Death Wish III - Der Rächer von New York (Death Wish III) (USA, 1985)

Inhalt zum Film

 

ReWatch gemacht am: 25.07.2016

 

Diskussionsthread in meinem Forum

Ich hatte mich zu dem Zeitpunkt, wo ich damals diesen Film rewatched habe, maßlos geärgert! Wieso zum Teufel habe ich mir damals die MCP-DVD gekauft? OK....die DVD war ab 18 aber dennoch gekürzt wie sau! Satte 8 Minuten fehlen in dem Film und man sieht jeden Schnitt deutlich an, weil es auch noch sehr unsauber geschnitten wurde. Das hat mir echt den ganzen Spass am film genommen. hinzu kam, dass der Ton saumäßig war. Der ganze Film hatte einen hallischen Ton so dass man nichtmal alles gut verstehen ko0nnte. Die DVD ist eine absolute Zumtung - absoluter Müll!  Leider kommt man offenbar schwer an die Uncut DVD heran.  Ich habe zu jedem "Death Wish" Film die Uncut-Version - wieso zum Teufel hatte ich vor Jahren diesen Müll von MCP gekauft, wobei ich schon damals wußte, dass MCP nur Müll herausbringt!   Leider gibts den Film weder bei Amazon noch bei eBay zu kaufen. Hat jemand eine Idee, wo der Film günstig (!!!) uncut zu bekommen ist? Und bitte ohne den ganzen "5 Euro Zuschlag wegen 18er Fassung." Diese Version würde mir schon gefallen

 

Zum Glück gibts den Film mittlerweile uncut auf BluRay :)

Zum Film selbst. Paul Kersey (Bronson) kehrt nach 10 Jahren nach NY zurück, um einen alten Freund zu besuchen. Dieser wurde just gerade ermordet und Kersey muß sehen, dass NY mittlerweile vollends der Bandenkriminalität zum Opfer gefallen ist und die ganze Stadt ein wahres Kriegsgebiet geworden ist. Die Polizei ist überfordert oder schaut einfach weg. der schlimmste Finger von NY ist der Psychopath Fraker (Dan O'Herlihy), der die Stadt im griff hat. Kersey beschliesst, den Tod seines Freundes zu rächen. Als wenig später auch seine Freundin (Deborah Raffin) brutal ermordet wird, rüstet er zum Krieg auf. Bewaffnet mit einem Maschinengewehr, einem wahren Elefantentöter und einer Panzerfaust nimtm er es mit der ganzen Bande auf und zettelt einen Krieg an und hinterläßt eine Schneise der Verwüstung. Schnell stapeln sich die Leichen...

Regie übernahm - wie in den ersten beiden Filmen Michael Winner.

Dieser Film hat eigentlich nichts mehr mit den ersten beiden Death Wish Filmen zu tun. Völlig überzogene Action und eine Handlung, die jemand unter Drogen geschrieben haben muß. Der Film ist so meilenweit von der Realität entfernt, das es weh tut. Der Film passte sich den typischen 80ger Jahre Stil an Actionfilmen an, wie sie damals in Massenware produziert wurde. Viel übertriebende Action, viel Gewalt, wenig Handlung und nahezu keine Charaktertiefe. Überhaupt, was die Charaktertiefe der Schauspieler angeht - diese ist auch leider vollkommen bei 0. Ebenso sucht man eine ernstzunehmende Handlung vergebens.  Man fragt sich, was Top-Star wie Deborah Raffin, Ed Lauter oder Martin Balsam geritten hat, diesen Film zu machen. Das....ist alles die eine Seite - auf der anderen seite bietet der Film für Bronson-Fans einen wahren Action-Schmaus. Vllt. ist dies der übertriebenste Film, der Bronson je in seiner Karriere gemacht hatte! gino hat vollkommen recht - man sollte bei diesem Film einfach das Hirm abstellen und bloß nicht großartig über den film nachdenken. Wenn man den Film als bloßen und hirnlosen Actionfilm ansieht, macht er echt Spass, hat unfreiwilligen Witz und trinkfeste Fans können auch ein Trinkspiel daraus machen....immer wenn Kersey jemanden erschossen hat - den Film überlebt dann niemand nüchtern!  Ach so ja....Star Trek Fans werden ihre Freude an Marina Sirtis ("Counselor Deanna Troi") haben, die in diesem Film eine Nebenrollehat. Sie überlebt den Film jedoch  nicht. Sie wird vergewaltigt und danach zu Tode geprügelt.

Bewertung der DVD: 1 Stern und das ist noch geschmeichelt!
Bewertung  für Cineasten: 1 Stern  und das ist noch geschmeichelt!
Bewertuzng für Bronson-Fans, die einfach nur Spass haben wollen: 4 Sterne

 

Aber zum Glück gibts den Film nun auch komplett uncut auf BluRay - also Ende gt, alles Gut :)

Gegeben habe ich also....