Die Kanonen von Tobruk (Tobruk) (USA, 1967)

Inhalt vom Film

 

ReWatch gemacht am: 24.02.2018

 

Diskussionsthread in meinem Forum

Ewig her, wo ich ihn gesehen hatte....damals hatte ich mkir noch die Kauf VHS Cassette von meinem Onkel geliehen

Der Film ist sehr actionreich und spannend, manchmal auch witzig (besonders die Szenen mit Alfie und seinem Kumpel)

Rock Hudson spielt hier den kanadischen Offizier Major Tony Craig, der sich in deutscher Gefangenschaft hält, als er sich einen Weg vom oberen Afrika bis nach Algier durchgekämpft hatte. Craig hatte damals den Plan gehabt, die deutschen Treibstoffvorräte der Nazis in Tobruk in die Luft zu jagen. Damals waren sie nicht sonderlich bewacht und die Zerstörung nicht sehr schwierig gewesen.  Die Engländer haben sich mit den deutschen Juden zusammengetan, um gemeinsam gegen die Nazis zu kämpfen. Mittlerweile hat sich der Kommandostab dazu entschlossen, Craigs Plan von damals nun doch durchzuführen. Hierfür wurde ein Spezial-Team, angeführt vom Deutsch-Juden Captain Bergmann (George Peppard) zusammengestellt, um Craig zu befreien. Dies gelang und nach anfänglicher Skepsis von Craig um den Sinn seiner Befreiung wird ihm schnell klar, als er seinen ehemaligen Vorgesetzen Colonel Harker (Nigel Green) trifft, der ihn darüber in Kenntnis setzt, dass man seine Hilfe braucht, damit das Vorhabden in die Tat umgesetzt werden kann. Natürlich ist die Situation nun eine andere. Tobruk ist nun scharf bewacht und es wimmelt da von Naziis. Dennoch macht sich die Einheit auf dem Weg.

Craig empfiehlt den beschwerlichen Weg durch ein deutsches Minenfeld, weil man auf diesem Weg letztendlich sicherer fährt. Die Deutschen haben die Minen so gekoppelt, dass, wenn eine explodiert auch alle anderen hochgehen. Dieses ist sehr effektiv, hat aber auch den praktischen Nachteil einer leichteren Entschärfung. Spürhund Craig findet eine der Minen und liess mit einem MG darauf schiessen und sogleich gingen alle Minen hoch und die Zufahrt war gewährt. Man tarnte sich unterwegs als eine deutsche Einheit, und die Deutsch-Juden gaben somit eine gute Berechtigung ab.  Dann traf man unterwegs auf eine Horde Beduinen, die 2 Briten gefangenhielten und diese gegen Gewehre austauschen wollten. Zum Schein ging man darauf ein und Craig konnte die Beduinen sogar noch runterhandeln. Die beiden Briten entpuppten sich als Vater und Tochter, die auf den Weg nach Kairo waren. Sie haben Papiere bei sich, die ein Abkommen zwischen dem Deutschen Reich und ägyptischen Offizieren enthalten, das Ägypten in einen Krieg gegen England führen soll. Dies konnte man natürlich nicht zulassen, da ein solches Vorhaben die gesamte britische Armee ins Wanken bringt. Die beiden Briten stellten sich somit als deutsche Spione heraus.

In der Nacht bekam der Vater Besuch von einem unter Harker befindlichen Maulwurf - den ich jedoch sofort wegen der Synchronstimme als Lt. Mohnfeld (Guy Stockwell) erkannte, der ihm sein Vorhaben ermöglichen sollte.  Doch auch Craig war auf Zack und konnte mit einigen Männern den Vater auf der Flucht erschiessen, die Tochter überlebte schwerverletzt, wurde kurz danach jedoch von Mohnfeld ermordet, damit sie ihn nicht entlarven konnte.

Man rückte weiter durch die heiße Wüste nach Tobruk vor und dort angekommen setzte man Craigs Plan in die Tat um, dieses gestaltete sich jedoch als viel schwieriger, als erwartet. Letztendlich gelang das Vorhaben, jedoch wurden nahezu alle Briten und Deutschjuden bei dem Vorhaben getötet - aber ihr Ziel war erreicht.  Zuletzt konnte Harker in Mohnfeld den verräter erkennen und erschoß Mohnfeld. Die Nazis töteten daraufhin Harker und seine übriggebliebenen paar Männer.

Einzigst Craig gelang mit 3 Deutschjuden die Flucht, jedoch nicht Bergmann, der bei der Aktion verbrannte.  Craig und die 3 Deutschjuden erreichten den Strand, wo sie von britischen Kriegsschiffen in Empfang genommen wurden.

Leider überlebte auch Alfie nicht....was ich sehr schade fand. George Peppards Rolle als Captain Bergmann gefiel mir sehr und ging ganz in seiner Rolle mit voller Überzeugung auf und hin und wieder flackerte deer verschmitzte Blick eines Hannibal Smith durch. Schade, dass auch er nicht überlebte. Rock Hudson spielte wie immer sehr gut, wenngleich einen Stereotypen-Helden, wo man wußte, dass er am Ende überleben würde 

 

Synchronisiert wurde Hudson vom Stammsprecher Gert Günther Hoffmann.

4 Sterne gebe ich für dieses wirklich spannenden Film, den ich nun in brillanter Qualität auf BluRay geniessen konnte.