Ein Appartement für Drei (A Very Special Favor) (USA, 1965)

Inhalt vom Film:

 

ReWatch gemacht am: 31.03.2018

 

Diskussionsthread in meinem Forum

Es ist wirklich ein Jammer, dass es diesen Film bei uns immer noch nicht auf DVD gibt. Rock Hudson hat insgesamt 8 RomCom (Romantische Komödie) Filme gemacht und 7 davon gibt es seit langer zeit zum Kaufen - nur dieser bildet eine Ausnahme, obwohl es ihn in anderen Ländern lange gibt. Auch im TV wurde dieser Film wohl lange nicht mehr wiederholt. Meine Aufnahme selbst ist uralt...aufgenommen von "DDR 2". Trotz des Alters ist meine Aufnahme für ihr Alter wirklich nicht schlecht, ein leichtes Grisseln im Bild - was aber daran lag, dass ich den Sender damals nicht besser empfangen hatte.

 

Synchronisation:
Synchronisiert wurde Rock Hudson von seinem Stammsprecher Gert-Günther Hoffmann.

 

Zum Film selbst:
Rock Hudson spielt hier den Womanizer Paul Chadwick. Ein Mann, dem keine Frau widerstehen kann, ein Mann, der jede Frau locker um den Finger wickeln kann! Bei einem Gerichtsprozess gelingt es Paul, einem eigentlich aussichtslosen Fall, wo er als Angeklagter war, zu gewinnen - weil er den Abend vorher mit einer Frau verbracht hatte, von seiner Situation erzählte, und sich jede Frau am Folgetag als Richterin in seinem Falle entpuppte, die den gegnerischen Anwalt keine Chance hatte und Paul locker als Sieger hervorging. Paul bedankte sich bei seinem Rechtsbeistand Michel Boullard (Charles Boyer) und bot ihm an, ihn einen gefallen zu schulden - ganz gleich, was es sein mag.

Michel Boullard beschloss, in den USA seine Tochter Lauren aufzusuchen, die er nicht mehr gesehen hatte, seitdem seine Ex-Frau ihn verlassen hatte und seine Tochter lauren noch ein kleines Mädchen war. Mittlerweile ist Lauren Boullard (Leslie Caron) eine erfolgreiche Psychiaterin, die ihr Leben geradlinig verlaufen läßt und sich durch nichts beirren läßt und immer genau das tut und sagt, was sie will. So hat sie auch ihren Verlobten Arnold Plum (Dick Shawn) vollends unter ihrer Fuchtel - es wirkte sogar so, dass er die Rolle des Frau und sie die Rolle des Familienoberhauptes hat. So ist Arnold für Kochen und Putzen zuständig und muß für alles, was er tun möchte, seiner Verlobten erst um Erlaubnis bitten. Als Michel Zeuge davon wird und obendrein erkennen muß, dass seine eigene Tochter ihn nicht erkannt hat, will er unbedingt aus seiner hartherzigen Tochter eine "normale Frau" machen. Für dieses Vorhaben erinnerte er sich an Paul Chadwick und fordert einen merkwürdigen Gefallen ein: Paul soll seiner Frau zeigen und beibringen, sich wie eine normale Frau zu Verhalten. Paul lehnt zunächst ab, konnte aber der Bitte nicht lange widerstehen

Schon der erste Anruf bei Lauren brachte den unerschrockenen Womanizer ausser Fassung, war auf eine derart starke, weibliche Persönlichkeit nicht vorbereitet und fängt an zu stottern und zu schwafeln, weswegen Lauren ihn am Telefon vorschlug, sein neurologisches Sprachproblem zu beheben, zudem geht sie davon aus, dass er extrem schüchtern und frauenängstlich ist . Obwohl Paul zuerst empört war und gleichzeitig sauer auf sich, merkt er, dass diese "Masche" genau richtig sein könnte, um Lauren die Flügel zu stutzen. Er begibt sich in ihre Praxis und erzählt ihr eine Mischung aus Wahrheit und Fiktion: Er erzählt ihr, dass ihm keine Frau widerstehen könne und dass er dieser Situation leid wäre, er aber einfach nicht "neinb" sagen kann. Und dieses bringt ihn völlig zur Verzweiflung: Auslöser, so tischt er ihr auf, war eine Frau namens Wanda, die sich ihm um den Hals geworfen hatte und er erstmals nein gesagt hatte und sie daraufhin in den Tod stürzte und ihm im Fallen dafür verantwortlich machte - seitdem könne er zu keiner Frau mehr "nein" sagen. Lauren findet den neuen Fall äußerst interessant und spannend und beschliesst, Paul zu helfen. Sie gibt Paul einige Tipps, die er bei den Frauen, die sich ihm um den Hals werfen, anwenden soll.

Einige Stunden später gibt Paul vor, dass 2 Frauen ihn auf Teufel komm raus verführen wollten und er nicht länger Herr der Lage ist, den beiden zu widerstehen und bittet Lauren, schnell zu ihm zu kommen. Pauls Plan ging auf, hatte er sich doch in ein Hotel einquartiert, in denen gerade eine große Gruppe liebesbedürftiger Männer und Frauen aufhielten, dich "Bisons" nennen und gerade dort eine Convention abhielten. Als Lauren auftauchte, wurde sie von den Männern stürmisch überrumpelt und Lauren gelang es nicht, zu Paul zu kommen. Am nächsten Tag machte Paul ihr Vorwürfe, ihn im Stich gelassen zu haben und er letztendlich doch mit beiden Frauen ins Bett steigen "mußte".  Nun sei Paul völlig verstört und mag sich nicht mehr auf die Strasse wagen. Lauren bietet Paul an, eine Zeitlang bei ihr zu wohnen, wo sie ihn besser therapieren kann. Ihrem verlobten Arnold kam es etwas seltsam vor, besonders weil er seine Mutter erwartet,  dem er seine Verlobte vorstellen möchte. Paul genoss die Situation und kostete sie vollends aus. Arnold beichtete Paul, dass er bislang noch nie in Laurens Schlafzimmer gewesen sei, wo Paul derzeit nächtigte.

Als Paul nach einigen Tagen immer noch nicht das Bett verlassen möchte, "zwang" Lauren ihn, aufzustehen und das beide in eine Bar unter Menschen gehen sollen. Paul tat es und in der Bar schaffte Paul es mit einem Trick, Lauren betrunken zu machen, so dass sie in der Bar einschlies. Er warf sie über die Schulter und trug sie in sein Appartment. Im Fahrstuhl trafen sie auf eine ältere, resolute Frau, der Anstand und Sitte alles bedeutet und war geschockt, wie sich diese Frau gehen liess und sich öffentlich bis zur Besinnungslosigkeit betrunken hatte und sich dann von einem fremden Mann in sein Appartment abschleppen liess.

Am nächsten Tag war Lauren ausser sich...Paul log ihr vor, dass sie sich betrunken an ihn herangmacht habe und mit ihm geschlafen habe. Lauren ist es hochgradig peinlich, entschuldigte sich und sagte, sich an nichts erinnern zu können. Paul sagte, er sei tief enttäuscht, dass sie seinen Zustand so derart ausgenutzt hätte. Lauren verliess Paul daraufhin, traf sich mit Arnold und ging in selbige Bar, wo sie sich erneut betrank. Sie verlangte von Arnold, dass er herausfinden soll, ob sie betrunken wirklich völlig aus der Rolle fiel. Als sie wieder völlig blau war und Arnold aufstand, um ein Taxi zu holen, eschien Paul, warf sie wieder über seine Schulter und trug sie abermals in sein Appartment - und wieder trafen sie die Oma im Fahrstuhl...die schon fast hyperventilierte.

Lauren war völlig fassungslos, als sie tags darauf erneut und völlig nackt in Pauls Bett erwachte und Paul so tat, das er völlig am Boden zerstört sei, dass Lauren ihn erneut "mißbraucht" hätte. Daraufhin lief Lauren in ihre Praxis...stand kurz vor einem Nervenzusammenbruch...sowas unprofessionelles ist ihr noch nie passiert, geschweige 2 Nächte nacheinander! Sie traf dort einen älteren Mann und warf ihm sich weinend an den Hals. Dieser ältere Mann war Michel - ihr Vater! Michel klärte Lauren auf, dass er ihr Vater ist und heulend liess sich Lauren bei ihm aus. Michel bekam eine unbändige Wut auf Paul, der seine Tochter derart unglücklich gemacht habe (wobei er ihn ja selbst dazu angestiftet hatte). so dass Michel Lauren die Wahrheit über Paul erzählte - aber natürlich verschwieg, dass er ihn dazu angeheuert hatte. Lauren platzte vor Wut und gemeinsam schmideten sie einen Plan, um den Spiess umzudrehen!.

Lauren tat so, als wäre sie völlig von der Rolle und brachte den ahnungslosen Paul völlig ins Wanken! Nach einer ganzen Weile bekam Paul Schuldgefühle, dass er das Leben dieser Frau zerstört hat und hat Gewissensbisse - bis er herausbekam, dass sie mit ihm spielte und Paul drehte den Spiess abermals wieder um.

Hinzu kam, dass diese Oma aus dem Fahrstuhl sich ausgerechnet als Arnolds Mutter entpuppte und als Arnold ihr sie vorstellte, mußte Lauren ganze Hasstriaden über sich ergehen lassen und verbot ihren Sohn, dieses Frauenzimmer jeweils wiederzusehen. Weil Arnold ein Mann war, der absolut keinen "Arsch in der Hose" hat und sich von Frauen gerne herumkommandieren liess, gehorchte er seiner Mutter.

Schliesslich endete der Film nach dem Motto "Was sich neckt, das liebt sich!" und Paul und Lauren kamen zusammen und bekamen 6 Töchter zusammen. Michel bat Paul erneut um einen Gefallen....er möchte endlich nach 6 Enkelinnen auch einen Enkel haben.

 

Fazit:
Eine witzig sprühend witzige Komödie mit Rock Hudson in einer Paraderolle! Witzig auch am Anfang, wie Paul mit einem Anruf sich mit 2 verschiedenen Frauen verabredete. Und seine Sekretätin, die ihn heimlich liebt und er gegen Ende des Films in seinen Plan einbezog, sich als Mann zu verkleiden, war denn vollends zuviel für Arnolds Mutter, als Paul und der "Mann" sich küßten und sie ihren Sohn aufforderte, das man augenblicklich diesen Höllenschlund, wo jeder mit jedem....  verlassen muß.

Ich habe mich präschtig amüsiert...ein wirklich durch und durch köstlicher Film!