2. Staffel


07. Die Brüder Addison (Brother, Can You Spare A Blonde?) Staffel 2, Folge 1

Wieder einmal sitzen Maddie und David finanziell in der Klemme: Ausgerechnet jetzt, wo sie ohnehin kaum Aufträge haben, verlangt das Finanzamt eine Steuernachzahlung von 35.000 Dollar. Da kommt es wie gerufen, dass überraschend Davids Bruder Richard auftaucht, der im Gegensatz zu diesem keine Geldschwierigkeiten zu kennen scheint. Großzügig will er mit 100.000 Dollar aushelfen. Was er nicht erzählt: Diese Summe gehört eigentlich einem Drogenhändler… (Text: kabel eins)

Deutsche Erstausstrahlung: Mi 02.05.1990 RTLplus
Original-Erstausstrahlung: Di 24.09.1985 ABC

 

 

Bekannte Gaststars: Charles Rocket (Vic Beaudine aus "Murphys Gesetz", Capt. Median Night aus "Tequila & Bonetti") (als Richard Addison), Ed O'Ross (als Mr. Navarone)

Interessantes: Zum Staffelstart hatte sich der Sender ABC was ganz besonderes einfallen lassen und hatte Bruce Willis und Cybill Shepherd vors Mikro geholt - angeblich weil "die Folge sonst zu kurz" war laut lachen Bruce und Cybill sollten noch ein paar Sätze sagen, doch keiner von beiden fiel was gescheites ein...dann stritten sie sich, dass doch wenigstens einer was sagen sollte Grinsen Nachher drückte Bruce auf einem Filmprojektor die Starttaste und sagte "Na dann Film ab!" Grinsen Und der Vorspann begann.

In Philadelphia planten einige Cops den Drogenhnädler Navarone zu überführen. Doch Die gefakte Übergabe Geld gegen Drogen ging schief, Navarone konnte flüchten, auf der Flucht warf er das Geld, was er für die Drogen noch bekommen hatte in einem Auto einem Parkhaus, um es sich später zu holen, falls er erwischt wurden wäre. Dieses Auto gehörte Richard Addison - der Bruder von Davis, der sich bisher immer mit Kleingaunereien und den verrücktesten geschäftsideen über Wasser. Er war ausser sich vor Freude und beschloß, nach L.A. zu fliegen - erster Klasse versteht sich um seinem Bruder David seinen "Reichtum" unter die Nase zu halten - denn immerhin waren 100.000 Dollar in dem Koffer.

Maddie war derweil mal wieder stinksauer - weil es wieder mal keine Klienten gab und die ganze Agentur seit Monaten vorsich hin dümpelt und mehr kostet, als das sie einbringt. Gerade jetztt hatte Maddie vom Finanzamt eine Zahlungsaufforderung in Höhe von 37.000 Dollar bekommen - andernfalls wird ihr Haus, ihr letzter großer, wertvoller Besitz, gepfändet. David witterte, dass Maddie gleich zu ihm kommen wird und tat so, als hätte er einen wichtigen Klienten am Telefon Grinsen Doch Maddie durchschaute ihn natürlich Grinsen

Da platzte Richard Addison herein....David machte Maddie mit seinem Bruder bekannt und Maddie kam gar nicht mehr aus dem Staunen heraus, dass er einen bruder hat...zudem auch noch einen, der gut aussieht, elegant und charmant ist. Maddie gefiel er sofort. Richard lud beide zum Essen in ein edles Restaurant ein. David hatte Maddie vorher noch über Richard "aufgeklärt" wegen seinen merkwürdigen Geschäftsideen, Geld zu verdienen - von Tequila in Tera Paks  bis hin zu Jo-Jos ohne Band  totlachen Im Restaurant ereilte Richard ein Anruf - von Mr. Navarone...der will natürlich den Koffer mit seinem Geld zurück Grinsen Schon in Philadelphia rief er Richard deswegen an und Richard hoffte, dass, wenn er nach L.A. fliegt, er Navarone los sei....falshc gedacht zwinkern

Nachdem Essen gingen Richard, David und Maddie noch Tanzen und Richard und Maddie kamen sich da recht nahe...viel zu nahe findet david, der eifersüchtig beiden zusah Grinsen David bat Richard danach unter 4 Augen um ein Darlehen in Höhe von 37.000 Dollar, welches er Maddie schenken will...doch Richard sollte Stillschweigen wahren. Richard sicherte ihm das Geld zu und gab es ihm.

Am nächsten Tag bei Blue Moon übergab David Maddie das Geld und log sie an, dass es ein geheimes Konto gegeben hätte, welches ihm jetzt erst wieder eingefallen sei...daher stammte das Gweld. Maddie freute sich. Agnes jedoch wunderte sich...sie weiß, dass Blue Moon nur ein Konto hat und stellte David zur Rede. Davis reagierte sauer und maßregelte Agnes, die daraufhin stinksauer wurde Grinsen

David ging dann zur Toilette und Dampf abzulassen...vor allem, weil Maddie nur noch Augen für Richard hatte. Dann bekam David "Beuch". Navarone kam vorbei und verwechselte David mit Richard und mischte ihn auf, steckte seinen Kopf ins Klo und gab ihm eine letzte Frist, ihm sein Geld zurückzugeben. David war völlig perplex...danach noch wütender und fuhr zu Maddie, wo sich Richard aufhielt, um ihn deswegen zur Rede zu stellen.

David platzte rein, ging Richard gleich an die Gurgel. Maddie war völlig schockiert und versuchte die beiden Brüder, die sich nun prügelten, auseinander zu reißen. Richard gab dann auch gleich alles zu und Maddie, die David erst nicht glauben wollte, sah nun, dass David recht hatte...mit allem. Richard bat Maddie und David nun, ihn aus der Patsche zu helfen. Witzoig die Szene, als David ihm sagte, dass Navarone ihn aufgesucht hatte und ihm eine "Heimdauerwelle im Klo " verpasst hatte!  totlachen Als David ihn fragte, wieviel er denn von den 100.000 Dollar noch übrig hatte meinte Richard "Naja...ich hatte mir einiges geleistet...insgesamt habe ich noch knapp 1.100 Dollar übrig!"  totlachen Und David ging dann nochmal auf ihn los, dass er nahezu das ganze Geld verpulvert hatte!  totlachen

David und Maddie forderten ihn nun auf, den ganzen Kram, den er dafür gekauft hattem wieder zurückzugeben...und die beiden halfen ihn dabei....besonders mit David seinem "Reden" konnten sie einiges wieder zurückgeben und sie bekamen immerhin 33.000 Dololar zusammen Grinsen Obwohl David und Richard das Darlehen von 37.000 Dollar ihr verheimlichen wollten...hatte Maddie sie durchschaut und gab das Geld auch wieder in den Topf - so dass sie nun 70.000 wieder zusammen hatten. Sie waren gerade dabei, die Anzüge, die er gekauft hatten, zurückzugeben, als sie von Navarone überracsht wurden...der die Situation falsch erfasse und dachtem sie wollten sein Geld gerade verprassen Grinsen Eine wilde Verfolgungsjagd im Shopping Center nahm ihren Laufen und als David, Maddie und Richard von Navarone in der Falle sassen, wollte er mit ihnen ins Kino, damit man im Dunkeln das Geld überreichen konnte. David fragte noch

David: Welcher Film läuft denn?
Navarone: Na was denkst du wohl? "Die Kanonen von Navarone"
David: Klar...liegt ja auf der Hand!
totlachen

David wußte, dass sie da nicht lebend rauskommen und hatte die waghalsige Idee, das gesamte Geld in der Shopping Mall herabzuwerfen und alle Besucher sich über diesen wahren geldregen freuten Grinsen Navarone sah das nicht kommen und lief weg....

Später wurde man gewahr, dass die Cops Navarone schafften und Blue  Moon 7.500 Dollar gaben als Belohnung für seine Ergreifung. Maddie wußte davon nichts, erst als David ihr das gesamte Geld gab, damit sie das Finanzamt damit erstmal etwas "beruhigen" kann. Grinsen

Eine klasse Folge....Charles Rocket mal wieder in einer Rolle, die ihn auf dem Leib geschneidert ist Grinsen Und Agnes bot David mal Paroli, dass sie sich auch nicht alles gefallen läßt - fand ich gut Happy  Und David sah man an, dass er es überhaupt nicht schätzt, wenn Maddie von anderen Männern umgeben ist.... laut lachen

 Geniale/r Film/Serie


08. Späte Rache (The Lady In The Iron Mask) Staffel 2, Folge 2

Maddie und David werden diesmal mit einem besonders geheimnisvollen Fall konfrontiert: Eine verschleierte Frau taucht in ihrer Detektei auf und behauptet, vor Jahren Opfer eines Säureattentats geworden zu sein. Ein enttäuschter Liebhaber habe den Anschlag verübt, doch trotz ihres entstellten Gesichts habe ihr damaliger Verlobter sie geheiratet. Zugleich hätte sie jedoch ihren Liebhaber nie vergessen – nun sollen Maddie und David ihr helfen, ihn wiederzufinden… (Text: kabel eins)

Deutsche Erstausstrahlung: Mi 09.05.1990 RTLplus
Original-Erstausstrahlung: Di 01.10.1985 ABC

 

 

Bekannte Gaststars: Dennis Christopher (als Benjamin Wylie)

Interessantes:
Während einer Observierung las David in einer Tageszeitung - die Schlagzeile des Berichts auf Seite 1 war "Caron entdeckt Wundermittel gegen Stress".  Glenn Gordon Caron ist der ausführende Produzent der Serie! Grinsen

Maddie traut ihren Augen nicht,als sie eines Morgens ins Büro kam und sich Lewis und Sydney, 2 Angestellte von ihr, sich prügeln. Sie rennt zu David, der sie beruhigen soll - und erfährt von ihm, das ses nur ein Schaukampf zur Belustigung ist...auf den man auch Wetten abschliessen kann...David selbst setzte auf Lewis  totlachen Maddie war schockiert und liess das sofort unterbinden Grinsen

Kurz darauf kam ein echter, lebender, waschechter Klient zu Blue Moon Grinsen Die geheimnisvolle Barbara Wylie hatte ihr komplettes Gesicht verhüllt und sprach mit heiserer Stimme. Sie berichtet, dass Frank Harbert ihr vor Jahren das Gesicht mit Säure verätzt hatte. Nun ist Harbert nach der Tat wieder aus dem Gefängnis raus  und Barbara möchte, dass David und Maddie ihn aufspüren...aber nichtm um sich zu räüchen, sondern um ihn auszurichten, dass sie nach wie vor in ihn verliebt ist und mit ihm zusammenleben möchte...dafür würde sie sogar ihren Mann Benjamin verlassen.ö Maddie war perplex.... welche Frau möchte sowas? Einen Mann lieben, der ihr Leben dauerhaft ruiniert hatte. Maddie möchte dne Fall nicht annehmen, doch David überzeugte sie, das es ihre Pflicht sein, auch Fälle zu übernehmen, die man nicht mag - und zudem winken 5.000 Dollar für den Fall!

Es dauerte nicht lange, bis Msddie und David Harpert gefundne hatten - er selbst war auch völlig perplex, als er das hörte. Harbert war einst in Barbara verliebt und war an dem Tag einfach durchgedreht, und die ganzen Jahre macht er sich schlimme Vorwürfe, diese Tat verübt zu haben. Er liebt sie noch heute, doch er will sich selbst damit bestrafen, indem er sie in Ruhe läßt und bittet David und Maddie, ihr auszurichten, dass sie ihn nicht gefunden haben.

Maddie erzählte David, dass sie was ähnliches durchgemacht hatte. Damals am College war einer ihrer Mitschüler unsterblich in sie verliebt, doch Maddie empfand absolut nichts für ihn - er war eben einfach nicht ihr Typ. Er stalkte sie eine Zeitlang und versuchte es immer wieder, bis Maddie ihn wiederholt anmahnte, sie in Ruhe zu lassen, was ihn völlig aus der Bahn warf.  David und Maddie beschlossen, Barbara zu erzählen, wo sich Frank aufhielt. Sie hoffte, dass das Paar vielleicht doch ein Happy End kriegen könnte.

Zurück bei Blue Moon wunderten sich David und Maddie, wo ihre ganzen Angestellten sind und fragte Agnes, die als einzigste noch im Büro war:

Maddie: Wo sind die denn alle hin?
Agnes: Mittagspause!
Maddie: Aber...es ist doch erst 10.15 Uhr!
Agnes: Ach so....ähm....Brunch vielleicht?
Maddie: Nein...so geht das nicht weiter. Dieser Schlendrian hier hört auf der Stelle auf!
totlachen

Kurz darauf erfuhren Maddie und David zufällig in den Nachrichten im Fernsehen, dass Frank Harpert ermordet wurde und Maddie und David waren stocksauer....Barbara hatte sie also verarscht!

Maddie und David suchten Barabra postwended zuhause auf. Ihr Mann Benjamin öffnete die Tür...er kannte die beidne ja nicht und wollte sie nicht reinlassen - David verschaffte sich dann Zutritt Grinsen Barbara leugnete, David und Msddie zu kennen, geschweige sie engeheuert zu haben - und wieso sollte sie sie wegn Harpert anheuern, die sie lieben soll, nachdem er ihr solche Schandtat einst antat. B arbara verspürte keine Trauer und Harperts Tod. Als Barbara dann langsam hysterisch wurde, drehte Benjamin durch und warf Maddie und David aus seiner Wohnung. David drohte ihr, dass sie sie drankriegen würden und fortan wie Kaugummi unter ihrer Schusohle kleben würde.

Tagsdarauf beschatteten Maddie und David Barbara auf Schritt und Tritt.  Lange tat sich nichts aussergewöhnliches - bis sie sahen, dass sie verstohlen am Fluß eine Waffe hineinwarf. Für beide der Beweis, dass es die Mordwaffe gewesen sein muß und das sie tatsächlich Harpert ermordet hatte. Sie beschatteten sie wieter und kamen noch etwas überraschendes auf die Spur. In einer Wohnung legte Barbara ihre Kleidung ab - und Barbara entpuppte sich als Benjamin - ihr Mann! Barbara selbst war also gänzlich unschuldig an den Mord...Benjamin war es gewesen. Maddie und David stritten sich nun, wie sie in den Fall weiter vorangehen sollten und einigten sich darauf, dass jeder auf eigene Faust seinen Weg, den er für richtig hielt, nehmen soll. Maddie verkleidete sich ebenfalls als Barbara  und ging so in ihr Apartment....David hatte dieselbe Idee und verkleidete sich tuckenhaft auch als Barbara...als ein Mann sie / ihn angraben wollte, drehte David sich um und gab dem "Wüstling" einen Kinnhaken  totlachen In Barbaras Appartment bemerkten David und Maddie, dass beide letztendlich dieselbe Idee hatten Grinsen Da kam eine Person...sie versteckten sich im Kleiderschrank. Benjamin kam herein, als Barbara verkleidet. David und Maddie stürzten heraus, um Benjamin zu sagen, dass sie ihn durchschaut hatten. Da kam die echte Barbara hinzu und erfuhr, was Benjamin getan hatte. Benjamin wollte tatsächlich seiner Frau den Mord anhängen, wohlwissend, dass sie freigesprochen wäre wegen das, das Harbert ihr einst angetan hatte.  Das denkt er aber  nur selbst, dass sie nicht verurteilt wurden wäre...natürlich wäre sie das, zumla er seine Strafe ja dafür auch verbüßt hatte!  Augen rollen Über die Gründe verriet er, dass er es nicht mehr ertragen konnte, dass sie sich ihm seit Jahren nicht mehr geziegt hatte, ihm keine Liebe gegeben hatte und er sich an Harbert rächen wollte für das,m was er letztendlich auch ihm angetan hatte.

Benjamin lief weg...David ud Maddie hinterher...und ihnen wiederum Barbara. Irrwirtige Szenen, wie 4 Barbara Wylie durchs ganze Hotel liefen....besonders witzig die Szene im Restaurant: Benjamin riss die Schwingtür als erster auf, riss den Kellner um, der wiederum 2 Gäste in den Schoß fiel. Gerade hatte er sich wieder aufgerichtet, kam David stürmend heraus und riss den Kellner erneut um der ern eut auf dieselben Gäste stürzte...dann kam Maddie...dasselbe Spiel nochmal und zum Schluß schliesslich Barbara...der Kellner und auch die beiden Gäste kontnen einen  echt leid tun, besonders weil auch das gesamte Essen mit den dreien bekleckert war  totlachen

Ein herbeigerufener Cop gelang es schliesslich, alle 4 Barbaras zu stellen...Benjamin wurde verhaftet.

Maddie entschuldigte sich später bei David wegen ihren Streit - und gab ihm sogar zärtlich einen Kuß auf die Wange...David fühlte sich...prächtig! Grinsen

Eine wirklich tolle Folge...sie fing an wie ein echt klassischer Mystery-Film Noir aus den 40ern. Düster, geheimn isvoll, spannend Grinsen Dann im Laufe der Folge kam der bekannte Touch der Serie hinzu...und mündete spätestens da, als David und Maddie sich verkleidetetn - besonders Davis - zu einer köstlichen Komödie Grinsen ich liebe die Szenen mit dem armen Kellner....  totlachen

 4,5 Sterne


09. Casino Fatal (Money Talks… Maddie Walks) Staffel 2, Folge 3

Maddie war vor einiger Zeit von einem korrupten Finanzverwalter um ihr Vermögen gebracht worden – erst dieser Umstand war es, der sie mit David und dessen damals maroder Detektei in Verbindung gebracht hatte. Nun erfährt sie durch Zufall, wo sich der Finanzbetrüger aufhält: in Buenos Aires nämlich, wo er – offensichtlich mit Maddies Geld – ein florierendes Spielkasino aufgebaut hat. Zusammen mit David sinnt Maddie nun auf einen Weg, ihr Vermögen zurückzubekommen… (Text: kabel eins)

Deutsche Erstausstrahlung: Mi 16.05.1990 RTLplus
Original-Erstausstrahlung: Di 08.10.1985 ABC

 

 

Bekannte Gaststars: Mark Lonow ("Rude Awakening") (als Ronald 'Ron' Sawyer), Robert Z'Dar (B-Movie Action-Star) (als namenloser Bodyguard)

Musikstücke:
In dieser Folge ist der komplette Song von "Murphys Law" zu hören - ebenfalls gesungen von Al Jarreau, der ja auch den Titelsong singt. 3 Jahre später entstand die Krimiserie "Murphys Gesetz" mit George Seagl, wo der Song der Titelsong der Serie war.

Charles, ein Bekannter von Maddie droht, sich das Leben zu nehmen, indem er von einem Hochhaus springen will. Da Maddie ihn kennt, soll sie ihn davon abbringen. Maddie schafft es auf Umwegen auch und erfährt, dass Charles um sein gesamtes Vermögen gebracht wurde. Charles hatte den selben Finanzberater wie Maddie - der ja auch Maddie ruiniert hatte. Bei Maddie wurde eine noch offene Wunde noch weiter aufgerissen. Von Charles erfuhr sie, dass er sich mit dem gesamten Geld von beidne nach Buenos Aires, Argentinien, abgesetzt hatte und dort ein Spielcasino gebaut hat, welches sehr gut floriert. Blind vor Rache will Maddie nach Buenos Aires reisen, um sich ihr Geld zurückzuholen und Ronald Swayer, ihren früheren Finanzberater, die Leviten zu lesen. David riet ihr entschärft ab...sie würde ihr Geld eh nicht wiederbekommen, zudem kann auch die amerikanische Justiz dort nichts erreichen. David sagte weiter, dass er Maddie nur auslachen und verhöhnen  würde. Doch Maddie war fest entschlossen und flog dennoch.

In Buenos Aires angekommen suchte sie Sawyer auf und es gelang ihr, ihn durch seine ganzen Bodyguards zu sprechen. Sawyer war großspurig und herablassend, in dem Wissen, dass Maddie nichts, aber auch rein gar nicht tun kann. Maddie redete auf ihn ein, beleidigte ihn, dann und mußte einsehen, dass alles keinen Sinn machte. Sawyer verhöhnte Maddie und riet ihr, wieder nach Hause zu fliegen und ihr Leben weiterzuleben, wie in den letzten Monaten., Maddie ohrfeigte ihn. Sawyer war nun etwas wütend und liess Maddie aus seinem Büro werfen - bot ihr jedoch an, ein paar Tage all inclusive in seinem Hotel hier im Casino zu wohnen und zudem kostenlos in seinem Restaurant zu speisen. Maddie nahm es an, bestellte sich  das teuerste Essen und einen 76er Edel Champagner und bildete sich ein, Sawyer damit eins auszuwischen - was ihm natürlich absolut gar nichts ausmachte Grinsen

Auf einmal tauchte David auf....er hatte sich zu Hause in L.A. sich erst maßlos bei Agnes über sie geärgert und sich danach Vorwürfe gemacht und sich dann entschlossen, ihr hinterherzufliegen und beizustehen. David bestärkte Maddie, in dem casino zu spielen und er war sich guter Dinge, dass er instande ist, ein stolzes Sümmchen von ihrem geld wiederzubekommen. Maddie war natürlich skeptisch, akzeptierte dann aber. David hatte eine echte Glückssträhne gehabt...bis sie dann riss. DSann übernahm die frustrierte Maddie und schaffte es mit Davids Zuspruch satte 20.000 Dollar zu gewinnen. Grinsen Beide freuten sich und Maddie hatte eine gewisse Genugtuung. Doch wenig später begegneten sie Sawyer, Maddie machte David mit ihm bekannt und Maddie rieb ihm den Gewinn unter die Nase. Sawyer lachte nur, beglückwünschte sie sogar dazu. Maddie sah ein, dass 20.000 Dollar für Sawyer gar nichts ist...damit putzt er sich bestenfalls die Nase, sonst nichts Grinsen Aufeinaml erschien Maddie der gesamte Gewinn so wertlos...wußte, dass sie im Grunde gar nichts erreicht hatte.

Maddie hatte zufällig bei Geschäftsfreunden von Sawyer von einer großen Pokerrunde und Maddie will, obwohl sie absolut keine Ahnung von Poker hat, einsteigen...vielmehr bittet sie David, dies in ihrem Namen zu tun Grinsen Davis war skeptisch...tat Maddie dann aber den Gefallen. Das Problem - sie brauchen 100.000 Dollar um überhaupt einzusteigen. Maddie setzte alles auf eine Karte, setzte die gewonnenen 20.000 Dollar und zudem ihre letzten Besitztümer: Ihr schönes Haus, ihren BMW...und die Blue Moon Detektivagentur. Die Pokerrunde begann und David hielt tatsächlich gut mit, konnte Sawyer Paroli bieten...doch Maddie nervte immerzu mit einem "Wie läufts für uns? Was beduetet diese und jene Karte für uns?" Grinsen Maddie flüsterte ihr ins Ohr, dass er jetzt gerade nur blufft...und Maddie machte den Fehler, es laut auszusprechen und sagte "Ahhhh...wir bluffen also nur!". David knallte mit dem Kopf auf den Tisch...konnte nicht fassen, was Maddie gerade getan hatte! totlachen  Von da an gings eher bergab...bis das Spiel in die entscheidene Phase kam. David hatte ein gutes Blatt...aber eines, das Sawyer durchaus schlagen kann. David riet Maddie, auszusteigen...bisher ist noch nicht viel passiert, ausser dass man von den gewonnenen 20.000 Dollar 16.000 Dollaar verloren hatte...was ja eh nur gewonnenes Geld geween war. David riet Maddie, auszusteigen, ehe Sawyer ihr alles, was sie noch hat, inklusive ihrer Würde und der Genugtuung, ihr nun auch noch das letzte Hemd genommen zu haben, genommen hatte. Maddie überlegte hin und her und entschied sich, David zu vertrauen...und stieg aus. Maddie erfuhr dann kurz darauf, dass David gewonnen hätte....seine entscheidene Karte hätte Sawyer übertrumpefn können und sie hätten 200.000 Dollar gewinnen können laut lachen

Maddie war ausser sich vor Wut auf David. Kurz darauf stieg sie in einen Flieger Richtung L.A. und liess David in Buenos Aires sitzen Grinsen Ich fand, dass Maddie ziemlich unfair war. David hatte ihr letztendlich die Wahl gelassen...er sagte ihr ja, das die letzte Karte so oder so ausgehen kann...ich finde, david hatte ihr den richtigen Tipp gegeben...natürlich ärgerlich, dass es anders lief - aber wie hätte David das wissen können? Wäre es andersherum gelaufen, er hätte ihr zugeraten und sie hätte alles verloren, wäre sie auch megasauer gewesen.....

Tage vergingen...David rief immer wiedre bei Blue Moon an und liess Maddie durch Agnes ausrichten, dass es ihm leid tut und sie solle ihm doch 350 Dollar fürs Rückticket schicken Grinsen Nachdem Agnes Maddie gut zuriet, gab Maddie nach...aber Agnes sollte nur 340 statt 350 Dollar überweisen....  totlachen

Eine wirklich spannende und tolle Folge...man erfuhr mehr über Maddies verlogenen Finazberater und was aus ihm und Maddies Vermögen wurde. Ich konnte Maddie schon sehr gut verstehen...aber David hatte natürlich recht...klar, dass er ihr nicht einfach so das gesamte Vermögen zurückgeben würde. Letztendlich gelang  es den beiden lumpige 4.000 Dollar wieder zurückzuholen...naja...davon abziehen muß man ja die Flugkosten 2x hin und 2x zurück...bei je 350 Dollar...sinds 1400 Dollar...hoppla...1390 Dollar Grinsen 10 Dollar mußte David ja aus eigener Tasche zahlen Grinsen. Also hatte Maddie letztendlich nur 2.610 Dollar Gewinn gemacht. Es war schn spannend beim Pokerspiel, wie es nun ausgehen würde....dass sie die Agentur verlieren wpürde, stand ja eh ausser Frage...aber trotzdem Grinsen

 Geniale/r Film/Serie


10. Schatten der Vergangenheit (The Dream Sequence Always Rings Twice) Staffel 2, Folge 4

Ein dramatischer Fall, der vor fast vierzig Jahren die Gemüter erregte, sorgt auch heute noch für Auseinandersetzungen zwischen Maddie und David: Damals wurde der Mann einer Nachtclubsängerin ermordet. Die Künstlerin und ihr Geliebter wurden beide zum Tode verurteilt, obwohl nicht sicher war, dass sie den Mord wirklich gemeinsam begangen hatten. Maddie und David haben beide ihre eigene Version des Tathergangs, und wie so oft, klaffen ihre Ansichten dabei weit auseinander… (Text: kabel eins)

Deutsche Erstausstrahlung: Mi 23.05.1990 RTLplus
Original-Erstausstrahlung: Di 15.10.1985 ABC

 

 

Bekannte Gaststars: Hollywood-Legende Orson Welles (als er selbst), Francis X. McCarthy ("MacGruder & Loud") (als Lt. Matthews)

Interessantes: Hollywood-Star Orson Welles hält, bevor die Folge startete, eine Rede, in der er erwähnt, dass diese Folge etwas aussergewöhnliches ist. Ab der 12 Minute ist diese Folge nur noch im Mono Ton zu hören und in schwarz-weiß zu sehen und begibt sich in ein klassisches Film Noir. Orson Welles macht darauf aufmerksam, dass dies ein ganz neues Experiment in einer TV-Serie war und dass nicht der jeweilige Fernseher bei den Zuschauern defekt sei Grinsen So ein Verfahren wurde später mehrfach auch in anderen TV-Serien gemacht. Tragisch - Orson Welles verstarbkurz darauf. Die Macher der Serie widmeten ihn dafür postum diese Folge. Welles starb genau 5 Tage vor der Erstausstrahlung dieser Folge in den USA.

Musikstücke:
Cybill Shepherd selbst singt in dieser Folge mehrfach 2 komplette Klassiker - Songs:

Cybill Shepherd - Blue Moon
Cybill Shepherd - I Told Ya I Love Ya, Now Get Out


David und Maddie stritten sich darüber, einen Scheidungsfall zu übernehmen. Maddie sagte, dass sie Scheidungen hasst und sie es nicht für gut findet, dass es sowas überhaupt gibt. David war natürlich anderer Meinung und argumentierte dagegen..natürlich auf seiner bekannten, flapsigen Art und setzte als Schlußpunkt, dass es ohne Scheidungen die Serie "Der Denver Clan" gar nicht gegeben hätte  totlachen In einem heruntergekommenen Club namens Flamingo Cove erfuhren sie, dass dies einst der angesagteste Schuppen in L.A. war. Zahlreicher bekannter Persönlichkeiten waren hier zu Gast, sogar Glenn Miller hatte hier mehrfach mit seiner Band gespielt. Sie erfuhren auch, dass dieser Club einst Austragungsort eines Mordes gewesen war: Das Paar, die Sängerin Rita Adams und der Trompeter Zach McCoy ermordeten Ritas Ehemann, um ein gemeinsames Leben zu geniessen und dabei die 20.000 Dollar aus der Lebensversicherung ihres Mannes mitzunehmen. Sie erfuhren, dass die Cops jedoch hinter dieses Mordkomplott gekommen waren, es aber nie eindeutig zu ermitteln war, wer von den beiden letztendlich diesen Mord begangen hatte, so das letztendlich beide auf den elektrischen Stuhl damals hingerichtet wurde. David und Maddie stritten sich auf den gesamten Rückweg darüber, wer der Täter war. Maddie war fest überzeugt, dass es nur Zach gewesen sein könnte, während David der Meinung war, dass es Rita gewesen sein muß. Der Streit uferte so dermaßen auis, dass Maddie sogar Agnes anknurrte und ihre Angestellten Angst machte Grinsen Maddie fuhr dann wutentbrannt nach Hause, um sich den Rest des Tages freizunehmen, während David locker wie immer drauf war Grinsen

Zuhause abgekommen gönnte sich Maddie erstmal einen Drink und legte eine alte Schallplatte auf...sie legte sich auf die Couch und fiel schnell in einen Traum, inder sich als Rita Adams in den 1940er Jahren erwachte. Sie sang "Blue Moon" im Flamingo Cove. Ihr Ehemann Jerry begleitete sie unter anderem an seiner Klarinette. Da begegnete sie den neuen Trompeter der Band, der engagiert wurde. Gleich vom ersten Moment sprühten die Funken zwischen Rita und Zach, zudem arrangierten sich Rita und Zach perfekt zu den Songs, ihre Gesangsstimme und sein kräftiges Trompeten-Solo dazu. Schnell wureden die beiden zum Star des Clubs und Jerry war so begeistert, dass er beide fest zusammenschweisste. Rita und Zach kamen sich dabei immer näher und begangen eine heiße Affäre. Beide konnten und wollten nicht mehr ohne einander sein. Obwohl Rita auch Jerry liebte, fühlte sie bei Jerry einfach nicht so die Leidenschaft wie mit Zach. Beide beschlossen, den unliebsamen Ehemann "loszuwerden". Rita hatte Gewissensbisse, liess sich jedoch von Zach überreden. Sie lockten Jerry vor einer Vorstellung in eine Falle und Zach erschlug ihn mit seiner eigenen Klarinette. Als Rita und Zach dann auftraten, fiel die Leiche während der Vorstellung von oben herab herunter. Lt. Matthews, der in diesem Fall ermittelte, erkannte zuesrt auf einen Unfall...doch die zerbeulte Klarinette mit Blutspuren von Jerry dran, widerlegte diese Vermutung.  Matthews bekam einen Tipp von Zach, der Rita ans Messer liefrte, um seine eigene Haut zu retten, Matthews verhaftete Rita und fuhr sie zum Revier.

Genau hier erwachte Maddie....rief wutentbrannt David mitten in der Nacht an. David ging schlaftrunken ran und sagte nur "Sie ist nicht hier!" totlachen Maddie schrie ihn an und sagte "Ich wußte doch, ich hatte recht. Zach hat Jerry getötet!" und schlug den Hörer auf die Gabel Grinsen David war leicht verwirrt, drehte sich dann auf die andere Seite und schlief wieder ein...und hatte nun denselben Traum - diesmal allerdings aus seiner Sicht:

David / Zach erzählte es mit einer Off-Stimme...eben ganz Crime Noir mäßig Grinsen Zach beschrieb Rita als regelrechten Vamp, die Jerry nie liebte und sich Zach auch schnell an den Hals warf, ihn verführte und ihn dann dazu animierte, Jerry zu ermorden Grinsen Zachs Sicht war ziemlich mit der von Maddie identisch, nur dass aus seiner Sichte Rita die Böse war, statt er Grinsen Zach weigerte sich, Jerry umzubringen. Rita war sauer und gab ihm daraufhin den Laufpass. Am nächsten tag tauchte sie mit einem tiefblauen Auge auf und gab an, dass Jerry alles über die beiden herausgefunden hatte. Zach reagierte so, wie Rita, die das blaue Auge sicher nur getürkt hatte um genau das zu erreichen, was sie nun auch erreicht hat Grinsen Zach erklärte sich nun doch bereit, Jerry zu töten, lockte ihn mit Rita in eine Falle und erschlug ihn wieder mit dessen eigener Klarinette. Und auch hier ging Matthews zuerst von einem Unfall aus, bis er die Spuren fand. Diesmal wars jedoch Rita gewesen, die Zach verpfiffen hatte und auf den elektrischen Stuhl brachte. Witzig  noch die Szenen:

Zach / David: Gott sei dank ist dies nur ein Traum...in einem Traum kann man nicht sterben, oder?
Executer: Doch....die Regeln wurden geändert!
Zach / David: Neeeeiiiiin!
  totlachen

oder kurz darauf bei der Hinrichtung auf den elektrischen Stuhl:

Executer: Haben Sie noch einen  letzten Wunsch?
Zach / David: Ja...halten Sie bitte solange meine Hand, bis es vorbei ist!
totlachen

Dann erwachte David schweissgebadet aus seinem Traum. Am nächsten Tag sahen David und Maddie sich...hatten sich wiedre vertrage und sinnierten im Geise jeder für sich, dass jeder doch recht hatte, er der wahre Mörder gewesen war!  totlachen

Eine wirklich erstklassige Folge. Orson Welles outete sich als großer Fan der Serie. Ich mag diese Folge sehr, hebt herrlich den klassischen Crime Noir Stil hervor, zeigte den üblichen tollen Humor der Serie. Man hatte hier wirklich ein echtes Kunstwerk abgeliefert! Happy

Geniale/r Film/Serie


11. Ein Kinderspiel wird ernst (My Fair David) Staffel 2, Folge 5

Im Büro von Maddie und David taucht die Mutter des Konzertpianisten Clark Greydon auf. Verzweifelt berichtet sie, dass ihr Sohn entführt worden sei, und bittet die beiden, in die Lösegeldverhandlungen einzusteigen. Die Detektive finden jedoch heraus, dass Greydon die Entführung selbst inszeniert hat, um mit dem „Lösegeld“ seine Spielschulden zu bezahlen. Doch gerade als sie glauben, den Fall abschließen und zu den Akten legen zu können, wird Greydon tatsächlich entführt… (Text: kabel eins)

Deutsche Erstausstrahlung: Mi 30.05.1990 RTLplus
Original-Erstausstrahlung: Di 29.10.1985 ABC

 

 

Bekannte Gaststars: Barbara Bain ("Kobra, übernehmen Sie", "Mondbasis Alpha 1") (als Emily Greydon), Robert Joy ("Der Schutzengel von New York", "CSI Las Vegas") (als Clark Greydon), Billy Drago (Dauer-Bösewicht aus vielen Filmen & TV-Serien) (als namenloser Geldeintreiber)

Wiederkehrende Charaktere: Erstmals Jonathan Ames (als Jergenson / Jurgenson) [die Schreibweise variiert während der Serie], Daniel Fitzpatrick (als O'Neill)


Clark Greydon ist ein zwanghafter Spieler und Nichtsnutz. Derzeit schuldet er einigen Geldeintreibern viel Geld und er wird daraufhin, als er nicht zahlen konnte, zusammengeschlagen.

Maddie war stinksauer, als sie am Morgen bei Blue Moon reinkam und sehen mußte, dass David seine Angestellten gerade zu einer ausgeflippten Limbo-Party animierte und ein heißen Outfits den Limo wagtenb. Es krachte danach heftig zwischen David und Maddie. Maddie warf Davin vor, nicht erwachsen zu werden und kein gutes Vorbild für ihre Angestellten zu sein und meinte - was gewesen wäte, wenn ein Klient gekommen wäe und diesen Affenstall gesehen hätte. Maddie zweifelt einmal mehr an die Zusammenarbeit mit David und der Streit schaukelte sich hoch, dass es zu einer Wette kam, die Maddie vorschlug: David soll sich eine ganze Woche lang wie ein Erwachsener benehmen, ein Voirbild für die Angestellte, keine Rumkasperei, keine flapsigen und sexistischen Sprüche, kein Singen und Tanzen und seriöse Kleidung Grinsen David war sich sicher, das hinzubekommen Grinsen Der Wetteinsatz betrug immerhin 3.000 Dollar. Sollte Maddie gewinnen muß David das Geld zahlen und zudem die beiden größten Faulpelze der Firma, Jurgenson und O'Neill feuern Grinsen Sollte David wider Erwarten gewinnen, muß Maddie an David die 3000 Dollar zahlen und sie muß allen im Büpro zeigen, was sie im Limbo so drauf hat Grinsen Die Wette steht. Nur Minuten später als Maddie allen davon in Kenntnis setzte, schlich David kasperend hinter ihr her und schnitt witzige Grmassen, ohne dass Maddie dieses mitbekam  totlachen

Gleich darauf kam eine Klientin - die wohlhabende, ältere und gut erzogene Emily Greeydon aus feinem Haus. Ihr nichtsnütziger Stiefsohn Clark wurde entführt und David und Maddie sollen das LKösegeld übergeben - und zugleich versuchen, den Entführer von den geforderten 100.000 Dollar auf 50.000 Dollar zu senken. Emily mag ihren Stiefsohn nicht sonderlich, weil er ihr nichts als Scherereien bereitet. David und Maddie übernahmen den Fall.

Beide fuhren zu dem Treffpunkt der Übergabe. Unterwegs hatten beide nicht viel zusagen und David versuchte seriös auf Maddie zu wirken Grinsen Die Geldübergabe klappte...und David und Maddie gelang es sogar, den Empfänger zu stellen. Es stellte sich heraus, dass es gar keine Entführung gab und Clark alles selbst eingefädelt hatte. Er bat David und Maddie, seine Stiefmutter davon nichts zu sagen...dafür bietet er ihnen 50.000 Dollar an und bietet weiter an, seiner Mutter die anderen 50.000 zurückzugeben, damit sie merkt, dass das Runterhandeln geklappt hat. David und Maddie zögern...akzeptierten aber dann.

Kaum wieder im Büro liess David feierlich alle wissen, dass die Agentur soeben 50.000 Dollar veredient habe und rief zum allgemeinen Limbo wieder auf :DE Maddie erschien - und war stinksauer und stellte David, zwecks auch ihrer Wette, erneut zur Rede und las ihm gehörig die Leviten - diesmal mit Erfolg. David benahm sich auf einmal wie ein echter Chef, maßregelte seine Angestellten und liess sogar Agnes wissen, als das Telefon klingelte, ihre Reimerei sein zu lassen und sich steril mit "Blue Moon Detektivagentur - Wie kann ich Ihnen helfen?" zu melden Grinsen Agnes war traurig, dass sie nicht wie sonst sein durfte Grinsen

Am nächsten Morgen erfuhr Maddie einen Grabesstille bei Blue Moon. Keiner grüße sie, keiner sagte was...sogar Agnes nicht und Maddie stellte Agnes zur Rede. Agnes feuerte los und fuhr sie an, dass sie David "entdaved" habe  totlachen Er ist nicht mehr der, der er war und Maddie versuchte Agnes davon zu überzeugenb, nur in Davids Wohl gehandelt zu haben...was soll in 20 Jahren sein, wenn  er immer noch so rumkaspert? Grinsen Doch es half nichts...alle waren sauer auf Maddie Grinsen Da erschien Emily Greydon wieder - fassungslos...ihr Stiefsohn wurde abermals entführt und diesmal haben Maddie und David nur noch 2 Stundne Zeit zur Lösegelkdübergabe und Emily machte sich Vorwürfe, beim ersten Mal mit den "Entführern" verhandeln zu wollen. Da David noch nicht da war, ging Maddie erst alleine los...doch beim Fahrstul begegnete sie einen völlig zugeknöpften David und schleifte ihn gleich mit Grinsen

Maddie mußte sich eingestehen, dass sie selbst den alten David vermisst...und ihn im Grunde wiederhaben will Grinsen  Da der Zeitrahmen sehr knappe war, verpassten David und Maddie die Üb ergabe nur knapp...sie schafften es zwar gerade noch, das Lösegeld an der vereinbarten Stelle abzuwerfen, doch als sie Clark aus den alten van, wo er drin sein sollte, befreien wollten, explodierte der Van. Maddie und David waren fassungslos...sie gingen davon aus, dass Clark seine Stiefmutter erneut über den Tisch ziehen wollte. Fassungslos fihren sie zu Emily zurück um ihr vom Tod ihres Stiefsohns zu berichten. Emily war fassungslos und liess David und Maddie hinauswerfen Maddie hatte schwere Schuldgefühle und versprach Emily, alle Hebel in Bewegung zu setzen, um den Mörder zur Strecke zu bringen...doch Emily bedeutete das alles nichts mehr.

David und Maddie recherchierten weiter und kamen zu dem Entschulß, dass Clark noch lebt - seine Stiefmutter erneut verarscht hatte und der Van bei der Explosion leergewesen sein mußte. V oller Freude riefen sie Emily an um sie darüber zu berichten, dass Clark noch lebt - was völliger Quatsch war...denn sie hatten keinerlei Beweise...es war ja nur eine Theorie...und deswegen gleich sowas zu behaupten, war schon mehr als gewagt, fand ich  Huch Emily bat beide, zu ihr zu kommen. Doch vorher freuten sich beide, dass Clark doch noch leben muß und David tanzte und sang...und verlor seine Wette gegen Maddie, die sich zweierlei freute  die Wette gewonnen zu haben und damit gleichzeitig den alten Dave wiederzubekommen. David war sauer auf Maddie forderte Revancen mit "doppelt oder nichst" - doch Maddie liess sich darauf nicht ein Grinsen

Zurück bei Emily erlebten David und Maddie eine Überraschung - Emily wartete mit gezückter Waffe auf sie. Sie wars, die die 2. Entführung inszeniert hatte, um ihren Stiefsohn, der ihr immer nichts als Ärger machtem entgültig loszuwerden...und Daviud und Maddie mußten als Mitwisser nun auch sterben, weil beide ihr vorher zwingend erzählen mußte, dass Clark die 1. Entführun nur vorgetäuscht hatte...was Emily noch mehr in Rage b rachte. David gelang es in einer schnellen Sekunde, Emily zu überwältigen und zu entwaffnen.

David stand seine Wett-Niederlage ein und wollte am nächsten Tag Jurgenson und O'Neill feuern - doch da erschien David und statt der Kündigung erhielten beide nun einen nähergelegenen Parkplatz laut lachen Maddie gestand sich ein, falsch gehandelt zu haben, und ass sie den alten David wiederhaben möchte - dass liess er sich natürlich nicht zweimal sagen Grinsen

Eine wiedermal supertolle Folge, wobie der Fall eigentlich nur im Hintergrund stand und es primär um David und Maddie und das "entdaven" handelte Grinsen Eine wichtige Folge zu einem Problem, was Maddie früher oder später mal angehen mußte...obwohl man wußte, wie es enden würde! laut lachen

 Sehr guter Film/Serie

 

Gespielt wurde in der Folge der Song "Limbo Song":


12. Eine Frau, die ich kannte (Knowing Her) Staffel 2, Folge 6

Kein Auftrag wie jeder andere für Privatdetektiv David Addison: In der „Blue Moon“-Detektei taucht die schöne Gillian auf, mit der er vor Jahren zusammen war und die ihn wegen eines schwerreichen Mannes verlassen hatte. Zunächst will Gillian nur, dass David nach einem gestohlenen Schmuckstück fahndet, doch im Laufe der Arbeit stellt sich heraus, dass sie sich vor ihrem Ehemann fürchtet. Es sieht ganz so aus, als trachte Davids ehemaliger Nebenbuhler ihr nach dem Leben… (Text: kabel eins)

Deutsche Erstausstrahlung: Mi 06.06.1990 RTLplus
Original-Erstausstrahlung: Di 12.11.1985 ABC

 

 

Bekannte Gaststars: Dana Delaney ("Family of Cops", "Desperate Housewives", "Body of Proof") (als Gillian Armstrong)

Musikstücke:
The Old Heart Of Mine - The Isley Brothers
Singimng In The Rain - Gene Kelly


Maddie hat einen furchtbaren Morgen! Auf dem Weg zur Arbeit hat sie einen Platten und mußte alleine im strömenden Regen den Reifen wechsel. Zahlreiche andere Autofahrer, Männer - fuhren achtlos vorbei und bespritzten Maddie sogar noch. Maddie war stinksauer, als sie bei Blue Moon erschien - und völlig durchnässt und ihre Klamotten hinüber. David machte sich einen Spass daraus, über Maddie herzuziehen, da sie 3 Stundne zur spät gekommen ist  totlachen

Agnes kündigte eine Klientin an - Gillian Armstrong. Ihr wurde wertvoller Schmuck gestohlen, unter anderem ein Medaillon, dass schon ihrer Mutter gehört hatte. Als David Gillian erblickte, erschrk er - er und Gillian waren vor einigen Jahren ein Paar, bis Gillian ihn aus heiterem Himmel meinfach so aus der gemeinsamen Wohnung verlassen hatte. Als David von der Arbeit nach Hause kam, war sie und ihre Sachen weg - kein Brief und nichts. David hatte lange Zeit schwer daran zu knabbern.

Später suchte David Gillian bei ihr zu Hause auf, um sie zur Rede zu stellen. Er erfuhr, dass sie mittlerweile verheiratet ist, doch mit ihrem Mann Harlan führt sie keine glückliche Ehe, sie leben getrennt. David forderte Gillian auf, ihm zu sagen, wieso sie ihn verlassen hatte..und sie sagte ihm, dass sie einfach keine langfristige gemeinsame Basis hätten und sie es kurz uznd schmerzlos wollte. Mitten im Streit ging Gillian auf den Balkon und wäre fast in den Tod gestürzt, der Balkjon wurde manipuliert. Im letzten Moment konnte David sie noch retten. Spätestens jetzt wußte Gillian, dass es jemand auf sie abgesehen haben muß.

David bat Maddie, dass sie den fall übernehmen sollen...Maddie mochte Gillian allerdings nicht, sie war eifersüchtig. David vermutet, dass Harlan den Schgmuck und das Medaillon gestohlen haben muß...obwohl er sehr wohlhabend ist. Ein paar Tage später rief David Maddie an...Gillian liegt im Krankenhaus, eine Überdosis Schlaftabletten, ihr wurde gerade der Magen ausgepumpt. Gillian schwor, dass es kein Selbstmord war und David war sich sicher, dass Harlan sie loswerden will. Da David nicht zu Harlan gehen  konnte, suchte Maddie ihn auf. Maddie konnte jedoch keine Rachegelüste von ihm feststellen und beschrieb eher Gillian als recht triebsam. Da Maddie eh eifersüchtig auf Gillian war, glaubte sie dies nur zu gerne und teilte es David mit, in der stillen Hoffnung, dass er einen Keil zwischen beiden treiben könnte. Doch vergebens - David und Gillian verbrachten imme rmehr Zeit zusammen, schliefen miteinander, verbrachten den Tag und david erschien sogar nicht zur Arbeit...was Maddie immer frustrierter und eifersüchtiger machte.

Bei einem Treffen von David und Gillian bemerkte Gillian, dass Harlan sie beobachtet. Gillian ging zu Harlan um ihn zur Rede zu stellen, David sollte beim Wagen bleiben. Als David sah, dass sich beide stritten und auf einmal ein Schuß fiel, rannte er zu ihnen rüber. Harlan war tot - Gillian gab an, aus Notwehr gehandelt zu haben, sie entriss ihm die Waffe, sie kämpften darum, ein Schuß löste sich. David hatte quasi es auch alles so gesehen und sagte bei der Polizei auch für Gillian aus. Gillian winkt nun das ganze Vermögen ihres Mannes.

Det. Barber erschien bei Maddie bei Blue Moon und berichtete ihr, dass 2 Schüsse abgefeuert wurden und er 2 Löcher hatte...Gillian und David bestätigten aber nur einen Schuß. Gillian korrigierte sich dann bei der Polizei, dass es doch 2 Schüsse waren. Tja...zu dumm, dass man damals noch keine Balistik hatte...sonst wäre heute schnell festgestellt, dass der zweite Schuß postmortem erfolgte. Gillian hatte alles nur eingefädelt um an das Geld ihres Mannes zu kommen und benutzte David lediglich als Alibi. Auch den Balkon hatte sie selbst manipuliert udn die Überdosis ebenso. Maddie wollte David auf der Beeridigung die Wahrheit sagen, doch David glaubte ihr kein Wort, es kam zum Streit, bis Maddie von Gillian forderte zu sagen, ob es 1 oder 2 Schüsse waren...da aus Gillians Aussage nun 2 Schüsse aktenkundig war, bestätigte sie 2 Schüsse - doch David war sich felsenfest sicher, dass es nur einer war...und David begriff nun auch, welchen Schwindel Gillian durchzog. Als Gillian merkte, dass sie enttarnt wurde, ergriff sie die Flucht - David und Maddie folgten ihr mit dem Leichenwagen und die gesamte Trauergemeidne fuhr hinterher, da sie dachten, dass es "nun los geht"  totlachen

David und Maddie konnten Gillian schliesslich stellen. Am Abend bei Blue Moon, als alle schon zu Hause waren, legte David Maddie eine Rose auf dem Schreibtisch und ging...kam dann kurz zurück und verfasst noch einen Brief "Sie hatten recht - ich war ein Idiot"! und ging wieder...kam dann nochmal zurück...nahm den Brief, zerknüllte ihn, nahm die Rose und ging wiedre raus laut lachen

Wieder eine erstklassige Folge...sonst war David immer der, der eifersüchtig ist...diesmal wars Maddie Grinsen Dennoch....David und Gillian waren schon ein tolles Paar und der Song "The Old Heart Of Mine" passte wirklich sehr gut zu den romantischen Momenten zwischen den beiden. Gillian war...wie leider zu oft...nur hinter dem Geld her...früher oder später, vermutlich früher, hätte sie David eh wieder sitzen lassen....sie kündigte ja schon an, L.A. verlassen zu wollen...

 Geniale/r Film/Serie


13. Suite Irlandaise (Somewhere Under The Rainbow) Staffel 2, Folge 7

Das Detektivbüro „Blue Moon“ bekommt einen wirklich märchenhaften Auftrag: Eine junge Irin bittet Maddy und David um Schutz vor einem Mann, der sie verfolgt und ihr einen Topf voll Gold wegnehmen will. Sie sei nämlich ein schatzhütender Kobold! Gegen Maddys Widerstand übernimmt David den Fall – und kurz darauf gerät das Weltbild der beiden massiv ins Wanken… (Text: kabel eins)

Deutsche Erstausstrahlung: Do 14.06.1990 RTLplus
Original-Erstausstrahlung: Di 19.11.1985 ABC

 

 

Bekannte Gaststars: Sam Whipple (Dr. John Ballard aus "Seven Days") (als namenloser One-Night-Stand-Partner)

Kathleen Kilpatrick ist eine sehr naive, junge Frau aus Irland, die sich aus Neugierde zu einem One Night Stand einläßt. Kurz danach stürzt ein bewaffneter Mann, ebenfalls Ire , herein und fordert von Kathleen die Herausgabe seines Goldes, welches sie hat. Kathleen beschwört eine sonderbare Formel und der Mann erleidet einen Herzinfarkt und stirbt. Der One Night Stand machte danach, das er weg kam Grinsen

Maddie und DEavid stritten mal wieder, diesmal warf Maddie David vor, dass er keine Poesie besäße, nachdem er den berühmten Maler Gauguin für jemanden hielt, der einst Godzilla in dem Film fertiggemacht hätte totlachen Doch dann beeindruckte David Maddie damit, dass er sich als großer Fan des Malers Paul Rubens outete...doch David zerstörte es gleich wieder, als er ihr sagte....ich mag iuhn aber nur, weil er nimmer oft Frauen mit dicken Titten malt  totlachen Mitten im Streit meldete Agnes den beiden eine Klientin und beide sagten fast im Chor "Eine Klientin? Was willo die denn von uns?"  totlachen und Agnes meinte "Naja...vermutlich sucht sie einen Privatdetektiv?" totlachen

Die die Vorfreude sank schnell, als sie die Klientin als Kathleen Kilpatrick vorstellte, die aus Irland gekommen war, vorgibt, ein Kobold zu sein, verfolgt zu werden und dass ihr jemand ihren Topf voller Gold stehlen will, den sie am Ende des Regenbogens versteckt haben will  totlachen David machte natürlich gleich seine Witze darüber und Maddie stellte bei David klar, diesen Fall nicht zu übernehmen, da die Frau offenbar in psychatrische Behandlung gehört...doch David war neugierig geworden und will den Fall übernehmen...Maddie und Savid stritten sich und Maddie meinte, dass sie einen verwirrten Frau nicht das Geld aus der Tasche ziehen werden Grinsen Also übernahm David den Fall solo Grinsen

David zog mit Kathleen los und auf mal meinte Kathleen, verfolgt zu werden...doch da war niemand. Mehr und mehr begriff David, dass Maddie recht hatte und wollte sich von dem Fall auch abwenden, als er hinterrücks von dem nicht existierenden Verfolger niedergeschlagen wurde Grinsen Hereineilende Cops konnten den Mann verscheuchen und David und Kathleen fuhren zu Maddie nach Hause und erzählten ihr von den Vorkommnissen, wobei Maddie nachwievor mehr als skeptisch über alles war.  Kathgleen beichtete zudem, dass sie am Vortag mit ihren Kobold-Kräften einen Mann ermordet habe Grinsen

Tags darauf fuhren David und Maddie ins Leichenschauhaus und fanden den Toten, der offenbar an einem Infarkt starb, aufgrund starken Übergewichts und er war Kettenraucher. Mehr und mehr gingen Kathleens Behauptungen, ein Kobold zu sein, Maddie auf die Nerven und da gutes Zureden, dass es nicht stimmen kann, bei ihr nicht halfen, forderte Maddie Beweise ein, um sie somit zu überzeugen, Kathleen bot an, beiden ihren Topf Gold zu zeigen. Am Ende des Regenbogens soll er versteckt sein...der "Regenbogen" war in diesem fall eine große, belcuhtete Brücke und David, Maddie und Kathleen gruben genau am Ende der Brücke. Nach Stunden hatte Maddie keine Nerven mehr, zumal David auch noch immer nervige Songs zum besten gab Grinsen Zudem glaubte sie nicht, dass sie wirklich einen Topf Gold finden, da die Frau offenbar verwirrt ist. Doch genau in diesem Moment fand Kathleen den Topf Gold und Maddie und David waren perplex Grinsen

Sie brachten das Gold zu Maddie und Maddie mußte sich erstmal sammeln...sie glaubte alles noch immer nicht...doch das Gold konnte sie sich natürlich nicht erklären Grinsen Kathleen übernachtete bei Maddie, während David nach Hause fuhr und Maddie und Kathleen blieben die ganze Nacht auf und zu überlegen, wo sie das Gold nun verstecken sollen. Maddie schlug vor, es zur Bank zu bringen...doch sowas dürfen Kobolde natürlich nicht Grinsen Er muß vergraben werden, damit die Zauberwirkung intakt bleibt...also schlug Maddie ihren Bodensafe vor....Kathleen war begeistert!  totlachen

Am nächsten Morgen wollte Kathleen beiden je 3 Wünsche erfüllen...doch Maddie wiegelte ab...zum Ärger von David  totlachen Maddie mochte Kathleen mittlerweile sehr, obwohl sie eine sehr naive und kindliche Ader hatte. Da erschien David mit ernstem Gesicht: Kathleen ist kein Kobold. Ihr Vater war ein Bankräuber, der mit 2 anderen 1964 Gold aus Irland gestohlen hatte und dieses hier in den USA an der Brückenstelle vergraben hatte und ihr Vater trichterte er ihr seitdem schon als Kind ein,dass sie ein Kobold sei...damit sie irgendwann was vom Gold haben wird. Einer der anderen bankräuber war der fette Kerl, der gestorben war und der andere war ein gewisser McBride, der Sohne des anderen Bankräubers, dessen Vater im Gefängnis gestorben war. Kathleens Vater ist selbst schon sehr lange tot. Kathleen fiel aus allen Wolken...glaubte es aber, was David gesagt hatte.Sie woltle jetzt mit dem Gold wieder nach Irland zurück...David und Maddie halfen ihr, doch am Flughafen tauchte McBride auf und forderte das Gold. Eine wilde Verfolgungsjagd über durch die Flughafenhalle, der Abfertigungshalle und der Koffertransportförderbänder Grinsen gelang es Maddie und David, McBride abzuschütteln...doch der holte sie letztendlich doch wieder ein. McBride nahm den Koffer mit dem Gold, worin sie es umgefüllt hatten, an sich. Kathleen flog nach Irland zurück und verabschiedete sich von Maddie und David und gab David einen Safeschlüssel.

Nachdem Kathleen weg war, gingen David und Maddie zum Safe...darin war der Topf mit dem Gold Grinsen Beide wollen ihn nun den Behörden überreichen und die Belohnung dafür kassieren.

Eine wirklich märchenhafte Folge...wirklich ganz nett gemacht. Natürlich gabs am Ende die Auflösung, dass alles denn doch ganz natürlich war. Kathleen war wirklich ein unglaublich naives Ding Grinsen Es gab am Ende ein dennoch schönes Happy End Grinsen

 Sehr guter Film/Serie


14. Bilderrätsel (Portrait Of Maddie) Staffel 2, Folge 8

Privatdetektivin Maddie Hayes wird in eine mehr als mysteriöse Geschichte hineingezogen: Der Maler Philip Wright erschießt sich nach der Fertigstellung seines letzten Bildes, das den Titel „Charlies Schatz“ trägt. Als sie in Wrights Atelier recherchiert, stellt sie zu ihrem Entsetzen fest, dass das Bild ein Porträt ihrer selbst ist, obwohl sie den Künstler überhaupt nicht kannte! Kurz darauf taucht der Bruder des Toten bei ihr auf und will einen Blick auf das Bild werfen… (Text: kabel eins)

Deutsche Erstausstrahlung: Do 21.06.1990 RTLplus
Original-Erstausstrahlung: Di 26.11.1985 ABC

 

 

 

Bekannte Gaststars: John Calvin (als Charles Wright), Dan Lauria (als namenloser Lt.)

Wiederkehrende Charfaktere: Daniel Fitzpatrick (als O'Neill), Jonathan Ames (als Jergenson)

Philip Wright scheint ein Riesenfan von Maddie zu sein. Seine ganze Wohnung ist über und über mit Fotos und Bildern übersät - und ein selbstgemaltes Portrait von ihr. Kurz nach der Fertigstellung erschiesst er sich.

Maddie ist ausser sich vor Freude - erstmal hat Blue M oon einen Gewinn erwirtschaftet und teilt diese frohe Kunde mit David und der Belegschaft. Während Maddie darüber nachdenkt, es lohnend in Werbung und Marketing zu investieren, will David das lieber für irgendeinen Firlefanz ausgeben Grinsen Beide stritten sich mal wieder und Maddie machte einmal mehr klar, dass sie das Sagen hat Grinsen Dabei zitierte David noch seinen Film-Hit "Stirb langsam"...mit "diesen Hochhaus-Thriller mit Bruce Willis und Bonnie Bedelia" Grinsen Dabei wurde der erst 2,5 Jahre NACH dieser Folge gedreht, was somit also der deutschen Synchro geschuldet ist zwinkern

Da kam ein Lt. herein und konfrontierte Maddie mit Wrights Selbstmord und dem Portrait. Seiner Theorie nach hatte Maddie ihn in den Selbstmord getrieben - doch Maddie beteuerte, den Mann nicht mal gekannt zu haben, was er erst nicht glaubte...sich aber dann doch überzeugen liess. Da der Lt. nur mit Maddie sprach, weihte Maddie David kurz danach ein, was corgefallen war, da es Maddie serh mitgenommen hatte, dass wegen ihr jemand sich das Leben genommen hatte. Doch mehr als ein paar trockene Witze kamen nicht von David, was Maddie verärgerte. Maddie wurde vom Lt. in dessen Wohnung gebracht und sie sah das Bild, was ihr sehr gut gefiel. Als man ihr sagte, dass sicher irgendeine Kneipe es kaufen würde und über die Bar zu hängen, wußte Maddie, was sie mit dem erwirtschafteten Gewinn anstellen würde und kaufte das Portrait. Maddie verbrachte eine ganze Nacht damit, darüber nachzudenken, was den mann dazu getrieben hatte, sich das Leben zu nehmen, nachdem er das Portrait fertiggestellt hatte und verfiel dabei in Melancholie.

David sah ein, dass er sich am Vortag etwas danebenbenommen hatte und schmiss für Maddie bei Blue Moon eine Party, in der Hoffnung, sie aufzuheitern - doch als David erfuhr, wofür Maddie den gewinn ausgegeben hatte, war David sauer Grinsen  Maddies Portrait wurde von Wright "Charlies Schatz" genannt.  Kurz darauf tauchte Charles Wright bei Blue Moon auf, der Bruder des Verstorbenen. Er war lange im Ausland und hörte jetzt erst vom Tod seines Bruders. Um Charles das Portrait zu zeigen, schleppte sie Charlies in ihre Wohnung...was David verwunderte und zu Agnes meinte "Moment mal...der Typ war eine Minute bei ihr und sie schleppt ihn sofort zu sich nach Hause...wie schafft er sowas nur?"  totlachen

Bei Maddie angekommen outete Charles sich als jahrelanger großer Fan von Maddies Model-Zeit. Maddie merkte, welch innige Verbindung er zu dem Portrait hatte und das Philip es scheinbar für Charles gemalt hatte...deswegen auch der Titel "Charlies Schatz", so dass Maddie ihm das Bild kurzum zum Geschenk machte. er wollte es erst nicht annehmen, doch Maddie bestand darauf.

Als Msddie dies David am nächsten tag erzählte, war David sauer...dass Maddie ein 2000 Dollar Porrait einfach so verschenkte...so als hätte sie quasi den ganzen Bonus verschenkt. Da tauchte der Lt. bei Maddie auf und teilte ihr mit, dass Charles sich das Leben genommen hatte, als er bei sich vor dem Portrait stand...maddie war fassungslos! Vom Lt. erfuhr Maddie, dass Charles gar nicht Monate in Übersee gewesen war - sondern dass er ein erfahrener Kunstdieb war, sein bruder war für die Fälschungen zuständig. Zudem kam er gerade erst aus dem Gefängnis. Da platze David beim Lt. ins Büro:

Lt: Was soll das? Können Sie nicht anklopfen?
David: Tut mich leid...aber da müssen Sie sich bei den Drehbuch-Autoren beschweren...die haben mir das Script so geschrieben!
totlachen

Maddie wurde - vorerst - freigelassen, da es keine näheren Beweise gab. Doch der Lt. wunderte sich ünber alles schon, auch dass Maddie einem quasi wildfremden Mann ein 2000 Dollar Gemälde schenkte, der kurz darauf sich das Leben genommen hatte...schon der zweite Mann...und es waren Brüder!

Als David und Maddie in ihre Wohnung fuhren, war Maddie erschrocken - jemand hat ihre Wohnung verwüstet - und der war noch da! Der Mann hiess Accomplice und war auf der Suche nach dem Portrait "Die Herzogin", ein sehr wertvolles Gemälde, welches die Wright-Brüder in Paris geklaut hatten. Accomplice war ebenfalls beteiligt, er war der Kurator des Museums. Doch nach dem Diebstahl hatten die Wright-Brüder ihn verarscht und nun will er das Portrait wiedrehaben. David und Maddie kannten das Bild nicht, nur ihr Portrait, welches aber nicht das Gesuchte war. Um Accomplice irgendwas zu geben, meinte Maddie, dass Hinweise sicher in dem Frisiertisch stecken, der auf dem Prtrait zu sehen ist und der in Philips Wohnung tatsächlich steht. Accomplice machte sich sofort auf den Weg. Er liess Maddie und David gefesselt zurück. Während David versuchte, sich zu befreien, fand Maddie den entscheiudenen Hinweis. Sie sass genau an der Stelle, wo das Portrait gemalt wurde und durch den Spiegel sah sie eine Werbeleuchtschrift von draussen mit einem Pfeil und Maddie glaubte nun, dass der Pfeil Charlies Schatz zeigt. David befreite sich und Maddie und gingen der Spur nach - und fanden das Portait tatsächlich eingerollt in einem Rohr. Sie freuten sich - doch dann tauchte der Lt. auzf, mit gezückter Waffe und forderte das Gemälde. David und Maddie konnten ihn überwältigen. und sich in einer Malerfirma verstecken. Der Lt. schoiß auf beide und Maddie und David wurden komplett mit Farbe eingesaut Grinsen Doch David gelang es, den Lt. auszuschalten Grinsen

Eine sehr interessante Folge, auch mit einiges an Mystery...es stellte sich heraus, dass die Wright-Brüder kein Selbstmord gemacht hatten, sondern vom Lt. ermordet wurden...ist ja praktisch, wennd er ermittelnde Beamte selbst der Täter ist, der alles so darstellen kann, wie er es will. Was aus Accomplice wurde, wurde man nicht mehr gewahr. Das Portrait war wirklich sehr gelungen. Die ganzen Bilder und Fotos bei Philip stammten sich aus Cybill Shepherds Privatarchiv, da sie auf allen Bildern recht jung aussah. Ich gebe zu, dass der Lt. hinter allem steckte, hatte mich doch sehr gewundert...ist ja auch wirklich sehr sleten sowas Grinsen Aber es ergibt natürlich Sinn wegen den Selbstmorden, die keine waren.

 Sehr guter Film/Serie


15. Nummern - Revue (Atlas Belched) Staffel 2, Folge 9

Maddie hat das Angebot eines Großkonkurrenten angenommen und die Blue-Moon-Detektei an diesen verkauft. Außer sich vor Wut, beschließt David, sein eigenes kleines Detektivbüro zu gründen. Als er einen jungen Mann kennen lernt, dem Telefonnummern gestohlen wurden, welche für dessen Chef äußerst wichtig sind, sieht David seine Chance gekommen: Zufällig nämlich ist der Sicherheitsberater jenes Chefs genau der Großkonkurrent, der die Blue-Moon-Detektei gekauft hat… (Text: kabel eins)

Deutsche Erstausstrahlung: Do 12.07.1990 RTLplus
Original-Erstausstrahlung: Di 10.12.1985 ABC

 

 

 

Bekannte Gaststars: Mark Linn-Baker ("Ein Grieche erobert Chicago", "Blue Bloods") (als Phil West), George Coe (als Lou LaSalle)

In einem Bürogebäude wurde eines Nachts ein Überfall verübt und es wurde alles geklaut, was nicht niet und nagelfest war...sogar Schreibmaschine, Bürostühle...und Rollkarteien. Alles wurde an einem Pfandleiher verschachert der wiederum alles, was er selbst nicht wirklich veräußern kann, auf den Müll wirfst.

Maddie überraschte David am folgenden Morgen mit einem frühen Brunch bei Blue Moon....David ahnte, dass Maddie etwas "will" und so war es auch. Maddie eröffnete David, dass die bekannte Detektei von Lou LaSalle daran interessiert ist, Blue Moon zu übernehmen und das Maddie es sehr in Erwägung zieht, das großzügige Angebot anzunehmen. David war sauer...und  sehr enttäuscht über Maddie und verliess das Büro um sich in einer Bar volllaufen zu lassen und bestellte eine Bloody Mary, wenig Bloody aber sehr viel Mary Grinsen Dort traf er Phil West, der ähnliches durchmachte. 6 Jahre schuftete er sich für seinen Chef den Arsch wund, in der Hoffnung, eine längst fällige Beförderung zu bekommen - un nun steht er kurz davor enbtlassen zu werden, da bei dem Einbruch die Rollkartei gekalut wurde, wo emens wichtige Namen und Telefonnummern von einflußreichen Persönlichkeiten notiert waren, die Thornton Wellman, sein Chef, öfter immer kontaktieren muß. Als David hörte, dass die Agentur von Lou LaSalle ihre Haus Agentur ist, biedert er sich Phil förmlich auf, dass er ihn engagieren soll. Nachdem sie zusammen einige Pfandleiher abgegrast hatten, erwischten sie schliesslich die richtige und fanden viele geklaute Dinge - nur die Rollkartei nicht. Doch sie erfuhren, dass sie, weil sie nichts wert war, in den Müll geworfen wurde. Unglück im Unglück - der Mülleimer wurde bereits von der Müllabfuhr geleert und Davud und Phil fuhren zur Müllhalde - Phil war frustriiert, als er die Über und übervollen Müllberge sah und das man sprichwörtlich die Stecknadel im heuhaufen suchen muß und gab auf. Doch David ermunterte ihn, den klitzekleinen Strohhalm zu greifen., Sie schafften schliesslich das schier unmögliche und fanden die Rollkartei! Überglücklich, dreckig und nach Müll stinkend kamen sie singend nachts bei Blue Moon an, um die ganzen Karteien wieder richtig einzuordnen. Dabei merkte David erst, was das alles für Telefonnummer von persönlichkeiten sind. Er fand die Nummer vom Papst im Vatikan...und rief ihn an und talkte ganz lässig ein paar Sätze mit ihm "Hey...wie gehts denn so, alter Knabe - Dave Addison hier..." totlachen Danach fand er die Telefonnummer vom US Präsidenten - Ronald Reagan und rief auch ihn an...er durfte ihn gleich "Ron" nennen  totlachen und Ronnie erzählte Dave einen Witz...der aber geheim bleiben muß!  totlachen David fand dann auch noch die Nummern von Pia Zadora, Madonna...und sogar von Bruce Willis!  totlachen David war b egeistert...ich habe mit dem Papst und Regan gesprochen, als wären wir alte Kumple! laut lachen Nebenbei erwähnte David, wie wertvoll diese Kartei doich ist und das mit mit der Herausgabe einiges an Geld erpressen kjönnte...theoretisch natürlich Grinsen

Am nächsten Morgen erschien David bei Maddie um ihr zu berichten, dass er nun einen Fall von Thornton Wellman bekommen hätten - den schwerreichen Geschäftsmann! Madie sagte David, dass sie Blue Moon gestern abend an LaSalle, als sie essen  waren, verkauft hatte. Niemand wird jedoch seinen Job verlieren...versprach LaSalle. David war frustriert und sauer...und kündigte. Unter Wellman will er nicht arbeiten. Mit "Addison Investigations" will sich David nun selbstständig machen und mit Wellmann hätte er da ja gleich einen sehr lukrativen ersten Klienten.

Als Maddie bei Blue Moon kam merkte sie, dass ihr Büro nun jemand anderes hat, Agnes und die gesamte Belegschaft wurden gefeuert, weil sie nicht ins neue Bild passten...LaSalle hatte Maddie belogen - und dann schickte LaSalle Maddie auch noch wie ein kleines Mädchen nach Hause, da Detektivarbeit doch nichts für sie sei...und ausserdem sei eh kein Platz für sie. Dennoch sah sie, wie Blue Moon sehr florierte, das Telefon nicht still stand und die neue Belegschaft sehr beschäftigt war.

David erlebte ebenfalls eine Pleite, als er zu Wellman ging und ihn sagte, dass er die wertvolle Rollkartei gefunden hatte, was La Salle nicht schaffte...und dass er künftig ihn statt LaSalle als Hausdetetektei nehmen soll. Doch...Phil erscgien heute nicht beim Dienst und Wellman dachte nun, dass David eingebrochen nwar und nun abkassieren will und ihn erpressen will und drohte David verhaften zu lassen. David gelang eine abenteuerliche Flucht ...und irrwitzige  totlachen und flüchtete zu Maddies haus, wo sich beide am Abend gegenseitig ihre Wunden leckten. Maddie gestand ein, einen Fehler gemacht zu haben und David mußte ihr beichten, dass er den Großklienten nicht bekommen hatte. maddie bat Daviud, sie einzustellen bei "Addison Investigations" und David freute sich...gemeinsam will man phil findne und alles richtig stellen und vielleicht...aber nur vielleicht...Wellman doch noch überzeugen zu können Grinsen

Maddie und David fanden Phil....Phil wollte gestern ins Büpro um die Rollkartei stolz zu präsentieen, als er erfuhr, dass er gefeuert wurde und es bereits zahlreiche Bewerber um seinen Posten gab. Phil war sauer das alles, was er in den 6 Jahren getan hat, er nun so behandelt wird, so dass er an Davids Worte dachte un dsich der Erpressung zuwandte. David und Maddie überzeugten Phil, zu Wellman zu gehen und die Rollkartei ihm auszuhändigen...dass sie es gemeinsam geschafft hatten, sie von den Einbrechern zurückzubekommen. Vollen Mutes marschierten sie zu dritt zu Wellman...doch vor dessen Tür wartete schon ein verzweifelter laSalle, der schwer unter Druck war. Er will die Kartei haben...im Gegenzug bekommt Maddie Blue Moon wieder und Phil seine längst überfällige Beförderung....sie nahmen an, was auch bedeutet, dass Addison Investigations Geschichte war und David wieder unter Maddie - statt umgekehrt, arbeiten soll...doch genau so wollte es David haben Grinsen Gesagt, getan Grinsen  Das alte Personal konnte auch komplett zurückgeholt werden.

Und erneut eine echte Highlight-Folge! Staffel 2 hats bisher echt in sich, ein Highlight jagt den nächsten Happy

 Geniale/r Film/Serie


16. Es weihnachtet schwer! (It Was The Episode Before Christmas) Staffel 2, Folge 10

David hat die Idee, ein so genanntes „Weihnachtstelefon“ in der Detektei einzurichten, um so endlich wieder in die schwarzen Zahlen zu kommen. Doch das dauernde Klingeln ist nicht das einzige, was die Detektive auf Touren bringt: Ihre Sekretärin Miss DiPesto findet in ihrer Wohnung ein ausgesetztes Kleinkind. Recherchen ergeben, dass die Mutter des Kindes im Verdacht steht, ihren Mann getötet zu haben. Da schalten sich zwei zwielichtige Gestalten in die Untersuchungen ein… (Text: kabel eins)

Deutsche Erstausstrahlung: Fr 24.01.1992 Tele 5
Original-Erstausstrahlung: Di 17.12.1985 ABC

 

 

Bekannte Gaststars: Richard Belzer (John Munch aus "Homcide" und "Law & Order: Special Victims Unit") (als Leonard), James Avery (Onkel Phil Banks aus "Der Prinz von Bel Air", "Sparks & Sparks") (als Reuben King)

Wiederkehrende Charaktere: Jonathan Ames (als Jergenson), Daniel Fitzpatrick (als O'Neill)

Interessantes: Dies ist eine Weihnachtsfolge. Sie ist auch deutlich kürzer als die vorigen Folgen, läuft inkl. Abspann nur 39 Minuten, davon sang der gesamte Cast der Serie und alle Beteiligten an der serie gemeinsam das Weihnachtslied "Noelle" in voller Länge und wünschten den Zuschauern ein schönes Weihnachtsfest, die Folge selbst ging so gesehen nur knapp 36 Minuten. Die gesamte Folge ist an die Weihnachtsgeschichte um Christi Geburt angelehnt. Der vater hiess Joseph, die Mutter Mary...und statt 3 Heilige Könige waren es 3 vom Justizministerium. Grinsen

Joseph und seine Frau Mary sind zusammen mit ihrem Neugeborenen Matthew im Zeugenschutzprogramm.Joseph hatte mit seiner Aussage den Verbrecher Leonhard hinter Schloß & Riegel gebracht. Dieser ist nun entlassen wurden und es war ihm mit seinen beiden Kumpels gelungen, Joseph ausfindig zu machen, ihn eines Nachts zu überfallen und aus dem Fenster zu werfen. Mary konnte mit ihrem Baby fliehen. In dem Haus wohnt auch Agnes, die gerade in feierlicher Weihnachtsstimmung  Wäsche in den Waschkeller bringen wollte und ihre Tür offenliuess. Mary legte Matthew bei Agnes, die sich flüchtig kannte, ab und floh alleine um so bessere Chancen zu haben. Als Agnes zurückkam, staunte sie nicht schlecht, als ein Baby unter ihrem Weihnachtsbaum sass Grinsen

Agnes hätte es dem Jugendamt melden sollen...doch kurz vor Weihnachten konnte sie es dem Baby nicht antun und brachte es am Folgetag mit zu Blue Moon unter ihrem Pult. Grinsen Maddie war mal wieder sauer, weil David sich etwas ganz besonderes ausgedacht hatte. Er hat ein Weihnachtstelefon eingeführt, wo jeder anrufen kann und sagen kann, was er sich zu Weihnachten wünscht...alles für lumpige 1 Dollar 75 die Minute  totlachen Maddie fand Davids "Geschäftsidee", leuten vor Weihnachten das Geld aus der Tasche zu leihen widerlich und stritt sich deswegen m it ihm Grinsen Der Streit wurde durch das Geschrei von Matthew überönt und David und Maddie "überführten" Agnes Grinsen Während Maddie drauf und dran war, das Jugendamt zu informieren, schlug David sich auf Agnes Seite und meinte:

David:  "So sollte ein neugeborenes lieber Weihnachten feiern? Bei der liebreizenden Ms. diPesto...oder in den kalten Wänden eines Kinderheimes?" Grinsen
Maddie: Aber David...ihr Appartment ist doch viel zu klein für sich und ein Baby
David: Na gut...dann wird sie eben einfach über die Festtage beide zu ihnen ziehen - sie haben ja genug Platz!
Maddie: Wie bitte...ich soll was tun? 
totlachen

Und so kam es denn auch Grinsen David wurde von Maddie gewahr, dass sie Minder nicht mnag und selbst auch keine möchte...zudem hat sie eh keinen Partner und somit wird sich diese Frage auch nicht stellen...David machte ihr ein Kompliment, dass sie eine großartige Mama sein würde..Maddie war gerührt und bedankte sich für das Kompliment Grinsen

David und Maddie erfuhren, dass in Agnes Haus ein Mann ermordet wurde, der Frau und Kind hatte und das Kiund verschwunden war, wie ein Cop ihnen mitteilte. Sie befürchteten nun, dass die Frau ihren Mann ermordet hatte und das Kind auf der Flucht bei Agnes liess. Dann bekamen Maddie und David Besuch bei Blue Moon. Reuben King vom Justizministerium erschien mit 2 Mitarbeitern und klärten sie auf, dass die Familie im Zeugenschutz steckte. Sie verschwiegen, dass Agnes das verschwundene Baby hatte...doch Maddei bekam Gewissenbisse und wollte nun unbedingt das Baby an die Cops weitergeben.

Als Maddie bei Agnes in ihre Wohnung war, weil Agnes noch ein paar Sachen holen wollte, kam Leonhard in die Wohnung und drohte Maddie...da er ahntem dass sie wüßte wo Mary sei un d sagt5e ihr, dass sie sie und Agnes im Auge behalten würde.

Später bei Blue Moon erschien Mary bei Maddie und David, um Matthew abzuholen. Als sie zu Agnes fuhren, die ja bei Maddie seit gestern lebte, fanden sie das Haus leer vor...Agnes und der Kleine waren verschwunden!  David sagte dann zu Maddie "Wir haben nur noch 12 Minuten Zeit, diesen Fall zu lösen,...ansonsten wird diese Folge wieer Überlänge haben!"  totlachen

Maddie bekam die Idee, dass Agnes bei sich sein könnte. Sie fuhren in ihre Wohnujng - und tatsächlich fand Maddie sie und Matthew unterm Weihnachtsbaum - doch auch Leonhard war da, hatte Agnes abgepasst und festgehalten. Er wollte wissen, wo Mary ist, weil sie sterben muß, da sie den Mord an ihren Mann gesehen und bezeugen kann. Da erschien Daviud - rutschte durch den Schornstein im perfekten Weihnachtsmann Outfi und sorgte für ein Durcheinander. Die Gangster schossen auf die vier. Maddie, David und Agnes wehrten sich und bewarfen die Verbrecher mit Spielzeug ud Weihnachtsgeschenken laut lachen Als ihnen die Munition ausging und die Gangster die 4 töten wollten, erschienen wie aus dem Nichts Reuben King und seine beiden Helfer und David meinte nur "Die drei heiligen Könige...da sin sie ja (wobei King  ja wirklich so hiess...passte ja auch) laut lachen

Eine wirklich sehr stimmige Weihnachtsfolge und ich ärgere mich etwas, dass ich sie heute gesehen habe...hätte sie mal auf Weihnachten strecken sollen, zumal sie eh keinen roten Faden hatte und auch noch in 3 Monaten  funktioniert hätte. Die ganze schöne Weihnachtsstimmung...und besonders der schluß, als alle am set "Noelle" sangen, war schon klasse...und David stibitzte einen Mistelzweig und nutzte die Chance, Maddie zu küssen laut lachen Beide küßten sich nach "Noelle " noch einmal, ehe das gesamte Set den Zuschauern ein frohes Fest wünschten Grinsen  Diese Folge kann ich wirklich jedem empfehlen, sie sich in der Weihnachtszeit anzusehen - da wirkt sie natürlich besser als jetzt im Spätsommer Grinsen

 Geniale/r Film/Serie


17. Club der zweisamen Herzen (The Bride Of Tupperman) Staffel 2, Folge 11

Diesmal werden Maddie und David mit einem Fall konfrontiert, der gar nicht zu ihren Aufgaben gehört: Ein Klient namens Tupperman will, dass die zwei eine Frau für ihn finden! Doch obwohl sie eine Detektei und keine Heiratsvermittlung führen, machen sie sich mit Feuereifer auf die Suche nach der Richtigen – wobei ihre Vorstellungen allerdings weit voneinander abweichen. Das führt dazu, dass sie schließlich zwei Heiratskandidatinnen für Tupperman haben… (Text: kabel eins)

Deutsche Erstausstrahlung: Do 19.07.1990 RTLplus
Original-Erstausstrahlung: Di 14.01.1986 ABC

 

 

Bekannte Gaststars: Deborah Wakeham (als Stevie), Guy Boyd (als Alan Tupperman)

 

Interessantes:

David schaute am Anfang den alten Karloff Film "Frankenstein", un als Zuschauer konnte man knapp 2 Minuten mitschauen (sogar die deutsch synchronisierte Fassung!) Witzig - als sie Alan Tupperman im Krankenhaus besuchten, mschaute er denselben "Frankensteibn" Film, obwohl nur 1-2 Tage später.

Da im Büro - mal wieder - absolut tote Hose ist, gönnt sich David einen alten Frankenstein s/w Film mit Boris Karloff Grinsen Maddie kam rein um zu sagenb, dass sie heute 2 Stunden eher ins Wochenende gehen wird...obwohl sie, wie David aus ihr herauskitzelt, gar nichts zu tun hat. David meinte noch "Hoffentlich störts unseren Angestellten nicht!" Maddie sah sich um...ein gelangweilter Haufen, die mit Nasebohren und Luftschlösser staunen beschäftigt waren und meinte dann "Ich glaube nicht!" totlachen

David überredete Maddie schliesslich, dass sie eine Art Date heute haben werden...zögernd sagte Maddie zu...und berte es kurz danach schon wieder...denn man konnte sich auf nichts einigen:

Kino: Maddie will einen französischen Film mit Untertiteln - David einen megmäßigen Action-Kracher
Musik - David will in einen verruchten Rockmusik-Club, Maddie schwebt die Oper vor Grinsen
Essen - David will eine fette Burger-Bude, Maddie will Sushi Grinsen

Maddie wiederref das Date...weil es keine Gemeinsamkeiten gäbe und David setzte noch einen drauf, dass man auch gleich  zusammen in die KIste gehen könnte totlachen Gerade, als Maddie explodieren wollte, kündigte Agnes an, dass ein Klient da wäre.

Alan Tupperman ist auf der Suche nach einer Frau - er kennt weder ihr Aussehen noch ihren Namen. David und Maddie erfuhren, dass sie wie eine Art Partnervermittlungtsagentur agieren sollen. Sie sollen für ihn die passende Frau finden. Er gab ihnen einen Zettel mit Vorgaben, die er sich wünscht. David war begeistert von dem Auftrag, witterte sofo9rt eine ganz neue Geschäftsidee Grinsen während Maddie eher angewidert war, den Auftrag keineswegs übernehmen wollte - obwohl Tupperman bereit war, 25.000 Dollar zu zahlen. Maddie liess sich von David schliesslich überreden, den Fall doch anzunehmen.

Doch prompt hatten sich beide wieder in die Wolle. Während Maddie für Tupperman etwas sinnlich-romantisches, bodenständiges sucht, will david für ihn ein abenteuerlichen Sex Vamp als Ehefrau Grinsen Schliesslich machte Maddie den Vorschlag, dass jeder auf eigene Faust für ihn eine Frau suchen soll und er sich dann für eine von beiden entscheiden sollte - David war einverstanden.

Beide merkten, dass es gar nicht so leicht ist, eine Frau zu finden. David machte Strip-Clubs und Nachtbars unsicher, fing sich eine Ohrfeige nach der anderen ein, als er dann sagte, er suche die Frau für jemand anderem Grinsen Auch einige Drinks bekam er über den Kopf gegossen. Da Maddies Suche etwas anspruchsvoller war, bekam sie solche Probleme nicht - hatte aber mit ihrer Methode keinen großen Erfolg - bis sie schliesslich frustriert an der Supermarktkasse die biesere Molly Lewis traf, die sofort begeistert war. Auch David hatte schliesslich Erfdolg und brachte nach Blue Moon das Vollweib Stevie mit, die sofort allken Männern bei Blue Moon den Kopf verdrehte und das frontale Gegenteil zum hässlichen Entlein Molly war Grinsen Maddie war empört, dass david eine "Nutte" angeschleppt hatte...nannte ihn stillos und "typisch Mann", während David Maddie sagte, dass ein Mann wie Alan niemals so ein Mauerblümchen wie Molly nehmen wird...wer will schon Aschermittwoch, wenn man Miss März kriegen kann...meinte David Grinsen

Der Running Gag dieser Folge war, dass Agney alle Nase lang perverse Anrufe bekam...sie sagte ihren Reim am Telefon auf und der Mann an der Leitung stöhnte entweder und fragte sie "Ob sie wohl nackt sei!" totlachen Agnes war zuerst angewidert...doch dann sprang sie drauf ein und freute sich über seine Anrufe laut lachen

Molly rief ein paar Tage später zurück....Alan hatte sie abgelehnt und sich für Steve entschieden. David machte ihr eine lange Nase...sagte noch, dass er dies vorausgesehen habe...während Maddie sauer war, dass auch Alan offensichtlich derselbe oberflächliche Chaufinist ist wie alle Männer Grinsen Maddie hörte aber vom Telefonat auch raus, dass Molly völlig am Boden ist und Maddie machte sich Vorwürfe und überredete David, nun für Molly den Mann fürs Leben zu finden....wobei David meinte, dass dies nicht möglich sein, einen Mann für solche ein Mauerblümchen zu finden (Pfui...wie gemein, David!)  Augen rollen Traurig

Als sie zu Molly fuhren, erlebten sie eine Überraschung: Die Wohnung war komplett leer und der Vermieter erklärte ihnen, dass Molly ausgezogen sei, weil sie heiraten wird. Sofort war Maddie oben auf, machte nun David die Nase lang und sagte, dass Alan letzten Endes eben doch gewusst hat, das Molly die bessere Wahl für ihn sei Grinsen David verstand die Welt nicht mehr.... Dann stellten sie fest, dass Alan bereits verheiratet ist!  Huch Er lebt in Connecticut. David und Maddie beschlossen, nach Connecticut zu fliegen. Dort angekommen stellten sie fest, dass Alan nicht da war. Sie brachen bei ihm ein und waren überrascht, viele Frauenkleider zu finden, aber kein Bild von der Frau.

Von einem Nachbarn erfuhren sie, dass Alan und seine Frau einen Autounfall hatten, bei dem Mrs. Tupperman ums Leben kam. Sie fuhren ins Leichenschauhaus und trauten ihren Augen nicht - in Leichenschauhaus lag Stevie!- Alan lag im Krankenhaus und sie fuhren hin, um ihn zur Rede zu stellen. David konfrontierte ihn mit seinem Verdacht, lag damit goldrichtig und überraschte sogar Maddie damit.

Maddie: Wann hatten Sie denn diese Idee?
David: Och...das ist mir in der letzten Werbepause eingefallen!
  totlachen

Es existierte nämlich nie eine Mrs. Tupperman! Alan hatte für eine nicht existierende Frau eine hohe Lebensversicherung abgeschlossen. Um diese zu kassieren, brauchte er nun eine Frau, die er töten kann - Stevie!. Ob dieses wirklich rein rechtlich und praktisch überhaupt umzusetzen ist, wage ich sehr stark zu bezweifeln....  Augen rollen Als sie Alan überführt hatten und die Cops rufen wollten, erschien Molly mit gezückter Waffe! Molly und Alan hatten sich wirklich ineinander verliebt und wollen die Lebensverischerung gemeinsam kassieren - da Maddie und David hinter ihr Geheimnis gekommen waren, mußten sie sterben.Doch sie entschlossen sich dann, Maddie und David zu fesseln, was sie auch taten und dann zu flüchten. Molly wollte Alan mit einem Rollstuhl rausbringen, da sich Alan bei dem Unfall ein Bein und ein Arm gebrochen hatte. David gelang es, sich zu befreien, liess Maddie aber gefesselt am Rollstuhl undlieferte sich ein heißes Rollstuhlrennen quer durs Krankenhaus, welches schliesslich mit einem Treppensturz endete. Molly und Alan fielen die Treppe herunter, David konnte gerade noch stoppen...doch Maddie segelte ebenfalls hinterher und landete auf Alan und Molly und knockte beide aus laut lachen Maddie brachte nur ein lautes GRRRRR David entgegen Grinsen

Eine ganz nette Folge, aber doch in meinen Augen etwas schwächer als die bisher gezeigten Folgen. Lag auch etwas daran, dass ich die ganze Story nicht sonderlich spannend und inspirierend fand...und eben die Auflösung mit der Lebensversicherung für eine nie existente Frau...recht hanebüchend. Aber der Humor und die Streitigkeiten zwischen David und Maddie rissen schon viel wieder raus an der Folge Grinsen

 3,5 Sterne


18. Die Stunde der Wahrheit (North By North DiPesto) Staffel 2, Folge 12

Die Assistentin von Maddie und David, Agnes DiPesto, steuert auf eine mittlere Krise zu: Sie klagt über ihren Job, sie klagt über ihr Leben und findet alles langweilig. Um sie aufzumuntern, schicken die beiden ihre gute Seele auf einen Detektiv-Kongress, der einmal im Jahr mit großem Bankett und Ball stattfindet. Das Ergebnis übertrifft Maddies und Davids Erwartungen bei weitem: Nicht nur, dass Agnes sich gut amüsiert, sie lernt auch einen faszinierenden Mann kennen… (Text: kabel eins)

Deutsche Erstausstrahlung: Mi 26.09.1990 RTLplus
Original-Erstausstrahlung: Di 21.01.1986 ABC

 

 

Bekannte Gaststars: Marshall Teague (als Kyle), Douglas Warhit (als Doug)

Interessantes: Der Originaltitel soll, wie auch die Story selbst auf den Hitchcock Klassiker "Der unsichtbare Dritte" anspielen.

Der Spion Kyle - Nachname unbekannt - arbeitet undercover in einem Waschsalon, wo in Wäschesäcke regelmäßig wichtige Geheim-Pläne den Besitzer wechseln. Kyle vereitelte eine Übergabe indem er 2 Wäschesacknummern vertauschte und fliehen konnte. Die korrekte Nummer hatte er sich notiert, um sie seinem Chef zukommen zu nlassen.

Agenes hatte heute einen sehr deprimierenden Tag. Sie hasst ihr eintöniges Leben, wo jeder tag denselben bis aufs I Tüpfelchen gleicht...sie war sogar so deptimiert, dass sie, als das Telefon klingelte, einen ebensolchen deprimierenden Reim vom Stapel liess und den Anrufer animierte, lieber aufzulegenb, was sie denn auch gleich tat Grinsen Maddie beobachtete das...wollte Agnes helfen. Sie erzählte ihren Tagesablauf - der sich jeden Tag bis aufs Haar glich...selbst ihre Freizeig war jeden Tag gleich. Am Abend schaut sie sich jeden Abend immer dieselben drei Serien an: Zuerst "Falcon Crest", dann "Flamingo Road" und dann "Spingfield Story" Grinsen Maddie wollte Agnes irgendwie helfen, ihr Leben spannender zu gestalten. da kam David gerade richtig, der Maddie mit einer Einladung zu einem Detektivbankett überraschte. Doch Maddie hatte die Idee, Agnes anstelle von sie selbst dort hinzuschicken. David war nicht begeistert, war der meinung, dass Agnes eh keinen Mann dort kennenlernen würde Grinsen Maddie blieb aber dabei und erzählte es Agnes. Im ersten Moment war sie begeistert...dann niedergeschlagen, da sie nichts gescheites anzuziehen hatte und zuzdem ihre Frisur unmöglich aussa. Maddie nahm sie im Schlepptau, ging mit ihr zum Friseur, liess ihr eine tolle Frisur verpassen und kaufte ihr danach ein atemberaubendes Kleid für heute abend ...und sogar eine Limusine, die sie zum Bankett fuhr Grinsen

Doch durch einen Stau mußte Agnes die letzten Meter denn doch zu Fuß gehen. Kaum beim Bankett angekommen, fiel auch schon ein Mann über sie her, tanzte mit ihr...hatte offenbar Interesse...und zudem sah der Mann gut aus und ein toller Tänzer. Er steckte Agnes einen Zettel mit einer Nummer zu und bat sie, sehr gut darauf aufzupassen. Agnes war im Glauben, dass es seine Telefonnummer sei. So schnell wie er erschienen war, verschwand er auch wieder....

Am nächsten Morgen erschien Agnes fröhlich beid er Arbeit, was Maddie freute. Da erscgien ihr Date vom Vortag und wollte mit Agnes  essen gehen - um 09.15 Uhr Grinsen  Agnes stellte Maddie den Mann vor, der sich als Kyle vorstellte und Maddie liess Agnes ziehen und wünschte einen schönen Tag. David hatte natürlich gleich die überdrüssigsten sexuellen Phantasien, was die beidne den ganzen Tag sicher so anstellen werden laut lachen

Kyle führte Agnes zum Essen...in eine Bowlingbahn aus Grinsen Agnes war etwas irritiert...sagte aber nichts dazu. Kaum sassen sie, forderte Kyle den Zettel mit den Zahlen zurück. Agnes war etwas irritiert...da wurde sie ausgerufen, dass sie am Telefon erwartet wird. Doch als sie hinging und den Anruf entgegenzunehmen, war die Leitung tot. Auf dem Weg zum Telefon rannte Agnes einen Mann um, der offensichtlich an ihr interessiert war. Sie ging zu ihrem Tisch zurück und fand Kyle tot vor. Erschrocken rief sie den Inhaber, erzählte es ihn, sie gingen zum Tisch zurück - jedoch war die Leiche weg! Der Besitzer kam sich verarscht vor und warf Agnes raus und erteilte ihr Hausverbot Grinsen Irritiert wollte Agnes Maddie und David von einer Telefonzelle aus anrufen, bemerkte aber, dass sie verfolgt wird. Agnes ging Richtung Bowlingcenter zurück, wo sie jenen Mann wiedertraf, den sie umgerannt hatte und der sich als Douglas vorstellte. Agnes überredete Douglas, sofort zu ihn nach Hause zu gehen...Douglas reagierte verwirrt...und begeistert zugleich laut lachen

Kaum waren sie in Dougs Wohnung und sie kamen sich etwas näher, injizierte Doug ihr ein Wahrheitsserum. Agnes erfuhr, dass Doug der Chef von Kyle war und will...die Zahlen, die Kyle ihr gegeben hatte. Agnes wußte natürlich von nichts. Trotz des Verhörs verspürten beide eine gegenseitige starke Zuneigung zueinander und küßten sich dann sogar Grinsen Als Doug merkte, dass sie wirklich ahnungslos war, setztte er sie in ein Taxi...verabredeten sich jedoch noch vorher zu einem echten Date Grinsen Kaum war Doug weg schlichen sich an einer Ampel 2 Männer ins Taxi und entführten Agnes. Sie verhörten sie...woltlen auch die Zahlen. Sie waren der Überzeugung, dass Agnes eine Spionin ist, oder zumindest die Freundin von Kyle und Doug. Agnes wimmerte, nichts zu wissen, was die überhaupt von ihr wollten. Sie merkten langsam, dass Agnes die Wahrheit sagen könnte. Als Agnes darum bat, auf die Toilette zu dürfen, erlaubten sie es ihr. Agnes nutzte die Gelegenheit durch ein Fenster abzuhauen, doch die beidne Spione folgten. Agnes flüchtete in eine Großwäscherei, verfing sich dort jedoch in einem Wäschesack und mußte einiges von dem Waschprozedure über sich ergehen lassen Grinsen Dann hatten die beiden Männer sie in der Gewalt und wollten sie töten. Im letzten Moment erschien Doug und rettete sie...wenn auch auf Umwegen , da er sich selbst immer wieder den beiden Männern erwhren mußte Grinsen

Als Agnes und Doug sich küßten, fiel aus der Jackentasche Kyles Telefonnummer und Agnes begriff jetzt erst, dass dies nicht seine Telefonnummer, sondern jene Zahlen sind, die alle suchten Grinsen Agnes mußte Stillschweigen vor Doug versprechen...doch Doug möchte Agnes wiedersehen, beide hatten sich ineinander verliebt...doch schopn am nächsten Tag bekam Agnes einen Brief, dass Doug zu einem neuen Auftrag gerufen wurde, der längerfristig werden wird...

Dennoch war Agnes nicht traurig. Sie ging zu Blue Moon und wünscht sich nichts mehr, als ihr altes Leben zurück Grinsen Maddie und David quetschten sie auf, wie das Date denn gewesen sei Grinsen  Agnes schwieg...natürlich Grinsen

Und Maddie meinte, sie uns David müssen unbedingt zum Drehbuchschreiber der Serie, der dafür sorgen soll, dass sie in der nächsten Folge wieder größere Rolle bekommen  totlachen

Sehr interessante Folge...die Anlehnungen an "Der unsichtbare Dritte" sind sehr offensichtlich...natürlich alles ganz anders als im Film...aber einiges schon elegant angedeutet Grinsen Mal eine echte "Agnes" Folge Grinsen Doug wird übrigens nicht mehr auftauchen...es blieb bei einer Gastrolle....schade irgendwie...aber die Bezeihung der beiden war schon wirklich sehr schräg Grinsen

 Sehr guter Film/Serie


19. Begründete Zweifel (In God We Strongly Suspect) Staffel 2, Folge 13

Maddie und David werden in ihrer Detektei von einer Witwe aufgesucht, die ein äußerst ungewöhnliches Anliegen hat: Sie bittet die beiden, sie vor ihrem verstorbenen Mann zu schützen! Der Verblichene, ein berühmter Entfesselungskünstler, der bei einem seiner gefährlichen Auftritte ums Leben gekommen war, hatte nämlich zu Lebzeiten damit gedroht, von den Toten aufzuerstehen! Damit wollte er sich an seiner Frau dafür rächen, dass sie ihn mit einem anderen betrogen hatte… (Text: kabel eins)

Deutsche Erstausstrahlung: Do 02.08.1990 RTLplus
Original-Erstausstrahlung: Di 11.02.1986 ABC

 

 

Bekannte Gaststars: J.A. Preston (als Dr. Neely), KC Callan ("Superman-Die Abenteuer von Lois & Clark", "Die Texas Klinik") (als Carolyn Kandinsky), F. William Parker  ("Paradise-Ein Mann, ein Colt, vier Kinder") (als namenloser Leichenschauhausleiter)

Interessantes: David und Maddie (ale ihre Charaktere) sprachen als Einleitung vor der Folge davon, dass sie sich bei den Zuschauern entschuldigten. Diese Folge sollte eine Weltneuheit sein und als erstes TV Serie der Fernsehgeschichte in 3D ausgestrahlt werden...doch daraus wurde nichts, weil die Post es verschlampt hatte, in allen Haushalten eine 3D Brille zu liefern....  totlachen


Der bekannte Entfesslungskünstler "Der große Kandinsky" stirbt bei seinem Auftritt, als er sich unter Wasser von seinen Fesseln befreien wollte.

Maddie zeigte sich nicht sehr erfreut, als sie am Morgen ins Büro kam und anlässlich ihres Geburtstages von David und seinen Angestellten eine große Büroparty geschmissen wurde. Maddie war dankbar, aber machte sich überhaupt nichts daraus. Zudem hatte sie ein miees Jahr hinter sich mit dem Verlust ihres Geldes und ihrer Model-Karriere.  David versuchte sie...auf seiner Art aufzumuntern, was natürlich nach hinten losging Grinsen

Dann erschienn ein Klient...Carolyn Kandinsky, die Ehefrau des Entfesslungskünstlers mit einem ungewöhnlichen Auftrag. Ihr Mann hatte ihr vor seinem Tod prophezeit, dass er, weil sie ihn einst betrogen hatte, nach seinem Tod zurückkehren und sie ermorden würde...zudem hatte er durch seine "Gabe" irgenbdwie die Möglichkeit, dies sogar möglich zu machen. Ihr Auftrag bestand darin, im Leichenschauhaus Wache zu stehen, bis er am nächsten Morgen dann eingeäschert werden soll. Maddie fühlte sich bei dem Auftrag nicht so ganz wohl...akzeptierte ihn aber, selbst wenn sie an solchen Hokuspokus nicht glaubt. David war natürlich dagegen ganz in seinen Element Grinsen "Was ist denn schon dabei, wenn sich der Tote vor der Einäscherung nochmal die Beine vertreten will!" totlachen

Nachts, im Leichenschauhaus, vergewisserte sich David erstmal, ob der Tote im Sarg liegt - dies traf zu. Bei dem Wachdienst schliefen David und Msddie fast Arm in Arm zusammen ein...bius am nächsten Morgen der Besitzer kam. David vergewisserte sich erneut, ob der Tote "zu Hause" war Grinsen und bekam einen Schreck.... der Sarg war leer! David meinte noch "Na toll, so wie es aussieht, wird die Grillparty ohne den Ehrengast stattfinden!"  totlachen

David und Maddie erzähäten Carolyn Kandinsky die schockierende Nachricht...sie rechnete mit sowas schon und war trotzdem zu Tode erschrocken. David und Maddie fuhren dann zum Leichenbestatter...sie hatten zweifel, ob der Tote wirklich tot war. Nach Rücksprache mit dem Zauberer A.Cadabra  totlachen hatte David ihn ja im Sarg gesehen...was aber nicht hei0en muß, dass er tot war.  Dr. Neely bestätigte jedoch, dass er mausetot war, als er ihn aufgeschnitten, die Organe untersucht udn den Schädel aufgebohrt hatte (sowas macht man, wenn jemand ertrunken ist Huch ) Dann machten sie eine schockierende Entdeckung, als sie nachsahen, ob der Toten vllt. nur "verlegt" wurde...Carolyn Kandinsky lag tot in einem der Leichenfächer - sie wurde als namenlose Tote vorhin hergebracht - Autounfall. Hatte Kandinsky seine Drohung nun also doch in die Tat umgesetzt...der Fall wurde immer unheimlicher für David und Maddie Grinsen

Für David ist der Fall jetzt, wo kein zahlender Klient mehr da ist, erledigt...doch Maddie liess nicht locker, wollte die Wahrheit herausfinden. Dann wurde es noch verrückter - Kandinsky hatte vorhin einen Banküberfall begangen, bei der Flucht vor der Polizei stürzte der Mann in den Tod...nun soll er wirklich tot sein! Mit einer weiteren Rücksprache mit A.Cadabra erfuhren sie, dass Dr. Neely keine so reine Weste hatte. Sie fühlten ihn auf den Finger und fanden heraus, dass Kandinsky ihn bestochen hatte. Alles war geplant gewesen, so seine Frau zu töten und sich mit dem Raub ein neues Leben zu ermöglichen. Neely witterte seine Chance, war für den Absturz verantwortlich umd das Geld selbst zu kassieren. Als Maddie und David ihr überführten, wollte er sie töten, doch David konnte mit einem Trick ihn überwältigen. Und das, obwohl seine Leichenfachtür erst klemmte und er Maddie beinahe erschossen hatte totlachen

Später im Büro schaffte David es, Maddie soviel Angst einzujagen, dass es möglicherweise doch Geister gibt, dass sie, als David das Büro verliess, mitging, weil sie nicht alleine im Büro bleiben wollte Grinsen

Eine ganz nette Folge, hatte aber doch einige Logiklöcher...wie war Kandinsky aus dem Sarg gekommen? David und Maddie hatten geschlafen...aber wirklich so fest? Andererseits ist ein Entfesslungskünstler sicher leise...aber wieso dieser dämliche Überfall? Irgendwie...hatte ich das Gefühl, das einiges nicht so recht zusammenpasste. Niedlich fand ich aber, wie Maddie sich an David angekuschelt hatte als sie im Leichenschauhaus Wache schoben Grinsen

 3,5 Sterne