Zurück in die Vergangenheit

( Quantum Leap ) ( USA, 1989 - 1993 )

Worum geht es in der Serie?

 

ReWatch gemacht vom: 10.05.2008 - 13.08.2008

 

Genre: Zeitreise / Abenteuer / Science Fiction / Fantasy / Crime / Drama

 

Schauspieler: Scott Bakula, Dean Stockwell

 

Diskussionsbereich in meinem Forum

 

Meine Fanseite zu Scott Bakula




Da ich diese Serie bereits 2008 rewatched hatte und früher meist nur sehr spärliche Berichte geschrieben hatte, sind viele sehr sehr mickrig hier ausgefallen. Bei einem nächsten ReWatch wird die komplette Serie von mir gründlichst überarbeitet.


1. Staffel:


01. Start ins Unbekannte (Pilotfilm) (Genesis – September 13, 1956)

Spieldauer: 95 Min.

Der Morgen beginnt für Sam nicht gut: Er kann sich an nichts erinnern, nicht einmal an seinen Namen. Aus dem Radio tönt altmodische Musik, die Frau neben ihm nennt ihn Tom und ist im sechsten Monat schwanger. Aus dem Spiegel starrt ihm ein fremdes Gesicht entgegen. Nach und nach wird Sam klar, dass er sich im Jahr 1956 befindet. Alle halten ihn für den Air Force-Piloten Tom Stratton, der an einem geheimen Flugprogramm zum Durchbruch der Geschwindigkeitsgrenze Mach 3 teilnimmt. Dabei kann Sam nicht mal fliegen. Toms bester Freund Birdell und sein Chef Dr. Ernst halten diesen Einwand nur für einen von Toms üblichen Scherzen.

Sam glaubt, sich in einem Alptraum zu befinden. Und wer ist der seltsame, so auffällig gekleidete Mann, den außer ihm niemand wahrzunehmen scheint? Er heißt Albert und erzählt ihm die ganze Geschichte: Sam hat in der Zukunft eine Methode entwickelt, mit der man in der Zeit reisen kann. Er selbst gelangte als Testperson in die Vergangenheit. Leider bereitet die Rückkehr in die Zukunft technische Probleme.

Albert erklärt Sam, dass er erst einen Fehler in der Vergangenheit beheben müsse, bevor er den Zeitsprung zurück machen könne. Tom Stratton kam bei einem Testflug im Jahr 1956 ums Leben, seine Frau Peg erlitt kurz darauf eine Fehlgeburt. Sam muss als Tom den Testflug überleben und das Leben des Babys retten, damit er das Jahr 1956 wieder verlassen kann. Mit seinem Wissen aus der Zukunft überlebt er den Testflug und kann Baby retten. Aber als Sam endlich das Jahr 1956 verlassen kann, landet er nicht in der Gegenwart, sondern als Baseball-Spieler Tim Fox im Jahr 1968. (Text: VOX)

Deutsche Erstausstrahlung: Di 29.01.1991 RTLplus
Original-Erstausstrahlung: So 26.03.1989 NBC

Gaststars:
W.K. Stratton - Dr. Berger
Dennis Wolfberg - Gooshie
Jennifer Runyon - Peg
John Allen Nelson – Bird Dog’ Birdell
Bruce McGill – Weird Ernie

 

Al beginnt gleich typisch, wie man ihn kennt. Gabelt gleich die Anhalterin auf und die war von Al's Tuerokutsche beeindruckt .

Übrigens, gibts in dem Pilotfilm einen kleinen inhaltlichen Fehler: Jennifer Runyon sang doch den Song "Que Sera Sera" von Doris Day. Dabei schrieb man in der Folge erst das Jahr 1954. Tatschlich aber kam Doris Day erst 1956 mit dem Song auf - in dem Hitchcock-Streifen "Der Mann, der zuviel wußte"

Die Außenaufnahmen von den Flügen waren auch geklaut - aber das ist ja natürlich! Wo sollte man sonst in heutiger Zeit sowas  herbekommen? Ich denke, einige Szenen stammen aus dem James Stewart Film "In geheimer Kommandosache" (Stratetic Air Command)

Und dann kurz später, als Goosie ihn rief: "Al, komm schnell zurück" - Sam hats getan- er hats wirklich getan *kreisch*

Herrlich auch, wie Sam sich erst zurechtfinden mußte, dass er in den Körper eines anderen steckte...und dann mitten in einem Kampfjet "reingesprungen" . Wahrlich ein Sprung ins kalte Wasse.


02. Literatur statt Liebe (Star-Crossed – June 15, 1972)

Als Literaturprofessor Dr. Gerald Bryant soll Sam im Jahre 1972 seine Blitzhochzeit mit der Studentin Jamie Lee verhindern. Tatsächlich nämlich ruinierte diese spontane Eheschließung das Leben der beiden. Gelingt es Sam hingegen, Jamie Lee zur Hochzeit mit dem Football-Spieler Oscar zu bewegen, wird allen Beteiligten ein glückliches Schicksal beschieden sein.

Sam tut sich schwer mit dieser Aufgabe. Schließlich trifft er als Gerald Bryant seine Jugendliebe Donna wieder, die ihn vor dem Altar stehen ließ. Nun interessiert er sich wesentlich mehr dafür, Donna für sich zu gewinnen als Oscar und Jamie Lee glücklich zu machen. Als er entdeckt, dass Donna bindungsunfähig ist, weil ihr Vater die Familie verließ, sorgt er dafür, dass die beiden sich aussprechen. Oscar und Jamie Lee nimmt er als „Anstandswauwaus“ mit auf die Reise.

Tatsächlich gelingt es ihm, Donna mit ihrem Vater zu versöhnen – und das Mädchen ist ihm ungeheuer dankbar. Sie bedauert nur, dass sie ihn nicht heiraten könne, da er zu alt für sie sei. Währenddessen geben sich Oscar und Jamie Lee, die im Auto zurückgeblieben sind, einen leidenschaftlichen Kuss – und Sam findet sich im Watergate Hotel als Präsident Nixon wieder. (Text: VOX)

Deutsche Erstausstrahlung: Mi 18.09.1991 RTLplus
Original-Erstausstrahlung: Fr 31.03.1989 NBC

Gaststars:
Teri Hatcher – Donna
Michael Gregory - Col. Wojonowitz
Michael McGrady – Oscar
Ken Gibbel - Harry
Leslie S. Sachs - Jamie Lee

 

Starke Folge. Gleich der Anfang, als Sam in ihn sprang und er keuchen mußte, wegen der Pfeife....starke Szene.

Die Szenen zwischen Scott und Teri Hatcher sind immer wieder toll. Schade, dass sie später nicht mehr dabei war. Ich fand, die beiden passten gut zusammen. und der tiefe Blick in die Augen...klasse fand ich auch, wie Al Sam beibrachte, warum sie ihn wieder einstellen mussten - von wegen Erpressung und Tina mit Weizman etc. Witzig auch die Szene, wo sie genau wute, wie Sam seinen Kaffee trinkt... 

Sam als Lehrer....hätte ich auch gerne gehabt! :)


03. Halleluja für ein K.O. (The Right Hand Of God – October 24, 1974)

Als Sam in den Spiegel blickt, sieht er das Gesicht von Kid Cody, der in den 70er Jahren ein berühmter Boxer war. Auch jetzt steht für Cody ein Kampf an, dessen Preisgeld von 20.000 Dollar einem wohltätigen Zweck zur Verfügung gestellt werden soll. Er verspricht seinem Trainer, den Kampf zu gewinnen, obwohl er weiß, dass er jemand anderen damit gegen sich aufbringt. Es ist Jake Edwards, der ihm schon in der Vergangenheit erhebliche Summen gezahlt hat, damit er Kämpfe verliert – und Jake Wetten gewinnt. Tatsächlich droht Edwards ihm Gewalt an, wenn er nicht, wie verabredet, in der ersten Runde unterliegt.

Aber Sam denkt gar nicht daran. Stattdessen weiht er seine – bzw. Codys – Freundin Dixie ein und schlägt ihr vor, seinen Gegner durch ihre körperlichen Reize ein wenig aus dem Konzept zu bringen. Außerdem bittet er sie, ihr gesamtes Erspartes auf ihn zu setzen. Als der Kampf beginnt, ist allerdings Albert, ein sehr guter Boxer, spurlos verschwunden. Ohne ihn ist Sam aufgeschmissen. (Text: VOX)

Deutsche Erstausstrahlung: Mi 25.09.1991 RTLplus
Original-Erstausstrahlung: Fr 07.04.1989 NBC

Gaststars:
Alex Colon - Gomez
Michelle Joyner - Sister Angela
Nancy Kulp - Sister Sarah
Guy Stockwell - Jake Edwards
Teri Copley - Dixie
Lewis Arquette – Father Muldooney

 

Gemein, wie Sam am Anfang gleich eine gelangt bekam - er war da auch völlig unvorbereitet...frisch "reingesprungen" und krieght erstmal eins aufs Maul. Die Story des Films ist an einen alten Robert Blake Film (oder wars Ryan O'Neal) ? angelegt, da war die Story eigentlich genauso. Ich mag die Folge aber recht gern - auch die versteckten Ansätze zum Rocky Theme.....

Ob Scott Bakula wirklich für die Folge so trainieren mußte - besonders das Laufen...die steile Strasse hoch....der Arme!


04. Rodeo für die Braut (How The Tess Was Won – August 5, 1956)

Tess, ein toughes Cowgirl, ist die Tochter des reichen Ranchers Chance und somit Erbin eines riesigen Anwesens. Sie möchte verhindern, dass sie nur aufgrund ihres Vermögens geheiratet wird und beschließt, ihren Zukünftigen auf die Probe zu stellen. Er muss innerhalb einer Woche beweisen, dass er genauso mit allen Wassern gewaschen ist wie sie. Obwohl der gutaussehende Wayne ihr besser zu gefallen scheint, wählt sie den Tierarzt Patrick Young – und damit Sam – als ersten Kandidaten für ihr Spiel. Nachdem alle Aufgaben erledigt sind, steht es unentschieden. Ein Schiedsrichter entscheidet, dass Patrick es schaffen muss, Tess’ Pferd zu reiten, das den bezeichnenden Namen „Witwenmacher“ trägt.

Nachdem Sam diese Aufgabe gemeistert hat, begrüßt Chance ihn erfreut als neues Familienmitglied. Damit aber ist das Happy End noch nicht besiegelt, denn es gibt jemanden, der Tess noch mehr liebt als Patrick. Während er seinen Liebeskummer zu überwinden versucht, bemerkt er einen Jungen, der eine dicke Brille trägt und stets an seiner Gitarre herumzupft. Er fragt ihn, ob er Buddy heiße. Als er bejaht, empfiehlt er ihm, den Text von „Peggy Sue“ zu vertonen. Der Junge geht darauf ein, und Sam lacht insgeheim, als er aus dem Jahr 1956 zurückspringt. (Text: VOX)

Deutsche Erstausstrahlung: Fr 10.05.1991 RTLplus
Original-Erstausstrahlung: Fr 14.04.1989 NBC

Gaststars:
Kari Lizer - Tess McGill
Lance LeGault - Chance McGill
Scott Fults - Teenage Boy
Tommy Bush - Orly
Marshall R. Teague - Wayne

 

Wie Sam mit Schwein Piggy im Schlamm herumspielt - grins...und die Sache mit Tinas Tatoo - "I dont even remember Tina!"  Und dann der Song "Piggy Piggy Suuuuuueeeee" ....jetzt wissen wir, dass es Sam war, den wir das spätere "Peggy Sue" zu verdanken haben. Odre wie Sam als Tierarzt den Tieren hinterherrannte und erstmals gesichtüber die die Scheisse fiel.

Übrigens war das Drehen mit dem Ferkel wohl lustig...laut Scott...von wegen zappeliges, quikendes Ferkel... :)


05. Die Sizilianer von New York (Double Identity – November 9, 1965)

Nach einem Quantensprung in das Jahr 1965 landet Sam bei einer Mafia-Familie. Er ist Frankie, ein kleiner Schläger und Liebhaber von Teresa, die wiederum auch die Geliebte des Paten Don Geno ist. Und mit dem Paten ist Frankie seit neuestem auch noch verschwägert, denn sein Bruder Primo hat Don Genos Tochter Angela geheiratet.

Don Geno ahnt, dass seine Geliebte noch einen Anderen hat. Als er sieht, wie Frankie in Teresas Frisiersalon sitzt, dauert es nicht lange, bis ihm ein Rasiermesser empfindlich nahe am Hals sitzt. Frank aber gelingt es, Don Geno davon zu überzeugen, dass er nur darum bemüht sei, Informationen über Teresas Lover in Erfahrung zu bringen. Richtig brenzlig wird die Lage einige Zeit später, als sich Frankie mit Teresa in ihrer Dachstube vergnügt. Plötzlich steht der Pate in der Tür. Durch einen Kurzschluss aber entsteht plötzlich ein Energiefeld, das bewirkt, dass sich die Identitäten verdrehen: Sam ist Don Geno und Don Geno ist Frank. (Text: VOX)

Deutsche Erstausstrahlung: Mi 21.08.1991 RTLplus
Original-Erstausstrahlung: Fr 21.04.1989 NBC

Gaststars:
Teri Garber - Teresa
Joe Santos - Tony
Mike Genovese - Don Geno
Tom Silardi - Segundo
Page Mosely – Francesco „Frankie“ La Palma
Nick Cassavetes - Primo
Harriet Medin - Momma
Mark Margolis - Adriano

 

Diese Folge gehört zu meinen Favoriten aus Staffel 1. Zum einen liebe ich seine Version von "Volare", die Sam und Al zum Besten geben, und dann ist da noch die Szene im Frisiersalon, einfach zum totlachen. 

Nette Parodie auf "Der Pate"
Al: "Sam, mit "Volare" hast du ihm eben gesagt, er soll die Fliege machen...keine gute Idee, er hält dir das Messer an der Kehle"

Schade, dass der Song auf dem OST nicht drauf ist.

Und das der Fön die ganze Ostküste stillgelegt hat...war auch klasse!


06. Gegen den Strom (The Color Of Truth – August 8, 1955)

Am 8. August 1955 herrscht in den amerikanischen Südstaaten noch strikte Rassentrennung. Das muss auch Sam feststellen, der an eben jenem Tag in den Körper von Jessie Tyler gerät. Der 70-jährige Schwarze arbeitet für Miz Melny, der Witwe des ehemaligen Gouverneurs von Alabama. Sam soll verhindern, dass sie am nächsten Tag bei einem Verkehrsunfall stirbt. Dabei hatte er insgeheim gehofft, seine Zeitreise hätte einen anderen Grund, nämlich die Bürgerrechtsbewegung ins Leben zu rufen.

Der Tag, an dem sich der Unfall ereignen soll, beginnt damit, dass er und Miz Melny Jessies Enkelin Nell blutend und bewusstlos im Auto ihres Großvaters finden. Gemeinsam fahren sie zum nächsten Krankenhaus, wo man sich zunächst weigert, die junge Frau zu behandeln, weil sie „die falsche Hautfarbe“ habe. Nur weil Miz Melny hartnäckig bleibt, bekommt Nell endlich medizinische Hilfe. Währenddessen wird Sam/Jessie verhaftet, weil er am Tag zuvor die Gesetze der Rassentrennung missachtet hat. Er bittet die Krankenschwester Ethel aufzupassen, dass Miz Melny das Haus nicht verlässt. Als sie aber von der Verhaftung erfährt, will sie sofort losfahren, um Jessie beizustehen. (Text: VOX)

Deutsche Erstausstrahlung: Fr 03.05.1991 RTLplus
Original-Erstausstrahlung: Mi 03.05.1989 NBC

Gaststars:
Susan French - Miz Melny
Royce D. Applegate - Sheriff Blount
Jeff Tyler - Toad
Michael D. Roberts - Willis Tyler

 

"Setzt sich der Nigger doch einfach in der Bar hin - unglaublich"   Daran hatten sich die Bürger tagelang nicht gewöhnt!    Und der arme Sam.....wußte es ja vorher nicht, dass er ein Schwarzer in den Südstaaten in den 50gern ist! 

Witzig fand ich auch die Szenen, als Al sagte "Jessie lebt heute noch - der Kerl muß jetzt mind. schon 120 Jahre alt sein" 

Die Folge selbst erinnert an den Film "Miss Daisy und ihr Chauffeur" von 1989...also imselben Jahr wie diese Folge, schon interessant.

Eine sehr interessante Folge mit sozialkritischem Hintergrund!


07. Duell auf Rädern (Camikazi Kid – June 6, 1961)

Am 6. Juni 1961 findet sich Sam in der Person des pickligen und linkischen High School-Schülers Cameron Wilson wieder. Als solcher soll er die Hochzeit seiner Schwester Cheryl mit Bob Thompson verhindern, weil Bob ein Schläger ist und ihre Zukunft äußerst unglücklich verlaufen würde. Tatsächlich hat Bob sie bereits vor der Hochzeit geschlagen. Das bemerkt Sam/Cameron, als er ihr hilft, ihr Brautkleid anzuprobieren.

Da dies offensichtlich nicht reicht, um Cheryl von ihm abzubringen, muss Sam sich etwas anderes einfallen lassen: Er fordert Bob zu einem Autorennen auf. Der Verlierer soll dem Gewinner den Fahrzeugbrief seines Wagens aushändigen. Durch einen Trick gewinnt Sam das Rennen, obwohl sein Wagen so altersschwach ist, dass alle Welt ihn deswegen hänselt. Bob gerät darüber so in Rage, dass er seinen Gegner fast überfährt. Cheryl ist jetzt gewarnt und gibt Bob ihren Verlobungsring zurück. Aber Sam hat noch eine Aufgabe zu erfüllen: Er muss Cameron mit Jill zusammenbringen, einer High School-Kameradin, die schon seit einiger Zeit auf ihn steht. (Text: VOX)

Deutsche Erstausstrahlung: Mi 23.10.1991 RTLplus
Original-Erstausstrahlung: Mi 10.05.1989 NBC

Gaststars:
Romy Windsor - Cheryl
Robert Costanzo - Chuck Thomspon
Holly Fields - Jill
Jason Priestley – Pencil

 

Fand die Szenen witzig, wo sam im off sagte "Die größte Erniedrigung meines Lebens-ich sitze am Kindertisch" . Eine besondere Lieblingsszene von mir ist, wie er Jason Priestley schubst. :)


Der Film erinnert an einen typischen James Dean Film...herrlich auch die "Kämm-Szenen", typisch 50ger Jahre. Hatte was von Kookie aus "77, Sunset Strip". Und ihrendwie war die Folge ein kleiner Vorgänger auf "The fast and the furious"


08. Privatdetektive unter sich (Play It Again, Seymour – April 14, 1953)

Sam springt ins Jahr 1953 und steht vor einem Toten. Es ist der Privatdetektiv Phil Grimsley, der Partner von Nick Allen, in dessen Körper Sam sich befindet. Von Seymour, einem Nachbarn und Bewunderer, der kurze Zeit später das Zimmer betritt, erfährt Nick, dass Phil von einem Mann namens Klapper getötet wurde, der danach zum Blue Island Club gegangen sei.

Nick macht sich schleunigst zu diesem Club auf, um Klapper zu treffen. Zuvor aber findet er in einer Schublade noch ein Manuskript. Er kennt das Buch, das daraus entstanden ist, aber da er sich nicht mehr genau daran erinnern kann, bittet er Al, den genauen Inhalt herauszufinden. Der berichtet ihm kurze Zeit später, dass es den Titel „Wer tötete Grimsley und Allen“ trug. Die Leser konnten 10.000 Dollar gewinnen, wenn sie den Mörder errieten. Tatsächlich wurde der Fall nie geklärt, aber die meisten Leute hielten Allison, die Frau von Phil Grimsley für die Mörderin. Sam verhindert nicht nur den zweiten Mord und sorgt dafür, dass der wahre Mörder gefasst wird. Seine Mission hat auch noch einen unerwünschten Nebeneffekt. (Text: VOX)

Deutsche Erstausstrahlung: Mi 02.10.1991 RTLplus
Original-Erstausstrahlung: Mi 17.05.1989 NBC

Gaststars:
Claudia Christian - Allison
Willie Garson – Seymour
Richard Riehle - Lt. Lannon

 

Ich mag solche Noir-Detektivgeschichten ja eh sehr gerne!!!!! In dieser Folge kam ich voll auf meine Kosten - nur herrlich . Ich find die Szene im Knast klasse, als Sam denkt, er wr Bogie. Oder im Club, als der Spot auf ihn gerichtet ist, und die Band ein Lied fr ihn spielt, weil sie denken, er ist Bogie. Oder die Szene mit der Brille und der Zeitung...o.K., ich geb ja zu, ist eine meiner Lieblingsfolgen.

Mit Claudia Christian hatte man bewusst auch eine Schauspielerin für die Rolle gewählt, die ansatzweise Lauren Bacall ähnelt und die rauchtige Stimme. Auch der Seymour-Charakter...herrlich!

Und die Kommentare von Al, als er Sam immer wieder berichtigt "Nein, Sam...das ist nicht Bogart - das war James Cagney" oder beim anderen Satz "Das war Edward G. Robinson, Sam - nicht Bogey" .

Volle   5 Sterne für diese tolle Noir-Stil-Folge!