Baretta

( Baretta ) ( USA, 1975 - 1978 )

Worum geht es in der Serie?

 

ReWatch gemacht von: 28.08.2016 - 29.09.2016 (Nur Staffel 1 und ersten 3 Folgen Staffel 2 derzeit)

 

Anmerkung: Obwohl dies einer meiner absoluten Lieblingsserien ist, hatte ich den ReWatch in Staffel 2 unterbrochen, da ich ab dort die Folgen in reinem Englisch hatte - ohne jegliche Untertitel, und mein Englisch leider nicht sehr gut ist, um eine komplette Serie durchgehend zu folgen. Werde die Serie sicher irgendwann an unterbrochener Stelle wieder aufnehmen.

 

Genre: Crime

 

Schauspieler: Robert Blake, Tom Ewell, Michael D. Roberts, Dana Elcar (Staffel 1), Edward Grover (ab Staffel 2)

 

Diskussionsbereich in meinem Forum




1. Staffel:

01. Er wird die Sonne nie wieder sehen (He’ll Never See Daylight Again)

Inhalt (selbsterstellt von mir)
3 Wochen sass Baretta Tag und Nacht dabei, den einflussreichen Gangsterboxx Frank Cassell hinter Schloß und Riegel zu bringen, als ein übereifriger Kollege ihm in die Parade fuhr und seine ganze Tarnung auffliegen liess. Cassell schwor daraufhin Rache und setzte einen Killer auf Tony an. Baretta wurde schwerverletzt ins Krankenhaus gebracht, während seine Verlobte Sharon Fowler an den Folgen der Schiesserei noch am Tatort starb. Kaum wieder aus dem Krankenhaus genesen setzt Baretta alles daran, um Cassell endgültig das Handwerk zu legen und legt sich regelrecht mit ihm an und zeigt ihn, wie leicht er zu beseitigen ist. Tony setzte Cassell massiv unter Druck und stellt ihm eine gewievte Falle....

Deutsche Erstausstrahlung: Mi 15.02.1989 RTLplus
Original-Erstausstrahlung: Fr 17.01.1975

 

In Sachen Verkleidungen schlüpfte Tony diesmal zuerst als pakistanischer Kellner, dann als besoffener Penner und dann als Yuppi-Golfer. Wenig später denn noch als texanischer Cowboy namens Billy Greenleaf.

 

Besondere Gaststars waren: Andrew Prine (Barettas Partner Andy), Madlyn Rhue (Barettas Verlobte Sharon Fowler), Joseph Mascolo (Gangsterboss Frank Cassell)

Starker Serienauftakt! Fand die Szene witzig, als Tonys Partner Andy Baretta damit aufzog, dass die Limusine, die Beratta extra gemietet hatte, um seiner Sharon einen Antrag zu machen, aussehen würde, wie ein leichenwagen....und dass er ihr in einem Leichenwagen einen Antrag machen würde.

Sehr tragische Folge....Baretta hatte seiner Sharon einen Heiratsantrag gemacht und wird kurz darauf erschossen. Baretta hatte Glück, dass er nur verletzt wurde - wenngleich schwer. ich fand es schon couragiert von Tony, dass er danach noch so einen kühlen Kopf hatte um clever gegen Cassell vorzugehen, statt überstürzt zu handeln. Das lag sicher daran, dass er im krankenhaus Zeit genug hatte, um einen Plan zu schmieden, der besser funktioniert als blinde Rache.

Kaum zu Hause fand ich die Szene niedlich, wie Tony erstmal seinen kakdu Fred begrüßte und beide die Nase aneinander reibten und Fred krächzte "I love you". Rührende Szene.

.
Cool die Szene, wie Tony sich Cassell bei dessen friseur geschnappt hatte und er ihn sagte, dass er ihn beim nächsten Mal ausknipsen würde, wenn sie sich sehen. Dabei wollte Tony nur erreichen, dass er überstürzt handelt und einen fehler macht - was er letztendlich ja auch tat.

Sehr starker Auftakt - bekommt von mir volle


02. Ein 3 1/2 Kilo schwerer Junkie (The Five And A Half Pound Junkie)

Inhalt (selbsterstellt von mir)

Rick, der seit Kindestagen ein sehr guter Freund von Baretta ist, steckt in Schwierigkeiten und soll einen Polizisten ermordet haben. Tony nimmt sich den Fall an in dem Wissen, dass er unschuldig ist und recherchiert, dass Rick, um die Drogen seiner schwangeren Frau Suzie zu finanzieren, sich auf dubiose Wettgeschäfte im Boxring eingelassen hatte. Als Rick ermordet wird, setzt Tony alles daran, seiner drogensüchtigen schwangeren Frau zu helfen - denn auch die Mörder ihres Mannes sind hinter sie her um eine unliebsame Zeugin zu beseitigen...

Deutsche Erstausstrahlung: Mi 12.04.1989 RTLplus
Original-Erstausstrahlung: Fr 24.01.1975

 

Verkleidungsmäßig war Tony einmal mehr als obdachloser Penner zu sehen und  - worüber ich mich besonders amüsiert hatte - als schwuler Tourist mit dem Namen Kiki....herrlich, wie er seinen schwulen Tocuh an dem einen Vermieter von Rick zeigte....und dazu noch diese schrill-bunten Klamotten...herrlich.

 

In dieser Folge erfährt man etwas über Tonys Vergangenheit, z.B. dass sein Vater ein genialer Pool-Billard-Spieler gewesen ist und er dabei auch Rick und Eddie kennengelernt hatte (die ja beide diese Folge nicht überlebten) und sich Tony mit Rick seit Kindestagen angefreundet hatten. Zuzdem erfährt man, dass Tonys Vater starb, als Tony gerade mal 17 Jahre alt war. Schön fand ich auch, dass Tony in seinem Appartment immer noch die Bilder von Sharon an der Wand hat (seine Verlobte, die ja in der Pilotfolge erschossen wurde) und er Suzie von ihr erzählte. ist ja eher unüblich in einer 70s Serie, dass nochmal eine Verbindung zu einer vorigen Folge genommen wird.

Über Suzie hatte mich mich geärgert, wie verantwortungslos sie ist und immer noch Drogen nimmt, obwohl sie hochschwanger war. Tony lehnte sich weit aus dem Fenster, indem er ihr Methadon besorgte - weswegen er ja einen saftigen Anschiss von Shiller bekam. Erst nachdem Tony Suzie wirklich harsch rannahm und ihr zeigte, dass sie das Leben ihres Kindes riskiert, dass dieser bereits als Junkie zur Welt kommen wird, sofern er die Entbindung überhaupt überlebt, zeigte offenbar endlich etwas Wirkung.

Der heimliche Star dieser Folge war natürlich wieder Tonys Kakadu Fred:

Suzie und Tony wollten gerade Tonys Appartment betreten, da bellte offenbar ein Hund:

Suzie: Haben Sie etwa einen Hund?
Tony: Ähm....ja....irgendwie schon


Sie machten die Tür auf, und Fred bellte (täuschend echt zu einem wirklichen Hund)

Tony: Das macht er, um unliebsame Eindringlinge fernzuhalten


Oder als Tony  Suzie einige Kunststücke von Fred vorführte...neben dem Bellen konnte Fred auch wie ein Huhn gackern und suß war es, wie fred Tony zweimal ein Küßchen gab. Als Tony denn wieder ging, sagte er zu Tony "I love you"

Und dann drehte sich Tony nochmal zu Suzie um und sagte zu ihr:

Tony: Ach, übrigens....sehen Sie zu, dass Fred nicht in der Nähe eines Telefons kommt. Er ruft immer irgendeine junge Frau in Jamaica an und redet stundenlang mit ihr....die letzte Telefonrechnung hat mich schon umgebracht!" 

Übrigens erfährt man in dieser Folge auch, wie Tony und Fred "zusammenkamen", als Suzie fragte. Tony erzählte ihr, dass er Fred bei einem Fall gefunden hatte, als er auch einem großen Schiff eine Schmugglerbande hochgenommen hatte - und seitdem hat er Fred quasiu adoptiert.

Zudem erfährt man in dieser Folge auch, dass Tony früher mal professionell geboxt hatte (Spenser läßt grüßen!) und hatte in dem Geschäft noch Kontakte. Klasse, wie Tony den hausinternen Champion, der Tony verspottet hatte, fertiggemacht hatte....zugegeben, Tony spielte reichlich unfair. Aber dieser rächte sich vor Ende der Folge, als er  - diesmal vorbereitet - Tony ordentlich verprügelte, Tony hatte Glück, dass gerade ein Cop reinkam, den Tony vorher als verstärkung angefordert hatte.

Tony warnte Suzie auch noch vor Billy, der auf sie aufpassen wollte. "Er ist mein Nachbar, furchtbar nett und ein sehr guter Freund von mir - er redet gerne, passen sie aber auf, er übertreibt gerne und  es stimmt nichtmal die Hälfte von dem, was er erzählt.

Witzig fand ich, als Suzie Wehen in Tonys Appartment bekam und Billy zum Glück gerade bei Tony war und das Kommando übernahm:

Suzie: Ich bekomme jetzt mein Kind
Tony: nein nein das werden sie nicht, bestimmt nicht
Suzie: Doch...es passiert jetzt
Tony: Nein, ganz bestimmt nicht nicht
Billy: Doch, sie bekommt ihr Kind - hören sie nicht auf Baretta!


Tony schaut erschrocken drein

Billy: Schnell, hol Wasser und zieh Ihr die Hosen aus!
Tony schaut noch erschrockener
Tony: ich soll ihr bitte was ausziehen ?   

Dramatisch dann der Schluß, wie Tony einmal mehr Suzie vor den Killern retten mußte.

Aber immerhin gabs ein Happy End. Suzie und ihr Baby waren wohlauf....obwohl das Kind sicher erstmal entgiftet werden muß. Das wurde in der Folge nicht mehr erwähnt, kann man sich aber ja denken.

Die Folge bekommt von mir wieder volle Sternzahl


03. Die Frau im Hafen (Woman In The Harbor)

Inhalt (selbsterstellt von mir)

Baretta bekommt Besuch von seinem guten Freund, dem Polizisten John Shockley (Brock Peters). Er erzählt Baretta, dass eine Virginia Marrott noch am Leben sei. Baretta untersuchte den Fall vor 6 Monaten. Man fand eine Leiche und auch die Finbgerabdrücke passten. Doch Shockley schwört, dass er sie in Mexiko geseen hätte. Kurz darauf wird Shockley ermordet und Baretta weiß, dass mehr dahintersteckt. Er fährt undercover nach Mexiko um den Fall genauer unter die Lupe zu nehmen und findet dort  Shockleys Partner Ed Borgue (Ed Lauter). Dieser scheint mehr über den Fall zu wissen. Baretta harkt nach...

Deutsche Erstausstrahlung: Mi 01.03.1989 RTLplus
Original-Erstausstrahlung: Fr 31.01.1975

 

Tony trat mal wieder in einigen Verkleidungen auf: Zuerst als seidener Edel-Cowboy Jimmy Lee Peterson - dann besonders witzig als afroameriknischer Masseur Willie (ich hatte ihn echt kaum erkannt unter der schwarzen Schguhcreme und der Afro-Perrücke!) Herrlich auch als mexikanischer Boxer, der sich in Mexiko in einem Puff unter dem Namen Chu Chu Dominguez umsieht....die Koteletten waren irre scharf...dazu noch der kleine feine Clark-Gable-Schnurrbart. Zum Schluß war er noch ein mexikanischer kirchlicher Strassenmusiker namens Ziggy Rainbow.

 

Tragische Zeit für Baretta....erst verlohr er in der Pilotfolge seine Verlobte, ein Folge 2 seinen besten Freund aus Kindertagen und heute hat Tony den Tod seines aktuellen besten Freundes zu beklagen.

Da geriet Tony mit Shiller mal wieder kräftig aneinander, bis Shiller ihn erlaubte, den Mord an Shockley zu untersuchen und ob hinter den Tod an der Marriott mehr dahintersteckt.

Der Fall ansich war diesmal in meinen Augen nicht ganz so stark wie die Folgen zuvor. Auch der Humor war etwas weniger...und es gab keine Einlagen von Fred, ausser am Ende der Folge mit der Überschwemmung, weil Billy vergessen hatte, den Klempner zu rufen.


04. Wenn du den Preis nicht zahlen kannst (If You Can’t Pay The Price)

Inhalt (selbsterstellt von mir)

Baretta hat es sich zur Aufgabe gemacht, den langjährigen in die Jahre gekommenen Gangsterkönig Durone (John Marley) hinter schloß und Riegel zu bringen. Er macht vor Durone daraus auch keinen hehl und observiert ihn Tag und Nacht und wartet darauf, dass Durone nervös wird einen Fehler macht. Durone versucht Baretta allerlei Steine in den Weg zu legen, um ihn an der Observierung zu hindern. beide fangen an, ein geistiges Spiel gegeneinander zu spielen...

Deutsche Erstausstrahlung: Mi 08.03.1989 RTLplus
Original-Erstausstrahlung: Fr 07.02.1975

 

Als besonderer Gaststar fungiert hier John Marley, der den Verbrecherkönig Durone wirklich hervorragend spielt. In einer Nebenrolle spielt auch Val Bisoglio ("Danny Tovo" aus "Quincy" mit.

Ich finde diese Folge besonders spannend, hat zugleich aber auch viel Witz.  Cool, wie Baretta sich einfach Tag und Nacht vor Durones Haus postiert und überhaupt keinen Hehl daraus macht, ihn zu beobachten. Die ganze Folge ist fast schon wie ein Kammerspiel zwischen Tony und Durone.

Nett auch der eine Dialog mit Durones Anwalt, den er zuerst auf Tony ansetzte. Tony war gerade auf dem dach von Durones nachbarn und tat so, als würde er es reparieren.

Anwalt: Was machen sie da oben?
Tony: Was machen Sie da unten?
Anwalt: Wie ist ihr Name?
Tony: Wie ist denn ihr Name ? 

Herrliche Wortspiele . Am Ende zog der Anwaltr verdattert von dannen.

Witzig fand ich, wie Tony im Radio den Somg "Eyes on a Sparrow" von Sammy Davis jr. sang....welches ja auch der Titel-Song in der Serie ist. Netter Sidegag.  Und es gibt einen weiteren Insider-Gag in der Folge. Als Tony etwas Schlaf brauchte, rief er Billy an, solange für ihn zu wachen, während Tony auf der Rückbank seines Chevys en Nickerchen hielt. Als Billy kam, sagte Tony zu Fred "Tell them, Willie Boy is here". Der Witz daran: Robert Blake (Baretta) drehte 1969 mit Robert Redford den Western "Blutige Spur" - welcher im Original "Tell them, Willie Boy is here" hiess 

Überhaupt fand ich es klasse, dass Tony Fred mit zu seiner Observierung nahm. Und er blieb sogar freundlich. Als Durone zu Tony an den Wagen kam sagte Tony zu Fred "Sag Mr. Durone Hallo" und Fred "Hallo" Echt süß....

Durone versuchte danach Tony durch seinen Bodyguard zu beeindrucken, doch Tony bot Paroli und der Kampf endete...irgendwie Unentschieden.

Durone versuchte als nächstes Tony zu diskreditieren. Er spielte seine Kontakte  aus und liess Tony von dem Commissioner besuchen, der neben Tonys Wagen hielt. Tony meinte nur, er würde ihn nicht beobachten....sondern nur seinen Tag geniessen. Wenig später ging Durone noch weiter und bestellte eine Nutte, liess Tony durch 2 Schläger ins Haus holen, zogen ihn aus und machten mit der Nutte gewagte Fotos . Herrlich....Tonys abwehrender Blick auf den Bildern, wo eigentlich jeder durchschaut hätte, dass Tony dies wider Willen machte. Herrlich, wie der eine an seine Hosen wollte und Tony meinte "Hey....Finger weg von meinen Hosen....was soll denn das?"

Danach freundeten sich Tony und Durone irgendwie miteinander an, Durone erzählte Tony von seiner sterbenskranken Frau, die nur noch wenige Tage hat und beide tauschten sich aus....Durone lud Tony gar zum Abendessen ein....nur hatte Tony arge Probleme mit der feinen Cuisine...diese eine Vorspiese....sah auch echt ekeligg aus....Tony rührte darin rum und sah es angewidert an. Danach der hauptgang mit der Fleischspiesspalette und Tony hatte absolut keinen Plan, wie man sowas aß und alles landete auf seine Hose und einmal als er gerade zubeissen wollte, schwang der Spiess in die andere Richtung.

Ich muß sagen, dass mir dieses "freundliche Miteinander" zwischen beiden sehr gefallen hatte und es doch schon sehr unüblich war. Natürlich gelang es Tony am Ende, Durone zu überführen....weil er einmal unvorsichtig war.


05. Nadelstreifen aus Chicago (Half A Million Dollar Baby)

Inhalt: selbsterstellt von mir

Zufällig wird Baretta zusammen mit seiner neuen Freundin Andy Zeuge einer Geldtransaktion des organisierten Verbrechens. Nach einer Verfolgungsjagd kann Baretta die beiden Parteien stellen und verhaften. Dabei nutzt Andy die Gunst der Stunde und nimmt sich eine Tasche  mit 500.000 Dollar mit. Dies bleibt nicht ohne Folgen - denn schon bald weiß die Polizei von dem fehlenden Geld - und vor allem weiß der Gangsterboss Santine davon und er beschuldigt Baretta, das Geld genommen zu haben. Nachdem er Tony zusammenschlagen läßt bekommt Tony auch noch Gegenwind von seiner Dienststelle: Die Internal Affairs ermittelt gegen ihn und suspendiert ihn. Tony zeiht nun 1 und 1 zusammen und verfolgt Andy, die ihn ohne es zu wissen genau zum Geld bringt. Aber auch Santine hat sich mit seinen Leuten wiederum an Barettas Fersen geheftet. Eine wilde Verfolgungsjagd gipfelt in einem Showdown...

Deutsche Erstausstrahlung: Mi 15.03.1989 RTLplus
Original-Erstausstrahlung: Fr 14.02.1975

 

Von dieser Folge habe ich leider nur die letzten 3,5 Minuten in deutsch. :(

 

Mit seinen Verkleidungen hielt er sich diesmal zurück....er war lediglich als Penner zu sehen - aber diesmal besonders heftig. Die zerlumpten Klamotten...dazu die Papierflasche mit Wehrmut waren schon wirklich sehr glaubhaft.

 

Zum einen freute es mich, dass Tony erstmals nach Sharons Tod sich wieder mit einer anderen Frau trifft - wie konnte Tony wissen, dass sie im Schwierigkeiten einbringen wird, indem sie einfach so das Geld nahm und Tony damit in eine unmögliche Lage bringt. Sie hatte wohl gedacht, dass das Geld nicht auffallen würde. Sie konnte ja nicht ahnen, dass alles andere Geld Falschgeld war und nun das Geld in der einen Tasche echtes Geld war. Irgendwie....dumm gelaufen!

Als Andy und Tony tanzen gingen....Baretta hat echt schon eine seltsam-komische Art drauf, zu tanzen

Witzig fand ich den Dialog mit dem anderen Penner, dem Tony dann seinen Fusel gab und Tony meinte, er würde neuen holen. Als Tony dann mit dem einen Ganoven kämpfte und beide aus dem Fenster fielen, landete Tony direkt neben den Alki und der sagte "Haste den Wein mitgebracht?"

Bevor Tony wußte, was Andy getan hatte...gestand Tony ihr, dass er nicht so tief für sie empfindet wie umgekehrt und sah die Bilder von Sharon an der Wand an....und Andy wußte Bescheid.

Die Verfolgungsjagden war gut gemacht, wenngleich das Ende der Folge mit etwas überhastet vorkam. das Ende ist schon tragisch, als die Fotografin ihres und Tonys Leben bei der rasanten Verfolgungsjagd aufs Spiel setzte....

Alles in amme...."nur"


06. Der Absturz des Staranwaltes (Ragtime Billy Peaches)

Inhalt (selbsterstellt von mir)

Baretta untersucht den Mordfall an der blutjungen Frau Beth eines älteren Star-Anwaltes, der zudem mit Barettas Vorgesetzten Lt. Shiffer befreundet ist. Bei seinen Recherchen findet Baretta heraus, dass Beth allen Anschein noch am Leben ist und verhaftet daraufhin ihren mann. Doch als die Fingerabdrücke der Leiche mit dessen Frau identisch sind, steht Barettas Job auf dem Spiel. Mit Hilfe von Barettas Freundin Lola kommt Baretta einen ausgeklügelten Betrug auf die Schliche...

Deutsche Erstausstrahlung: Mi 29.03.1989 RTLplus
Original-Erstausstrahlung: Fr 28.02.1975

 

Klasse auch mal wieder Tonys Verkleidungen in dieser Folge: Zum einen als texanischer, einfältiger Strassenmusiker anamens Ragtime Billy Peaches (welches ja auch der Originaltitel der Folge ist)  dann als mexikanischer Gärtner und dann als Strassenbauarbeiter.

 

Eine meiner 3 Folgen, die ich auf deutsch habe. 

 

Zwei bekannte Gaststars zieren diese Folge. Zum einen Ed Barth ("Shaft") als Schuldeneintreiber und Meg Foster als Barettas Freundin Lola. Witzig gleich zu Beginn der Folge die tollen kleinen Kunststücke, die Papagei Fred vor den Kindern aufführt

Auch witzig, wie Shillers "Assistent" sich anbiedert und Baretta Shiller eigentlich scherzhaft sagte "Passen Sie auf, Chef....der ist hinter ihren Job her!". Shiller grantelt herum und Tony sagte denn beim herausgehen "Ach Chef....soll ich eigentlich Ihnen oder ihrem Assistenten Bericht erstatten"?  Und Shiller explodierte vor Wut!

Eine herrlich witzige Szene war auch, wie die Männer von Ed Barth Tony aufmischten und zusamenschlugen und Baretta daraufhin torkelnd zu einem Mann ging, der glaubte, Tony will ihn ausrauben....dabei wollte Tony nur 10 Cent fürs Telefon haben und er wollte ihn gleich sein ganzes Hab und Gut geben!

Mann: "Nehmen sie alles...tun sie mir nichts!
Tony: Hören Sie....ich will doch garnicht...."
Mann: Sie können auch meine Uhr haben!
Tony: Ich will ihre Scheiß Uhr nicht....hey, hören Sie....
Mann: Nehmen Sie alles....hier
Tony: Verdammt nochmal, hören Sie mir doch zu. ich möchte nur 10 Cent haben
Mann: Oh....hie rnehmen Sie mein gesamtes Kleingeld!
Tony: Ich brauche nur 10 Cent!


Herrlich....habe mich beömmelt bei diesem Dialog 

Klasse auch wieder, wie Tony Bill von dem fall erklärte, als er Billy sagte, dass beth und Caryn Prostituierte waren.

Tony: Sie sind auf den Strich gegangen
Billy: Wo sie sie hingegangen
Tony: Auf den Strich!
Billy: Was denn für ein Strich


Tony flog daraufhin nach L.A, wo Beth ihr Studium machte und mit einer Lola zusammenlebte.
Übrigens, ich fand, dass Tony und Lola ein wirklich tolles Paar waren....sehr schade, dass es ja nur eine einzige Gastrolle von Meg Foster war....wie gesagt - fand die beiden sehr gut zusammen. Witzig, wie beide sich von Knall auf Fall gleich verstanden hatte und Tony sich erst unter falschen Voraussetzungen bei ihr einschleimte.

Auch der Fall sehr clever....Caryn hatte Schulden gehabt, nahm daraufhin die Identät ihrer Freundin Beth an, die seit einiger zeit im Ausland war...lernte durch die gleichaltrige Tochter des Anwaltes ihren vater kennen, beide verliebten sich und heirateten....dann taucht Beth wieder auf, sieht, dass Caryn sich für sie ausgegeben hatte und sich einen reichen Kerl geangelt hat und erpresst den Anwalt daraufhin. Dieser ermordet die echte Beth und jeder denkt, dass seine Frau ermordet wurde, dabei lebte sie ja noch...schon echt clever. Aber Tony durchschaute es natürlich. Klasse auch, wie er Shiller das alles erzählte und er erstmals nichts raffte und Tony sagte denn "Trösten Sie sich, Chef....ich brauchte auch 2 Wochen, um das alles zu raffen" 

Zum Schluß liess Tony unter falschem Vorwand Lola aus L.A. einfliegen und sagte Billy daa, sie sei seine Cousine aus Demonies (glaubte ihm natürlich niemand...weil Tony alle Nase lang seinen Freunden seine aktuelle Freundin als "Cousine aus Demonies" vorstellte und Billy dann sagte "Komisch...wie kommt es, dass wir nie einen Vetter aus demonies kennenlernen....immer nur Cousinen!"

Wieder eine sehr gute Folge. Bekommt von mir


07. Der Racheschwur (The Coppelli Oath)

Inhalt (selbstverfasst von mir)

Baretta erschiesst aus Notwehr einen 19jährigen Drogendealer. Auf dem Sterbebett erzählt dieser seinem jüngeren Bruder Niki, dass er von einem Cop namens Baretta wochenlang gestalkt und bedroht wurde und er müsse ihm versprechen, ihn zu rächen. Niki verspricht es ihm und wenig später wird auf Baretta geschossen, doich unglücklicherweise wird Barettas Freund Billy verletzt. Baretta ahnt, wer dahintersteckt und versucht den bruder davon zu überzeugen, dass er in Notwehr handeln mußte. Als Niki auch noch von dem Drogenbaron  Bodine angeheuert wird, droht er ganz auf die schiefe Bahn zu kommen. Baretta setzt alles daran, Niki  vor größeren Dummheiten zu beschützen und setzt dabei auch sein eigenes Leben aufs Spiel...

Deutsche Erstausstrahlung: Mi 05.04.1989 RTLplus
Original-Erstausstrahlung: Fr 07.03.1975

 

Tonys Verkleidungen in dieser Folge waren auch wieder klasse: Zuerst erst spanischer Chauffeur, der sich an Bodine ranmachte, dann als Eismann mit mexikanischem Hintergrund...sah aus wie aus einem Cheech & Chong Fiulm entsprungen...der mit seinen Scheinchen rumwedelte, in der Hoffnungdass die Kumpels von Nikis Bruder darauf ansprangen - was ja auch wirkte und wenig später verkleidette sich Tony als alte (und potthässliche!), korpulente Frau....der nichtmal von seinen Kollegen erkannt wurde  "Hey.,..ich bin doch, Tony!"  Unglaubwürdig fand ich, wie "Eismann Tony", als er die Kids arrestierte einmal laut pfiff und Sekunden später kam ein Streifenwagen um die Ecke....ja klar, die haben den Pfiff gehört...alles klar.

 

Gaststar dieser Folge: Kathleen Beller (als Carla)

 

Drei Folgen der serie habe ich ja auf deutsch damals noch aufnehmen können, und diese Folge ist eine davon.

Dieser 19jährige Drogendealer war wirklich komisch gewesen...ich hatte fast den Anschein, als wollte er erschossen werden. Nachdem seine Waffe leer war, rief er zu seinem Kumpel rüber, dass er Baretta umlegen soll, seine Waffe sei leer. Wer verrät sowas bei einer Schiesserei dem Gegner?

Baretta war sichtlich geschockt, dass er nicht Schußwunde nicht überlebte. Tony setzte noch alles daran, ihn ins Krankenhaus zu bringen. Warum der Dealer seinem Bruder den Unsinn erzählte, Baretta hätte ihn wochenlang gestalkt und bedroht, hatte ich nicht verstanden....besonders dass er seinen eigenen bis dahin strafunauffälligen Bruder Niki einen Mordauftrag gab. Und dieser ging dann natürlich erstmal schief, er wischte statt Tony nur den armen Billy. Witzig fand ich den Dialog danach zwischen Tony und Billy:

Baretta: Hat's dich schwer erwischt, Billy?
Billy: Nein, ich halte hier nur gerade meinen Mittagsschlaf


Das sich Niki von den Kumpels seiner Bruders auch noch zusätzlich aufstacheln liess....naja, wenn man 17 ist und dass er glaubte, Tony hätte seinen bruder ermordet, ergibt sich der Rest schon von selbst. Heftig, wie sie später in Barettas Wohnung eingebrochen sind und den armen Fred in eine Schuchschahtel gelegt haben, die wie ein Sarg aussah. Zum Glück ist Fred nichts passiert, er krächzte gleich munter, als Tony den Schachtel aufmachte und Fred schnell rausflatterte.

Gut, dass Tony Niki in einem gespräch ordentlich den kopf waschen konnte und alles richtigstellen konnte - und Tony konnte am Ende Bodine stellen.

In einer Gastrolle spielte auch Kathleen Beller mit, die Nikis Freundin Carla spielte. Sie war damals 19 Jahre alt und wirklich traumhaft hübsch...ein echter Hingucker!


08. Wanzen in der Nachbarschaft (Walk Like You Talk)

Inhalt (selbstverfasst von mir)

Bei einer Observierung gerät Barettas Partner Mason (Michael Parks) per Zufall in einer Abörungsaktion der Internal Affairs, als Mason sich übereden liess, ein saftiges Bestechungsgeld von 40.000 Dollar anzunehmen. Als Mason sich daraufhin verkabeln lassen mußte um weitere Kollegen zu bespitzeln gerät auch Baretta selbst durch seine unorthodoxen Methoden in die Schußlinie der Abhöraktion und muß sich vor einem Gremium verantworten...

Deutsche Erstausstrahlung: Mi 19.04.1989 RTLplus
Original-Erstausstrahlung: Fr 14.03.1975

 

Dies ist die dritte und leider letzte Folge, die ich 1990 bei RTL aufgenommen hatte. Eine sehr interessante Folge, zwar vom Humorpegel weniger als sonst, aber vom Thema sehr interessant. Michael Parks, eigentlich mehr auf Bösewichter spezialisiert, spielt in dieser Folge Barettas Partner Mason. Ebenfalls dabei Lee deBroux, der Barettas Kotzbrocken-Kollegen Joe Pasckle spielte.

Barettas Verkleidungskünste fielen diesmal mager aus....verkleidet war er diesmaal als Putze am Flughafen und als Kofferträger am Fluzghafen, als er mit Mason den Drogenkurier observierte.

Joe Pasckle war ein echter Kotzbrocken - zerstörte zweimal die Observierung von Tony, indem er reinplatzte wie ein Elefant im Porzellanladen und Tonys cleveren Pläne im Nu zerstörte....und dann hatte er noch ne dicke Fresse, weil er ein Super-Cop sei und derzeit einen Roman schreibt, auch schon einen Verleger gefunden habe - und er in seinem Roman einen Charakter hatte, der auf Tony basierte - einen  korrupten Schlappschwanz-Bullen. Tony und Joe Pasckle gerieten mehrfach harsch aneinander. Witzig fand ich die Szene am Flughafen, wie Joe Pasckle Tony gerade wieder eine Observierung zerstörte, indem er einen Verdächtigen hops nahm - der stellte sich als harmloser Arzt raus. Joe Pasckle nahm seine Weinflasche bund dachte, da wären Drogen drin und zerdepperte die Flasche am Boden und mußte erschrocken feststellen, dass wirklich nur Wein drin war....dazu noch ein kostbarer Tropfen, den er einfach so zesrtörte. Tony machte sich über den "Super Cop" erstmal lustig.

Was ich von Barettas Partner Mason halten sollte, weiß ich nicht so recht. OK...beide, also Tony und Mason waren seit 5 Tagen im Dauereinsatz und hatten nicht eine Minute geschlafen, dennoch wirkte Tony sehr viel fitter. Witzig fand ich, wie Mason bei der Besprechung mit Captain Shiller einpennte und Shiller damit zur Weißglut trieb. Klar....Mason nahm das Bestechungsgeld an....alerdings war Mason so fertig, dass er garnicht richtig über die Gesamtsituation nachdenken konnte und einfach so dort hineingeriet - dumm für ihn, dass im Zimmer weiuter die IA sass, und mit Tonband alles aufzeichnete und Mason damiut erledigt war.  Mit seiner Aussage "Ich war so müde, ich hatte vorher schon Speed genommen, um wach zu bleiben!" hatte er sich auch nicht gerade einen Gefallen getan.  Natürlich war Tony sauer auf Mason, dass Mason ihn - mit dem Rücken zur Wand auch abhören mußte und gerade Tonys erfolgreiche aber doch sehr unorthodoxe Methoden wären ihm heute fast zum Verhängnis geworden. Aber wie Tony mit der IA umging....war schon klasse.

Der Schlußgag gehörte einmal mehr Tonys Kakadu Fred, als Tony zu Masons Freundin sagte, die mit Fred französisch redete "Fred versteht nur italienisch und Schimpfworte!"


09. So trifft man sich wieder (The Mansion)

Inhalt (selbstverfasst von mir)

Nachdem eine verdeckt ermittelnde Polizistin enttarnt und getötet wird, schickt Inspector Shiller Baretta in das sogenannte "The Mansion" worin ein Syndikat ihre dunklen geschäfte planen. Baretta nimmt die Identität des geschnappten Ganoven Lefty Cramer an und tüftelt einen genialen Plan aus, um das Syndikat zur Strecke zu bringen...

Deutsche Erstausstrahlung: Mi 26.04.1989 RTLplus
Original-Erstausstrahlung: Mi 02.04.1975

 

Verkleidet war Tony diesmal  als....eine Art englischer Constable mit fettem Schnauzer (hätte auch ein schwuler Pornoproduzent sein könen). und - besonders urkomisch - als alte Oma. Schon klasse, wie Robert Blake seine Stimme verstellen kann. Die Oma habe ich ihn echt abgekauft und man mußte schon 2x hinschauen, um Tony zu erkennen.

 

Eine sehr spannende Folge, die aber auch einiges an Humor hatte. Tony reiste als Lefty Cramer ins Syndikatshaus ein und brachte auch Fred mit. ich finds immer so süß, wie Fred jeden mit seinem "Hellloooo" begrüßt  Als Tony auf seinem Zimmer auf seiner Mundharmonika spielte, tanzte Fred dazu...echt ungewöhnlich und ziemlich klasse, wie er da tanzte....damit sticht er glatt einen John Travolta, Patrick Swayze und Fred Astaire aus und steckt auch Michael Jackson in die Tasche 

Für damalige Zeit schon eher ungewöhnlich konnte Tony mit Hilfe eines Technik-Geeks auf Mikrochips für seinen Plan zurückgreifen auch dieses eine Tonband womit er das Syndikat köderte, war klasse gmacht.


Unerwartete Hilfe bekam er von der Bediensteten Candy aus dem Mansion. Herrlich auch das Ende, als Shiller alle verhaften liess und Tony Shiller überreden konnte, Candy laufenzulassen. Doch dann ging Tony zu weit, als er Shiller vorschlug, Candy als Polizistin einzustellen...da wars denn wieder....sein cholerischer "Was Sind sie irre, Baretta?"


10. Lieber den Spatz in der Hand … (Keep Your Eye On The Sparrow)

Inhalt (selbsterstellt von mir)

Baretta untersucht eine Einbruchsserie und die Spur führt zu seinem guten alten Freund Willy (Burt Young) - ein geistig zurückgebliebener Mann mit einem Robin-Hood-Komplex. Tony setzt sich mit Herz für seinen Freund ein, damit er nicht ins Gefängnis muß. Durch Willy hat Baretta alle Hände voll zu tun, ihm vor größeren Leid zu schützen...

Deutsche Erstausstrahlung: Mi 03.05.1989 RTLplus
Original-Erstausstrahlung: Mi 09.04.1975

 

Bekannter Gaststar dieser Folge ist Burt Young - bestens bekannt als "Pauly" aus den "Rocky" Kinofilmen.

Dieses ist größtenteils eine sehr witzige Folge... Durch sein überzogenes nächtliches Date kommt Tony völlig übermüdet zum Dienst....als Shiller ihn von einer großen Einbruchsserie erzählt, hört Tony nur halbherzig zu....halb schlafend und brüllte Tony . Und Tony meinte "Sorry, Chef....hatte gestern abend Besuch von einer meiner Cousinen gehabt (Kleine Randnotiz: Barettas "Gespiellinnen" nennt er immer Cousinen, damit man von aussen seinen Frauenverschliess nicht bemerkt...obwohl ihm eh keiner glaubt, dass er soviele Cousinen hat - und keinen einzigen Cousin!   Naja, jedenfalls kam dadurch dieser Dialog zwischen Tony und Shiller:

Shiller: Cousine? Schon wieder? Wieviele Cousinen haben Sie eigentlich?
Tony: Tja...wir Barettas sind eben eine große fruchtbare Familie, Chef
Shiller: jaja....Cousinen, das ich nicht lache. ich habe schon von ihren "Cousinen-Problem gehört!"
Tony: Wenn Sie wollen, kann ich sie mit einer meiner Cousinen verkuppeln
*Shiller plustert sich auf und poltert erst richtig los*


Dan kam Shillers Sekretärin Mimi rein und berichtet von einem weiteren Einbruch. Danach flirtet Shillers Sekretärin kurz mit Tony und Shiller poltert los:
Shiller: "Sind Sie etwa auch eine Cousine von Baretta?" 
Und Mimi schaut ganz verdattert drein, da sie nicht wußte, was Shiller jetzt eigentlich meinte

Als Willy von 2 Kerlen aufgemischt wurde und ins Krankenhaus mußte, eilte Tony auch dorthin und hatte dabei Fred unter der Jacke. Als Tony vor einer Schwester stand um sie nach Willys Zimmernummer zu fragen, meldetet sich Fred unter der Jacke zu Wort (Tiere sind ja im Krankenhaus tabu und deshalb durfte die Schwester nichts von Fred wissen)

Fred: Heeellllo
Schwester: Wie bitte?
Tony: Ähm....das war ich, ich sagte nur "Heeelllloooo!"
Fred: I love you, I love you. Gib Küsschen   
Schwester: Schaut erschrocken Tony an und meinte "Ich muß doch sehr bitten!"
Tony: Oh Verzeihung....ich bin Bauchredner und übe nur etwas für meine Vorstellung heute abend
Fred gackerte dann wie ein Huhn und Tony äffte es nach und die Schwester sah Tony an, als hätte er sie nicht mehr alle

Hatte auf den Boden gelegen.....einfach nur genial!   

Besonders weil, wenn Fred spricht es sich nicht anhört wie ein Vogel, sondern wie ein mensch....Kakadus eben

Das Willy letztendlich der Einbrecher war, den Tony eigentlich wußte, wußte Tony erst, nachdem einer der  Beklauten den Täter beschrieb und Tony daraufhin sofort wußte, dass es Willy war. Tony blieb nichts anderes übrig, als Willy zu verhaften - lieber er, als wenn ein fremder Cop es getan hätte und Willy nur Angst gemacht hätte. Willy wollte mit den Einbrüchen ja nichts böses....er spielte nur Robin Hood nach, nahm schöne Dinge den Reichen weg um sie Leuten zu geben, die garnichts haben. Als Tony Willy Handschellen anlegte und ihm 2 andere Cops den Gefangenen wegnehmen wollte, zeigte Willy, dass er sehr kräftig ist und wegrannte und dabei schleifte er Tony ein paar Meter hinterher....weil beide ja durch die Handschellen verbunden waren....sah göttlich aus.

Ich war sehr beeindruckend von Tonys Rede vor Gericht, wie er sich für Willy eingesetzt hatte....das erinnerte schon aden Filmklassiker "Mr. Smith geht nach Washington". Tonys fast 10minütige Rede....wie er sich total für Willy einsetzte, dass er nicht ins Gefängnis mußte, weil Willy ja eigentlich nichts böses bewusst war....echt beeindruckend - und hatte Erfolg. Willy bekam Bewährung. Für das Schußopfer, Kollateralschaden - konnte Willy ja nichts. Der Beklaute schoß auf Willy und traf eine Frau....verletzte diese aber nur.

Die letzte Szenen gehörte wieder dem Running-Gag um Tonys Cousinen....als Tony wieder eine Freundin bei sich hatte und Billy reinkam und er die Frau fragte "Sind Sie auch eine Cousine von Tony?"  Und sie schaute Billy selttsam an und Tony verdrehte die Augen.

Willy (Burt Young) ist ein wirklich liebenswerter, aber geistig etwas zurückgebliebener Mann - und ein sehr guter Freund von Tony. Als Tony in dem Fall ermittelt, fragte er Willy, ob er auf Fred aufpassen kann und ihn füttern kann und sagte dabei zu Willy "Aber wenn du ihn was vorliest - nicht aus solchen schmutzigen Heften....ich weiß, das Fred darauf steht....und wenn einer meiner Cousinen da ist, zitiert er etwas daraus - das ist immer superpeinlich!"  

Eine rundum tolle Folge mit viel Witz und Emotion - bekommt von mir volle Punktzahl


11. Terry Lakes Geheimnis (The Secret Of Terry Lake)

Inhalt (selbsterstellt von mir)

Dem Kleinganoven Marcos (Joe Santos) wird der Mord an seinem Boss vorgeworfen - alles spricht gegen ihn! Marcos beteuert seine Unschuld und benennt seine Freundin Terry Lake (Margot Kidder) als seine Zeugin, den ganzen Abend bei ihr gewesen zu sein - doch diese bestreitet es. Baretta glaubt Marcos dennoch und versucht herauszufinden, warum Terry gelogen hat. Baretta findet heraus, dass Terry einen kleinen Sohn hat, der blind ist. Nur eine kostspielige Operation in Barcelona kann ihn sein Augenlicht zurückgeben und Terry hat sich dafür auf ein gefährliches Spiel eingelassen. Kann Baretta das Schlimmste verhindern?

Deutsche Erstausstrahlung: Mi 10.05.1989 RTLplus
Original-Erstausstrahlung: Mi 16.04.1975

 

Besondere Gaststars:

Allen voran Margot Kidder ("Nichols-Ein Sheriff ohne Colt und Tadel", "Lois Lane" aus den Superman-Kinofilmen mit Christopher Reeve), Joe Santos ("Sgt. Dennis Becker" aus "Detektiv Rockford") und Nicholas Colosanto ("Cheers") sowie M. Emmet Walsh.  Zudem glaube ich, George Wendt ("Norm" aus "Cheers". In einer kleinen Statistenrolle am Anfang der Folge erkannt zu haben. Er wurde zwar nicht erwähnt, bin mir aber dennoch sicher, dass er es war. Ausser die ganz kurze Szene am Anfang, als der Gangster ermordet wurde, kam er auch nicht wieder vor. Wenn dies so war, war das seine erste Rolle als Schauspieler gewesen, da seine Filmographie laut imdb erst 1978 begann.

 

Tony verkleidetet sich diesmal einzigst nur als Songwriter in  einem Cowboy-Outfit mit dem klangvollen Namen Ramblin Jersey Bill Peaches um herauszufinden, warum Terry ihn angelogen hat, was das Alibi ihres Freundes anging.

 

Margot Kidder war wirklich herrlich in der Rolle und bewies, dass sie auch wirklich sehr gut singen kann.


In dieser Folge erfährt man erstmals den Vornamen von Barettas Boss Insp. Shiller: Er lautet Karl. Aprpops Shiller....sehr witzig, als Shiller Baretta anrief um ihn von den Mord zu erzählen, und Tony gerade indisponiert war und er zu Fred sagte, er soll rangehen. Süß....Fred flog zum Telefon, warf mit seinem Fuß den Hörer von der Gabel:

Fred: Heelllloooo
Shiller: Baretta? Sind Sie das?
Fred: I love youuuuu
*Shiller keifte in den Hörer*
Shiller: Was soll der Quatsch? Baretta - sie sie etwa betrunken?
  
*In den Moment übernahm Tony den Hörer und "rettete" das Gespräch.

Da hatte ich Terry in eine tolle Situation hineinmanövriert, aber Tony konnte zumindest mit einem Trick  aus seinem Repertoire helfen. Peinlich für Tony....als Terry erst nicht auspacken wollte meinte sie, sie müsse mal zum Klo....und Toyn fällt auf den uralten Trick rein. Sie flüchtete durchs Klofenster und Tony merkte es erst, als sie schon durch war.

Witzig auch wieder der Schluß, als Tony Fred aufforderte, sich von Terry und ihrem Sohn  zu verabschieden:
Tony: Fred, sag good bye
Fred: Heelllloooo
Tony: Nein, nicht Hallo! Goodbye!!!!!
Fred: Hellloooo

alle lachten.

Tolle Folge mit tollen Gaststars. Margot Kidder sah auch diesmal wieder wirklich klasse aus . Ja, sie war in den 70ger Jahren schon eine sehr hübsche Frau!


12. Das ist nicht mein Milieu (This Ain’t My Bag)

Inhalt (selbstverfasst von mir)

Während Tonys Geburtstagsfeier bittet Inspector Shiller ihn, das mysteriöse Verschwinden der wohlhabenen Mary Parsons aufzuklären. Dieser Auftrag führt Tony in vornehme Kreise, was ihm so garnicht behagt. Ausser Marys Ehemann Michael, ein alter Bekannter von Tony von früher scheint jedoch keiner so recht an das Verschwinden von Mary zu glauben. Tony gräbt riefer und kommt einer Tragödie auf die Spur...

Deutsche Erstausstrahlung: Mi 17.05.1989 RTLplus
Original-Erstausstrahlung: Mi 30.04.1975

 


Als weitere Verkleidungen war Tony diesmal als tuntig aussehene Frau (zusammen mit Rooster) , dann als Gärtner  mit einem irren Safari-Helm zu sehen und als Lebensmittelträger (wie man es von Walmart kennt, wenn ein Angestellter des Supermarktes dem Kunden die Einkäufe bis zum Auto bringt und diese auch ins Auto einlädt)

 

Das Staffelfinale von Season 1. Tony landet mitten in seine Geburtstagsüberraschungsparty....eigentlich wollte er sich doch mit Mimi den neuen Burt Reynolds-Film ansehen. Dennoch freut sich Tony. Und Tony traut seinen Augen nicht, als er seinen Boss Inspector Shiller unter den Gästen sieht - doch dieser ist nicht zum Vergnügen da, sondern muß was Geschäftliches mit Tony besprechen.

Tony: Klar, Chefy! Gehen wir doch gleich in mein Büro dafür! Dort dürfen Sie auch auf meinen besten Stuhl sitzen

*Tony macht die Tür seiner Toilette auf...beide zwängen sich in den engen Raum und mit "besten Stuhl" meinte Tony natürlich seine Kloschüssel. Irritiert nahm Shiller darauf Platz! 

Am nächsten Tag kam Tony durch seine Feier, die etwas länger ging und feuchtfröhlich endete, erstmal zu spät zu den Parsons....und wurde von der Empfangsdame erstmal rüde angemacht...von wegen mit Professionalität am Arbeitsplatz beginnt mit der Pünktlichkeit.

Man merkte, das Tony sich in den feinen Kreisen überhaupt nicht wohl fühlte - ebensowenig wie in den feinen Anzug, den Tony tragen mußte. Und seine Präsenz selbst stiess auf Ablehnung im Hause - ausser bei seinem alten Bekannten Michael nicht, der besorgt um das Verschwinden seiner Frau war....weswegen Michaels Bruder George, die Hausdame und der resolute und unfreundliche Stallvormann Eric Metz taten es als Nichtigkeit ab, da Mary vorher schon öfter mal einige Tage weg war.

Da Shiller Tony sagte, dass kürzlich in der Bar, wo Mary öfters war, erst eine Frau ermordet und vergewaltigt wurden, ermitteln Tony und Rooster undercover....als Frauen verkleidet    Tony wurde sogar von einem abgeschleppt, der sich an ihn ranmachen wollte, ehr Tony ihn aufs Kreuz legte - natürlich war es nicht der Richtige. Aber herrlich wie tuntig Tony und Rooster doch aussahen 

Klasse auch das spätere Gespräch zwischen Tony und Shiller:
Shiller: Ach, Baretta....ich habe gehört, dass sie sich einen Anzug auf Spesenrechnung an das Präsidium haben machen lassen
Tony: Nein, es waren sogar 2 Anzüge
Shiller kochte vor Wut
Shiller:  Und dazu waren Sie auch noch im teuersten Laden von L.A.
Tony: Ich wollte nicht underdressed wirken
Shiller: Naja...ist OK....ich habe nur anweisen lassen, dass es nicht auf Spesen läuft...sie werden von dem Laden eine Rechnung bekommen
Tony wollte protestieren....und verliess das Büro wie ein geprügelter Hund

Tony brauchte lange, um irgendwelche Hinweise in dem Fall zu finden, alle Spuren verliefen ins Nichts, es gab keinen Täter, kein Motiv - garnichts! erst eine Tonbandaufnahme, die an das Stück "East of Eden" angelehnt war, brachte Tony auf eine heiße Spur  - und er fand ihre Leiche an einem See, den Mary auf den Tonband erwähnte, dass sie dort gerne sich aufhält. Tony findet heraus, dass sie Selbstmord beging. der Grund war, dass Mary nicht in ihren Mann Michael, sondern ihren Bruder George verliebt war und so nichtmehr weiterleben konnte. Michael hatte dies aber wohl vorher geahnt und als Eric zufällig dahinterkam, erschoss Michael ihn. Ein sehr tragischer wie trauriger Fall....

Aber er hatte ja auch Humor...unter anderem auch das Ende, als Tony mit Rooster und Billy und zwei anderen Freunden gerade bei ihm beim Pokern sassen und es klingelte: Es war Mimi:

Mimi: Hi Tony....wir waren doch zum Kino verabredet
Tony: Ähm.....ja...Moment, ich muß nur eben meinen besuch loswerden und dann....
Mimi: *leicht eifersüchtig* Hast du etwa wieder einer deiner "Cousinen" hier?  *und stürmte in die Wohnung*
Mimi: Oh...ihr spielt Poker...da steige ich doch glatt ein
Und Tony....war traurig, dass er schon wieder den neuen Burt-Reynolds-Film n icht sehen konnte.

Alles in allem wieder eine sehr gute Folge, reicht für gute