Ein perfekter, kleiner Mord (Perfect Little Murder) (USA, 1990)

Inhalt vom Film

 

ReWatch gemacht am: 21.09.2015

 

Diskussionsthread in meinem Forum

Er ist einfach so herrlich vorzüglich....und die Charaktere alle so verschroben und sympathisch. Teri Garr als Bobs Ehefrau, die eigentlich mit beiden Beinen fest auf den Boden steht und einen Mordplan über ihr Babyfon hört. Kaum kommt Bob dazu, ist wieder Stille - und natürlich glaubt er seiner Frau kein Wort und Teri Garr macht sich fortan auf, , ihre Nachbarn zu belauschen und auszuspio-nieren....unglücklicherweise leben 2 Dons in ihrer Strasse und 2 Judys....so dass sie erstmal rauskriegen muß, welche der Nachabrn denn die richtigen sind. Ich finde auch Tom Postons Rolle (als einer der beiden Dons klasse....als die Garr ihm vorgaukelt, sexuell an ihn interessiert zu sein und er total begriffsstutzig ist....klasse die junge Garr und der alte Poston....herrlich.  Oder die Szenen auf dem Polizeirevier, wie die Garr den Cops beweisen will, dass ein mord geplant ist und sie auf ihren Tonband nur Sexgeflüstzer hat und die Bullen rote Ohren kriegten und sich über die Garr lustig machten. Alex Rocco als Ober-Cop war vorzüglich besetzt! ich mag Rocco eh imemr sehr gerne....schade, dass er kürzlich ja verstorben ist.

Und der arme Bob kann einem leid tun....vversucht seiner Faru zu beweisen, dass sie sich alles nur einbildet und rennt offene Türen ein....mir tat Bob richtig leid.

Übrigens, das Baby von Bob und der garr...die war ja superniedlich, wie die immer lächeln konnte....klasse, selten so ein wirklich tolles Filmbaby gesehen.

der Film ist von der ersten bis zu letzten Minute ein herrlicher, verschrobener Spass  - macht jedesmal wieder Spass ihn zu sehen.

Verstehe nicht, wieso der Film seit so vielen Jahren nicht mehr wiederholt wurde oder noch besser, auf DVD gebracht wird.