Charlie staubt Millionen ab (The Italian Job) (USA, 1969)

Inhalt zum Film

 

ReWatch gemacht am: 02.12.2015

 

Diskussionsthread in meinem Forum

Von der ersten bis letzten Minute einfach immer wieder klasse. Caines deutsche Synchronstimme von Hermann Ebeling passt sehr gut für diese Rolle. Caine....gerade aus dem Knast entlassen bekommt von seiner Freundin erstmal 6 willige Frauen vorgesetzt und er wird gefragt, welches der Mädel ihn denn ins Schlafzimmer begleiten soll und er meinte "Ich nehme alle!"  Wenig später kommt Caine den völlig fertig aus dem Schlafzimmer und Minuten später wartete bereits Dame Nr. 7, die ihn verführen wollte....Caine sagte natürlich nicht nein! Caine verführte hier mehr Frauen als James Bond in seinen besten Tagen  Und einige Szenen weiter hatte erwischte ihn seine Freundin mit 3 weiteren Frauen und diesmal war sie "not amused" und Caine sagte "Was denn? Diese 3 hatte ich gestern nicht mehr geschafft, das hole ich nur nach..."

Der gesamte Film ist unglaublich witzig mit schlitzohrigem Humor...zuerst wollte Crocker keiner helfen, da er unter den anderen Gangstern als "rotes Tuch" galt....erst als er mit einem Plan aufwartete, verschaffte er sich gehört.

Klasse auch die Vorbereitungsszenen für den Coup. Die ganzen Minis, die geschrottet wurden  und dann natürlich den Transporter, wo später das Gold dringelegen hätte. Anstatt nur die Tür zu sprengen. sprengte einer seiner Leute doch gleich den gesamten Van in die Luft. Zum Glück klappte die Umsetzung dann später sehr viel besser als "in Training"

Klasse auch das Ende....der Film endete ja mit einem Cliffhanger wo man nicht weiß, ob es Caine noch gelingen würde, den Bus samt des Goldes von den Abhang zu retten....er neigte sich ja immer weiter gen Abgrund. Hier bleibt also jedem seine eigene Phanatsie überlassen, ob er Caine nun den Coup mit seinen Leuten glücken liess, oder eben das er tödlich für alle endet. Aber wenn Caine mit seinem Running-Gag des Filmes "Ich hebe eine Idee...." daherkommt, weiß man eigentlich, dass dieser Plan nur aufgehen kann.

Die Verfolgungsjagd war natürlich auch spitzenmäßig. Ebenso herrlich auch die bereits von wbohm beschriebene Anfangssequenz mit dem Lamborghini, wo der Zuschauer quasi als Beifahrer "mitfährt", die Serpentinen hoch...war schon klasse. Schade, dass dieses schöne Wägelchen kurz darauf geschrottet wurde.

Großer Klassiker, der alles bietet, was man von so einem Film erwartet - mir gehets da wie wbohm - weniger als 5 Sterne  kann ich hier einfach nicht geben.

Noch ein Wort zum Remake mit Wahlberg, Theron und Statham und D. Sutherland - mir gefällt auch das Remake hier sehr gut - aber ans Original kann er einfach nicht ran!