Mit Schirm, Charme und Melone

( The Avengers ) ( UK, 1961 - 1968 ; 1976 - 1978 )

Worum geht es in der Serie?

 

ReWatch gemacht vom: 06.12. 2010 - 21.02.2012 (Staffel 1-3) (Meine Berichte hier aber noch incomplete), 03.11.2013 - 06.01.2014 (Staffel 4- 5 ; teils 6 und 7, wobei 6 stark incomplete ist) Staffel 8 fehlt noch gänzlich bisher.

 

Genre: Crime / Comedy / Mystery / Agenten

 

Schauspieler: Patrick Macnee, Honor Blackman, Diana Rigg, Linda Thorson, Ian Hendry, Gareth Hunt, Joanna Lumley, Patrick Newell

 

Diskussionsbereich in meinem Forum





1. Staffel:


Aus Staffel 1 existieren weltweit nur noch 3 Folgen und die ersten 15 Minuten der Pilotfolge

01. Heißer Schnee (Hot Snow)

Inhalt (selbsterstellt von mir)

Durch ein irrtümlich in seiner Praxis abgegebenes Päckchen Heroin kommt Dr. David Keel's Sekretärin und Verlobte Peggy ums Leben. Die Dealer erschiessen Peggy, die sie beim Versuch, das Päckchen zurückzubekommen, gesehen hat und sie identifizieren könnte. Dr. Keel beschgliesst, ihren Tod zu rächen. Bei seinen Recherchen lernt er den mysteriösen Geheimagenten John Steed kennen und tut sich mit ihm zusammen. Eine erste Kontaktaufnahme mit der Bande scheitert, Steed rettet Keel das Leben, Vance, der Chef der Bande kann am Ende der Folge entkommen...

Gaststars: Philip Stone (Doctor Tredding), Catherine Woodville (Peggy), Godfrey Quigley (Spicer), Murray Melvin (Charlie), Charles Wade (Johnson), Alister Williamson (Det.-Supt. Wilson), Moira Redmond (Stella), Astor Sklair (Det.-Sgt. Rogers), June Monkhouse (Mrs. Simpson), Robert James (Ronnie Vance)

 

Vor der heutigen bzw. gestrigen Folge habe ich mir noch die Pilotfolge zu Serie angesehen, jene Folge, wovon ja nur noch die ersten 15 Minuten existieren. Ich habe mir eine DVD mit allen 3 Folgen vor 3 Jahren bei meinem Urlaub in Paris gekauft und nun zur besseren Auffrischung die Folge nochmal angesehen. Ich habe auch die deutsche Inhaltsangabe aus dem Buch "Mrs. Peel, wir werden gebraucht"  im Startpost zugeschrieben.
Somit hatte die Serie tatsächlich eine reguläre Pilotfolge und es ist sehr schade, dass jene Folge nur noch  zu einem Viertel existiert. Die Folge endet bei der Szene, als Peggy, Dr. Keel's Verlobte erschossen wird. Schön zu wissen, dass man durch den Inhalt im Buch zumindest noch erfährt, wie es weitergegangen wäre. Die Folge fand ich sehr spannend und im spannensten Moment....kennen wir ja eigentlich eher als Cliffhanger aus den heutigen Serien.

 

Knapp über 15 min sind leider nur noch in bewegten Bildern vorhanden, die restlichen ca 35 min werden dann in der Rekonstruktion in ca 10 min von einem (den Text runterleiernden) Sprecher mit Standbildern erzählt, ähnlich den Loose Cannon Reconstructions die man von den fehlenden Doctor Who Folgen kennt.

Leider taucht Steed in den ersten 15 min noch nicht auf, die genau einem "Part" entsprachen (damals hat man die Folgen noch geteilt), sondern erst in den Standbildern. Da wird von ihm zuerst nur als "Mysterious Man" gesprochen. Er hat da noch keine Melone, keinen Schirm und keine Massanzüge sondern einen weißen Trenchcoat. So hat man leider Steeds Anfang in der Serie nicht in bewegten Bildern .

Die ersten 15 min in bewegten Bildern sind schon ganz okay. Lediglich die Schussszene vor dem Juwelierladen ist "irgendwie komisch". Man sieht den Gewehrlauf und das Fadenkreuz und im nächsten Moment fällt Keels Verlobte ihm in die Arme von einer Kugel im Rücken getroffen. Ein Schuß habe ich jedenfalls nicht gehört.

Die Geschichte um das irrtümlich an Keels Praxispartner Dr.Tredding gelieferte Rauschgiftpäckchen (das eigentlich an Treading gehen sollte....Ja, die Rechtschreibung ist auch für Drogenhändler wichtig ) ist schon spannend und reicht bei mir für 3 Sterne.

Übrigens, das Praxisschild, das am Anfang gezeigt wird, zeigt den Namen: Dr. D.H.Keel  (wofür könnte das H stehen. Doch wohl nicht etwa für Howard?


06. Das Girl auf dem Trapez (Girl on the Trapeze)

Eines Abends wird Doktor David Keel Zeuge eines mysteriösen Selbstmordes. Eine Frau stürzt sich von einer Brücke. Doktor Keel eilt ihr zu Hilfe. Die bewusstlose Frau wird ins Krankenhaus gebracht, wo sie kurze Zeit darauf verstirbt. Die Autopsie ergibt, dass sie mit einer Droge getötet wurde. Doktor Keel ist sich sicher, die Frau schon einmal gesehen zu haben. Mit seiner treuen Gehilfin Carol durchblättern sie die Zeitungen der letzten Tage. Die beiden werden fündig: Vera ist „Das Girl auf dem Trapez“ und tritt mit ihrem Zirkus in der Stadt auf. Doktor Keel informiert die Polizei, die wieder einmal einen Schritt hinter ihm zu sein scheint. So gehen er und Carol der Spur selbst nach und geraten in eine dunkle Geschichte … (Text: arte)

 

Deutsche Erstausstrahlung: Di 07.12.2010 arte

Original-Erstausstrahlung: Sa 11.02.1961

 

Schade, das arte gleich zu Beginn einen Dreher reinbekommen hat. Eigentlich hätte heute laut Episodenführer erst "Das Girl auf dem Trapez" kommen müssen und dann "Auftrag Angst" Aber nicht so schlimm, die beiden darf man vertauschen, da beide ja eine abgeschlossene Handlung haben und beide mit David Keel sind.

Zu den Synchrosprechern: Ich bin mit Holger Mahlich als Steed sehr zufrieden. Sie kommt schon etwas an Gert Günther Hoffmann heran, klin gt nur eben jünger, was ja auch passt, da diese Staffel 4 Jahre vor den uns bekannten spielen. Auch Dr. David Keels Sprecher Tobias Meister (bekannt von Kiefer Sutherland in "24" oder Gary Sinise aus "CSI: New York") passte meiner Meinung nach. Auch die Nebendarsteller...gabs nichts auszusetzen.

Steeds Charakter war anfangs noch etwas anders, als wir ihn kennen, aber das wußte ich ja schon lange. Der alte Steed war noch nicht so charamant und weltgewandt, hatte einen Hang zur Brutalität. Auch seine Melone trug er noch nicht.

Auch die Fälle sind noch nicht so skurill, wie man sie kennt - man fragt sich da, ob Steed wirklich schon fürs Ministerium gearbeitet hatte...ob die sich wirklich mit solchen wie heute "läppischen" Fällen auseinandersetzen. Auf den ersten Blick wäre es eher ein Fall für Simon Templar gewesen.

Dennoch hatte mir die Folge sehr gut gefallen, dass Gespann Steed / Keel gefällt mir, mal sehen was die morgige Folge bringt (gleichzeitig auch die letzte Folge der 1. Staffel und somit auch mit Dr. Keel)


15. Auftrag: Angst (The Frighteners)

Die „Frighteners“ (Angstmacher) sind düstere Gestalten, die für Geld alles tun. Mit Schlagringen und Messern überzeugen sie andere Menschen von der richtigen Meinung. The Deacon ist ihr Anführer. In den Geheimräumen eines Krämerladens zieht er die Fäden seiner dunklen Machenschaften. Sir Thomas Weller, ein reicher Immobilienhändler, beauftragt den Deacon, eine ganz bestimmte Angelegenheit für ihn zu regeln. Seine Tochter Marylin Weller hat ein Verhältnis zu einem jungen Mann, der sich selbst Jeremy de Willoughby nennt. Sir Thomas Weller vermutet schlechte Absichten und beauftragt den Deacon Jeremy davon zu überzeugen, die Heiratspläne aufzugeben. Glücklicherweise kommen John Steed und Doktor David Keel den Angstmachern auf die Spur. Sie können die Schläger überraschen und den Spieß umdrehen. Einen der Schläger können sie in der Praxis von Doktor Keel festhalten. Um an den Drahtzieher der Attacke zu kommen, lässt sich der gewiefte Arzt eine ganz besondere List einfallen. Doch der Fall scheint nicht so klar zu sein, wie er auf den ersten Blick scheint. Auch der Liebhaber von Marylin, Jeremy de Willoughby, verbirgt ein Geheimnis. (Text: arte)

 

Deutsche Erstausstrahlung: Mo 06.12.2010 arte

Original-Erstausstrahlung: Sa 27.05.1961

 

Mir gefällt die Folge .  Keel hätte ich wirklich gerne noch in weiteren Folgen gesehen, der zeigt doch eine gehörige Art "Bauernschläue". Z.B als er dem einen Gangster in seiner Praxis davon abhält zu fliehen, in dem er ihm sagt, dass seine Halsschmerzen von einem angebrochenen Halswirbel kommen (stimmte natürlich nicht) und er sich davor hüten sollte den Kopf zu bewegen, ansonsten wäre das "Genick gebrochen". Ab da hatte er einen "lammfrommen" Gangster. Oder als er dann eine Spritze mit Witchhazel (Hamamelis) aufzieht und den "Diakon" damit bedroht, dass es Salzsäure sei und er keine Dummheiten machen sollte, sonst wäre sein "Gesicht weggeätzt". Später greift ihn der Diakon doch an und Keel spritzt ihm ins Gesicht, daraufhin wältzt er sich am Boden, die Hände vor Augen und schreit (vor Schmerzen?), bis er merkt, dass die Flüssigkeit in der Spritze vollkommen harmlos war .

Die Rolle des Sir Thomas Waller, diesem Unsympathen, spielte übrigens Stratford Johns. Ein britisches Serie-Urgestein. Seine bekannteste Rolle war sicherlich die des Detective Superintendant Barlow in Z-Cars und Softly, Softly Task Force (Police).  Später taucht er ja auch noch mal in der 6.Staffel in einer urkomischen Rolle als (dämlicher) Gangster auf in der Folge "Der Dolch der tausend Tode".  Komischerweise werden die Avengers Auftritte nicht in seinem imdb-Eintrag erwähnt (oder ich habe sie in der Fülle der Rollen überlesen, kann auch sein)


20. Tunnel der Angst (Tunnel of Fear)

Original mit deutschen Untertiteln

Wichtige Informationen , um nicht zu sagen Geheimnisse, scheinen über einen Jahrmarkt zu den bösen Feinden im Ausland zu gelangen. Zum Glück gerät der verdächtige Ex-Sträfling Harry Black, der auf dem Jahrmarkt arbeitet und einen Unfall hatte, an  niemand anderen als Dr. David Keel, dem er seine Unschuld beteuert. Steed heuert daraufhin selbst beim Jahrmarkt an, gerät aber bei Inhaber Wickram in Verdacht, Steed sowie Blacks Freundin Claire werden zur Exekution in die Geisterbahn gebracht. Keel bleibt wenig zeit, um seinen Partner zu befreien... (DVD Cover)

 

Home Media: Do 19.04.2018

Original-Erstausstrahlung: Sa 05.08.1961

 

Witzig fand ich, als Keel sich gerade mit Black unterhielt, es ander Tür klingelte und Steed mit seinem großen Hündin da stand und der erstmal gleich bei Keel reinrannte. Zuvor hatte Carol Harry Black schon geglaubt, dass er unschuldig ist...als dann Steeds Hündin sich an Harry schmiegte und Keel meinte, was das zu bedeuten hätte, meinte Steed "Ach das macht er immer, wenn er jemanden mag!". Und Carol daraufhin "Siehst Du David...noch mehr weibliche Intuition, die besagt, dass er unschuldig ist!"

Dann sollte Steed Harry mit zum Jahrmarkt nehmen, doch kurz zuvor reißt Steeds Hündin kurz aus. Harry klaute daraufhin Steeds Auto und brauste davon. Er dachte immer noch, dass ihm keiner glaubt.

Witzig auch Keels Aufenthalt bei der Wahrsagerin...eigentlich wollte er sich ja mit Harrys Mutter dort treffen, doch die wahrsagerin wollte keine Infos geben, eher Keel sie nicht bezahlt...also tat Keel es - just, wie er bezahlt hatte, tauchte Harrys Mutter von alleine auf und die Wahrsagerin machte sich aus dem Staub - mit Keels Geld.

Steed hatte sich als orientalisch aussehender Ansager verkleidet und bei Wickram angeheuert...Steed machte seine Sache mal wieder gut, übertrieb aber natürlich maßloß in seiner Rolle.  Genau das machte Wickram denn wohl doch stutzig, schnappte sich Steed und unterzog ihn einer Hypnose und fragte ihn über seinen Job aus und Steed sagte "Wo ich arbeite...das weiß eigentlich niemand so ganz genau....!"  Und dann sollte er was zu seiner Verbindung mit Keel sagen...erst schwieg Steed, dann dröhnte er Wickram mit lauter belanglosem Zeug zu Keel zu, seine Kragenweite, Größe, Schuhgröße, dass er ein lieber Kerl ist und dass er garantiert später in den Himmel kommen wird...dass er ein Frauenmagnet ist...lauter solches Zeug eben.

Keel wollte dann mit Claire zusammen Steed befreien und beiden wurden dann auch erwischt. Klasse am Schluß Steeds Zigarettentrick...da wollte er Wickram weismachen, dass seine Zigarette eine Bombe ist und wenn sie halb runtergebrannt ist, würde alles im näheren Umkreis explodieren....Wickram glaubte, dass Steed bluffen würde...doch Steed blieb ernst und Wickram wollte nichts riskieren und ergab sich. Als Keel Steed dann fragte, ob das wirklich gestimmt hat meinte Steed nur "Nun...ich weiß nicht, es wäre möglich...!"  Daraufhin bot Steed Keel eine Zigarette an und Keel sagte "Ich glaube, ich werde mir das Rauchen lieber abgewöhnen...."

Eine recht interessante Folge, man wird gewahr, dass Steeds Codename beim Ministerium "Delta" ist und man sieht in der Folge auch Steeds Chef.

Die Folge bekommt von mir gute: