Inhalt vom Film

 

ReWatch gemacht am: 20.10.2012

 

Diskussionsthread in meinem Forum

Dieser Film wurde in Deutschland nur in englisch mit deutschen Untertiteln ausgestrahlt!

 

Zum Film selbst:
Eddie Rice (John Payne), ein Kriegsheimkehrer, hat ein Schrapnell abbekommen, dass inoperabel ist, aber nicht lebensgefährlich. Allerdings: Dieses Schrapnell steckt genau im Kopf dort, wo die Erinnerungen gespeichert sind. Durch seinen Arzt und Hinweisen in seiner Kleidung finden sie heraus, dass er aus New York stammt. Also begibt sich Rice nach New York, in der Hoffnung, jemanden zu treffen, der ihn kennt und ihn seiner Erinnerung näherbringen kann. Tatsächlich findet er schnell Leute, die ihn kennen - Eddie Rice war früher ein kleiner Mafiagangster namens Eddie Riccardi, der einst als Kronzeuge aussagte, und den Mafiaboss Vince Alexander hinter Gitter brachte. Dieser ist mittlerweile wieder auf freiem Fuß und Eddie läuft ihm direkt in die Arme. Dieser läßt Eddie verprügeln und jagt ihn aus der Stadt - doch Eddie geht nicht. Er will mehr über seine Vergangenheit wissen und trifft dazu Nina Martin, mit der Eddie einst befreundet war. Alexander findet heraus, dass Eddie immer noch in der Stadt ist und bringt daraufhin ein hohes Tier der Polizei um und schiebt den Mord Eddie in die Schuhe. Eddie hat nun keine Wahl - er muß seine Unschuld beweisen, gleichzeitig Alexander und seine Schergen zur Strecke bringen und...seine Vergangenheit finden. Es kommt zu einem entscheidenen Showdown und Eddie gerät zwischen alle Fronten.

 

Fazit:

Klasse Crime Film Noir der Spitzenklasse. Düster, spannend, grandios gespielt. Ein echtes Genre-Highlight. Und ein happy End gibts auch noch. 4 Sterne von mir, hätte auch 5 gegeben...doch kleine Logikfehler im Drehbuch verhinderten dies. Zum Beispiel. Eddie war 5 Jahre weggewesen und Alexander - ein Mafiaoberboss ist da schon wieder auf freiem Fuß. Also solche lockeren Gesetze gabs damals sicher nicht! ;)  Aber OK...man wußte ja nicht, wegen was er verknackt wurde, vllt. wars ja nur eine "Lapalie und schlimmeres konnte ihm nicht bewiesen werden.

Aber ansonsten - ein wirklich sehenswerter Film!