Betrug

( Lacerny ) ( USA, 1948 )

Inhalt vom Film

 

ReWatch gemacht am:  23.10.2012

 

Diskussionsthread in meinem Forum

Synchronisation:

John Payne wurde in diesem Film von Reiner Schöne gesprochen (obwohl ich Schönes sonst kräftige Stimme nicht rausgehört hatte...hatte ich erst im Abspann gelesen!)

 

Rick Mason (John Payne), Silky Randall (Dan Duryea) und Tory (Shelley Winters) verdienen sich ihr Geld als Trickbetrüger und gewissenlose Abzocker und fahren dabei ganz gut. Als Rick die junge Witwe Deborah (Joan Caulfield) um ihr Geld bringen soll, da ihr Mann im Krieg gefallen ist, verlieben sich beide ineinander - sehr zum Unwillen von Tory, die mit Silky zusammen ist und mit Rick eine heimliche Affäre hat. Die skrupellose Tory gelingt es, einen Keil zwischen den beiden zu werfen und als Rick Tory im Handgemenge erschiesst, planen Rick und Silky den Mord Deborah anzulasten. Als die Polizei erscheint, kann Rick nicht schweigen und gesteht, dass Deborah unschuldig. ist. Für Deborah bricht eine Welt zusammen, als Rick verhaftet wird.

 

Ich fand ihn ganz OK, nichbt herausragend, aber ganz OK. Bedauerlicherweise habe ich den Film nur in sehr schlechter Qualität, hatte den ca. 1990 vom H3 aufgenommen, den ich damals nur mit viel "Schnee" empfangen hatte. Bedauerlicherweise scheint er wohl nie wiederholt wurden zu sein, obwohl er erst 1986 synchronisiert wurde, laut Abspann.

Von der Handlung her ganz gut, wenngleich mir der Schmalzfaktor etwas hoch war...aber ansonsten durchaus spannend. Ein Film, der sehr sehr selten ist und lange nicht mehr wiederholt wurde. Auf DVD gibts ihn gegenwärtig auch nicht.