Palmer Files IV: Der rote Tod (Bullet to Beijing) UK/RUS 1995)

Inhalt zum Film

 

ReWatch gemacht am: 10.12.2015

 

Diskussionsthread in meinem Forum

Natürlich hat sich in 30 Jahren die zwischen Teil 3 und 4 klaffen viel verändert. Dan man den film nicht mehr so wie vor 30 Jahren drehen konnte, war klar. Er spielt ja auch in der heutigen zeit und so muß man sich da anpassen.

Ich hatte gelesen, dass viele kein gutes Haar an den beiden "neuen" Teilen der Palmer-Reihe liessen. Ich hingegen kann das zwar schon durchaus nachvollziehen aber die Meinung nicht teilen. Mir hatte dieser film wieder Spass gemacht. Neuer Teil, neuer Syncronsprecher: Diesmal wurde Caine als Harry Palmer durch seinen langjährigen Stammsprecher Jürgen Thormann vollzogen

Palmer wurde gleich zu Beginn des Films vom Secret Service nach 30 Jahren Tätigkeit aufs Abstellgleis geschoben.

Palmer, mittlerweile natürlich gealtert und distinguierter geworden ist dennoch immer noch ein Schlitzohr und auch der Humor und die köstlichen Dialoge kommen weiterhin nicht zu kurz, ebenso die beliebten Wortspielchen. Einige meiner Highlights:

Palmer sah, wie Mia Sara sich der Gruppe anschloss und sagte verwundert: "Das ist ja eine Frau!" und Jason Connery antwortete "Ja, das weiß Sie!"

Oder als man Palmer vom Flughafen abholte:

Mann: Draussen wartet ein Auto auf Sie!
Palmer: Ja....wo denn auch sonst?


Wenig später im Auto:

Mann: Wir werden verfolgt!
Palmer: Macht man sowas heutzutage immer noch mit Autos?


Später in einem Oben-Ohne-Schuppen stoßen beide miteinander an:

Alex: Auf gute Geschäfte und auf Peristroika!
Palmer: Auf die Marktwirtschaft und große Titten!


Jason Connery passte gut als Palmers Sidekick. Klar....Michael Caine war ja nicht mehr der Jünsget und so war Connery für die "Beinarbeit" natürlich brauchbar...zumal man nie wußte, ob er wirklich ein Guter war oder nicht

Herrlich auch, als Alex sie aus dem Zug haben wollte und Palmer den Tipp gab "Sie wollen doch sicher nicht, dass wir aus den fahreren Zug springen!" Und Alex "Oh....gute Idee"! Und Connery äffte nach dem Sprung  Harry nach "Sie wollen doch sicher nicht, dass wir aus den fahreren Zug springen! Mußten Sie ihn auf einer so blöde Idee bringen?"

Danach schaffte man es durch eine schäbige Fluglinie wieder auf Kurs zu kommen. Harry konnte nur noch 2 Plätze bei dieser "Never come back Airline" buchen: "Ein Platz im Cockpit und ein Platz auf dem Klo....ich sitze beim Cockpit, sie können das Klo nehmen!"

Kaum war man in der Luft....und man hofftze, nun nach Irkutsk zu kommen von Sibirien aus....nach wenigen Minuten meinte der Pilot:

Pilot: "Nee nee wir landen nicht in Irkursk. Bei solchen Maschinen ist immer alles im Eimer, man weiß nie was mit einer Maschine ist....diese hier hat kaum noch Treibstoff.
Palmer: Und wo landen wir dann?
Pilot: In Brodsk
Palmer: Wo zur Hölle liegt Brodsk?
Pilot: *Zeigt unter Ihnen auf so eine Kuhwiese mit 3 Häuschen* Das ist Brodsk! 


Herrlich dann der kleine Running Gag unter allen Parteien, nachdem alle wußten, dass Palmer in Brodsk war ...und jeder fragte sich "Wo zur Hölle liegt Brodsk?"

Klasse auch, wie Harry den Plan durchschaute das alles nur ein Fake war und eigentlich ein großer Heroin-Handel im Mittelpunkt stand. Am Ende des Films beschloss Palmer in Russland zu bleiben....zusammen mit Connery und Connery fragte:

Connery:  "Was wollen Sie hier denn machen?
Palmer: Ich habe mir überlegt, kugelsichere T-Shirts zu produzieren und hier zu verkaufen!


Ich fand Teil 4 der Palmer-reihe wirklich sehr gut - und kann diesen teil  4 Sterne geben