Die Fälle des Harry Fox

( Crazy Like A Fox ) ( USA, 1984 - 1987 )

Worum geht es in der Serie?

 

Rewatch gemacht vom: 19.04.2021 - 03.06.2021

 

Genre: Crime / Comedy

 

Schauspieler: Jack Warden, John Rubinstein, Penny Peyser, Robby Kiger, u.a.

 

Diskussionsbereich in meinem Forum




1. Staffel:


01. Auf leisen Sohlen (Pilot)

Ständig wird der stets korrekte Anwalt Harrison gegen seinen Willen in die Fälle seines Vaters, der schmuddelig-chaotische Privatdetektiv Harry Fox, hineingezogen. Diesmal geht es um einen wegen Mordes bestraften Mann. Sein angebliches Opfer, seine Frau, ist allerdings noch am Leben. (Text: Premiere)

Deutsche Erstausstrahlung: Do 08.01.1987 ZDF
Original-Erstausstrahlung: So 30.12.1984 CBS

 

 

Bekannte Gaststars: Jane Kacmarek ("Malcolm mittendrin") (als Julie Darnell), Nicholas Pryor (als Nick Darnell), Joyce van Patten (als Sally), Ed Lauter (als Versicherungsdetektiv), Clyde Kusatsu ("Frank Buck-Abenteuer in Malaysia") (als Schmuck Hehler)

Wiederkehrende Charaktere: Lydia Lei (als Allison Lee)


Harry soll für seinen Klienten Nick Darnell dessen Ehefrau suchen. Nachdem Harry sie ausfi9ndig gemacht hatte, bat Niock ihm die Adresse eines guten Anwalts - und empfahl ihn natürlich Harrison Grinsen Harrison war wenig erbaut davon, als er von seiner Sekretärin Allison hörte, dass der Kleint von seinem Vater kam und woltle ihn deswegen vornherein ablehnen. Doich als Allison sagte,m dass er manierlich aussieht und nicht so wie sonst die Typen, die Harry anschleppt, empfing er ihn. Hätte er lieber nicht tun sollen Grinsen Darnell klärte Harrison auf, dass er gerade aus dem Gefängnis kam un 12 Jahre gesessen hatte - für den Mord an seine Frau. Es war ein verfahren auf Indizien. Nick fand heraus, dass seine Frau Julie noch lebt und fragt Harrison, ob er dafür belangt werden kann, wenn er sie nun tötet - immerhin habe er die Haftstarfe für den Mord an ihr ja schon abgesessen, deswegen wäre es ihm nun recht und billig, dies tun zu dürfen. Harrison war perplex...wußte nicht, was er antworten sollte und es kam ihm ein "Ja...das ist schon mnöglich...aber..." über die Lippen. Das reichte Darnell schon als "Freifahrtsschein" Grinsen

Als Nick daraufhin verschwand, suchte Harrison seinen vater auf um ihn zur Rede zu stellen. Harry war gerade auf dem Fischmarkt und wollte was kaufen. Harrison klärte Harry auf und Harry sagte ihm:

Harry: Du hast aber auch immer schräge Klienten, Sohn!
Harrison: Ich? Du hast mir den doch angeschleppt!
totlachen

Harry versprach, Julie zu suchen und zu warnen...liess Harrison stehen, der dafür Harrys Fisch bezahlen durfte.  totlachen Harry fand Julie und brachte sie zu Harrison. Harrison hatte sich mit Freunden verabredet um sich das Football Endspiel: Kalifornien gegen Stanford anzusehen. Seine Kumpels hatten Harrison verarscht und an seinem Wagen "Go Go Stanford" geschmiert...obwohl er natürlich Kalifornien Fan war Grinsen Harrson fands gar nicht witzig Grinsen Dann tauchte Harry mit Julie auf und Harry bat Harrison um ein Gespräch. Harrison hatte gerade geduscht und hatte nichts ausser seinem Bademantel an und schwupps...ehe sich Harrison versah, sass er bei Harry und Julie im Auto und sie brausten davon, obwohl Harrison doch das Spiel sehen wollte Grinsen Bei einem Stopp fand Nick zufällig Harry und erblickte Julie unhd sofort erfasste er Mordgedanken. Ehe sie sich versahen, fuhr er mit seinen Wagen seitlich in Harrys Wagen. Harry, Harrison und Julie brausten davon, wobei Harrison gerade Cindy anrufen wollte, dass es etwas später wird und er mit dem Bademantel fast wie ein Flitzer üb ern Bürgersteig huschen mußte  totlachen

Es entbannte eine wilde Verfolgungsjagd, wobei Harrys Wagen auf der Strecke blieb. Sie flüchteten in eine Lagerhalle und versteckten sich dort. Nick kam auch rein und bot Harry und Harrison freien Abzug an, wenn sie ihm seine Frau aushändigen. Gerade, als Darnell dicht davor war, sie zu finden, hatte Harry sich gestellt und ihm gesagt, dass Julie schon längst weg sei. Er glaubte ihm.  Harrison fiel auf, dass Julie Nicks Schuhe seltsam angesehen hattem dachte sich aber nichts dabei.

Wenig später setzten sie Julie ab, damit sie untertauchen sollte. Sie wollte partout nicht zur Polizei gehen. Dann wurde Julie von einem versicherungsdetektiven angesprochen, der sie auf 500.000 Dollar ansprach, die Nick besitzen soll.

Als Harry zu Julie wollte, war sie spurlos verschwunden. Er fand sie erst, als Julie ihn anrief. Sie hatte Nick erschossen - scheinbar aus Notwehr, weil er sie töten wollte. Harry und Harrison waren ja auch beste Zeugen dafür und konnten der Polizei dies auch so schildern.

Als Harry ins Büro wollte, überraschte er den Versicherungsdetektiven, der bei ihm einbrechen wollte und dieser erzählte Harry nun, dass Nick Hauptverdächtiger in einem Juwelierraub stand, wo 2 wertvolle Münzen gestohlen wurden, die 500.000 Dollar wert sind und seine Versicherung will sie nun finden, um das Geld wiederzubekommen..

Harry fuhr zu Harrison und platzte bei ihm mitten in eine Testamentvollstreckung und benahm sich höchst unsensibel und brachte - wideer Willen - alle zum heulen  totlachen

Beide fragten sich, wieso Nick sich nicht das Geld geholt hatte und abgehauen war. Da erinnerten sich beide an die Slipper, die Nick anhatte, das dort 2 Münzen dran waren und beide hatten es erraten. Die Münzen waren die ganzen Jahre an den slippern - wohlverwahrt bei der Polizei unter seinen Sachen. Und Julie hatte es erkannt, als sie auf der Flucht waren und sie auf seine Schuhe sah. Julie muß also Nick ermordet haben, um an die Münzen zu kommen und ist jetzt auf der Flucht. Auf der Jagd nach Julie fuhren beide in Harrisons ""Go Stanford Auto" und er hörte im Radio das Spiel, bis ihm bei einem Stopp das radio vot 2 Dieben gestohlen wurde....unterwegs hielten sie an einer Ampel, wo 2 junge Frauen das Spiel hörten und sie iefen "Touchdown!". Harrison schrie "Für wen?" Doch dann war grün und Harry fuhr weiter und Harry schrie verzweifelt zurück "Für wen?"  totlachen

Julie war zu einem Hehler gefahren, der Kontakte hatte zu einem Käufer, der sogar eine Million zahlen will...ide Münzen waren in den 12 Jahren sogar stark an Wert gestiegen! Als Harry und Harrison Julie beim hehler rausgingen sahen, folgtenm sie ihr, die in eine Taxi stieg. Harrison warf sich auf die Motorhaube und Julie überredete den Taxifahrer, iohn abzuschütteln, der Mann würde sie die ganze Zeit schon belästigen Grinsen Er tat es, fuhr mit Harrison auf der Motorhaube sogar in eine Waschanlage  totlachen Harry folgte ihnen rief Harrison immer nach "Halt aus, ich komme ja schon!" totlachen Als sie Harrison abgeschüttelt hatten, wartete Harry mit gezückter Waffe am Ende der Waschstrasse und konnte Julie stellen Grinsen Harrison war klatschnass  totlachen

Am Abend wollten sich Harry und Harrison das Spiel anschauen, Cindy hatte es aufgenommen,. Harrison hatte sich extra nicht spoilern lassen...da platze Harry es aus versehen raus "Kalifornien hat 20:19 gewonnen...!". Harrison schaute Harry stinksauer an!  totlachen

Sehr starke Pilotfolge. Sehr spannend, sehr witzig und ungemein rasant..... alles nach meinem Geschmack Freuen Deswegen auch  Geniale/r Film/Serie


02. Sein letzter Wille (Turn Of The Century Fox)

Tony Chambers hat seinem Freund Harry Fox das Geheimnis seines Erfolges hinterlassen: Eine Zigarrenkiste mit einem Stück alten Film und Baseballkarten. Harry kann damit nichts anzufangen. Doch andere interessieren sich umso mehr dafür. (Text: Premiere)

Deutsche Erstausstrahlung: Do 15.01.1987 ZDF
Original-Erstausstrahlung: So 06.01.1985 CBS

 

 

Bekannte Gaststars: Rue McClanahan ("Golden Girls") (als Angelina 'Angie' Chambers), Kenneth Tigar ("L.A.Heat") (als Prof. Dandley), Charles Aidman (als Loehrman)

Wiederkehrende Charaktere: Diesmal keiner


Harry wurde zu einer Testamentsvollstreckung geladen. Anthony Peter Chambers, ein uralter Freund von ihm, hat das Zeitliche gesegnet. Harry ist gespannt, was er wohl erben würde. Zu seiner großen Überraschung war auch Harrison da, der der Testamentsvollstrecker war. Angie, die Witwew, war nicht besonders begeistert, Harry in ihre Wohnung zu lassen Grinsen

Harry: Sohn...was erbe ich denn?
Harrison: Geduld, Vater...dazu kommen wir doch gleich!
Grinsen

Nachdem Harrison einige vorgelesen hatte, kam Harry endlich dran...und Harry war enttäuscht, dass er nur eine alte Zigarrenbox bekam - mit dem Zusatz "Du hast mich doch immer gefragt, wie ich zu meinem Vermögen gekommen bin, in dieser Box wirst du die Wahrheit erfahren!" Witzig war, als nähstes kam ein nachbar, der Tonys Jahreskarten für Baseball vererbt bekommen hatte und Harry rief frustriert "Hey...ich bin auch Baseball Fan...das wußte Tony doch ganz genau!" totlachen

Nach dem Ende waren eine Ms. Widley und ein Mr. Loehrman verwundet...dass sie eingeladen wurde, aber nicht berücksichtigt wurden und Ms. Widley sagte, den Verstorbenen nicht einmal gekannt zu haben.

Loehrman will den entäuschten Harry die Zigarrenbox für 1.600 Dollar abkaufen, doch Harry lehnte ab. Als Harry bei Harrison und Cindy war, öffnete er die Box und war noch enttäuschter: Darin lag ein uralter s/w Filmstreifen, 3 Baseballkarten von 1942 und eine Zigarre. Harry wollte sie anzünden, bekam dann Zunder von Cindy Grinsen Josh fand Gefallen an den Karten.

Am nächsten tag recherchierten Harry und Josh, wollten wissen was auf den Film war, dabei erfuhren sie, dass das Material zu lat war, um ihn auf einen Super 8 Projektor abzuspielen und ein Filmbetreiber empfahl ihnen, den Film auf VHS überspielen zu lassen. Sie fuhren zu Spaty-Mat, einen Drive-Inn Fotohändler, der solche Dinge binnen einer Stunde erledigt. Kaum hatte Harry den Film abgegeben, fand ein anderer Mann Gefallen dran und woltle ihn  stehlen. Es ging ein heiteres Rumgeschiebe mit den Auto los, bis Harry seinen Film wieder bei sich hatte und ihn anderweitig entwickeln liess.  Auf dem Filmstreifen war San Francisoc  beim Erdbeben von 1906  zu sehen. Die Baseballkarten zeigte spätere US Senatoren.

Zusammen mit Harrison fuhr Harry wieder zu Angie in der Hoffnung, weitere Infos zu bekommen. Danach fuhren sie zu Harry, weil Harry Josh ein paar seiner alten Baseballkarten von 1930 schenken will und überrascht einen Einbrecher. Dieser konnte fliehen, doch Harrison rannte ihm nach, bis er ihn aus den Augen verlor und mit einem Sprung ins Nirgendwo mitten auf einen Buffetttisch landete Grinsen

Harry fand mit Hilfe des Filmhistorikers Prof. Dandly heraus, dass das Material, auf dem Film Film gedreht wurde, ein Material war, welches erst 1909 erfunden wurde - aber der film war von 1906 - wie war das möglich? Harry fand weiter heraus, dass dieses Filmverfahren 1909 ein Carl Loehrman erfunden hatte, der damals einen gewissen Mr. Wedley übervorteilt hatte. Harry erinnert sich an jene beiden Personen, die bei der Testamentsvorlseung dabei waren, aber irgendwie keine Verbindung zu Tony hatten. Nun ging Harry ein Licht auf.

Der Mann, der Harry bei dem Speedy Mat angegriffen hatte und auch seine Wohnung verwüstet hatte, war ein Mr. Delaney - der für Loehrman arbeitet. Loehrman bot Harry für den Film dann 25.000 Dollar, doch Harry lehnte ab, auch als er auf 50.000 Dollar erhöhre.  Kurz darauf wurde Harrys Büro durchwüstet und der AB abgehört, wo eine Nachricht von Dandley drauf war, der was herausgefunden hatte und Harry bat, ihn aufzusuchen. Harry und Harrison fuhren zu ihm und fanden Dandley K.O geschlagen vor. Der film wurde geklaut. Das Material, auf dem der Film gedreht wurde, war NitrozelluloseUnd dieses Verfahren hatte Wedley - der Großvater von Ms. Wedley erfunden. Loehrman hatte seinen partner übervorteilt und die Erfindung als seine eigene ausgegeben - 3 Jahre späer. Vor Gram nahm Wedley sich damals das Leben.

Tony hatte dies herausgefunden und Loehrman jahrelang erpresst - und war so zu seinem Reichtum gekommen. Nun hat Delaney den Film und will ihn für 2 Millionen an Loehrman verkaufen. Zusammen mit Angies Hilfe riefen sie Loehrman an und Angie behauptete, von allem zu wissen und ihn nun weiter zu erpressen. Delaney habe nur eine Kopie des Films geklaut - das Original habe sie. Damit lockten sie Delaney und Loehrman aus der Deckung - was Harry genau wollte und stellte den beiden Männern eine Falle. Mithilfe von Angies Fahrstil konnten sie sie zur Strecke bringen. Tony war selbst Detektiv gewesen und Angie hatte öfters ausgeholfen.

Wieder ein sehr klasse Folge, mit cleverer Story, hatte mich persönlich sehr interessiert, auch die ganze Art, wie sie umgesetzt wurde, hatte mir sehr gefallen. Dazu natürlich der übliche Witz und Harrys eigensinnige Art Grinsen

 

Witzig war, wie Harry mit Josh bei dem Speedy Mat waren, und dann dieser Delaney aus Versehen den ganzen Stand kaputtfuhr. Josh durfte seinen Eltern nichts sagen, dass harry sich mit ihm in gefahr begeben hatte. dazu der Dialog:

 

Harry: Wir wollten den Film entwickeln lassen,hatte etwas länger gedauert
Harrison: Wieso wart ihr nicht bei Speedy Mat? Da wäre es in einer Stunde fertiggewesen
Josh: Ähm...ich glaube...den gibts nicht mehr!
totlachen


 Sehr guter Film/Serie


03. Reise ohne Wiederkehr (Premium For Murder)

Pater Ryan soll ausgerechnet ein Callgirl in seiner Lebensversicherungs- Police begünstigt haben. Harry Fox erscheint das unglaubwürdig. Er versucht, Licht in die Sache zu bringen. Dabei trifft er eine alte Freundin wieder. (Text: Premiere)

Deutsche Erstausstrahlung: Do 22.01.1987 ZDF
Original-Erstausstrahlung: So 13.01.1985 CBS

 

 

 

Bekannte Gaststars: Anne Francis ("Privatdetektivin Honey West", "Trio mit vier Fäusten") (als Laura Jennings  aka Schwester Elizabeth), Robert Pine ("CHiPs") (als Leonard 'Lenny' Trenner), Shannon Wilcox (als Valerie Mason), Gerry Gibson (Critch aus den "Detektiv Rockford Reunionfilmen") (als Pater Carroll)

Wiederkehrende Charaktere: Lydia Lei (als Allison Ling), Robert Hanley (als Lt. Sportelli)

Interessantes: Robert Hanley, der hier Lt. Sportelli hiess, tritt abwechselnd in der Serie als Lt. Walker auf - jeweils in wiederkehrenden Rollen, was schon etwas verwirrend ist.

Harry verfolgt mit seinem Wagen 2 Gangster, die gerade einen Juwelier ausgeraubt haben. Auch die Cops sind dahinter er. Als die Gangster flüchten konnten, stellte die Cops Harry und verhafteten ihn wegen rücksichtslosem Fahren Grinsen Gleich vor Gericht muß Harry 500 Dollar Strafe zahlen, zudem wird ihm sein Führerschein für 3 Monate entzogen. harry ist sauer...zudem glaubten sie ihn nicht, dass er Verbrechern auf der Spur war Grinsen Harrison, der als sein Anwalt da war, konnte die Strafe auch nicht ablindern.

Harry mußte nun erstmal Strassenbahn fahren, der Fahrer kannte Harry:

Fahrer: Hey Harry, sieht man dich auch mal wieder! Wieso fährst du denn nicht mit deinem Wagen?
Harry: Mir haben sie den Führerschein für 3 Monate entzogen
Fahrer: Echt? Na, das wurde ja auch Zeit, endlich kann in der Zeit der Tourismus in der Stadt wieder richtig aufblühen!
totlachen

Harry erzählte Harrison und Cindy zuhause, dass er heute abend ein Date hat: Vor 30 jahren hatte es zwiswchen ihm und Laura Jennings sehr gefunkt und sie waren zeitweise ein Paar gewesen. Nun hatte sie nach 30 Jahren ihren besuch angekündigt und Harry putzte sich raus. Als es dann kloingelte, erschrak Harry - aus Laura war nun mittlerweile eine Nonne geworden und nennt sich Schwester Elizabeth Grinsen (Wieso man seinen Namen ändern muß, wenn man Nonne wird, finde ich merkwürdig!) Zudem stellte sich raus, dass ihr Besuch auch nicht nur wegen der alten zeiten ist. Sie will Harry engagieren.

Pater Michael 'Mike' Ryan, ein Freund und Kollege von ihr, starb auf tragischer Weise bei einem Flugzeugasbsturz. Mike setzte sich immer sehr dafür ein, dass eine hiesge Schule unterstützt wird, z.B. mit dem Bau einer neuen Sporthalle.  Nur lernte Mike in seinem Urlaub, wo er gerade zurückkam, eine Frau kennen und änderte spontan seine Lebensversicherung auf ihren Namen. Valerie Mason denkt nicht dran, weiterhin zu spenden. Zudem stellte sich heraus, dass Valertie Mason ein Edel Callgirl ist - und das sah Pater Mike alles nicht ähnlich. Harry soll die Zusammenhänge herausfinden und besonders aufdecken, dass valerie Mason eine Schwindlerin ist.

Harry suchte Valerie Mason auf und sprach mit ihr. Auf Harry machte sie einen sympathischen und glaubwürdigen Eindruck und das erzählte Harry dass Elizabeth auch. Doch sie liess nicht locker und flehte Harry an, weiter zu recherchieren. Elizabeth wurde am Abend von einem Mann aufgelauert und er drohte sie von hinten, ohne dass sie sein Gesicht sehen konnte, die ganze Sache um Pater Mike ruhen zu lassen, sonst würde sie dafür büßen. Sie kontaktierte Harry und erzählte ihr davon.

Harry liess sich von Harrison am nächsten tag zum Flughafen fahen, wo es Automaten gibt, wo man sich Lebensversicherungen ausdrucken lassen kann, die auch vor Gericht was taugen (was es nicht alles gibt...habe ich ja noch nie gehört. Sowas wie ein Foto-Fix für Lebensversicherungen...und die sollen tatsächlich rechtlich einwandfrei sein - ohne notarischem Siegel...na...ich weiß ja nicht, ob das wirklich so stimmt...)  Harrison wollte Harry eigentlich gar nicht fahren, er war gerade zum Jogging mit Cindy unterwegs und trug nichts weiter als eine kurze Joggingshort-Hose, kein T-Shirt, keine Sochen. Harrison war vdas etwas unangenhm, so am Flughafen aufzukreuzen...wo ihn alle merkwürdig ansahen. Der Brüller war, dass er dort eine Richterin traf, die ihn ganz ordinär ansah...gerade jene Richterin, die Harrison nächste Woche vor Gericht vor sich hat, wo er einem Mann verteidigen muß, der sich ind er Öffentlichkeit entblößt hatte!  totlachen

Harry und Harrison sprachen dann noch mit dem versicherungsagenten Leonard Trenner um über die Art und Weise der Lebensversicherung, die Mike in ihrem Namen abgeschloßen hatte, zu prüfen. Harry gefiel weder Trenner, noch dessen Sekretärin.

Zurück im Kloster machte Elizabeth Harry mit ihrem "Vorgesetzten" Pater Carrall bekannt, der über Harrys Schützenhilfe dankbar war.  Als Harry wenig später nochmal Valerie Mason aufsuchen wollte, fand er ie tot in ihrer Dusche vor. Er rief die Cops und Lt. Sportelli wollte Harry wegen Mordes verhaften...und Harry wurde sauer Grinsen Gut, dass Harrison auch da war, der Sportelli überzeugen konnte, dies - zumindest vorerst - nicht zu tun Grinsen  Harrison war dennoch sauer auf Harry und hatte auch keine Zeit, Chauffeur für ihn zu spielen. Also rief Harry Elizabeth an, die mit seinem Wagen ihn umherfahren soll - dabei stellte sich heraus, dass ihr Fahrstil genauso halsbrecherisch ist wie der von Harry  totlachen

Es stellte sich heraus, dass Trenner und seine Sekretärin hinter allem steckten. Valerie Mason arbeitete für Trenner. Sie sollte sich an Pater Mike ranmachen. Sie sollte dafür 15.000 Dollar bekommen - doch Valerie wollte nachher das Doppelte haben, deswegen brachte Trenner sie um.

Harry fand heraus, dass die Unterschrift auf der Lebensversicherung gefälscht war, auch das Passbild war nicht echt. Zudem fand Harry heraus, dass die Manschettenknöpfe erst merkwürdigerweise einige Stunden VOR Pater Mikes Tod gefunden wurde, obwohl Pater Carroll sie NACH seinem Tod bei ihm erst vergessen hatte, nachdem er um seinen Partner getrauert hatte. Elizabeth erkannte nun auch nach langem Überlegen, woher sie die Stimme von Trenner kannte und erkannte sie als jene Stimme, von dem sie bedroht wurde.

Trenner und seine Sekretärin merkten, dass Harry ihnen immer mehr auf die Schliche kam und nun konfrontierte Harry ihn indirekt sogar mit allem. In einer Parkgarage lauerten Trenner und seine Sekretärin Harry auf. Es kam zu einer Schiesserei, bei der Harry am Arm verletzt wurde. Bevor Trenner Harry erschiessen konnte, kamen Harrison und Elizabeth an und retteten Harry und konnten Trenner und seine Sekretärin stellen, indem Harrison ihn K.O. schlug...und sich fast die Hand brach Grinsen Witzig war auch die Autofahrt - Harrisons Wagen war zu weit weh und so stieg Harrison bei Elizabeth ein und merkte ihren rasanten Fahrstil und meinte "Sie und mein Vater fahren wohl in der selben Fahrschule, was?"  totlachen

Sportelli kam und verhaftete Trenner und seine Sekretärin - unbd Elizabeth bekam einen Verweis für ihr Fahren. Harry war frustriert, weil man ihn für selbiges den Lappen wegnahm und sie nur ein Klaps auf die Finger bekam. Harrison sagte "Das lag daran, dass sie Sportelli versprochen hatte, sich hinter kein Steuer mehr zu setzen!" totlachen

Wieder eine ersklassige Folge, sehr spannend und natürlich witzig. Ich wußte gar nicht mehr, was für starke Drehbücher die Serie doch hatte - bisher allesamt wirklich super Happy

 Sehr guter Film/Serie


04. Bis daß der Tod uns scheidet (Till Death Do Us Part)

Die kinderlose Witwe des Millionärs Montgomery wird ermordet. Kurz vor ihrem Tod suchte sie Kontakt zu Bill Merrick, dem Verlobten von Harrys Nichte. Eine Kopie des Testaments von Montgomery bringt es ans Licht: Der hatte einen Sohn, und somit einen direkten Erben. (Text: Premiere)

Deutsche Erstausstrahlung: Do 29.01.1987 ZDF
Original-Erstausstrahlung: So 20.01.1985 CBS

 

 

Bekannte Gaststars: Nicholas Hammond ("Spiderman" aus den 70ern) (als Bill Merrick), Tom Bower (als Jim Parrish), Terri Treas ("Alien Nation") (als Camille Montgomerey), Floyd Levine (als Cecil Gerber)

Wiederkehrende Charaktere: Diesmal keiner

Interessantes: In dieser Folge führte Stuart Margolin Regie - bestens bekannt als Angel Martin aus "Detektiv Rockford", der ls Schauspieler und Regisseur gleichermaßen erfolgreich ist. In dieser Folge erfuhr man, dass Cindy als Schullehrerin arbeitet.


Harry hatte einen Freund vor seinem Tod das Versprechen gegeben, sich gut um dessen Tochter Liz zu kümmern, Harrys Patentochter. Nun will Liz den stattlichen Bill Merrick heiraten und lädt alle 4 Fox'es in ein Restaurant zur Verlobungsparty ein, damit sie Bill kennenlernen. Man verstand sich, man mochte sich, es wurde viel gelacht. Harry gab lautstark im Restaurant eine witzige Anekdote aus dem Pferderennsport zum Besten, andere Besucher fühlten sich durch Harrys lauten Ton etwas gestört. Einer der Männer kam auf Harry zu...Harry hielt ihn fälschlicherweise für einen Kellner und gab eine Bestellung auf, bis Harry erfuhr, dass es sich keinesfalls um einen Kellner, sondern um einen hochrangigen Admiral handelte Grinsen Ein Bekannter von Liz, der netterweise die Location für die Hochzeitsfeier bereitstellen wird.  Harry entschuldigte sich Grinsen

Dann sah Harry in dem Restaurant einen Berufskollegen, den Privatdetektiven Cecil Gerber, der Harry sagte, dass er beruflich hier ist. Er observierte Bill Merrick - im Auftrag seiner Frau, die befürchtet, dass ihr Mann eine Affäre hat. Für Harry war sofort Schluß mit Lustig bei Bill und sagte die Hochzeit kurzerhand ab und fuhr Bill Bill, ein Bigamist zu sein. Empört wehrte sich Bill gegen die Veleumdung. Liz gehorchte, was Harry forderte.

Harry wollte dennoch Gewissheit haben und fuhr mit Harrison am nächsten Tag zu Gerber ins Büro - Harry hat scheinbar seinen Führerschein wieder, was seinem Fahrstil aber nicht beeinflußt hatte  totlachen Harry lud Harrison zum Frühstück ein - Harry war begeistert von dem Rohe Austern Omelett. Harrison schaute es angewidert an (Bäh...das sah aus wie ausgekotzt....total widerlich!)  totlachen Harry schmeckte es und auch Gerber hatte sowas bestellt...Harrison passte Grinsen Gerber wartete auf seine Klientin um ihr mitzuteilen, dass Bill ein Bigamistist. Als Gerber Harry und Harrison seiner Klientin vorstellte, nahm diese Reißaus. Harry und Harrison rannten hinterher. Harry parkte selbst sein Auto aus, obwohl der Parkboy es tun wollte, dabei rummste Harry beim Ausparken noch ein paar Autos an Grinsen während Harrison zu Fuß hinterherrannte. Harrison trug seinen Kogginganzug, da er kurz zuvor erst gejoggt hatte. Doch die Frau trickste ihn auch, tat so, als würde sie in einem zug steigen, was sie nicht tat - Harrison schon und schwupps düste er damit ab Grinsen

Als Harrison endlich aussteigen konnte, sah er etwas mitgenommen aus, da Gerbers Klientin Harry mit ihrem Frühstück bekleckerte. Harrison fragte höflich bei einer Frau nach Kleingeld an, um den nächsten zug zurückzunehmen. Sie musterte Harriosn im vollgekleckerten Kogginganzug und schrie ihn an "Versuchen Sie es mal mit Arbeit, Sie Penner, wie jeder andere normale Mensch auch!"  totlachen Harrison schrie ihr hinterher, dass er Anwalt sei - doch sie glaubte ihm nicht. Als Harrison sich wieder umdrehte, standen 2 Polizisten vor ihm, die ihn wegen Herumlungern und Bettelns verhafteten  totlachen

Harry befragte dann Bill bei seiner Arbeitsstelle am Hafen, weil Harry doch einiges seltsam an Cecils Klientin vorkam. Bill sagte, dass er keine Feinde hätte und nicht wisse, wieso ihm jemand sowas antun würde. Da löste sich ein Tau und ein ganzes Boot wäre fast von oben auf Bill und Harry gekracht. Harry konnte Bill im letzten Moment wegziehen.

Cecils Klientin entpuppte sich als Camille Montgomery. Sie arbeitet zusammen mit Jim Parrish, der eine wohlhabene Stiftung leitete, die derzeit in finanzieller Schieflage geraten war. Camille hatte den Auftrag, Bill zu diskreditieren.

Harry recherchierte derweil weiter und fand heraus, dass Camillesich ein besonderes Parfüm gekauft hatte, welches nicht oft gibt und Harry fand die Parfümerie heraus und suchte sie undercover aus und erfuhr so mit einem Trick, den Rockford alle Ehre gemacht hätte, ihre Adresse raus. Dabeiu legte Harry sich unbemerkt etwas Parfüm von einem sündhaft teuren Duft  auf Grinsen Als Harrison ihn später im Auto roch, fragte er seinen Vater "Was stinkt hier denn so?". Dann weihte Harry ihn ein und fragte "Und? Gefällt er dir?". Harrison sah angewidert aus und meinte nur ein skeptisches "...aha!" totlachen

Als Harry und Harrison zu Camilles Haus fuhren, fanden sie heraus, dass Camille eine sehr wohlhabene Frau ist. Sie ist die Witwe des jüngst verstorbenen Multi-Milliardärs Montgomery, der viele Jahre älter war als Camille. Denm Erbanteil wurde zwischen Camille und der Stiftung von Parrish aufgeteilt. Als Harry und Harrison ins Haus gingen, fanden sie Camille tot vor. Angeblich Selbstmord (Na klar...da erbt man Milliarden und bringt sich um die Ecke? Logisch doch!)  totlachen  Bei den Notärzten, die eingetroffen waren, gab Harry sich als "Lt. Fox" und seinen Sohn als "Sgt. Harrison" aus Grinsen Harrison behagte das gar nicht Grinsen

Harry erfuhr, dass der alte Montgomery einen Sohn haben soll, dessen identität er nie klären konnte und deswegen Parrish engagierte, dies ausfindig zu machen. Sein Sohn sollte dann sein gesamtes Vermögen erben. Parrish fand es heraus, verschwieg es aber vor Montgomery. Jener Sohn war Bill Merrick. Camille sah ihre Felle davonschwimmen und wollte ihn durch Cecil aufspüren, ohne zu ahnen, dass er damit seine bevorstehende Hochzeit ruinierte. Parrish wollte Bill durch seinen "Haus-Killer" Eric töten, damit das Erbe seinen gewohnten Gang nimmt.

Harry gelang es, Bill zu retten und Eric zu stellen. Durch die Beweise konnte dann auch Parrish verhaftet werden. Nun konnte die Hochzeit zwischen Liz und Bill stattfinden -. nur das beide quasi über Nacht zu Milliardären geworden sind - schönes Hochzeitsgeschenk Grinsen Harry führte Liz stolz zum Altar.

Storymäßig wieder eine sehr interessante Folge, wenngleich nicht so stark wie die ersten drei. humormäßig gabs ein paar Paralellen...erneut Harrison beim Jogging unterbrochen und in seinen Schwitzklamotten mitgeschleppt...das hatten wir ja schon Grinsen. Auch ansonsten bot die Folge etwas weniger ...was schade ist, hatte eigentlich gedacht, dass gerade Margolins Regie noch etwas mehr Schwung reinbringt.

 Guter Film/Serie


05. – (Motor Homicide)

KEINE DEUTSCHE AUSSTRAHLUNG

Harrison, seine Familie und Harry sind in einem Wohnmobil im Urlaub, als Harry glaubt, in einem anderen Wohnmobil einen Mord beobachtet zu haben. Als er versucht, Nachforschungen anzustellen, fällt es ihm schwer zu beweisen, dass überhaupt jemand ermordet wurde.

Original-Erstausstrahlung: So 03.02.1985 CBS
Deutsche Erstausstrahlung: In Deutschland nicht ausgestrahlt

 

 

Bekannte Gaststars: Bo Svenson (als Chuck Dobson), Paul Koslo (als ??), Al Ruscio (als ??)

Interessantes: Regie in dieser Folge führte William Asher, der in den 60ern in 131 Folgen der Sitcom "Verliebt in eine Hexe" Regie führte.

 

 

Da diese Folge in Deutschland nicht ausgestrahlt wurde und ich sie leider gegenwärtig auch in englisch nicht habe, muß ich bei dieser Folge in meinem Rewatch leider passen Traurig Sollte es mir mal gelingen, an diese Folge zu kommen, werde ich meine Meinung dazu noch nachreichen.


06. Ein pathologischer Fall (Wanted: Dead And Alive)

Vor Jahren betrogen die Gauner Dragotti und Porter zahlreiche Sparer um ihre Einlagen. Eines Abends taumelt Dragotti mit zwei Kugeln im Rücken in das Büro von Harrison und stirbt. Harrison wird daraufhin verdächtigt, als Anwalt in die Betrugsaffäre verwickelt zu sein. (Text: Premiere)

Deutsche Erstausstrahlung: Do 05.03.1987 ZDF
Original-Erstausstrahlung: So 17.02.1985 CBS

 

 

Bekannte Gaststars: Belinda Montgomery ("Miami Vice", "Der Mann aus dem Meer") (als Diane Sanders),

Wiederkehrende Charaktere: Lydia Lei (als Allison Ling)


Harry hat ein Kakerlakenproblem in seinem Büro und bittet Harrison, solange sein Büro nutzen zu können. Bald bereut Harrison dies Zugeständnis, als er wichtige Gerichtsunterlagen unter einer Pizzaschatle wiederfand, die jetzt lauter Fettflecke hatte Grinsen Dann kam ein Mann ins Büro und wollte "Mr. Fox" sprechen. Harry und Harrison fühlen sich beide angesprochen - da brach der Mann tot zu Boden. Man hatte ihm vorher 2 Kugeln in den Rücken geschossen. Harrison rief die Cops und auch die Presse hatte sofort Lunte gerochen und Harrison konnte sich vor neugierigen Fragen nicht mehr wehren...was enorm schlecht für sein Ruf natürlich war Grinsen

Es kam noch schlimmer - am nächsten Morgen war Harrison auf Seite 1 in der Zeitung. Wütende Leute protestierten vpr seinem Büro und forderten ihr Geld zurück. Die Presse forderte Harrison auf, Stellung zu beziehen, in welcher Verbindung erh mit einem gewissen A.C. Dragotti steht. Harrison kannte den Mann nicht mal Grinsen Bis er erfuhr, dass der Tote von gestern abend jener Mann. war. Für Harrison war es unmöglich, in seinem Büro zu arbeiten, da die Presse und andere Leute ihm umlagerten und Harrison zudem seine Mandanten wegliefen, die Diskretion brauchen...stattdessen wurden sie fotografiert Grinsen Harrison flüchtete nach Hause - doch auch da warteten wütende Protestler, die Harrison die Pest an den Hals wünschten - und auch neugierige Reporter Grinsen

Harry fand heraus, dass A.C. Dragotti zusammen mit einem Porter vor 3 Jahren  Goldbarren verschoben habenund dabei einer Bank viele Leute um ihre gesamten Ersparnisse gebracht haben - die nun vor Harrisons Haus stehen und wütend ihr Geld haben wollen Grinsen Porter nahm sich vor 3 Jahren das Leben und Dragotti tauchte jetzt erst wieder auf - ermordet. Harrison wurde der Mord in die Schuhe geschobene, weil er nun der einzigste sei, der das Geld hat Grinsen  Ein besonders hartnäckiger Schuldner drohte Harrison sogar mit dem Leben, wenn er sein Geld nicht zurückbekommt.

Harry fand derweiol heraus, als er sein Büro wieder beziehen wollte, dass Dragotti zu ihm wollte - nicht zu Harrison. Als er Harrison davon erzählte, war dieser natürlich stinksauer auf Harry  totlachen Dabei konnte Harry dafür ja nichts, aber Harrison warf ihm vor, dass harry immer so schräge Klienten hätte Grinsen Da tauchte die Reporterin Diane Sanders auf, die schomals vor 3 Jahren in dem Fall ermittelte und vieles ins Rollen brachte. Sie glaubte an Harrisons Unschuld und schlug Harry vor, zusammen mit ihm an den Fall zu arbeiten. Durch alte Akten und Anrufbeantwortercassetten fanden sie heraus, dass Porter offenbar noch lebt - Harry fand auch aktuelle Fotos von ihm, wo er schon eigentlich tot sein sollte.

Josh fand das alles richtig cool und will auch Reporter werden und interviewete Harry nach seinem schwersten Fall. Als Harry da eine schlürpfrige Geschichte zum besten geben wollte, wiegelte Cindy ab, dass Josh dafür noch zu jung sei....dann wollte Harrison sie hören, doch Harry sagte ihm "Ach...ein andermal, Sohn!" totlachen

Porter, der tatsächlich hinter allem steckte, plant, Harry und Harrison umzubringen, besonders Harry, weil er ihm langsam auf die Fersen kam. Harry ahnte erst zu spät, dass sein Freun d, der Gerichtsmeidiziner Joe Cassidy  von Porter "gekauft" wurde. Cassidy hatte Spielschulden und mußte somit mit einer anderen Leiche vor 3 Jahren allen vormachen, dass das der Leichnam von Porter war.  Als Harry ihn damit konfrontierte, gestand er alles. Harry bekam es heraus, weil er Cassidys Stimme auf dem Anrufbeantworter-Band von Diane gehört hatte, vor 3 Jahren.

Durch Diane bekamen Harry und Harrison heraus, dass Porters Tochter heute ihr Medizinstudium beendet hatte und er wollte ihr jedenfalls von der Ferne nah sein. Harry, Harrison und Diane fuhren dort hin. Alle Parkplätze waren belegt und Harry verschaffte sich einen Parkplatz6, indem er einen VW Käfer einfach mit seiner Stoßstang nach vorn auf die Wiese schob und er den Plarkplatz einnahm  totlachen Der Besitzer wird sich sicher gefreut haben...wenn er Pech hatte, würde sogar ein Strafzettel an der Scheibe sein  totlachen

Harrison wurde immer noch von seinem ärgsten Widersacher verfolt und will ihn überfahren, während Harry Porter stellt. Doch Porter drehte den Spiess um un d durch Zufall erwischte der Widersacher Porter, den er erkannte und sich auf ihn stürzte und somit Harry das Leben rettete Grinsen

Harrisons Leben wurde wieder richtig gestellt...bin dennoch sicher, dass ihm das einige Mandanten gekostet hatte...irgendwie bleibt ja irgendwas immer zurück. Und Harrison bot Harry an, ihm beim nächsten Kakerlakenausbruch ein Büro zu mieten, statt ihm seines zu überlassen  totlachen

Das Harry Kakerlaken hatte, wunderte mich ja nicht...so wie es da immer aussah, halbangefressene Sandwichs und Hot Dohgs, die tage und wochenlange vor sich hinschimmelten...halbleere Pizzakartons....  totlachen

Alles in ellem eine sehr witzige Folge. Witzig auch, als Harrison und Cindy dachten, dass Einbrecher im haus waren und Harrison dann Harry als jenen Einbrecher stellte. "Harry meinte noch "Oh, ich wollte euch nicht stören...."! Wie rücksichtsvoll!  totlachen Harrison forderte danach sofort die Rückgabe seines Haustürschlüssels, welchen er harry mal überlassen hatte Grinsen

Der Fall selbst war diesmal zwar nicht ganz so clever, aber eben alles in allem eine recht amüsante Folge, die Laune machte...und Harrison konnte einem wirklich schon leidtun, was er durchmachen mußte!  totlachen

 Sehr guter Film/Serie


07. Blütenmuster (Bum Tip)

Nolan, einer der Komplizen von Henry Clayborn, hat viel zu früh eine gefälschte 20-Dollar-Note in Umlauf gebracht. Beim Poker gelangt der Geldschein ausgerechnet in die Hände von Harry Fox. Der beginnt sofort mit seinen Ermittlungen. (Text: Premiere)

Deutsche Erstausstrahlung: Do 05.02.1987 ZDF
Original-Erstausstrahlung: So 24.02.1985 CBS

 

 

Bekannte Gaststars: Carol Kane ("Taxi", "Mann der Träume", "Gotham") (als Iris Buckals), Philip Casnoff ("Strong Medicine", "Fackeln im Sturm") (als Gino Ferrari)

Wiederkehrende Charaktere: Lydia Lei (als Allison Lee)

Interessantes: Stuart Margolin ("Angel Martin" aus "Detektiv Rockford") nahm jetzt zum zweiten mal in dieser Staffel auf dem Registuhl Platz.


Harrison kam morgens in sein Büro und war erstaunt, dass seine Sekretärin Alllison schon bei der Arbeit war....aber sie erledigte keinen seiner zahllosen Schriftsätze - sondern schrieb Schriftsätze für Harry...was Harrison gar nicht passte und Allison zurecht wies. und sie meinte "Aber ihr Vater bittet mich immer so nett, dass ich es nicht abschlagen kann!"  totlachen

Harry hatte am Vorabend mit Freunden einen Pokerabend beranstaltet und dabei abgesahnt....doch von seinem Freund, dem Kellner Gino Ferrari bekam Harry, wie er danach merkte, einen falschen 20 Dollar Schein - ganz offensichtlich falsch, denn die ganze Rückseite war noch blanko Grinsen Harry knöpfte sich Gino vor und er sagte ihm, dass es ihm leid täte. Ein Kunde hatte vor einigen Stunden damit sein Essen bezahlt und ihm war es erst danach aufgefallen, dass der schein falsch war. Harry beschloss in dem Fall Gino zu Liebe, zu ermitteln

Der Kleinganove Ted Nolan hatte Gino mit dem Schein bezahlt. Dieser arbeitet für den Falschgeld-Boss Elmo, der gerade dabei war, ganz neues Falschgeld auf den Markt zu bringen und Nolan hatte einen nicht fertiogen Schein unter die Leute gebracht und war stinksauer. Noland erzählte ihm, wo er den Schein ausgegeben hatte. Nolan wurde daraufhin getötet.

Harry staunte am nächsten Morgen nicht schlecht, als sich seine vermeintliche, neue Kloientin als seine Sekretärin Iris herausstellte. Harrison hatte es satt, dass Harry sich immer Allison "auslieh" und hatte seinem vater kurzerhand für eine Woche vond er Arbeitsagentur eine sehr tüchtige Sekretärin engagiert. Harry konnte mit der Frau allerdings so gar nichts anfangen und als sie dann auch noch sein Ablegaseystem, wofür Harry 40 jahre brauchte, es aufzustellen, binnen einer Stunde völlig zerstörte, war harry restlos bedient!  totlachen Die verstorbenen Klienten hatten seit jeher schon immer neben der Kaffeemaschine gelegen....  totlachen Harry war so sauer, dass er ihr wegen "tüchtiger Arbeit" den ganzen restlichen Tag freigab, so das sie schon um kurz vor 12 Uhr nach Hause gehen konnte, wo sie erst gerade 2 Stunden da war Grinsen

Die Gangster hatten am nächsten Tag Ginos Adresse ermittelt und ihn aufgemischt. Gino erzählte ihnen, dass Harry den Schein mittlerweile hat. Sie verschleppten Gino, falls sie ihn nochmal brauchen. Gino wurde gezwungen, Harry im Büro anzurufen um ihn zu bitten, ihn zu einem vereinbarten Treffpunkt die 20 Dollar Note zu geben. Doch Harry war nicht da, sondern nur Iris, die ihren 2. Arbeitstag bei Harry anging. Gino teilte ihr mit, dass Harry ihm schnellstens zur angebenen Adresse die 20 Dollar bringen sollte. Da Iris Harry nicht erreichen konnte, beschloß sie selbst, dort hinzufahren, um Gino von ihr 20 Dollar zu geben...Harry würde ihr das Geld sicher zurückgeben... sie konnte ja nicht ahnen, dass es um einen falschen 20er ging  totlachen

Als Iris zu der Adresse fuhr, nahmen die Gangster sie in Empfang und waren sauer, statt ihren, einen echten 20er zu bekommen Grinsen

Harry kam derweil in sein Büro, nachdem er Harrison mitgeteilt hatte, dass Iris keine gute Idee gewesen sei und Harrison versuchte Harry davon zu überzeugen, ihr nochmal eine Chance zu geben Grinsen Sie fanden die Notiz, die Iris hnterlassen hatte und Harry war sauer, als er las, sie würde Gino unter dieser Adresse die 20 Dollar zurückgeben Grinsen Harry und Harrison fuhren zu der Adresse in Harrys üblichen Höllentempo Grinsen

Kaum, das Harry weg war, kam einer von Elmos Schergen und durchsuchte Harrys Büro nach dem 20er, den er nicht fan, da Harry ihn ja eingesteckt hatte. Harrison rief unterwegs bei Cindy an, weil Sohnemann Josh beim Kieferorthopäde war wegen seinen Zähnen und Cindy ihm mitteilte, dass diese 2000 Dollar kosten würden. Harrison war ausser sich und sagte Cindy "2000 Dollar? Will er die Zähne in Platin fassen?"  totlachen

Harry und Harrison wurden verfolgt, doch sie konnten den Spiess umdrehen. bei der halsbrecherischen jagd verloren sie den Verfolgten jedoch und Harrison war stolz, dass Harry trotz seiner Fahrweise keinen einzigen Kratzer in sein Auto gefahren hatte. Als sie ausstiegen, um zu telefonieren, vergaß Harry die Handbremse anzuziehen und der Wagen rollte gegen einen Obststand...und richtete einen Sachschaden an Harrisons Auto von 1.500 Dollar an  totlachen Immerhin hatte sich Harrison die Autonummer gemerkt und dank Harrys Kontakt zu einem Tattoostudio, die auch illegalerweise sich aus dem Computer Autokennzeichen und deren Adressen herausbekam, konnten sie die Adresse recherchieren.

Harry brach bei denen ein...Harrison blieb lieber im Auto. Harry gelang es, Iris und Gino zu findne und zu befreien. Harrison bekam Gewissensbisse, seinen Vater alleine reingehen gelassen zu haben und stieg nun auch aus...und wurde natürlich von Elmo und seinen leuten erwischt laut lachen Als Harry mit Gino und Iris an seinem Wagen war, und Harrison weg war, ahnte Harry, was passiert ist. Er wies die beiden an, die Cops zu rufen, während er wieder ins Haus ging um Harrison zu helfen.  Harry sah gerade noch, wie sie mit Harrison wegfuhren und Harry folgte ihnen.  Unterwegs merkte Harry, dass Harrison sie direkt zu seinem Büro führte und Harry kannte natürlich eine Abkürzung. Als die Gangster Harrison aufforderten ihn in Harrys Büro endlich den 20er zu geben, stand Harry mit geückter Waffe da und konnte die Gangster hochnehmen.

Iris und Gino hatten sich in dieser ganzen Sache ineinander verliebt und Iris kündigte bei Harry - als Harry gerade dabei war, iris zu feuern Grinsen Gino hatte Iris einen Job in dem Restaurant besorgt, wo er arbeitet.  Zur Feier des Tages lud Harry Harrison, Cindy, Josh und Iris in dieses Restaurant zum Essen ein. Als Harry bezahlen wollte, revanchierte er sich bei Gino und zahlte mit jenem falschen 20er Grinsen

Günstig...ein großes Essen mit 5 Personen für 20 Dollar...das Restaurant muß ich auch mal besuchen laut lachen Die Folge hatte mir ganz gut gefallen, war mal wieder sehr witzig, die Story selbst war diesmal wieder nicht ganz so originell, aber Harry und Iris waren schon interessant zuzusehen Grinsen

 3,5 Sterne


08. Romanze in Mull (Fox Hunt)

Selbst im Krankenhaus kommt Harry Fox nicht zur Ruhe. Im Halbschlaf wird er Zeuge eines Mordes. Da er noch liegen muss, sollen Harrison und Cindy den Mörder aufspüren. Ihr einziger Anhaltspunkt ist das Geräusch von Schritten. (Text: Premiere)

Deutsche Erstausstrahlung: Do 12.03.1987 ZDF
Original-Erstausstrahlung: So 03.03.1985 CBS

 

 

Bekannte Gaststars:  John A. Zee ("Frank Buck - Abenteuer in Malaysia") (als Herbert Lowe)

Wiederkehrende Charaktere: Erstmals Della Reese ("Ein Hauch von Himmel") (als Schwester Pamela Flood),Robert Hanley (als Lt. Walker)


Harry verfolgt einen Straftäter auf einem Motorrad und baut einen Unfall, wobei er sich sein linkes Bein und seinen linken Arm bricht und landet damit im Krankenhaus. Die Cops waren ihm dennoch dankbar, denn sie konnten den Motorradfahrer schnappen. Harrison, Cindy und Josh besuchten Harry, der sich sofort wieder selbst entlassen wollte, doch Harrison es nicht zuliess. Als dann auch noch die äußerst attraktive Schwesternschülerin Janet ins Zimmer kam, war Harry schnell überredet, zu bleiben, besonders als sie sein Kopfkissen aufschüttelte und er mit seinem Kopf fast in ihr üppiges Dekolleté fiel totlachen Doch dieses schöne Erlebnis endete abrupt, als die resolute Oberschwester Pamela reinkam, Janet auf die Kinderstation abberief und sich fortan selbst um Harry kümmerte Grinsen Zuerst nahm sie Harry seine Zigarre weg, die Josh ihm mitgebracht hatte, dann die Bierdosen und dann las sie ihm gehörig die Leviten Grinsen Bevor sie gingen, steckte Josh Harry noch eine Zigarre zu und sagte "Hier, pass diesmal besser darauf auf!"  totlachen

Auch Familie Fox hatte zu Hause derzeit nichts zu lachen. Ein gravierendes Elektroproblem machte ihnen zu schaffen und der Elektriker konnte einfach den Fehler nicht findne und mußte nun schon hinter die Wände gehen. Als Harrison einen Kostenvoranschlag bekam meinte Cindy

Cindy: Wie teuer wird es?
Harrison: Das war gerade unser geplanter Hawaii Urlaub!
Grinsen

Harry hatte es wirklich schwer. Schwester Pamela nahm Harry auch noch seine zweite Zigarre von Josh weg, sein verstecktes Bier und dann stellte sie ihm auch noch sein geliebtes Basketballspiel aus, was gerade in der heißen Phase war, damit er schlafen sollte. Vorher hatte sie ihm noch ein Schlafmittel verpasst Grinsen Auch Harrys Zimmerkollege, Mr. Riley war keine Frohnatur. Er und seine Frau, die ihn besuchte waren unhöflich und taten sehr geheimnisvoll. In der Nacht schlicht sich Herbert Lowe in ihr Zimmer, der extra aus diesem Anlass sich in die Klinik als Patient einweisen liess. Seine Mission ist es, Riley zu töten. Harry bemerkte es zwar, war aber von dem Schlafmittel so benebelt, dass er nichts tun konnte und mit ansehen mußte, wie Lowe Riley mit einem Kissen erstickte.

Am nächsten Morgen war Harry überrascht, dass er einen neuen Zimmergenossen hatte. Riley soll angeblich letzte Nacht seinen schweren Rippenverletzungen erlegen sein. Harry erzählte Schwester Pamela, dass er den Mord boebachtet hatte, aber weder sie, noch die Krankenhausführung glaubte ihm. Im gegenteil...sein neuer Zimmernachbar wurde so nervös, entweder neben einen Irren zu liegen, oder in einem Bett zu liegen, wo letzte Nacht jemand drin ermordet wurde Grinsen so dass er fluchtartig das Zimmer verliess und auf ein Einzelzimmer bestand Grinsen

Harry rief Harrison und Cindy an und erzählte von dem Mord. Auch die beiden waren nicht sonderlich glaubenswillig, als sie Harry aufsuchten. Das einzige, was Harry sagen konnte war, dass der Mörder einen schürfenden Gang hatte. Erschwerend kam noch hinzu, dass der Verwalter des Krankenhauses nichts feststellen konnte, dass Harry ein Kriegsversehrter aus de, 2. Weltkrieg war, was Harrison auf die Palme brachte und er meinte:

Harrison: "Ich muß es ja wissen, ich bin immerhin sein Sohn!"
Verwalter: Das kann nicht sein, laut den Aufzeichnungen hat Mr. Fox gar keinen Sohn!  totlachen

Harrison wäre fast explodiert Grinsen

Cindy hörte währenddessen, wie ein gerade entlassener Patient rausging - der einen schlurfenden Gang hatte und sofrt Harrison am Schlawittchen packte und hinter Lowe hinterherrannten. Lowe stige in ein Taxi und fuhr weg. Cindy und Harrison fuhren mit ihrem Wagen hinbter - Cindy erwies sich als genauso schlimmer Fahrer wie Harry Grinsen

Lowe verliess dann das Taxi, kaufte sich eine Zeitung und stieg - scheinbar in den nächsten Bus. Zumindest sollten die Busfahrt Harrison und Cindy glauben, denn er hatte im Taxi schon gemerkt, dass er verfolgt wurde und hing so die beiden ab, indem er sich im Gewühl bei der Haltestelle hinterm Bushäuschen versteckte.

Harry bekam Besuch von zwei Kumpels, die sogar Zigarren und Bier in einem Blumenstrauss mit Vase reinschmuggelten Grinsen Man woltle zuzsammen ein Basketballspiel sehen. Doch Pamela ermahnte die beiden, nichts derweiliges zu versuchen Grinsen Auf Harrfys Wunsch wollten sie ihm den Gefallen tun, und Harry aus dem Krankenhaus schmuggeln, indem sie ihn abdeckten und so taten, dass unter dem Laken eine Leiche sei. Sie selbst trugen Ärztekittel und konnten beim Herausfahren auch Lernschwester Janet täuschen Grinsen Doch auf dem Weg zum Fahrstuhl liefen sie genau Oberschwester Pamela in die Arme und postwended fuhren sie in Harrys Zimmer zurück  totlachen

Harrison und Cindy ermittelten derzeit fieberhaft nach Lowe. Über Lernschwester Janet bekamen sie die Adresse von Riley und fuhren dorthin. Dort angekommen, hörten sie gerade noch, wie Mrs. Riley schrie. Durchs Fenster sahen sie Lowe, der über der Leiche gebeugt stand. Als Lowe flüchtete, hätte er fast Harrison und Cindy über den haufen gefahren Grinsen Beide riefen die Cops - doch als diese ankamen, war die Leiche von Mrs. Riley verschwunden und niemand glaubte ihnen.

Harrison und Cindy konnten die ganze Nacht nicht schlafen. Josh schlief, wegen den Bauarbeiten im Haus, bei einem Freund.  Sie überlegten wie 2 Hobbydetektive hin und her. Am nächsten Morgen fuhren sie zum krankenhaus, um Harry zu besuchen und beide sahen, in einem unbemerkten Augenblick, in das Entlassungsregister von getsren und fanden 3 Namen. Doch nur Herbert Lowe passte auf die Merkmale. Sie fuhren zu der Adresse, nur um festzustellen, dass diese falsch war - ein leeres unbebautes Grundstück. Sie fuhren ins Krankenhaus zu harry zurück und Harry hatte Lt. Walker bei sich, der den Namen Herbert Lowe kannte...ein bekannter Profikiller, der niemals versagt. Die Rileys standen unter Polizeischutz, da sie als Kronzeugen gegen einen mächtigen Gangsterboss aussagen sollten und Lowe sollte sie beseitigen - was er ja auch geschafft hatte. Harry wies Harrison und Cindy an, ab sofort die Finger von Lowe zu lassen, da er einige Klassen über ihnen spielt. Beide gehorchten.

Auf dem Weg vom Krankenhaus nach Hause bemerkten sie nicht, dass Lowe ihnen mit seinem Wagen folgte. In der Nacht, als sie schlafengehen wollte, brach Lowe ins Haus ein. Cindy und Harrison hörten es und versuchten die Türen zu verrammeln, doch Lowe kam dennoch rein. Harrison hatte die Idee, ihn ins Schlafzimmer zu kocken, wo der Elektriker aus Versehen im Boden ein großes Loch hinterlassen hatte. Harrison deckte das Loch mit einem Teppich ab und stellten sich mit Cindy dahinter. Als Lowe hereinkam, um sie zu töten schaffte Harrison es, ihn genau dorthin zu locken, wo das Loch war und er plumpste hinein. Durch den Sturz war er sofort K.O. und Harrison rief Walker an.

Am nächsten Tag wurde Harry entlassen und war stolz auf Harrison und Cindy und befürchtet nun scherzhaft Konkurrenz aus dem eigenen Haus  totlachen Weil Harry sich noch nicht selbst versorgen konnte, hatten sie für ihn eine Krankenschwester für die nächsten Wochen engagiert....Pamela! Harry war geschockt...Pamela nahm ihn als erstes erstmal wieder die Zigarre ab!  totlachen

Einer meiner Lieblingsfolgen aus der Serie. Ich erinnere mich noch sehr gut daran, als ich sie d as erste Mal sah - bei der deutschen Erstausstrahlung, weil sie einem Tag vor meinem 16. Geburtstag gelaufen war Happy Besonders die Szenen zwischen Harry und Schwester Pamela sind einfach nur komisch Grinsen Schön auch, dass Harrison und Cindy mal im Mittelpunkt standen - ganz besonders Cindy, die bisher ja nur eine Randfigur gewesen war. Wie enthusiastisch Cindy war, den Fall zu klären...war schon klasse Grinsen Und als sie am Ende Josh erzählten, was sie die letzten beidne Tage erlebt hatten, erzählten sie ihm die Wahrheit - er glaubte ihnen nicht "Jaja...mit einem kleinen Jungen kann man es ja machen...aber nicht mit mir!" totlachen Klasse auch die Szenen, wie Josh Harry die Zigarren zusteckte...als wußte er schon, dass er mehr braucht als eine Grinsen So ein Thema gabs ja auch schon in Serien wie "MacMillan & Wife", "Hart aber herzlich" und "Hardball". Sicher auch noch mehr, aber vdie drei fallen mir spontan ein - jedenfalls mag ich solche Drehbücher

 Geniale/r Film/Serie


09. – (The Geronimo Machine)

KEINE DEUTSCHE AUSSTRAHLUNG

Harrisons Klientin Leona steht vor einer Herausforderung für ihre Kompetenz im Umgang mit ihrem Vermögen. Es hilft nicht, dass sie behauptet, ein UFO habe ein Feuer auf ihrem Anwesen verursacht. Er überredet seinen Vater, mit seinem eifrigen Sohn Josh Nachforschungen anzustellen.

Original-Erstausstrahlung: So 10.03.1985 CBS
Deutsche Erstausstrahlung: In Deutschland nicht ausgestrahlt

 

 

Bekannte Gaststars: Don Galloway ("Der Chef") (als ??), Harvey Jason ("Frank Buck - Abenteuer in Malaysia") (als ??), Joshua Bryant (als Colonel Glendon), William Bogert (als ??)

 


Da diese Folge in Deutschland nicht ausgestrahlt wurde und ich sie leider gegenwärtig auch in englisch nicht habe, muß ich bei dieser Folge in meinem Rewatch leider passen Traurig Sollte es mir mal gelingen, an diese Folge zu kommen, werde ich meine Meinung dazu noch nachreichen.


10. Rätsel um Hollywood (Fox In Wonderland)

Der Privatdetektiv Herb Spencer, ein Freund von Harry, ist ermordet worden. Aus seinem Tagebuch geht hervor, dass er zuletzt an einem Versicherungsfall gearbeitet hat. Herbs Partner ist verschwunden. Die Spur führt nach Hollywood. (Text: Premiere)

Deutsche Erstausstrahlung: Do 19.03.1987 ZDF
Original-Erstausstrahlung: So 17.03.1985 CBS

 

 

 

Bekannte Gaststars: Tracy Scoggins (Cat Grant aus "Superman-Die Abenteuer von Lois & Clark", "Babylon 5: Crusade") (als Joy), Paul Mantee ("Cagney & Lacey") (als Jeff Bailey), Stephanie Blackmore (als Vivian St. John)

Wiederkehrende Charaktere: Robert Hanley (als Lt. Walker), Floyd Levine (als Cecil)

Interessantes: In dieser Folge gibts 2 kleine - ob gewollt oder nicht - Anspielungen auf 2 andere Serie. Die Charaktere der Privatdetektive "Bailey & Spencer" erinnern an "77, Sunset Strip, worin Stuart Bailey und Jeff Spencer die Hauptprotagonisten waren - der Vorname "Jeff" wurde sogar auch übernommen, nur für Bailey. Der gewievte Räuber aus der Folge hiess "Rick Steele" und erinnert wiederum an den galanten Meisterdieb und Privatdetektiv "Remington Steele", der wiederum ein großer Fan des Filmklassikers "Casablanca" war, wo Bogarts Vorname auch Rick war. Da könnten natürlich alles nur Zufälle sein, aber ich fand das schon zuviel des Zufalls. Happy


Der Privatdetektiv Herb Spencer aus Los Angeles, ein guter Freund von Harry, arbeitet zusammen mit seinem Partner Jeff Bailey für einen Fall für eine Versicherung, worin ein gewisser Rick Steele vor 2 Jahren einen Geldtransporter um 2 Millionen Dollar erleichtert hat und die Beute vor seiner Verhaftung versteckt hatte. Im Gefängnis ist Steele jüngst erst verstorben. Bob Renner von der Versicherung hofft, dass Spencer & Bailey die Beute finden, um so die Versicherungsprämie nicht auszahlen zu müssen. Spencer war es nun tatsächlich gelungen, die Beute zu finden und teilte dies seinem Partner mit, der ihn daraufhin erschossen hatte, weil er sich die 2 Millionen selbst unter den Nagel reissen will.

San Francisico - Harry kommt nach einem anstrengenen Fall nach Haus und sieht merkwürdige Lichter und bereitet sich auf Einbrecher vor. Doch als er in sein Büro kommt und einen Mann niederschlägt, bemerkt er dass eine ganze Meute an Personen da waren, unter anderem auch Harrison, Cindy und Josh - die alle "Überraschung" schrien und Harry zum Geburtstag gratulierten Grinsen Einige Freunde waren ebenfalls gekommen, einer davon war der niedergeschlagene, der mitten in eine Torte gefallen war und zu Harry dann meinte "Ich hätte wissen müssen, dass man zu Partys von dir sich nichemals seine guten Sachen anziehen sollte!" totlachen Harry war perplex...denn sein geburtstag ist erst nächste Woche und Harrison klärte auf, dass er nächste Woche beruflich nach Los Angeles muß und deswegen einfach die Party um eine Woche vorverlegt hattre. Auch Harrison war nicht glücklich daraum, wie sich das ebenb entwickelte und meinste fristriert zu Cindy "Nächstes Jahr feiern wir in einem Restaurant!" Grinsen

Harry bemerkte, dass eine seiner Freunde, Herb Spencer, nicht erschienen war, obwohl er extra nach San Francisco gekommen war. Als Harry ihn anrief, war Harry erneut perplex - weil statt Herb Lt. Walker ranging und Harry die niederschmetternde Neuigkeit sagte, dass herb tot sei - angeblich ein Raubüberfall in seiner Wohnung, die er hier hatte. Harry liess seine Feier sausen und fuhr zusammen mit Partygast Cevil, der ebenfalls ein guter Freund von Herb war in dessen Wohnung, wo Walker und seine Jungs bereits alles untersuchten. Harry glaubte nicht an Raubmord, sondern an Mord, konnte Walker aber nicht überzeugen. Ohne, dass Walker es sah, stibitzte Harry das Notizbuch buch Herb, wo er immer alles wesentliche notierte.

Am nächsten Tag suchte Harry Bob Renner von der Versicherung auf, für den Herb gearbeitet hatte und der setzte Harry von dem Fall ins Bild. Harry wußte, dass er nach L.A. muß, wenn er den Fall aufklären will. Auch Harrison war auf dem Weg doirthin und sass schon in der Passagiermaschine, als ihm eine Stewardess sagte, dass es eine 30minütige Verzögerung wegen eines weiteres Fluggastes geben würde. harrfison war nicht begeistert - noch weniger, als er sah, wer dieser ominöse Fluggast war - Harry! Grinsen Er setzte sich gleich neben Harrison in seiner gewohnten Art Grinsen "Vater...was machst du denn hier?" laut lachen

In Los Angeles gelandet war es unmöglich ein Taxi zu bekommen, auch die Leihwagen waren alles ausgebuchte. Harry bemerkte, dass jemand am Flughafen ein Schild hochhielt mit dem Namen "Wilcox"  Harry ist eben Harry... Grinsen

Harry: Hey, ist der Wagen da für Wilcox?
Fahrer: Jawohl, Sir. *und nahm auch gleich Harrys und Harrisons Gepäck*
Harrison: Vater...hört mal, das können wir doch nicht machen
Harry: Wieso? Was können wir dazu, wennd er Fahrer falsche Schlüsse zieht? Ich hatte den Namen ja nicht bestätigt!"  totlachen

Der arme Wilcox...wenn der geommen war, war er sicher stinksauer...sein bestelltes Auto nicht da, keine Taxis, keine Mietwagen....  totlachen Schade, dass man nicht erfuhr, was der arme Wilcox durchmachen mußte Grinsen

Harry liess sich zu Spencers Wohnung bringen, wo er sich umsah. Dort wurde er hinterrücks niedergeschlagen. Als Harrison seinen benommenen Vater sah, fuhren beide zur Detektei Bailey & Spencer. Harrison mußte weiter zu seinen Termin und Harry ging in die Detektei, wo jedoch nur die hübsche Sekretärin Joy anwesend sei, die Harry aber erkannte von Bildersn von Herb. Dann tauchte auch Bailey auf, dem das nichtr echt war, dass Harry sich nun einmischte. Da Bailey zu tun hatte und Joy Herb sehr als Chef mochte, half Joy Harry bei der Ermittlungsarbeit und gab Harry Tipps in Los Angeles.

Wegen den Recherchen hatte Harry vergessen, sich ein Hotelzimmer zu suchen und quartierte sich frecherweise einfach bei Harrison ein und klopfte um 2 Uhr nachts an seine Tür. Hundemüde öffnete Harrison die Tür und war wenig begeistert, Harry zu sehen, dern er nun wohl oder überl aufnehmen mußte.

Harrison: Vater...ich muß morgen früh raus, ich habe einen dringenden Termin. Und ich bin hundemüde
Harry: So? Wieso bist du denn nicht zeitiger ins Bett gegangen?
Harrison: Das war ich ja, bist du mich eben geweckt hast!
totlachen

Am nächsten Tag suchte Harry die bekannte Schauspielerin Vivian St. John auf, die eine gute Freundin des Räubers Rick Steele war.  Sie erzählte Harry, was sie konnte. Bailey hatte sich hinterhergschlichen und hatte die Bremsen an Herbs Auto, dass nun Harry in L.A. benutzt, manipuliert. Als Harry wieder wegfuhr, bemerkte er es während der Fahrt und hatte Glück im Unglück, dass er es überlebte. Harrison hatte bei seinem Meeting den fernseher an, als die Nachrichten liefen und von dem Unfall berichtete.

Harrison: Also...wenn wir jetzt in San Francisco wäre, wuüßte ich, wer diesen Unfall gebaut hätte
*Im nächsten Moment tauchte Harry vorm Mikro auf und Harrison war perplex:
Harrison: Unglaublich...das IST sogar mein Vater! totlachen

Am Abend kam Joy ins Hotelzimmer, um Harry Neuigkeiten zu geben, doch nur Harrison war gerade da, der gerade duschte. Dann klingelte das Teleonb...es war (natürlich!) Grinsen Cindy, die Harrison sprchen wollte und Joy sagte "Oh das geht nicht, er steht noch unter der Dusche Grinsen Pure Eifersucht stieg in Cindy hoch, die Joy aufforderte, sofort Harrison sprechen zu wollen, der gerade aus der Dusche kam und Cindy stotternd die Wahrheit erzählte...doch Cindy blieb stinksauer auf ihn laut lachen Dann traf auch Harry ein, so dass Joy ihre Neuigkeiten erzählen konnte. Sie sollte Baileys Mantel abholen und hatte darin Tickets entdeckt, dass er in San Franmcisoc war am selben tagf als Spencer ermordet wurde. Harry zog gleich die richtigen Schlüsse.

Als Harry, Harrison udn Joy zu Bailey fuhren, fanden sie ihn ermordet auf - eine Überraschungswende, mit der ich nicht gerechnet hatte und die dem ganzen fall nun eine neue Richtung verliehen Happy  Harry lass sich Herbs Notizbuch wieder durch und fuhr mit Harrison und Joy Richtung Hollywood Schriftzug, weil dahin die Spuren führten. Bailey hatte an "das Y"  an den YMCA Club gedacht, der die Leute hier schlicht nur "das Y" nennen - doch Harry wußte nun, dass Hgerb damit das "Y" im Hollywood Schriftzug meinte. Und die Beute soll dort im Sicherungskasten liegen. Als Harry mit einem Fernrohr sich von unten das ansah, erkannte man jene Szenen, die bei jeder Folge ganz am Ende im Abspann zu sehen sind Happy

DEie drei fuhren zum Schriftzug und buddelten beim "Y" und fanden tatsächlich die Geldcassette mit der Beute drin. Dich sie wurden beobachtet - Bob Renner von der Versicherung. Er wars auch, der Bailey ermordet hatte. Beide hatten gemeinsame Sache gemacht und Renner ist nun gierig geworden.  Harrison gelang es, mit der Schaufel Renner zu überwältigen, so dass Harry, Harrison und Joy fliehen konnten. Renner lief mit der Waffe hinterher und geriet mitten in die Drehaufnahmen in einen Western Grinsen Harry, Harrison und Joy ebenfalls und Harry rief begeistert "Sohn...wir kommen ins Kino!" totlachen Der regisseur war jedoch stinksauer, dass sie eine Szene geschmissen hatten Grinsen

Abends im Hotel hatte Harry noch was zu erledigen und Harrison und Joy warteten auf Harry, als Joy sich mit einem platonischen Kuß bei Harrison bedabnkte, dafür, dass er ihr half, einen neuen Job zu finden. In dem Moment kam Harry rein und ssagte "Schaut mal, wen ich unten entdeckt habe!" Und Cindy trat ein und sah, wie Harrison und Joy sich im Arm hatten!  totlachen

Eine wirklich großartige Folge mit einem starken Drehbuch und eben jener Überraschung, dass Bailey nichjt der einzige Bösewicht in dieser Folge war - und die oben im "Interessantes" erwähnten Anspielungen fand ich klasse Happy Und Tracy Scoggins war natürlich ein supertolle Gaststar...zudem sah sie damals echt heiß aus! Grinsen  Witzig (und verständlich!) auch Cindys Eifersüchteleien deswegen...Harrison hatte aber auch echt immer ein tolles Timing gehabt!  totlachen

Starke  Sehr guter Film/Serie


11. Der Schnüffler an der Leine (Fox And Hounds)

Harry findet in seinem Büro einen Hund. Die Besitzerin wird vermisst. Der Detektiv bittet seinen Sohn Harrison, auf den Hund aufzupassen. Der wird kurz darauf von zwei Schlägertypen überfallen. Die haben es scheinbar auf den Hund abgesehen... (Text: Premiere)

Deutsche Erstausstrahlung: Do 16.04.1987 ZDF
Original-Erstausstrahlung: So 24.03.1985 CBS

 

 

Bekannte Gaststars: Ron O'Neal ("Frank Buck - Abenteuer in Malaysia") (als Chef-Hundetrainer [wurde meines Achtens der Name nicht genannt]), Barbara Babcock ("Privatdetketiv Harry McGraw") (als Insp. Ellen [Nachname nicht erwähnt], Jonathan Banks ("Kampf gegen die Mafia", "Beverly Hills Cop", "Breaking Bad", "Better Caul Saul")) (als  Det. Richard 'Dick' Hawkins), Mary Ellen Trainor (als Connie Olsen)

Wiederkehrende Charaktere: Diesmal niemand


Hundetrainerin Connie Nielsen flieht mit dem Spürhund Max vor 3 Männer, die sie jagen. Sie konnte sich verstecken, und Max eine Visitenkarten von Harry Fox am Halsband befestigen und ihn fortschicken.

Am nächsten Tag forderte der Hausmeister Harry auf, ihm 5 Dollar zu geben, die er einen Passanten zahlen mußte, der ihm einen Hund brachte, bei dem harrys Adresse stand. Harry erkannte Max und wußte, dass er Connie "gehört". Weil Harry anderweistig beschäftigt war, brachte er Max zu Cindy und Josh. Josh freute sich und spielte gleich mit dem nHund und auch Cindy war angetan. Als Harrison nach Hause kam, war er weniger begeistert, einen Hund im haus zu haben und Josh war schon begierig darauf, ihn behalten zu dürfen Grinsen Als Max auch noch an einer Küchenschranktür Kartzer hinterliess und zudem aus dem Schrank eine Dose Scheuerpulver rausholte und dieses auf den Boden streute, war für Harrison Ende im Gelände Grinsen Harry bekniete seinen Sohn, ihn "vorübergehend" zu nehmen, bis er die Besitzerin gefunden hatte. Harrison meinte eindringlich "Vater...was heißt vorübergehend?" totlachen Er kennt seinen Vater eben nur zu gut....  totlachen Harrison willigtre dann knickend ein, nachdem Cindy ihn gut zusprach Grinsen

Als Harry wieder in seinem Büro war und immer versucht hatte, Connie aufzutreiben, rief Connie Harry an und sagte, dass sie den Hund wieder braucht. Harry erklärte, dasser derzeit bei Harrison sei.  Dann wurde aufgelegt. Harry ahnte nicht, dass ihr Vorgesetzter bei ihr war und ihr mit einer Waffe drohte. Als sie nach dem Anruf versuchte zu fliehen, erschlug er sie.

Mitten in der Nacht machte Max Anstalten, dass er "Bäumchen" gehen muß und Harrison ging frustriert im Bademantel mit ihm raus unbd war sauer, dass Max nicht gleich an den erstbesten baum, an dem er ihn führte, pinkelte Grinsen Da bemerkte Harrison, dass 2 Männer ihn beobachteten und auf ihn zukam. Dann erkannte er Waffen und nahm Reißaus vor den Manner, die er auf den ersten Blück für Räuber hielt. Harrison schaffte es, mit Max zu entwischen und traf schliesslich - im Bademantel Grinsen einen Cop, der gerade Streife lief. Die beiden Männer kehrten zum Auto zurück und fuhren davon. Als Harrison wieder zu hause war, war er überzeugt davon, dass sie hinter max her seien und er forderte Harry auf, max wieder zurückzunehmen, weil Männer mit Schußwaffen...in und um seinen haus, wie Cindy und Josh leben, ihm zu gefährlich waren (verständlich!) Harry hatte ein Einsehen und nahm Max wieder mit.

Harry fuhr mit Max erneut zu Connies Adresse, da auch harry witterte, das irgendwas nicht stimmt. Als sie imme rnoch nicht da war, verschaffte er sich mit einem Dietrich Zutritt und fand ein heiloses Durcheinander vor. Max rannte gleich in die Küche und holte das Scheuerpulver aus dem Putzschrank und verstreute es auf den Fußboden Grinsen

Harry erfuhr, dass max ein abgerichteter Drogen-Spürhund war. Als er Harrison anrief und dann mit Max nach Hause fuhr, wo Harrison schon wartete, traf kurz darauf Ellen, eine befreundetr Inspektor von harry auf und verhaftete Harry wegen  Mordes. Connies Leiche wuirde gefunden - in ihrer Wohnung und Harrys Fingerabdrücke sind überall, zudem wurde er beobachtet, wie er bei ihr eingebrochen war und sein Auto wurde auch erkannt Grinsen  Harry wußte, dass die Leiche, als er vorhin da war, noch nicht da war und ihm jemand eine Falle gestellt hatte.

Der Chef-Hundetrainer und seine Männer wollten Harry so aus dme Weg haben, weil sie wußten, dass Max automatisch wieder zu ihnen gebracht wird. So war es auch.

Harry nahm Kontakt zu dem Sittenpolizist Det. Dick Hawkins auf, der in Frauenkleidern ermitteln muß (Nein, was habe ich gelacht...ausgerechnet Jonathan Banks, ein durch und durch haretr Bursche, was er immer spielt, in Frauenkleidern mit rasierten Beinen und Perrücke) Soooo herrlich!  totlachen totlachen Harry kam die Idee, dass Max umdressiert wurde. Statt Drogen wittert er nun Scheuerpulver und Dick bestätigte ihm das. Dies ist gut, um einen bevorstehenden Drogen-Deal durchzuführen und den wacxhhund so auf falscher Fährte zu locken, wiel er nicht mehr nach Drogen, sondern nach Scheuerpulver sucht Grinsen

Harry fuhr mit Harrison zu den Zwingern und Harrison erkannte die Männer, die ihn aufgelauert hatten. Sie holten gerade max ab. Harry und Harrison "liehen" sich den Drogenhund Lenny aus und flüchteten mit ihm. Die Wachmänner bemerkten es, doch Harry und Harrison gelang es, sie abzuschütteln.

Harry wußte, dass ein Drogentransport stattfindet und mußte unbedingt Dick anrufen. Passend fuhr vor ihnen eine Limousine. Harry schnitt sie, zwang sie zu bremsen, riss diue Tür auf und sagte "Entschuldigen Sie...ich muß eben  telefonieren!" totlachen und nahm sich ihr Autotelefon Grinsen Herrlich die verdatterten Blicke des älteren Ehepaars Grinsen

Am Pier 57 am Hafen sollte der Drogentransport überführt werden. Harry und Harrison kamen etwas zu spät, der Transport wurde durchgewunken weil Max - natürlich - nicht angeschlagenb hatte...jedoch Lennie. Sie erreichten, dass der Hafen abgeriegelt wurde und dann kamen auch schon Ellen und Dick (Dick immer noch in seiner Frauenkleidung - Undercoverrolle) Grinsen  und konnten die Gangster stoppen

Da max als Drogenspürhund unbrauchbar geworden ist (nicht mehr vertrauenswürdig, nachdem er einmal umdressiert wurde), wurde Harry der Hund geschenkt - der ihn wiedreum Josh schenkte, der sich freute. Harrison weniger....ere kam gerade vom Einkauen und atte auch Scheuerpulver gekauft, als Max ihn mit seinen vollbeladenen Einkaufstüten umhaute!  totlachen

Wieder eine tolle Folge . Ich dachte zuerst, als sie hinter max herwaren, dass es um Diamanten geht, die irgendwie in seinem Halsband eingearbeitet wurde...erst als es hiess, er sei ein Drogenspürhund und dann zweimal die Szene mit dem Scheuerpulver, kam ich drauf, worum es ging. Harry ist auf den Hund gekommen Grinsen Recht folgsam war er ja.

Natürlich wird Josh ihn letztendlich nicht behalten dürfen, ist ja meistens so, dass solche Handlungsverläufe nicht fortgeführt werden in dr nächsten Folge oder kommendne Folgen...schade. Max hätte das Familienleben der Fox'es sicher bereichert Grinsen

Man merkt, dass George Schenck und Frank Cardea zu den führenden Köpfen der serie gehören. Bei machten 2 Jahre vorher ja auch die Abenteuerserie "Frank Buck - Abenteuer in Malaysia" und gerade jetzt in Staffel 1 gibt sich der Hauptcast die Klinke in die Hand Grinsen Zuerst Clyde Kustasu, dann Harvey, dann John A.Zee  Jason und heute Ron 'Neal Grinsen Bruce Boxleitner selber wird man natürlich nicht erwarten können, da er ja schon für "Agentin mit Herz" vor der Kamera stand.

Gerade gespiekert - auch Cindy Morgan wird noch kommen (S02E19) Somit der gesamte durchgängige Hauptcast ausser Boxleitner und George Cheung...schon klasse Freuen Cheung hätten sie ruhig auch kriegen können...der spielte in zigtausend serien als Gaststar mit.... Grinsen

 3,5 Sterne


12. Der Sündenbock (Suitable For Framing)

Der Fall scheint klar zu sein: Cindys Bruder Skip hat den Mann getötet, von dem er Geld eintreiben sollte. Harry Fox und Sohn glauben Skip, dass er in eine Falle gelockt wurde. Aber sie haben nur wenig Anhaltspunkte, um seine Unschuld zu beweisen. (Text: Premiere)

Deutsche Erstausstrahlung: Do 19.02.1987 ZDF
Original-Erstausstrahlung: So 31.03.1985 CBS

 

 

Bekannte Gaststars: Hollywood-Star George Clooney (From Dusk til' Dawn, Tage wie dieser, Oceans 11 -Reihe, emergency Room, etc.) (als Skip Woods), John Considine (als Nick Lanier)

Wiederkehrende Charaktere: Diesmal keiner


Überraschend kommt Cindys jüngerer Brüder Skip zu Besuch. Skip ist ein Lebemann, der nicht viel von Arbeit hält und lieber als Sonnyboy mit Gelegenheitsjobs durchs Leben geht. Derzeit hat er ein Job, dass er auf Hawaii, wo er derzeit lebt Schiffe vermittelt und nebenbei mit Surfen beschäftigt hatte. Alle freuten sich, ihn wiederzusehen.

Im Flugzeug nach San Francisco hatte Skip die Bekanntschaft mit Gina gemacht, mit der er an diesem Abend auch ein Date hat. Skip ahnte nicht, dass er mitten in eine Falle rennt. Skip hatte suchz auf hawaii mit dem Geschäftsmann Rogers Murdock gestritten, der ihn betrogen hatte und Skip hatte sich daraufhin vor Zeugen mit ihm angelegt und auch bedroht, kurz darauf sogar auch schriftlich.  Und gerade jenen Streit will der Kriminelle Nick Lanierzu Nutzen machen, um ihn als Sündenbock abzustempeln. Gina versetzte Skips Drink mit einem Schlafmittel. Als Skip wieder erwachte, lag eine Leiche neben ihm und er hielt die vermeintliche Mordwaffe in den Händen. Sirenen ertönten.

Skip tat etwas, womit Lanier nicht rechnete. Er nahm die Leiche und setzte sie in Harrisons Auto, was er sich für sein date ausgeliehen hatte und fuhr damit zu Harrison. Skip kannte die Leiche: Rogers Murdock, mit dem er den großen Streit hatte. Harry war auch gerade dort. In schnellen Worten berichtete er beiden, was vorgefallen war und auch Cindy wurde kurz darauf eingeweiht. Harrison war ausser sich, dass er eine Leiche anschleppte Grinsen Als sie sich die Leiche ansehen wollte, war diese verschwunden.

Harry ermittelt und hatte bald eine Spur zu eiunem gewissen Leonard 'Lenny' Simpson, der in Chicago eine bekannter Autoschieber ist. Zudem findet Harry die Spur zu seinem Beufskollegen Eddie, der für Mrs. Murdock gearbeitet hatte, weil diese befürchtete, dass ihr Mann eine Affäre hatte. Harry und Harrison fanden auch heraus, dass Murdock unter anderem für einen Philip Harmon tätig war. Undercover ermittelten sie bei Harmon und fanden heraus, dass Murdock durch falsche Spekulationen pleite ist. Er arbeitet quasi nur noch bei Harmon, weil sein Name sehr bekannt ist.

Kurz darauf kamen die Cops zu den Fox' Sie verhafteten Skip wegen Mordes. Die Leiche von Murdock wurde gefunden. Harry und Harrison versuchten den Cops zu erklären, dass skip reingelegt wurde - hatten aber keine Beweise dafür.

Harry und Harrison fanden heraus, dass Simpson und Murdock ein und derselbe ist, dass Murdock sich für Simpson ausgegeben hatte. Skip gelang im gefängniswagen auf dem Weg zum Knast zufällig die Flucht, als ein mithäftling befreit wurde und Skip an ihn angekettet war. Die flüchteten und liessen Skip einfach stehen. Skip  schmuggeltze sich in Harrys Auto, wo er sich dann zu erkennen gab, als sie besprachen, dass Simpson unbd Murdock ein und derselbe ist und somit einnige Unklarheiten aufgedeckt waren.

Als sie Larnier und Gina beschatten, fanden die drei heraus, dass Lanier für den Obergangster aus Chicago - Joe Dorsey, arbeitet, den Lanier, der sich nun selbst als Simpson ausgab, dessen Autoschieber Imperium verkaufen wollte. Das Glück war, dass Simpson nie jemand gesehen hatte (wie auch?) So dass zuerst Murdock und dann lanier dessen Platz einnahmen. Harry, Harrison und Skip gelang es, Laniers geschäft mit Dorsey zu vereiteln und ihn zu stellen, Dorsey selbst konnte entkommen.

Wenn man nun dachte, das Skip kuriert war und nicht mehr so leicht auf hübsche Mädchen reinfällt, hatte sich geirrt. Eine Nachbarin klingelte bei Harrison, die von Skip angetan war und er sich Hals über Kopf mit ihr verabredete Grinsen

George Clooney...damnals noch komplett unbekannt ist in der heutigen zeit natürlich das große Aushängeschild für die serie und er hatte damals schon das gewisse Etwas, was Frauen anziehend fanden. Man hatte auch gesehen, wie Penny Peyser, die ja seine ältere Schwester spielte, ihn ansah...ich möchte wetten, dass Penny Peyser auch mehr als angetan von ihm gewesen war Grinsen  Natürlich spielte Hund Max aus der Vorfolge, den Josh geschenkt bekommen hatte, nicht mehr mit (hätte mich auch gewundert - aber wie gestern schon gecshrieben, wirklich schade!)

das Drehbuch selbst hatte mir auch wieder sehr gut gefallen. Man merkte schon an dieser folge, dass Clooney sicher eine große Karriere haben würde. Er war in der Folge irgendwie wirklich der Leuchtstern, der wohl alle um den Finger wickelte und allen die Show stahl Grinsen

 3,5 Sterne


13. Ein todsicherer Plan (The Man Who Cried Fox)

Es sieht so aus, als sei die Entführung des Schriftstellers Paul Burns nur ein Werbetrick. Da bekommt die Sache ein anderes Gesicht: Paul wird ermordet aufgefunden. Harry Fox stellt eine Liste von Verdächtigen zusammen. Auf der steht auch Pauls Frau Donna. (Text: Premiere)

Deutsche Erstausstrahlung: Do 26.02.1987 ZDF
Original-Erstausstrahlung: So 07.04.1985 CBS

 

 

Bekannte Gaststars: Gary Graham ("Alien Nation") (als Judd Downing), Darleen Carr ("Die Strassen vin San Francisco", "Bret Maverick") (als Donna Burns), Art Hindle ("E.N.G. - Hautnah dabei") (als Paul Burns), Buck Taylor ("Rauchende Colts") (als Blake), David Wayne (als Jennings Hyde)

Wiederkehrende Charaktere: Letztmalig Lydia Lei (als Allison Lee)


Harry Fox steckt mitten in einer Observierung, als Sohn Harrison zu ihm ins Auto springt und ihm sein Leibgericht bringt. Harry wußte sofort, dass Harrison was von ihm wollte...so war Harrison schon als Kind gewesen Grinsen Harrison bat seinen vater, Bodyguard für seinen Freund, den Schriftsteller Paul Burns, zu sein, der gerade wieder ein neues, höchst brisantes Tatsachen-Buch auf den Markt bringen will. Harry kannte und mochte Paul zwar, hatte aber eigentlich keine Lust auf diese Art Arbeit, liess sich dann jedoch von Harrison breitschlagen Grinsen

Harry und Harriosn freuten sich zudem, Judd Downing wiederzusehen, der Lektor von Paul. Und auch Cindy war erfreut, sie ist gut mit Pauls Frau Donna befreundet.. Man traf sich bei Jennings Hyde, dem Verleger seines Buches. Schon Pauls erster Tatsachen-Roman war ein Bestseller und hatte einige bedeutsame Leute zu Fall gebracht, sein neuestes Buch ist noch heisser: Paul legte sich darin mit der hiesigen Mafia an und deckt darin Dinge auf, die Mafia-Oberhaupt Phil Martone das genick brechen können, zumal er gerade vor Gericht steht.

Als die Fox'es zusammen mit Paul, Donna und Judd iun einem Restaurant feiern wollten, wurde Paul, als er mal eben telefonieren wollte, entführt. Man fand wenig später nur den hängenden Telefonhörer und Pauls zerbrochene Brille. Donna ist in höchster Aufregung. Dann klingelte später das Telefon bei Harrison und Cindy - es war Paul, der sich aufgelöst anhörte, sagte, er wurde entführt und sie müssen ihn sofort sein Manuskript von Hyde zurückholen, andernfalls wollen sie ihn umlegen. Für Harry und Harrison ist es keine Frage - die Mafia um Martone steckt dahinter!

Harry und Harrison bemerkten bei ihren Nachforschungen, dass sie von einem jungen Mann verfolgt werden. Harry liess ihn umlaufen - der Mann stellte sich als Brian Selkin heraus. Sein Vater, Roger Selkin war ein hochdekorierter Soldat und Pauls erstes Buch hatte unter anderem Rogers Karriere ruiniert, der daraufhin seinen Abschied bei der Army einreichen mußtte und Brian will nun Rache. Harrison erklärte - und bewies ihm wenig später, dass sein Vater zu Recht seinen Hut nehmen mußte, da er in krumme Dinge verwickelt war.  Von Brian erfuhren sie jedoch, dass Paul gar nicht entführt wurde, sondern er sich quasi selbst entführt hatte. Harry witterte, dass Judd und seine Frau Donna auch involviert sind und konfrontierte beide damit, die es denn auch gleich gestanden. Es war Pauls Idee, der so Publicity für sein Buch haben wollte. Besonders Cindy wra von ihrer Freundin schwer enttäuscht. Sie klärten die Fox'es auf, wo Paul sich vesrteckt hielt und suchten ihn auf.

Dpoch dort angekommen, wartete die Polizei schon - Paul wurde erschossen! Donna war aufgelöst...so weit sollte es nicht gehen! Die Mafia hat also zugeschlagen, um die Veröffentlichung des Buches zu verhindern - wobei....Hyde hatte ja das Manuskript und kann es dennoch bringen - es hatte also wenig Sinn, Paul deswegen zu töten....war sofort mein Gedanke!

Harry will ermitteln, doch Harrison bedrängte seinen Vater, es nicht zu tun, weil Harrison befürchtetem, wenn Harry sich m it der Mafia anlegt, sie ihn umlegen werden. Harry tat seinem Sohn den gefallen und ermittelte in seinem anderen Fall weiter. Mitten in den Ermittlungen wurde Harry von 2 Männern entführt, die ihn zu Phil Martone brachten - auch Harrison hatten sie entführt. Martone erklärte beiden, das er absolut nichts mit den Mord an Paul zu tun haben - und Angst wegen dem Buch hatte er auch nicht. Irgendwie war es ihm gelungen, das Manuskript zu lesen und er fands recht erheiternd...sprich...alles dummes Zeugs, was Paul darin geschrieben hatte - nichts, was ihm gefährlich werden könnte. Er wollte das Buch sogar mehrfach kaufen und zu Weihnachten als Gag in seinem Verwandtenkreis verschenken. Grinsen

Harry und Harrison waren überzeugt... Harry hatte dann eine Ahnung, wer sonst der Mörder gewesen sein könnte. Harry setzte Brian als Lockvogel ein, der zu Judd gehen soll, ihn konfrontieren und ihn erpressen soll. Gesagt, getan - Judd gestand tatsächlich den Mord tatsächlich. Harry und Harrison folgten ihm dann...sie ahnten, dass noch eine Person dahintersteckte...das Motiv fehlte noch. Sie fanden heraus, dass Judd und Donna ein Liebespaar waren. Donna erbte Pauls Vermögen und konnte nun Judd heiraten...Motiv gefunden. Judd wollte Harry und Harrison töten , hatte eine Waffe dabei. Harrison überaschte mich dann total - er war stinksauer auf Judd, stellte sich vor seiner Waffe und hatte dann sogar noch den Schneid, ihm die Waffe aus der Hand zu schlagen und ihn in den Schwaitzkasten zu nehmen....ehrlich...das hätte ich Harrison nie zugetraut Grinsen

Am Ende der Folge konnte Harry seinen Verdächtigen aus seinem anderen Fall sehen und raste ihn mit Harrison hinterher Grinsen

Wieder eine sehr tolle Folge, ein schönes Drehbuch mit Überraschungen. Und ich glaube...die erste Folge, wo Harrys Wagen mal nichts abbekam...wobei man das Ende der Verfolgung am Ende der Folge ja nicht mehr mitbekam Grinsen

Witzig war, als Harrison Josh von seiner "wilden Zeit" berichtete, wo er mit Freunden und einem grünen VW Bus rumfuhren zu Bob Dylan Konzerten....und Josh fragte seinen Vater "Wer ist denn eigentlich Bob Dylan?"  totlachen Witzig auch, wie Harry sich in dem Mehrfamilienhaus in seinem anderen Fall Zutritt verschaffen wollte und bei Ida klingelte und sich als ihr alter Schulfreund Harry ausgab:

Ida: Harry? Ich kenne gar keinen Harry!
Harry: Ach Ida...wir gingen doch zusammen zur Realschule
Ida: Realschule? Da war ich nie!
Harry: Ähm....
Ida: Ich kannte mal einen Larry....
Harry: Larry....ja genau, der bin ich!
Ida: Larry: Du altes Stinktier! Was machst du denn hier? Warte, ich komme eben runter...
totlachen

Oder als Harry Hyde zwei von seinen Zigarren gab und später Harry ihm eine wieder wegnahm - direkt aus dem Mund, weil er ihnen das Manuskript nicht wiedergeben wollte und Harry meinte "Ihre Frau hatte recht - sie stinken!"

 

Von Donna schon sehr glaubhaft gewesen, wie sie erst auf den Entführungsfall und dann auf den Tod ihres Mannes reagierte...ich hatte es ihr echt abgekauft. Interessant auch - für Darleen Carr eine Rückkehr nach San Francisco nachdem sie ja Jeannie Stone als Tochter von Karl Malden in "Die Strassen von San Francisco" spielte.

 Sehr guter Film/Serie