Das Wespennest (Hornet's Nest) (USA, 1970)

Inhalt vom Film

 

ReWatch gemacht am: 18.02.2018

 

Diskussionsthread in meinem Forum

Ein wirklich sehr harter und kompromißloser Film, sehr spannend und mitreissend. Ausser Rock Hudson und Silva Koscina zwar keine bekannten Schauspieler dabei, liegt auch daran, das erstlinig  ja in Italien gedreht wurde und ja auch Kinder mitspielen.

Alleine der Anfang war echt heavy, wo die Nazis in einem kleinen italienischen Dorf die Bewohner an die Wand gestellt hatten ud die Informationen über den Aufenthalt einiger Partisanen fragten...was die aber nicht wußten. Daraufhin wurden denn alle Einwohner  mit Maschinengewehrern erschossen, größtenteils Frauen und Alte - einige Frauen hatten sogar Babys auf den Arm, die ebenfalls durchlöchert wurden....schon echt heftige Szenen! Und die halbwüchsigen Kinder mußten das alles mit ansehen und Aldo, mit 16 Jahren der älteste von den ca. 20 Kindern schwört mit seinen Freunden Rache an den Nazis zu nehmen. Als eine amerikanische Einheit per Fallschirm landeten - siue hatten den Auftrag einen für die Nazis strategisch wichtigen Staudamm zu sprengen - wurden diese bereits erwartet und alle vom Himmel abgeschossen. Einzigster Überlebender war Captain Turner (Rock Hudson), der verletzt und bewustlos in ein Gebüsch fiel. Die Kinder nahmen ihn mit....er soll das Werkzeug ihrer Rache werden.  Sie schleppen ihn in ihre Höhle, die scih für sich nutzen und Aldo sollte einen Arzt aus dem Nachbardorf holen, dem er immer schon illegal Medikamente besorgt hatte. Doch der Arzt wollte keinem Amerikaner helfen und weigerte sich. Also und seine Freunde verständigen sich durch besondere Käuzchen-Rufzeichen, und haben für verschiedenen Situationenj jeweils einen anderen. Als Aldo einen hört, der besagt, dass Nazis gleich kommen werden, seilte Aldo sich ab, kaum war er weg, kamen Nazis unter dem Kommando von Oberst von Hecht, befragten den Arzt, als dieser nichts sagte, knallten sie ihn ab.

Also beschattete mittlerweile das Krankenhaus. Er sah, wie gerade eine deutsche Ärztin dienstfrei hatte und unter einem Vorwand, dass die Mutter ärztliche Hilfe beraucht, wurde sie in die Höhle gelockt, wo sie Turner helfen sollte. Doch sie weigerte sich strikt. Also drehte durch und drohte ihr Gewalt an, was er auch tat. Da erwachte Turner und konnte Aldo von schlimmeren abhalten.  Also hatte zwar das Kommando, aber die letzten Wochen und Monate haben ihn psychisch stark verändert. Er mußte mitansehen, wie Nazis seine Mutter und Schwester brutal vergewaltigten und ermorderten, ebenso seinen Vater und seinen kleinen bruder. Das hatte psychisch bei ihm Spuren hinterlassen und er denkt an nichts anderes mehr als Rache - und keiner darf ihm dabei im Wege stehen. Letztendlich half die Ärztin, Bianka, doch Turner und versorgte seine Wunden - wenn alles auch nur widerwillig . Man konnte sie danach auch nicht gehenlassen, weil sie den Nazis alles erzählt hätte.

Als Turner wieder auf den Damm war, wollte er sich verabschiedeten doch Also und die Jungs wollten, dass er ihnen den Umgang mit Waffen zeigte. Turner nahm die Bande erst nicht ernst doch er lernte schnell, dass sie es ernst meinten und das sie allesamt sehr entschlossen waren....das imponierte Turner und er beschloss, sie zu unterstützen. Also gelang es, durch einen Trick, eine Kiste mit Dynamit von den Nazis zu ergattern. Doch Oberst von Hecht war ein schlauer Fuchs...er durchschaute es schnell, das Also dahintersteckte (zumal Also so blöd war, und seine Tasche dort hatte stehen lassen!)   Eine Einheit von 3 Leuten durchstreifte das Waldgebiet und die Jungs konnten sich gerade noch verstecken und Turner konnte sie ausschalten.

Turner will nun an seinen urprünglichen Plan , die Strengung des Staudamms, festhalten und beschliesst, die Kinder als seine Armee einzusetzen, da diese sich als sehr viel wirksamer erwiesen, als er gedacht hatte. Doch Also und die anderen wollten erst ihre eigene Rache....Turner gab nach, obwohl Bianka alle immer bekniete, es doch alles sein zu lassen und sie ihnen immer wieder Steine in den Weg legte.  Bianka ging sogar so weit, dass sie Turner mit einer Schere erstechen wollte.

Turner bildete die Kinder  im Crashkurs aus und ann ergatterten sie sich einen Laster, wo sich die Kinder drauf versteckten. Den Kindern wars es schon viel vorher gelungen, eine Kiuste mit Handgranaten zu organisieren. Und so fuhr Turner durchs Dorf und die Kinder veranstalteten mit Turner ein wahres Massaker und töten ca. 50 Nazis, die sich gegenwärtig dort aufhielten und völlig überrascht wurden.  Die Kinder waren danach euphorisch, freuten sich über den Sieg, doch Turner blieb vorsichtig...

Als Von Hecht zurückkam, ahnte er, dass Turner den Staudamm im Visier hatte...irgendwie wußte er das schon vorher....hatte ein gutes Gespür. Er wollte Turner und seine "Leute" dort in einen Hinterhalt lockcne. Doch Turner hatte einen raffinierten Plan ausgearbeitet - und von Hecht hatte das Pech, dass andere Vorgesetzten ihm nicht glaubten, und er somit einen Hinterhalt nicht so aufbauen konnte, wie er es gewollt hatte (zum Glück!). Turner verminte den Staudamm mit Hilfe der Kinder, während andere die Nazis ablenkten. Also und 3 weitere gelang es, ein Machinengewehr an sich zu bringen und erldigten damit viele Nazis, die auf den Staudann waren. Also war völlig von Sinnen...und als Carlo, einer der Jungen ihm im Weg stand, knallte er ihn gleich mit ab.   Turner jagte dann den Staudamm in die Luft und der Plan war ein voller Erfolg. Von hecht konnte entkommen und wollte  sich Turner holen.

Einige Nazis näherten sich den Zurückgebliebenen, den kleinen Kindern, die Silvio beschütze, Auch Bianka war bei denen. Silvio gelang es, einige zu töten, bevor er erschossen wurde.  Da wurd ebei Bianka ein Schalter umgelegt - nichts mehr zu sehen davon, dass sie auf der Serite der Nazis steht. Sie nahm Silvios gewehr und erledgte die 3 verbliebenen Nazis, umd die Kleinkinder zu schützen.

Die Kinder waren unterdessen sauer auf Also, weil er Carlo getötet hatte und wandten sich von im als ihr Anführer ab. Doch Also war immer noch wie von Sinnen, hatte eine Waffe bei sich und will jeden Nazi töten, der sich ihn in den Weg stellt. Turner lief ihm nach. Also stiess auf Von hecht, es kam zur Schiesserei und Also erwischte Von hecht und wollte ihm den Rest gaben. Doch Turner  sagte, dass er ein Kriegsgefangener sein soll, der wertvolle Infos hatte...Also wollte nichts davon hören und  liess eine ganze Hasstirade gegen Turner fallen. Dann kamen Turners Männer, die er zuvor kontaktieren konnte, lies die Kinder auf und Also brach weinend bei Turner zusammen...

Hätte nie mit gerechnet, dass es zu einem Happy End kommen würde. Letztendlich sind von den Jungs nur Carlo und Silvio gestorben.

Mir hatte der Film sehr gefallen, wenngleich er wie gesagt schon recht hart war und sie FSK: 16 schon fast schmeichelhaft war.

Synchronisiert wurde Rock Hudson in diesem Film übrigens von Jürgen Kluckert (Stammstimme Chuck Norris). Ganz ungewohnt!