Der FBI Agent (G-Men) (USA, 1935)

Inhalt des Films

 

ReWatch gemacht am: 28.07.2014

 

Diskussionsthread in meinem Forum

Ein durch und durch fantastischer Film, voller Spannung und Action und auch mit einigen humorvollen Szenen. Besonders die Dialoge zwischen McCord und David fand ich super!!!!

Schade nur, dass Farrell (gespielt von Lloyd Nolan, den ich immer sehr gerne sehe und der irgendwie auch wie der typische FBI Agent aussieht)  sehe )

Schon klasse, wie schnell 83 Minuten vergehen können und ein Film durchgehend die knisternde Spannung hält. Blöd fand ich nur, dass man nach der handlung nicht nochmal kurz in die gegenwart ging, da er Film ja ein "Film im Film" war, sondern gleich der Abspann kam.

Auch die Frauenrollen waren stark besetzt mit Ann Dvorak und Margaret Lindsay.

Das McKay Davis am Ende nicht hintergangen hatte, dachte ich mir. Auch wenn Collins dies so drehen wollte.

Die Kampfszenen während Davis Ausbildung waren sehr witzig, wie er von Farrell immer auf die Matte schickte wurde und dann torkelnd rausging und McCord sich einen Ast ablachte.

Da hatte davis McCord gezeigt, wie sehr er sich doch in ihm geirrt hatte....aber die beiden....waren echt ein Super-Team!

Synchronsisiert wurde Cagney wieder von Wolfgang Draeger