Vegas

( Vega$ ) ( USA, 1978 - 1981 )

Worum geht es in der Serie?

 

ReWatch gemacht vom: 02.06.2011  - 03.09.2011

 

Genre: Detektiv

 

Schauspieler: Robert Urich, Bart Braverman, Phyllis Davis, Greg Morris, Tony Curtis, Judy Landers, Naomi Stevens, Will Sampson, Chick Vennera, Wayne Newton, David Sheiner.

 

Dskussionsbereich in meinem Robert Urich Forum

 

Diskussionsbereich in meinem Nostalgie Crime Board




1.Staffel:


01. Auftrag ohne Honorar (High Roller)

Pilotfilm - 68 Min.

Ein Ehepaar aus Dallas beauftragt Dan Tanna, ihre 18-jährige Tochter zu suchen. Seine Nachforschungen bringen zutage, dass Marilyn für einen Zuhälter arbeitet, der sie zu Hoteldiebstählen zwingt. Als Tanna sie aufspürt, erzählt sie ihm Unfassbares: Ihr Stiefvater hat sie jahrelang zur Prostitution gezwungen. Tanna lässt Marilyn laufen und gibt sein Honorar zurück. Kurz darauf ist sie tot! Tanna nimmt die Ermittlung wieder auf. Die Spur führt zu einem stadtbekannten Gangster … (Text: kabel eins)

 

Deutsche Erstausstrahlung: Sa 09.08.1980 ZDF
Original-Erstausstrahlung: Di 25.04.1978 ABC
Bekannte Gaststars: Klasse natürlich auch die Gaststars in dem Pilotfilm: Allen voran die beiden großen alten Hollywood-Legenden June Allyson und Red Buttons...einfach klasse!!!! Aber auch Jack Kelly (TV-Serie "Maverick") und Edd Byrnes ("Kookie") aus "77, Sunset Strip"),  sowie die TV erprobten Michael Lerner und 70ger Jahre Dauer-TV-Bösewicht John Quayle.
Was ich witzig fand, war die sagenhafte Brille die Bob da getragen hat. Boah ich bin aus dem schmunzeln garnicht mehr rausgekommen...  ja wir schreiben das Jahr 1978 mein Geburtsdatum und zum Glück bin ich da noch klein gewesen, den mit so einer Brille wäre ich nie auf die Straße gegangen sagenhaft.....  

Ich muß immer drüber schmunzeln, das er seine Garage neben bzw. im Wohnzimmer hat,  die Abgase müssen aber gut riechen... kam mir vor wie bei Spenser mit dem Feuerwehrhaus... :-)

Bob mal sehr jung, wau....

Eine tolle Folge, bis zum Schluß wußte ich nicht wer das Mädchen ermordet hat.. hätte nie an den Kerl mit der Geldbörse gedacht, wegen ein paar Dollar ok...Millionen zum Mörder sagenhaft.
Auch das ein Hörgerät ein Spielautomaten knacken kann, sagenhaft.....technik die begeistert...ich wußte als erstes garnicht, warum er zu der Dame gesagt hat "ich liebe sie" als er das Hörgerät gesehen hat und als er im Casino war.... dachte ich "ja das ist es"... super... 
 
Das beste war, das die Polizistin Dan alles berechnet hat, was er kaputt gemacht hat und um so mehr mußte ich schmunzeln, als er an Binzers Auto die 4 Reifen eher die Luft raus ließ, als sie kaputt zumachen damit der Geldbeutel verschont bleibt... genial...

also auf die paar Dollar wärs auch nicht mehr angekommen .
Das der Pilotfilm einfach klasse ist, weiß ja jeder selbst, der ihn kennt. Besonders geil finde ich den Running-Gag mit den Kostenpunkten, dass Bella Dan immer jeden Cent anrechnet, den er kaputtmacht. Klasse die Szenen zwischen Two-Leaf, Dan und den da noch nicht für Dan arbeitenden Binzer, als Two Leaf Binzer die Luft aus den Reifen liess und Two-Leaf nörgelte  "Ich hätte ihn die Reifen zerschiessen sollen" und Dan daraufhin "Nein, das ginge nicht, das wäre mir zu teuer gekommen!"

Oder am Ende, wo Dan mit Two Leafs Wagen das ganze Haus demoliert hatte und Two Leaf zu Dan meint, dass Dan für die Kosten des Hauses ein Kedit aufnehmen muß. Überhaupt...dieser Running-Gag mit den "Kosten" zog sich auf amüsante Weise durch den ganzen Pilotfilm.

Unterschriede vom Pilotfilm und der nachfolgenden Serie:
1) Lt. Nelson hiess im Pilotfilm noch nicht David (Dave), sondern George

2) Roth' sein Hotel hiess im Pilotfilm noch nicht "Desert Inn", sondern das "Maxim". Ich vermute, das wurde geändert, weil das Maxim ein reguläres Las Vegas Casino ist und es aus rechtlichen Gründen es nicht gewollt hat, darum wurde das fiktive Desert Inn daraus. Kurios: Das Desert Inn gabs im Pilotfilm auch - das war da nur ein kleines unbedeutendes Casino, denke, die haben denn einfach den Namen übernommen, weils aus dem Pilotfilm noch griffig war.

3) Dan hatte im Pilotfilm eine jüngere Schwester, Julie, die als Stewardess arbeitet und später nie wieder genannt wird. Sie besucht Dan (laut ihren Angaben im Pilotfilm) regelmäßig an den Wochenenden.

4) Dan hatte bei seinem 57ger T-Bird im Pilotfilm noch ein reguläres Kennzeichen, später stand ja nur noch "Tanna" drauf.

5) Deutscher Fehler: Im Abspann steht bei Mitch Costigian nicht Mitch, sondern "Ray" als Vorname.

02. Der Löwenanteil (Centerfold)

Dan Tanna muss sich diesmal gleich um zwei Damen kümmern. Zum einen soll er die Löwin Lucille wieder einfangen, die aus einem Zirkus entwichen ist und Las Vegas unsicher macht. Außerdem muss er dem Model Sean Adams helfen. Um sie dazu zu bringen, einen Fünf-Jahres-Vertrag bei einer Kosmetikfirma zu unterschreiben, hat jemand Nackfotos von ihr gemacht – und erpresst sie nun. Doch Dan kann selbstverständlich beide Fälle lösen … (Text: kabel eins)

 

Deutsche Erstausstrahlung: Mi 13.08.1980 ZDF
Original-Erstausstrahlung: Mi 27.09.1978 ABC
Ab dieser Folge ist alles so, wie man es kennt, Dan arbeitet fürs Desert Inn, etc.  Und in dieser Folge fängt Binzer bei Dan als sein Assistent an.

Witzig das mit dem Löwen, als sich herausstelltew, dass Lucille kein weiblicher, sondern ein männlicher Löwe war, der aber trotzdem schwanger sein sollte....also Sachen gibts!  ;)

Two Leaf war dan auch wieder eine große Stütze, wie er sich um Sean kümmerte und später Dan half, die bösen Buben aufzumischen.

Gleich in der ersten vollen Folge mußte der T-Bird leiden, als einer der Gangster ihm die Fahrertür abfuhr.

Dan mußte sich Dan den Wagen von Bea leihen.....soooo klasse....es war ein Ford Mustang...mußte man natürlich gleich an "Spenser" denken, nur dass dieser in blau war und ein Cabrio war....Bea hat einen tollen Autogeschmack .

Aber dennoch....

03. Ein Spiel mit drei Damen (The Games Girls Play)

Tanna wird von Senator Mitchell beauftragt, Fotonegative zurückzukaufen, auf denen der Politiker in einer verfänglichen Situation mit leicht bekleideten Frauen zu sehen ist. Mitchell behauptetet jedoch, dass es sich um Damen der Gesellschaft handeln würde. Aber offensichtlich sucht nicht nur Dan die Damen: Eine der Frauen wird auf der Straße absichtlich überfahren. Dann versucht jemand, auch Tanna aus dem Weg zu schaffen. Doch letztlich findet der Detektiv des Rätsels Lösung … (Text: kabel eins)

 

Deutsche Erstausstrahlung: Mi 26.11.1980 ZDF
Original-Erstausstrahlung: Mi 27.09.1978 ABC
Die Folge fand ich auch ganz gut, wenngleich der "Fall" selbst nicht so interessant war - aber das Drumherum fand ich klasse, z.B. die Szene, als Binzer voller Stolz Dan seinen "neuen" Wagen zeigte und Dan ihn sich gleich ausgeliehen hatte, weil Dan bei seinem T-Bird einen Platten hatte und er zu Binzer meinte:

Dan: Ich belohne dich heute mal, ich fahre deinen Wagen und du darfst meinen fahren
Binzer: Ehrlich? Das ist aber nett von dir. Wo steht dein Wagen?
Dan: *steigt ein und startet den Motor". Der steht hier um die Ecke, dass ist der mit dem Platten
Binzer: Ah OK, alles klar....Platten, hey Moment mal, Dan
*Dan brauste schon los*

Genial fand ich auch die Szenen mit Slick, Dan und Binzer auf der Beerdigung von dem Kleinwüchsigen "Shorty Morty", bei dem Dan Binzer bat, als Sargträger neben ihm iund Slick auszuhelfen. Binzer besorgte sich extra dafür einen Anzug vom Flohmarkt...den mal ein Zauberer gehört hatte, auf der Beerdigung blamiert Binzer Slick und Dan, erst mit diesem kilometenlangen Tuch, dass er aus seiner Hemdtasche aus Versehen zog, weil er nach einem Taschentuch suchte, dann setzte er seinen Hut ab bei dem Gebt und da flogen 2 Tauben raus und ein Hase hoppelte quer über das Grab. Slick schaue erst Binzer und dann Dan  grimmig an nach dem Motto "Wenn Blicke töten könnten" Beim Schlußlied "Glory, Glory, Glory" nahm Binzer Haltung an und hinten aus seinem Anzug schossen wie Flügel 2 riesengroße  Fahnen mit der US-Fahne...einfach sooooo herrlich witzig die Szenen.

Klasse auch der Dialog dann auf den Friedhof:
Roth: Warum weint Binzer denn? Der kannte Shorty Morty doch garnicht
Dan: Er weint nicht über Shorty Morty, sondern weil ich vorhin seinen Wagen zu klump gefahren habe

Witzig fand ich auch die Kleidung auf der Beerdigung, die Roth und Dan tragen mußten.

04. Mishkin-Mädchenagentur (Mother Mishkin)

Mother Mishkin hat einen etwas ausgefallenen Beruf. Die alte Dame vermittelt „Gesellschaftsdamen“. Doch seit einiger Zeit macht ihr jemand das Leben schwer und versucht, sie zu Tode zu erschrecken. Offensichtlich steckt ein skrupelloser Grundstücksmakler dahinter. Aber damit nicht genug: Außerdem hat eine ehemalige Angestellte offensichtlich zwei Killer auf Mother Mishkin angesetzt, um sich an ihr zu rächen. Dan versucht, Licht in die Angelegenheit zu bringen … (Text: kabel eins)

 

Deutsche Erstausstrahlung: Mo 02.10.1989 PRO 7
Original-Erstausstrahlung: Mi 11.10.1978 ABC
Bekannte Gaststars: Diese Folge hatte wieder 3 ganz bekannte Gaststars aus anderen TV-Serie: Anne Francis ("Honey West"), Ross Martin ("Verrückter Wilder Westen") und Antonio Fargas ("Starsky & Hutch")

Ich fand die Szene so witzig, als Dan die Bombe in der Weinflasche schnell in einen Kleiderschrank stellte und die dann hochging...später stellte sich heraus, dass das Roth's Kleiderschrank war und seine ganze Haute Couture in Fetzen war. Und Roth danach sauer auf Dan "Hast du eine Ahnung, was mich die Klamotten gekostet haben?". Und Roth denn noch, als er Dan nachäffte:  "Ja, wohin denn mit der Bombe - ach was, ich stelle sie einfach in Slicks Kleiderschrank - der Kerl braucht ja nichts zum Anziehen"

Ja, und Binzers "Rückholkaktion" mit dem Auto von Antonio Fargas war auch echt klasse!.

Dass Anne Francis hinter den Anschlägen steckte, dachte ich mir schon, da ihr Charakter ansonsten total farblos in der Folge war, dachte mir schon, dass man für so eine farblose Rolle keinen TV-Star engagiert, demnach mußte sie ja dahinterstecken.

Interessant auch, dass Twoleaf einen Bruder hat. Ist glaube ich die einzigste Folge, wo man seinen etwas jüngeren Bruder Elija Twoleaf sieht. Gespielt wurde Elija in der Folge von dem Schauspieler Joe Kapp, der später in der 3. Staffel nochmal eine Gastrolle hat, allerdings als anderer Charakter.

05. Das Todestrio (Love, Laugh And Die)

Dan wird angerufen, da Lexy Gardner – eine Dame mit zweifelhaftem Ruf – in Schwierigkeiten steckt. Im Glaube, dass es nicht so wichtig sei, verschiebt er den Besuch. Ein Fehler, wie sich herausstellt, denn am nächsten Tag ist Lexy tot. Dan nimmt die Ermittlung auf und stößt auf drei interessante Ex-Freunde. Lexy hatte vor, ihre Memoiren zu veröffentlichen, was äußerst unangenehm für die drei gewesen wäre. Sie hatten also alle ein Mordmotiv … (Text: kabel eins)

 

Deutsche Erstausstrahlung: Mi 04.02.1981 ZDF
Original-Erstausstrahlung: Mi 18.10.1978 ABC
Dan hatte sich anfangs Vorwürfe gemacht, aber selbst wenn er sofort zu ihr gefahren wäre, hätte er sie nicht mehr retten können - auch wenn dies, wie Dan selbst sagte, nur ein sehr schwacher Trost war. Das das Mädchen so tragisch sterben mußte, ist bitter. Roth hatte der Tod seiner "Freundin" auch sehr zugesetzt.

Aber auch diese Folge hatte ihre amüsanten Szenen, z.B., wo Binzer sich vor den Zwillingen als Dan ausgegeben hatte und Dan denen als Binzer vorstellte. Am Ende rächte sich Dan, als er eine Rechnung von Bella, die an Dan gerichtet war, Binzer überreichte, da er ja Dan sei.

Witzig auch die Art, wie Roth seine Autos kauft und den Verkäufer übern Tisch gezogen hat. "Blaue Autos verlieren mehr Öl und graue Autos verbrauchen mehr Benzin und Neuwagen sinds ja auch nicht mehr, ich habe mit jedem der 3 Wagen eine Proberunde um den Block gedreht, sie wissen ja , dass die ersten gefahrenen Kilometer schon ein Wertverlust von 20% bei Autos darstellt, sie können ihn nicht mehr als brandneu verkaufen. Ich sag Ihnen was, packen sie eine Grundreinigung in den Autos bei und 1 Jahr kostlosen Sprit und ich kaufe die Auto minus 20% jeweils des Verkaufspreises". Und der verduzte Verkäufer: Abgemacht, sie sind zu großzügig, Mr. Roth. Junge, der hatte nichtmal gemerkt, wie Roth ihn über den Tisch zog. Ist doch klasse, dass ausnahmsweise mal der Verkäufer der Dumme ist statt sonst immer umgekehrt.

Interessant auch, dass der Schauspieler Robert Mandan in dieser Folge einen Tennislehrer spielte. In der Sitcom "Die Ausgeflippten", worin Mandan eine Hauptrolle spielte und Urich auch in Staffel 1 dabeiwar, spielte Urich den Tennislehrer Peter Campbell, der eine Affäre mit einer Frau hatte, die in der Serie die Ehefrau von Robert Mandan war und Mandan in Verdacht geriet, Peter Campbell (Urich) daraufhin getötet zu haben. In dieser Folge wars...fast andersherum - ich fands irgendwie kurios - witzig

06. Ein Mann ohne Grab (Yes, My Darling Daughter)

Bei der Heirat von Cindy und Jim sieht die junge Frau für einen kurzen Augenblick ihren Vater in der Tür stehen. Niemand glaubt ihr, da ihr Vater seit zehn Jahren tot ist – auch wenn man seine Leiche nie gefunden hat. Dan stellt Nachforschungen an und kann dabei Cindys betrügerischem Finanzberater das Handwerk legen. Doch die Suche nach dem auferstandenen Vater geht weiter. Bevor der Fall endgültig geklärt ist, muss Dan erst die ganze tragische Familiengeschichte aufrollen … (Text: kabel eins)

 

Deutsche Erstausstrahlung: Mi 04.03.1981 ZDF
Original-Erstausstrahlung: Mi 25.10.1978 ABC
Die Folge ist, was Spannung und auch Humor angeht nicht so gut, wartet wenig Highlights auf. Dafür aber Dramatik, als die Tochter ihren Vater (gespielt von Strother Martin!) erschiessen wollte. Schon traurig, dass Sterbehilfe heute ja noch verboten ist, obwohl, wenn es absolut keine Hoffnung mehr gubt und als Leben für die dahinsiechende Person nur eine Qual ist, sollte man das Gesetz ändern, meine Meinung . Dann sollte der Mensch oder der nächste Angehörige selbst über sein Leben entscheiden dürfen - und nichts anderes hatte Strother Martin ja gemacht, dass er 10 Jahre lang dafür im Untergrund leben mußte....ist natürlich hart.

Am witzigsten war die Szenen, wo Dan den anderen Typen vorlog, er wäre der Bruder von Roth...und Roth war später nicht sonderlich darüber erfreut. "Erzähl sowas nie wieder, du schadest meinen guten Ruf!"

07. Leichte Beute (Lady Ice) Staffel 1, Folge 7

Spezialauftrag für Dan Tanna: Ein Ölscheich samt Gefolge und Rubinensammlung ist in Vegas abgestiegen. Dan soll dafür sorgen, dass die wertvollen Steine nicht entwendet werden. Aber einem raffinierten Diebestrio gelingt es mit Hilfe von elektronisch ausgelösten Schlafgasflaschen, die Wachen außer Gefecht zu setzen und die Rubine zu stehlen. Für den Abtransport ist die attraktive Allison zuständig – und ausgerechnet in die verliebt sich Privatdetektiv Dan Tanna … (Text: kabel eins)

 

Deutsche Erstausstrahlung: Mi 10.12.1980 ZDF
Original-Erstausstrahlung: Mi 01.11.1978 ABC
Eine wirklich durch und durch klasse Folge! Dan mußte sich natürlich in die falsche Frau verlieben (gänzend gespielt vom späteren Hollywood-Star Kim Basinger), auch die Bösewichte in Gestalt von Cameron Mitchell und Dick Batalyan - die ja meistens Bösewichte spielten.

Witzig natürlich wieder die Szenen zwischen Dan und Roth...erst am Anfang, wo Slick Dan erstmal wieder 2-3x gefeuert hat, wenn er nicht spurt. und die Szenen am Schluß der Folge, wo Roth Dan aufheitert, mit ihm trinkt und er Dan sagt, dass er sein Freund sei. Und dann meinte Roth "Wenn du mir jetzt einen Kuß gibst, bist du gefeuert - ich habe einen Ruf zu verlieren". Und was macht Dan? Er drückt Roth einen dicken Schmatzer auf die Wange. :)

08. Schnee über der Show (Milliken’s Stash)

Trafalgar wird von seiner kriminellen Vergangenheit eingeholt. Ein Mann namens Tully ruft ihn an und fordert ihn auf, eine größere Menge Kokain in Vegas zu vertreiben. Doch Trafalgar wendet sich an die Polizei. Leider misslingt bei der Übergabe die Verhaftung von Tully. Kurz darauf kontaktiert ihn eine gewisse Wendy Milliken, die den Stoff offenbar an sich genommen hat und ihn nun Trafalgar anbietet. Dieser wendet sich daraufhin an Dan Tanna, der sofort die Spur aufnimmt … (Text: kabel eins)

 

Deutsche Erstausstrahlung: Mi 27.08.1980 ZDF
Original-Erstausstrahlung: Mi 08.11.1978 ABC
Eine etwas schwächere Folge, trotz Gaststars wie Pernell Roberts ("Bonanza") und Raymond St.Jaques. Interssant ist, dass St. Jaques in dieser Folge quasi die Rolle von Lt. Nelson  (Greg Morris) übernahm, wenngleich er Lt. Hansen hiess. Schoon merkwürdig, dass Morris in Season 1 anfangs nie dabeiwar ausser dem Pilotfilm.

Das beste an der Folge waren wiedermal die Dialoge zwischen Dan und Roth - z.B. als Roth Dan den neuen Komiker zeigte, den er engagiert hatte:

Roth: Was hälst du von ihm? Ist der nicht großartig?
Dan: Du hast recht, der ist wirklich gut
Roth: *Schaut dan ernst an* Hmmm, also wenn du ihn gutfindest, muß ich mir sein Engagement doch nochmal überlegen.

oder kurz nach der Schiesserei vorm Desert in:

Roth: Mußtest du ausgerechnet vor dem Desert Inn eine Schiesserei anfangen? Wir sind hier doch nicht im Wilden Westen - was sollen denn die ganzen Gäste denken?

Dan: *zuckt die Achseln*
Roth: Geh das nächste mal mit den bösen Buben  vor dem Circus Circus und schiesst da alles zu klump.

Witzig - romantisch auch die Szenen zwischen Binzer und seiner angebteten Tänzerin. Binzer rennt die ganze Folge mit dem Sträußchen durch die Gegend und traut sich nicht, sie anzusprechen...erst am Ende der Folge...als Dan sich um deren Tante kümmert, die dan gefiel...und schwupps wurde es ein Vierer-Date.

Aber ansonsten eine eher mäßige Folge von der Story her...

09. Der Showgirl-Jäger (The Pageant)

Tanna bekommt den Auftrag, eine Serie von Vergewaltigungen aufzuklären. Der Täter schlägt immer nach den Proben zu einer Miss-Gala zu. Nachdem Dan ein paar Verdächtige erfolglos überprüft hat, weiß er nicht mehr so recht weiter. Er überredet schließlich seine Mitarbeiterin Bea, als Lockvogel zu fungieren. Doch das erweist sich als äußerst riskant. Der Vergewaltiger ist gefährlicher als gedacht, und es kommt zu einem dramatischen Showdown … (Text: kabel eins)

 

Deutsche Erstausstrahlung: Mo 16.10.1989 PRO 7
Original-Erstausstrahlung: Mi 15.11.1978 ABC
Bekannter Gaststar in dieser Folge war Robert Reed, bekannt als Lt. Tobias aus der Detektivserie "Mannix"
Dan auf der Jagd nach dem Vergewaltiger, eine recht spannende Folge. :) Klasse natürlich wieder die Dialoge zwischen Dan und Roth, als Roth den Girls die Ziegfield Story erzählte und Dan Roth überreden mußte, 25 Höschen zu kaufen um den Vergewaltiger aus der Reserve zu locken - und zum Schluß meinte Roth "Wieso sollten es denn 25 sein? Weißt du eigentlich, was ich für die Dinger bezahlt habe? Und 25 - ich habe doch nur 22 Tänzerinnen!". In dem Moment drehen sich Bea, Angie und Roth Sekretärin um und Bea meinten "Sollen wir 3 denn nackt rumlaufen"? . Und dann der Blick von Roth....herrlich! In dieser Folge fuhr Bea nicht den blauen Mustang, sondern einen weißen Lincoln - der passt nun garnicht zu ihr, finde ich.

10. Eine Art Sklavenhandel (Lost Women)

Roth bittet diesmal seinen Freund Dan Tanna, Nachforschungen über einen gewissen Judd Grady anzustellen. Dieser ist auffällig an jungen hübschen Showgirls interessiert. Bei seinen Recherchen findet Dan heraus, dass Grady für den zwielichtigen Christopher Vincente arbeitet. Dieser ist wiederum der Kopf eines Mädchenhändler-Rings, der junge Frauen in den Mittleren Osten verkauft. Dan wird in die Machenschaften dieses Gangsters verwickelt … (Text: kabel eins)

 

Deutsche Erstausstrahlung: Mo 23.10.1989 PRO 7
Original-Erstausstrahlung: Mi 22.11.1978 ABC
Eine wirklich superspannende Folge. Dan auf der Jagd nach den Sklavenhändlern und wird bei der Befreiaktion selbst geschnappt. Und dann starten Binzer und Roth (!!!) eine Befreiungsaktion...Roth extra in schwarz gekleidet als hätte er einen Söldner-Einsatz. Klasse, wie Roth den einen Bösewicht k.o geschlagen hatte, Binzer meinte noch ""WOW, Mr. Roth - ihre Karate Taktik ist ja klasse". Und Roth daraufhin "Von wegen Taktik - ich wollte nur überleben und habe mich mit Händen und Füßen gewehrt". Und dann gab Binzer Roth die abgenommene Waffe des Gangsters und Binzer meinte ängstlich "Ihnen steht sie viel besser als mir!" Und Roth "Ach Binzer, mir steht alles besser als Dir!". Nach der Befreiungsaktion war Dan wie besessen, die restliche Bande zu schnappen. Im Zweikampf mit diesem Domo (gespielt von Moses Gunn - bekannt als "old Man" aus dem "Spenser" Spin-Off "Hawk") sah Dan ja nicht sehr gut aus, der Typ hatte ihm voll im Griff.

Bemerkenswert war auch, dass Nelson erstmals seit dem Pilotfilm in dieser Folge wieder dabeiwar - stand aber nachwievor in im Vorspann , sondern als "Special Guest Star" im Credit-Text. Und Nelson wollte Dans Marke kassieren und Dan hat sie ihm denn doch wieder abluchsen können, im Tausch gegen eine neue tatkräftige Sekretärin.

Eine wirklich sehr sehenswerte Folge!

11. Ihr Auftritt, Ginny! (Second Stanza)

Die Sängerin Ginny Gordon, die jahrelang nur Schlagzeilen wegen ihrer Drogenexzesse und Selbstmordversuche gemacht hat, startet ein Comeback. Aber bei den Proben ereignen sich ständig mysteriöse Unfälle, und schließlich steht fest: Jemand trachtet Ginny nach dem Leben. Dan Tanna wird eingeschaltet und soll Licht in die Angelegenheit bringen. Er nimmt Ginnys ehemaligen Ehemann und ihren Manager genauer unter die Lupe … (Text: kabel eins)

 

Deutsche Erstausstrahlung: Mi 21.01.1981 ZDF
Original-Erstausstrahlung: Mi 06.12.1978 ABC
Diese Folge ist auch nicht schlecht, wenngleich eine der schwächeren aus der Staffel. Sehenswert sind dafür die bekannten TV-Gaststars:
Bekannte Gaststars: Eugene Roche ("Luther Gillis" aus "Magnum"), Peter Breck ("Big Valley") und Joseph Campanella ("Lew Wickersham" aus "Mannix")
Die Songs (vielmehr wurde ja immer nur ein und derselbe gesungen) fand ich auch ganz OK, die Story eines wegen Alkohol heruntergekommenen Stars hat man zwar schon zigmal gesehen, aber es passt natürlich perfekt in eine Serie, die in Las Vegas spielt.  Schade nur, dass Roth diesmal nicht mit dabei war, auch Angie und Bella fehlten  - Nelson ja sowieso und auch Binzer hatte keine sonderlich große Rolle. Humormäßig war diese Folge nahezu bei 0. Dennoch eine nette Folge, aber nicht mehr.

12. Aufschlag Bobby Howard (Serve, Volley And Kill)

Der berühmte Tennis-Profi Bobby Howard bekommt kurz vor einem wichtigen Spiel die anonyme Aufforderung, das Match freiwillig zu verlieren. Widerwillig lässt Dan sich dazu bewegen, den Schutz des Tennis-Stars zu übernehmen. Dan wird kurz darauf als „Warnung für Bobby“ zusammengeschlagen. Sein Jagdinstinkt ist geweckt. Er will den Täter um jeden Preis schnappen. Dann wird auch noch kurz vor Spielbeginn Bobbys Schwester gekidnappt. Es wird klar: Die Gangster spaßen nicht … (Text: kabel eins)

 

Deutsche Erstausstrahlung: Mi 22.10.1980 ZDF
Original-Erstausstrahlung: Mi 20.12.1978 ABC
Bekannter Gaststar: Als Top Gaststar dieser Folge fungiert Randolph Mantooth ("John Gage" aus "Notruf California"), der den arroganten Kotzbrocken und Tennisprofi Bobby Howard spielt.
Wieder eine klasse Folge! Ich war wie Dan und konnte gut verstehen, dass ihm welche ans Leder wollen, denn der Spruch von Dan "Machen sie eine Liste, wer sie umbringen will, fangen sie bei "A" an"

Toll wars auch, Tommy Cirko wieder zusehen. Der schlitzohrige Betrüger wirkte ja bereits im Pilotfilm mit, wo er mit einem Hörgerät die Spielautomaten ausnahm, nun  knöpft er als falscher Priester Heiratswillige Ehepaare mit 100 Dollar pro Hochzeit ab mit seiner charmanten Art. Und ausgerechnet Binzer soll ihn diesmal zu Fall bringen und Tommy spielt Katz und Maus mit ihm - Binzer hat keine Chance, bis Dan zum Schluß ihn aml wieder selbst aus der Stadt jagen muß. Auch Mitch, Roth rechte Hans im Desert Inn wirkte mal wieder mit, auch zuletzt im Pilotfilm.

Randolph Mantooth spielte diesen Kotzbrocken wirklich sehr gut und Dan hatte zuerst ja absolut keine Lust, als Bodyguard für ihn zu arbeiten.

Witzig die Szene am Jarkusi, als sich Dan vor der Frau ausziehen mußte, und er ganz geniert seine Klamotten auszog...und als sie seine Unterhose war (eine gestreift-scheussliche Boxershorts und sie grinste meinte Dan "Das war ein Geschenk meiner Omi".

Schade, dass Roth in dieser Folge wieder nicht dabei war.

13. Wie Jack the Ripper (Ghost Of The Ripper)

Ein offensichtlich geistesgestörter Mörder hat es auf Callgirls abgesehen, die er auf bestialische Weise zurichtet – ein Fall für Dan Tanna. Der englische Geschichtprofessor Graykirk, dessen Hobby das Studium historischer Mordfälle ist, weist Tanna auf die Übereinstimmung dieser Mordserie mit den historischen Taten von „Jack the Ripper“ hin. Anhand der Namen der damaligen Opfer und der ähnlich lautenden Adressen gelingt es Tanna, das Netz um den Mörder immer enger zu knüpfen … (Text: kabel eins)

 

Deutsche Erstausstrahlung: Mo 30.10.1989 ZDF
Original-Erstausstrahlung: Mi 10.01.1979 ABC
Besondere Gaststars: Als Gaststar sahen wir Pamela Hensley als tollkühne Polizeibeamtin, die den Ripper auf eigene Faust kriegen wollte. Hensley wurde 4 Jahre später als "C.J. " in der Detektivserie "Matt Houston" an der Seite von Lee Horsley bekannt. Ebenfalls spielt auch George Takei ("Mr. Sulu") aus "Raumschiff Enterprise" in dieser Folge mit.
Der arme Dan war sichtlich sehr betroffen, dass gerade die Prostituierte sterben mußte, die ihn um Schutz gebeten hat. Aber Nelson hatte schon recht. Hätte Dan sie beschützt, hätte eine andere dran glauben müssen - oder aber auch nicht. Er suchte sich die Frauen ja gezielt aus, dass die Namengebung ähnlich wie beim Original-Ripper war.

14. Das Platten-Komplott (The Eleventh Event)

Zu Ehren von Leon Hazlett – er hat den Olympischen Zehnkampf gewonnen – findet eine Wohltätigkeitsveranstaltung statt. Doch so recht kann Leon die Feierlichkeiten nicht genießen, da er mittlerweile aufgrund eines Autounfalls an den Rollstuhl gefesselt ist. Während des Festaktes, bei dem auch der befreundete Sänger Paul Baker auftreten soll, verschwindet dieser plötzlich spurlos. Schnell ist klar: Paul wurde gekidnappt! Dan nimmt sofort die Ermittlung auf … (Text: kabel eins)

 

Deutsche Erstausstrahlung: Mi 07.01.1981 ZDF
Original-Erstausstrahlung: Mi 17.01.1979 ABC
Besondere Gaststars: Muhammad Ali (als er selbst), Ein weiterer bekannter Gaststar war Robert Loggia, u.a. bekannt aus der Krimiserie "Mancuso, FBI" wo er die Hauptrolle spielte. In dieser Folge brilliert er als Bösewicht...
Die Handlung: Ehemaliger Top-Sportler verliert tragisch seine Beine und versucht wieder sich ins Leben einzugliedern, schietert aber anfänglich an seine Depressionen und kurz vor Ende schafft er es denn doch ist schon in zig Filmen durchgekaut wurden, wirklich einer der langweiligsten Folgen der Staffel bzw. der Serie. Die Gastrolle von Muhammed Ali, der sich selbst spielt war schon das Highlight der Folge.

15. Der Flammenwerfer (Kill Dan Tanna!)

Bei einem Bombenanschlag auf Dan Tanna wird Julie, die Tochter von Tannas Sekretärin Beatrice, lebensgefährlich verletzt. Tanna macht sich wutentbrannt auf die Suche nach dem Täter. Er findet heraus, dass sich sein Ex-Vorgesetzter aus dem Vietnamkrieg an ihm rächen will, weil er meint, dass Dan ihn damals im Stich gelassen hätte. Er entführt sogar Beatrice, um so an Tanna heranzukommen. Ein gefährliches Katz- und Mausspiel beginnt … (Text: kabel eins)

 

Deutsche Erstausstrahlung: Mo 06.11.1989 PRO 7
Original-Erstausstrahlung: Mi 24.01.1979 ABC
Eine superspannende Folge mit viel Dramatik, Das Dan sehr schnell rot sieht und alle Sicherheitsvorkehrungen vergisst, wenn jemand seiner Freunde angegriffen wird, insbesondere weibliche Wesen, ist ja bekannt - und gerade bei JUlie, Beas 6jähriger Tochter ist das natürlich besonders gravierend.

Dan schöne Wohnung wurde in die Luft gejagt! .

Auch Lt. Nelson war mal wieder dabei (zum (erst) dritten Mal in dieser Staffel)

Erstmals in der Serie sah man Bea Tochter Julie Travis, von der bisher immer nur eruzählt wurde. Julie wurde von der Schauspielerin Kyle Richards dargestellt, die heute noch gut im Geschäft als Schauspielerin arbeitet. und bereits seit 1974 darin arbeitet.

Der Oberbösewicht wurde in dieser Folge von Richard Lynch gespielt, der in den 70ger und 80ger Jahren nahezu in jeder Krimiserie und vielen Actionfilmen als Hauptbösewicht gebucht wurde.

Witz hatte diese Folge nicht (wäre auch unpassend gewesen), dafür eben viel Dramatik wegen Julie, die sehr schwer verletzt wurde bei der Explosion.

16. Rauchzeichen über dem Berg (Death Mountain)

Dan Tanna geht mit drei befreundeten Indianern zum Angeln. Kurz darauf wird einer der Indianer ermordet. Eine Wissenschaftlerin, die zufällig in der Nähe gearbeitet hat, wird Augenzeugin und hilft Dan bei seinen Ermittlungen. Tanna findet heraus, dass ein reicher Japaner das Land der Indianer kaufen will – Grey Bear aber gegen den Verkauf war und deswegen sterben musste. Kurz darauf ist auch Tannas Leben in Gefahr, da er jetzt ebenfalls in die Angelegenheit verwickelt ist … (Text: kabel eins)

 

Deutsche Erstausstrahlung: Mi 18.02.1981 ZDF
Original-Erstausstrahlung: Mi 31.01.1979 ABC
Bekannte Gaststars: Die Folge bot auch wieder nette Gaststars, so z.B. Joan van Ark, Dehl Berti ("John Taylor" aus "Paradise: Ein Mann, ein Colt, vier Kinder") und Ken Curtis - unvergessen aus der Serie "Rauchende Colts", wo er viele Jahre lang den Festus Haggen gespielt hatte. Ken Curtis (nicht verwandt mit Tony Curtis!) hatte sogar seine deutsche Festus - Stimme. Ken Curtis und Robert Urich kennen sich ja auch aus "Rauchende Colts". Urich spielte darin in der Folge "Baskische Bräuche" in der 20. und letzten Staffel ja eine Gastrolle, diesmal revanchierte sich Curtis quasi dafür.

Eine wirklich tolle Folge, die ganze Folge spielte mal ausserhalb von der Stadt Vegas und nur im Indianer-Reservat. Schon schockierend, dass Grauer Bärs eigener Enkel  im Komplott steckte und seinen eigenen Opa ermorden liess. Klar, dass Twoleaf ausser sich war.
Witzig waren die Szenen mit Binzer als Rocker.

Nelson wirkte in dieser Folge auch wieder mit, so langsam kommen seine Auftritte in Fahrt, dagegen wirken Angie und Roth seit einigen Folgen nicht mit.

Mir gefiel die ganze Folge sehr, da man auch mal die ländlichen Seiten von Vegas sah und die herrliche Gebirgs-Wüstenlandschaft. Und zudem war ja Twoleaf wieder dabei, was ich immer sehr gut finde.

17. Sein Freund, der Killer (Best Friends)

Auf den Geschäftspartner von Philip Roth wird ein Mordanschlag verübt. Roth schaltet Dan ein, der alle halbseidenen Geschäftsleute überprüfen soll, da es jemand offensichtlich auf Roths Finanzimperium abgesehen hat. Während seiner Ermittlungen trifft Dan auf seinen alten Schulfreund Vance, nicht ahnend, dass Vance der bezahlte Killer ist, den er sucht. Schließlich stellt sich heraus, dass es Vance auch auf Dans Leben abgesehen hat … (Text: kabel eins)

 

Deutsche Erstausstrahlung: Mo 13.11.1989 PRO 7
Original-Erstausstrahlung: Mi 07.02.1979 ABC
Gaststar in dieser Folge war John Rubinstein ("Die Fälle des Harry Fox"), der Danbs Freund Vance gespielt hat.
War schon eine sehr gute Folge. Vance hatte es Dan ab er auch sehr einfach gemacht, dahinterzukommen, dass er der Killer ist. Da hat man es ihm förmlich angesehen, dass Dan ihn zur Strecke bringen sollte.

Beim den Showdown: Vance hatte, wie sich ja herausstellte, keine Kugel mehr in seiner Kanone, und das wußte er auch. Ob Dan geschossen hätte? Dan wußte es ja nicht und auf Nelsons selbige Frage hin sagte Dan "Ich weiß es nicht!". Gute Frage! Ich nämlich auch nicht! Aber Nelson hat ihm die Entscheidung ja abgenommen und Vance erschossen.

18. Mädchen – Angebot und Nachfrage (Demand And Supply)

Jenny Miller ist eine 16-jährige Schülerin, die ab und zu abends auf Beatrices Tochter aufpasst. Eines Tages finden Dan und Beatrice sie ohnmächtig vor dem Haus auf. Wie sich herausstellt, wurde sie zusammengeschlagen und hat nun einen Schock. Die Spur führt zu Jack Avery, der junge Mädchen zur Prostitution zwingt. Hilfe bekommt er dabei von einem gewissen Mr. Henderson – dem Vertrauenslehrer an Jennys Schule. Tanna setzt alles daran, den beiden Männern das Handwerk zu legen … (Text: kabel eins)

 

Deutsche Erstausstrahlung: Mo 20.11.1989 PRO 7
Original-Erstausstrahlung: Mi 14.02.1979 ABC

 

Bekannte Gaststars: Der bekannteste Gaststar dieser Folge war William Smith, der den Zuhälter spielte, der in den 70ger Jahren ungemein bekannt war und meistens Bösewichtrollen spielte. Eine sehr tragende Rolle spielte Smith sogar noch in Tarantinos "From Dusk till Dawn"

 

Was damals im wahrsten Sinne des Wortes noch in den Kinderschuhen steckte, ist heute leider Gottes Gang und Gebe. Das blühende Geschäft skrupelloser Zuhälter mit Minderjährigen. Natürlich war Dan pers. inovolviert, die Schweine zur Strecke zu bringen. Erst wollte Bea Dan engagieren und Dan meinte dann noch ernst "Ach Bea, du kannst mich doch garnicht bezahlen".

Verwundert war ich über die Szene, als Dan sich in diesem einen Etablissement sich als "Daniel K. Tanna" vorstellte, obwohl er - laut seinem Personalausweis "Daniel Robert Tanna" heißt! Ob das ein Synchrofehler war - oder war der Fehler schon im Original? Auch gut möglich, dass beides stimmt, da früher ja auf solche Details nicht geachtet wurde und es ja viele solche Fehler in Serien gibt, wo von der einen zur anderen Folge private Details verändert sind.

Nelson gehört nun wirklich zum Hauptcast, Bella taucht nur noch am Rande, wenn überhaupt auf, ebenso auch Angie - und leider auch Roth, was anzumerken ist, die Folgen ohne Roth haben natürlich läbgst nicht mehr den Humorfaktor.


19. Liebe hat ihre Opfer (Everything I Touch)

Kurz hintereinander werden zwei junge Frauen getötet, die beide in enger Beziehung zu Dan Tanna standen. Dan nimmt sich des Falls an, tappt jedoch lange Zeit im Dunkeln. Der Tathergang weist nämlich deutliche Ungereimtheiten auf. Einerseits konnte der Täter offensichtlich Karate, andererseits war er nicht in der Lage, die beiden Opfer zu tragen. Steckt etwa eine Frau hinter den zwei Morden? Tanna muss sein ganzes Geschick als Privatdetektiv aufbieten, um diesen Fall zu knacken. (Text: kabel eins)

 

Deutsche Erstausstrahlung: Mo 09.10.1989 PRO 7
Original-Erstausstrahlung: Mi 28.02.1979 ABC
Bekannte Gaststars:  Heather Menzies als psychopathische Killerin. Schon herrlich...Bob verfolgt Heather. Das finde ich das Besondere an dieser Folge.  Beide spielen "Tom & Jerry" zusammen.

Ich wußte aber sehr früh, dass es Heather ist...alleine, weil Heather nie so eine mickrige Rolle als banale Sanitäterin angenommen hätte. :)

Aber Dan konnte einem wirklich leid tun...Christy wäre eine gute Partie für ihn geworden. Mit Shannyn hatte er ja nichts...trotzdem wurde sie ermordet.

Witzig fand ich den Anfang, da ja auch Slick an Christy interessiert war und er Dan vorwarf, er hätte sie ihm ausgespannt.

Unfreiwillig witzig fand ich das Ende, wo Heather ihm sagte "Wir hätten so schöne Kinder zusammen gehabt, ich hätte Ihnen gezeigt, respektvoll mit den Mitmenschen umzugehen". Wie wahr wie wahr...im wahren Leben haben sie ja auch bewiesen, dass dies zutraf :)

20. Mordpoker (Doubtful Target)

Der Bankpräsident Dickerson hat bei dem zwielichtigen Mr. Winters hohe Schulden beim Pokern gemacht – die er nicht zurückzahlen kann. Kurz darauf ist Winters tot. Binzer und seine Freundin Kimberly haben Dickerson durch Zufall am Tatort gesehen. Dieser sieht sich nun gezwungen, sie ebenfalls zu beseitigen. Kurz darauf wird Kimberly erschossen. Binzer startet nun seinen persönlichen Rachefeldzug. Dan Tanna setzt alles daran, die Morde aufzuklären und den Täter zu überführen … (Text: kabel eins)

 

Deutsche Erstausstrahlung: Mi 24.09.1980 ZDF
Original-Erstausstrahlung: Mi 07.03.1979 ABC
Bekannte Gaststars:  Leslie Nielsen ("Die nackte Kanone"), der - wie oft in den 70ger Jahre Serien - als Bösewicht fungiert. Auch als Gaststar dabei, als die blinde Kimberley war Elyssa Davalos, die wir natürlich aus 8 "MacGyver" Folgen kennen, worin sie Macs Freundin  "Nikki Carpenter" gespielt hat, die dann in der Folge "Schwindelnde Höhen" bei einer Klettertour mit Mac ums Leben kam. Auch in dieser Folge hatte sie kein glückliches Ende und wurde von Leslie Nielsen erschossen. Damals war sie erst 19 Jahre jung.
Eine sehr emotionale Folge. Ausgerechnet der höchst sensible Binzer muß das passieren. Jene Frau wird getötet, die er seit dem Sandkasten liebt und die endlich nun näher zusammengefunden hatten. Wirklich hart, logo, dass Binzer das aus der Bahn geworfen hat...der Arme!.  Da ist er natürlich schonmal neben der Spur und legt sich mit seinen Freunden an, die ihn nur helfen wollten.

21. Du hast nie gelebt, Gary! (Touch Of Death)

Wendy und Gary wollen ihre Flitterwochen in Las Vegas verbringen. Auf dem Weg dorthin kommt es fast zu einem Unfall mit einem seltsamen Tankwagen. Abends spielt das Paar im Casino – und gewinnt. Als Gary kurz weggeht, verschwindet er spurlos. Tanna nimmt sich der jungen Frau an. Der Fall gestaltet sich sehr mysteriös: Überall, wo er sich nach Gary erkundigt, streitet man ab, diesen je gesehen zu haben. In einer Isolationsstation des Militärs stößt er endlich auf den Vermissten. (Text: kabel eins)

 

Deutsche Erstausstrahlung: Mi 08.10.1980 ZDF
Original-Erstausstrahlung: Mi 14.03.1979 ABC
Bekannte Gaststars: Besondere Gaststars konnte die Folge nicht präsentieren, es sei, dass jermand (ausser mir) Stephen Elliott kennt ("Beverly Hills Cop II" - er spielte darin Chief Lutz) oder Paul Mantee ("Lt. Al Corassa aus "Cagney & Lacey" und "Hunter" als Commander Clayton) Mantee spielte insgesamt 3x in "Vegas" mit, immer andere Charaktere.
Zum Teil konnte ich das Militär verstehen, wieso si es so handhaben mußten, aber der Colonel hatte einfach seine Kompetenz deutlich überschritten, Gary hätte in ein Krankenhaus gebracht werden müssen. Seine arme Frau tat mir sehr leid. Und keiner wollte ihr glauben, selbst Dan hatte starke Zweifel - aber was hatte Dan auch schon in der Hand, ihr zu glauben? Alle Versuche, jemanden zu finden, der sich an ihn und sie erinnern konnte schlugen fehl - wieso sollten alle Leute , die sich untereinander nicht kennen lügen? Hinzu kam, dass die Frau vor einiger zeit wegen ähnlicher Psychosen in einer Nervenheilanstalt war - logisch, dass sogar Dan zweifelte. Aber dann wurde ja doch noch alles gut .
So en Thema gefällt mir immer sehr gut und ich glaube, dies war einer der ersten Serien, die es umgesetzt hatten. Mehrere folgten in den späteren Jahren. Auch ein Vergleich mit dem Kino-Hit "Frantic" mit Harrison Ford ist plausibel.

22. Die feurige Frau (A Way To Live)

Shara verdient ihren Lebensunterhalt durch Motorrad-Weitsprünge. Tanna erfährt von Woods, dass sie einen neuen, äußerst riskanten Rekord aufstellen möchte. Als er Sharas Chef Packer kennen lernt, wird er Zeuge, wie dieser gerade einen Prüfungsbericht erhält, der darauf hinweist, dass Absprungs- und Landerampe zu weit auseinander stehen. Packer braucht aber dringend den Todessprung von Shara – immerhin hat er einen Versicherungsvertrag über eine Million Dollar abgeschlossen … (Text: kabel eins)

 

Deutsche Erstausstrahlung: Mi 05.11.1980 ZDF
Original-Erstausstrahlung: Mi 02.05.1979 ABC
Bekannte Gaststars: Es wirkte in der Folge  Wilfried Hyde-White mit, ein Schauspieler der alten Garde, man kennt ihn auch aus der 2. Staffel der SciFi Serie der 70ger Jahre von "Buck Rogers"

Ebenfalls in einer kleinen Gastrolle spielte Ken Tobey (bek. u.a. aus der 60s Agentenserie "Tennis, Schläger und Kanonen"), der hir Sharas trunksüchtigen Kumpel spielte, der ermordet wurde.
Eine ansich spannende und interessante Folge. Marlyn Mason als tollkühnes Stuntgirl Shara Stanley gefiel mir sehr gut in der Rolle. Am witztigsten fand ich allerdings, dass Robert Urichs Bruder Tom urich in der Folge als Haupt-Bösewicht dabeiwar. Entsprechend unangenhem muß besonders die Schlußszene gewesen sein, wo sich beide geprügelt hatten.

Witzig auch die Szenen mit Binzer und seinem lebensgroßen "Paulchen Panther - Stofftier", mit dem Dan ihn aufzog  mit Sätzen wie "Ist das dein neuer Partner?". Oder wie Dan ihn fragte, ob er ihn gekauft hätte und Binzer meinte "Nein, den habe ich gewonnen, nachdem ich Lose für 60 Dollar gekauft hatte!")  und Dan grinste sich dazu nur einen.

23. Leibwächter der Prinzessin (The Visitor)

Dan hat den Auftrag angenommen, Leibwächter der Prinzessin Zara zu sein. In ihrem Land herrscht Bürgerkrieg, der durch politische Differenzen ihres Vaters – dem König des Landes – und dem religiösen Führer Jafai entstanden ist. Zara soll nun durch ein Gespräch mit Jafai die Streitigkeiten beilegen. Um den Konflikt im Land noch zu schüren, entführt eine Terroristengruppe Zara und Jafai – um sie zu töten und so den Monarchen zu stürzen! Für Tanna beginnt ein Lauf gegen die Zeit … (Text: kabel eins)

 

Deutsche Erstausstrahlung: Mo 27.11.1989 PRO 7
Original-Erstausstrahlung: Mi 09.05.1979 ABC
Bekannte Gaststars: Prinzessin Zara wurde in dieser Folge von Kim Cattrall gespielt, die viele Jahre später besonders den weiblichen Zuschauern aus der Serie "Sex and the City" bekannt werden sollte. Ebenfalls dabei waren auch Henry Darrow ("Harry O.") und Michael Ansara ("Star Trek-Der Zorn des Khan") - als Bösewicht.
Eine wirklich klasse Folge! Besonders herrlich sind die Szenen mit Twoleaf in dieser Folge. Als Twoloead die Prinzessin schützen sollte und diese einen Hot Dog essen wollte und Twoleaf sie nicht davon abbringen konnte, rief er Dan an:

Twoleaf: "Dan was soll ich tun?"
Dan: Halt Sie auf!
Twoleaf: *ganz trocken* Soll ich sie zusammenschlagen, Dan?
Dan: Neeeiinnn, natürlich nicht!

Oder die erste Begegnung zwischen Twoleaf und der Prinzessin Zara:

Zara: Sie sind ein Häuptling? Bei uns wären Sie sowas wie ein König, gestatten Sie also, dass ich mich vor einem König verbeuge.

Twoleaf guckt ganz verduzt, ist ihm sichtlich peinlich.

Übrigens, damit ist die Schlußfrage aus der Folge "Rauchzeichen über den Berg" geklärt, wo Twoleaf sich seine Antwort, der neue Häuptling seines Stammes werden zu wollen, offenhielt - er hatte also angenommen.

Auch witzig die Szene, wo die Zara  in die Show wollte und darauf bestand, dass Dan und Twoleaf (!!!) beide in einem Frack (!!!) mit ihr in die Show gehen sollten. Dan kriegt einen lachanfall bei der Vorstellung, Twoleaf in einem Frack zu sehen  und Twoleaf selbst stammelte "Frack...Anzug...Ich? Oh bitte, tun Sie mir das nicht an!"

Und dann die Szenen...Twoleaf im Frack - einfach herrlich!!!!

Natürlich mußte sich Dan in die bldhübsche Prinzessin Zara verlieben, bereits am Anfang der Folge, wo er den Auftrag erst ablehnen wollte und er sie dann zum ersten mal sah "Andernfalls....übernehme ich den Auftrag natürlich liebendgerne!"