Die glorreichen Sieben

( The Magnificent Seven ) ( USA, 1998 - 2000 )

Worum geht es in der Serie?

 

ReWatch gemacht vom: 12.01.2015 - 09.02.2015

 

Genre: Western

 

Schauspieler: Michael Biehn, Eric Close, Dale Midkiff, Ron Perlman, Anthony Starke, Rick Worthy, Laurie Holden, Andrew Kavovit

 

Diskussionsbereich in meinem Forum



1. Staffel:

01. / 02. Pilot, Teil 1 & 2 (Pilot, Part 1 & 2)

Chris, der nach dem Bürgerkrieg die Mörder seiner Familie sucht, hatte sechs unerschrockene Männer um sich geschart, als ein Seminolenhäuptling ihn um Hilfe gegen Banditen gebeten hatte. Die glorreichen Sieben nehmen es mit einer gewaltigen Übermacht auf, und mit Tapferkeit und List können sie die Bande Colonel Andersons besiegen. Schon bald werden die sieben aufrechten Männer zur letzten Hoffnung all derer, die sich nicht selbst gegen Unrecht zur Wehr setzen können. (Text: Kabel 1)

Deutsche Erstausstrahlung: So 11.03.2001 Kabel 1
Original-Erstausstrahlung: Sa 03.01.1998 CBS

 

Satte Action, spannende Handlung, viel Humor und Dramatik. Man merkte, dass man für den Pilotfilm etwa smehr Budget bekommen hatte, denn richtig kinotauglich kommt der Pilotfilm daher und erzählt, wie die 7 zusammengekommen sind als richtig bunt gemischter haufen.

JD, der gerade von der Ostküste kam will beweisen, dass er genausoviel draufhat wie seine Roman-Revolverhelden, die er immer gelesen hat.

Als besonderer Gaststar fungiert hier Kurtwood Smith als General, der unter Laudanum völlig die Fassung verloren hat.

Einfach klasse der Pilotfilm - volle


03. Nur ein Tag im Westen (One Day Out West)

Ein mächtiger Viehrancher versucht, die Stadt in seine Hand zu bekommen und das Gesetz mit Füßen zu treten, bis schließlich der schon in die Jahre gekommene Richter Orin Travis eintrifft, um die Kontrolle zurückzugewinnen. Seine Schwiegertochter Mary Travis, die die örtliche Zeitung betreibt, wendet sich an Chris Larabee und seine Männer, damit sie den Richter unterstützen. Schritt für Schritt gelingt es den Männern, den gierigen Rancher in die Schranken zu weisen … (Text: Kabel 1)

Deutsche Erstausstrahlung: So 18.03.2001 Kabel 1
Original-Erstausstrahlung: Sa 10.01.1998 CBS

 

Wieder eine sehr witzige Folge. Josiah trifft endlich seine Angebtete von früher wieder, die sich jedoch absolut nicht an ihn erinnern kann, sich es aber nicht anmerken liess....Joaiah schwänzelte um ihr herum, wie ein läufiger Hund. Josiah war später wie vor den Kopf gestoßen, als sie ihr sagte, dass sie ihn nicht kenne und sich gefälligst verpissen soll.


04. Auf Bewährung (Safecracker)

Terry, eine überaus attraktive Verbrecherin, hat ihre Gefängnisstrafe abgebüßt und soll von den glorreichen Sieben auf ihrem Weg nach Four Corners eskortiert werden. In der Stadt angekommen, beginnt Buck sofort, mit der Schönen zu flirten, die hier ein neues, rechtschaffenes Leben beginnen will. Doch sie begegnet einem Komplizen aus alten Zeiten, der versucht, die begabte Tresor-Knackerin zu einem Bankraub überreden will. Als sie ablehnt, entführt er ihre kleine Tochter … (Text: Kabel 1)

Deutsche Erstausstrahlung: So 25.03.2001 Kabel 1
Original-Erstausstrahlung: Sa 24.01.1998 CBS

 

Buck mal wieder in seinem Element!  Um seiner Holden zu helfen, gibt er sich als Safeknacker aus . naja, immerhin hatte Terry sich wirklich zum besseren gewandelt, nur liess ihre Vergangenheit sie nicht los.


05. Das Camp (Working Girls)

Die glorreichen Sieben wollen mal ein bisschen ausspannen – und zu diesem Zweck begeben sie sich nach Wicks Town, einer Art Vergnügungspark, in dem der Besitzer Wicks Unterhaltung für Erwachsene bietet: Glücksspiel, Whiskey und Prostitution. Als sie dort eintreffen, müssen sie feststellen, dass viele der Frauen misshandelt werden – und nun ist es natürlich vorbei mit dem Vergnügen. Sie beschließen, den Frauen zur Flucht vor ihrem grausamen Boss zu verhelfen … (Text: Kabel 1)

Deutsche Erstausstrahlung: So 01.04.2001 Kabel 1
Original-Erstausstrahlung: Sa 17.01.1998 CBS

 

Buck und JD mal wieder in Hochform....Buck will JD endlich helfen, seine Unschuld zu verlieren....doch das gelingt natürlich, kurz bevor JD "zum Schuß" kommt. Witzig, wie die beiden Buck vorgaukelt haben, dass sie gerade heißen Sex hatten und sie immer sagte, wie grandios JD seio und Buck sich richtig wunderte und er sich freute "Das hat er alles von mir...." Da haben sie Buck schön verarscht.

Diese Folge zeigte aber auch, wie prüde Mary doch ist, die absolut kein verständnis mit den Nutten und deren "Beruf" hatten....fand ich irgnedwie nicht zu ihr passend...aber das war die damalige Zeit. Frauzen hatten damals für sowas noch weniger Verständnis als heute (naja, irgendwie ja auch zurecht).

Buck konnte natürlich nicht wegsehen, wie der Zuhälter seine Mädchen schlug. Jaja...unser Buck hat sein herz auf den richtigen Fleck!

Aber immerhin kassierte JD seinen ersten richtigen Kuß von einer Frau.


06. Tödliche Erinnerungen (Witness)

Billy, Marys kleiner Sohn, der bei seinen Großeltern lebt, kommt zu einem ausgedehnten Besuch zu seiner Mutter. Der Junge wird immer noch von schrecklichen Erinnerungen an die Ermordung seines Vaters heimgesucht. Gleichzeitig spürt er, dass die Gefahr für ihn noch nicht überstanden ist – und diese Gewissheit wird schon bald Realität. Doch die glorreichen Sieben sorgen dafür, dass Billy nichts passiert und die Mörder seines Vaters schließlich vor Gericht gestellt werden. (Text: Kabel 1)

Deutsche Erstausstrahlung: So 08.04.2001 Kabel 1
Original-Erstausstrahlung: Sa 31.01.1998 CBS

 

Endlich erfährt man die Hintergründe zum Mord an Marys Mann und das, was ihr Sohn Billy gesehen hat.

Wieder eine klasse Folge, die erneut volle Sternzahl von mir bekommt.


07. Leben auf Kaution (Inmate 78)

Als Chris eines Tages in das benachbarte Städtchen Jericho reist, um dort in eine Bar zu gehen, wird er völlig überraschend und grundlos vom örtlichen Sheriff und dessen Hilfssheriff verhaftet und ins Gefängnis geworfen. In Haft macht Chris die Bekanntschaft von anderen Unschuldigen und erfährt so, dass der Sheriff versucht, Kautionen von den Angehörigen der Opfer zu erpressen. Doch Rettung naht – in Gestalt der sechs treuen Freunde von Chris … (Text: Kabel 1)

Deutsche Erstausstrahlung: So 22.04.2001 Kabel 1
Original-Erstausstrahlung: Sa 21.03.1998 CBS

 

Diese Folge ist sehr merklich an den Filmklassiker "Der Unbeugsame" von 1967 mit Paul Newman  angelehnt. Eine ungalublich spannende Folge, wo Chris so stark wie nie gebeutelt wurde.  Schon Wahnsinn, was Chris alles einstecken mußte, nachdem er fälschlich verhaftet wurde. Ich hatte richtig mit ihm mitgelitten.

Aber klasse, wie Chris am Ende mit der Schlange den Spiess umdrehen konnte - woher Chris noch die ganze Energie herkriegte....schon beeindruckend.


08. Der einzige Zeuge (Nemesis)

Ein Verbrecher, der kurz vor der Hinrichtung steht, eröffnet plötzlich, er wisse etwas über die Ermordung von Chris’ Frau und Sohn, die drei Jahre zurückliegt. Richter Travis stellt dem Mann Begnadigung in Aussicht, falls er konkrete Fakten und Namen nennt. Chris, der auf diese Weise gezwungen wird, sich erneut der schrecklichen Vergangenheit zu stellen, führt den Verurteilten zu seiner einstigen Ranch, wo dieser ihm einen Hinweis auf den Drahtzieher des Mordes gibt … (Text: Kabel 1)

Deutsche Erstausstrahlung: So 29.04.2001 Kabel 1
Original-Erstausstrahlung: Sa 28.02.1998 CBS

 

Sehr spannende Folge und weiteres Vorankommen des roten Fadens um Chris's ermordete Familie.


09. Eine alte Rechnung (The Collector)

Eine alte Frau, die Vin an seine Mutter erinnert, sucht Schutz bei den glorreichen Sieben, nachdem ihre Ranch geplündert wurde. Vin nimmt sich ihrer an. Die Frau führt die Sieben zu der Gang, die die Verwüstung mehrerer Farmen auf dem Gewissen hat. Chris entdeckt, dass der Anführer der Bande ein alter Feind von ihm ist, mit dem er noch einige Rechnungen offen hat. Eine willkommene Gelegenheit, diese endlich zu begleichen … (Text: Kabel 1)

Deutsche Erstausstrahlung: So 06.05.2001 Kabel 1
Original-Erstausstrahlung: Sa 07.03.1998 CBS

 

Wieder eine starke Folge. Chris steht endlich den Mörder seiner Familie gegenüber! Tragisch nur, dass er nicht mehr den Namen der Person sagen konnte, der ihn dazu angeheuert hat....aber für Chris endlich mal zumindest ein Teilerfolg.


10. Die Wahrheit über Chanu (Manhunt)

Der Indianer Chanu hat die Tochter eines ortsansässigen Missionars entführt. Die glorreichen Sieben versuchen, die beiden zu finden, bevor die Bewohner es tun – denn sie sind so aufgebracht, dass sie mit Sicherheit Selbstjustiz verüben würden. Als es ihnen gelingt, Chanu zu stellen, beschützen sie ihn, bis Richter Travis eintrifft, der den Fall anhören soll. Doch als Chanu flieht und das Mädchen tot aufgefunden wird, entdeckt Vin eine Spur, die zu einem anderen als Chanu führt. (Text: Kabel 1)

Deutsche Erstausstrahlung: So 13.05.2001 Kabel 1
Original-Erstausstrahlung: Sa 14.03.1998 CBS

 

Eine sehr interessante Folge. Sah es doch die ganze Zeit so aus, dass Chanu der Böse war und die weiße Frau wirklich ermordet hat, hätte ich nicht gedacht, dass es ganz anders war und beide verheiratet waren udn Chanu sie eigentlich nur vor ihrem gewaltätigen und rassistisch verhassten Vater schützen wollte. Denoch sehr tragisch, dass sie sterben mußte.

Das sich Vin aber so leicht im Knast von Chanu übertölpeln liess, hätte ich nicht von ihm gedacht....von JD ja, aber nicht bei Vin.  Muß ja auch etwas peinlich für ihn gewesen sein.


2. Staffel:


11. Der neue Stern (The New Law) Staffel 2, Folge 1

Ein Marshal übernimmt es, ab sofort in der Stadt für Recht und Ordnung zu sorgen – und somit ist der Einsatz der glorreichen Sieben nicht mehr nötig. Richter Travis ist gezwungen, die Gruppe der Männer aufzulösen, die daraufhin zu den unterschiedlichen Leben zurückkehren, die sie vorher geführt haben. Doch es kommt, wie es kommen muss: Als aggressive Vieh-Rancher das Kommando in der Stadt übernehmen wollen, muss man sich doch wieder an die Sieben wenden … (Text: Kabel 1)

Deutsche Erstausstrahlung: So 20.05.2001 Kabel 1
Original-Erstausstrahlung: Fr 08.01.1999 CBS

 

Dieser neue Marshal...ich wußte nicht, ob der sehr mutig oder einfach nur arrogrant war. Glaubte er wirklich, er könne mit seiner "0 Waffen-Ideologie in der Stadt durchkommen? Und besonders auch noch die 7 so vor den Kopf stoßen? chris nannte ihn ja mutig...mag sein, sicherlich stimmte es auch, aber erstlinig fand ich sein Verhalten ignorant und dunn. Er bekam ja auch die Quittung, als die Gangsterbande die Stadt überfallen haben. Gut, dass Chris und Co noch in der Nähe waren...

Starker Season-Opener :)


12. Der Rächer (Sins Of The Past) Staffel 2, Folge 2

Vin wird von seiner Vergangenheit eingeholt, als ein zwielichtiger Marshal ihn wegen eines Mordes festnimmt, den er nicht begangen hat. Schon vor Jahren wurde er fälschlicherweise dieses Mordes angeklagt. Vin bittet seine Freunde um Hilfe – sie sollen den wirklichen Mörder finden, um Vins Ehre endlich wiederherzustellen. Buck muss sich mit ganz anderen Problemen herumschlagen: Eine Ex-Geliebte von ihm behauptet, er sei der Vater ihres Sohnes … (Text: Kabel 1)

Deutsche Erstausstrahlung: So 27.05.2001 Kabel 1
Original-Erstausstrahlung: Fr 15.01.1999 CBS

 

Diesmal der rote Faden um Vins Vergangenheit. Es mußte ja mal so kommen, dass ein Marshall sich Vin holen kommt. Die 7 konnten ja nicht wisen, dass das alles nur Gauner waren und keine richtigen Marshalls und dass sie im Auftrag des wahren Mörders gekommen waren.

Dieser entkam natürlich zum Schluß...leider wurde diese Handlungsstrang ja nicht mehr aufgelöst, da es keine 3. Staffel gab....schade


13. Duell aus Liebe (Love And Honor) Staffel 2, Folge 3

Der reiche mexikanische Landbesitzer Don Paulo kommt in die Stadt, um Inez zurückzuholen, die er bestrafen will, weil sie, wie er behauptet, seine Familie „entehrt“ habe. Buck rettet sie, und für den nächsten Tag wird ein Duell zwischen den beiden Männern angesetzt. Allerdings gerät Buck in größte Schwierigkeiten, als er erfährt, dass die gewählten Waffen nicht Pistolen, sondern Säbel sind – Waffen, mit denen er noch nie im Leben umgegangen ist … (Text: Kabel 1)

Deutsche Erstausstrahlung: So 10.06.2001 Kabel 1
Original-Erstausstrahlung: Fr 22.01.1999 CBS

 

Herrliche Folge - diesmal mit Buck im Mittelpunkt. Klasse, wie er sich für Inez einsetzte...aber das ganze Duell später...herrlich! Buck mit einem Säbel inder Hand. Er konnte von Glück sagen, dass Ezra ihn das Fechten lehrte....bis Buck merkte, dass Nathan viel besser als Ezra war und dann den Trainer wechselte, was Ezra garnicht passte.

Hatte mir viel Spass gemacht die Folge!


14. Blutrache (Vendetta) Staffel 2, Folge 4

Hank, der Schwiegervater von Chris, kommt in die Stadt und sucht Schutz bei den glorreichen Sieben. Er wird von der Familie Nichols verfolgt, deren jüngsten Sohn er erschossen hat, weil er geglaubt hatte, dieser sei der Mörder seiner Tochter und seines Enkels. Sophia Nichols, die Mutter des Getöteten, und ihre acht Söhne sind gesuchte Schwerverbrecher. Obwohl Chris nicht viel für seinen Schwiegervater übrig hat, hilft er ihm und versteckt ihn … (Text: Kabel 1)

Deutsche Erstausstrahlung: So 17.06.2001 Kabel 1
Original-Erstausstrahlung: Fr 29.01.1999 CBS

 

Klasse Folge! Diesmal war der rote Faden um Chris wieder da, als dessen Schwiegervater aufkreuzte und Chris steckte, er habe den Mörder seiner Tochter und Enkel (also Chris Frau und Sohn) gefundne und getötet. Chris woltle die ja eigentlich selbst erldigen und ein besonderes Band bestand zwischen Chris und Hank ja nie!

Sehr actionreiche Folge, als Hanks Familie in die Stadt kam und wiederum Rache wollten. Sehr bitterböses Ende, als Chris herausfand, dass Hank an Alzheimer litt (der Name der Krankheit wurde nicht gesagt, aber heute weiß mans ja!) und den falschen Mann tötete, weil er sich sich einbildete....und hätte ja auch beinahe Buck getötet, weil er ihn für den Mörder  an seine Tochter hielt...schon sehr tragisch die ganze Folge....


15. Die Siedler, Teil 1 (Wagon Train (1)) Staffel 2, Folge 5

Richter Travis beauftragt die glorreichen Sieben, einen Treck von Siedlern zu begleiten, da dieser von dem Grundbesitzer Dicky O’Shea bedroht wird: Der Ire behauptet, dass ein Teil des Landes, das die neue Heimat der Siedler werden soll, sein Eigentum sei. Zur Sicherheit geben die Sieben dem Treck Geleitschutz, denn man weiß nicht, was O’Shea im Schilde führt – obwohl ein Gerichtsverfahren ergibt, dass die Siedler die älteren Rechte auf das Land haben. (Text: Kabel 1)

Deutsche Erstausstrahlung: So 24.06.2001 Kabel 1
Original-Erstausstrahlung: Fr 12.02.1999 CBS

 

Bekannter Gaststar: Bruce McGill ("Jack Dalton" aus "MacGyver", "Vince Korsak" aus "Rizzoli & Isles") als Oberbösewicht Dicky O'Shea.

Das O'Shea es trotz Gerichtsbeschluß nicht einfach hinnahm, das Land an die Siedler abzutreten war ja klar!

Mich erinnerte dieser Zweiteiler an die 80ger Jahre Miniserie "Der lange Treck".  Chris war ja richtig eifersüchtig, wie Marys Ex-Freund von früher ihr den Hof machte....und ihr später sogar einen Antrag machte. Zum Glück hat sich Mary dagegen entschieden, wobei ich sagen mußte, dass der Typ wirklich sehr sympathisch war.

Vin macht sich an die Frau des Siedler-Chefs heran (naja, eigentlich ja eher andersherum). Der Typ von ihr war aber auch ein Arsch....so wie er seine Frau behandelte!. Aber nach ihrer Aussage ist er erst so geworden, als der gemeinsame Sohn tödlich verunglückte....klar, sowas verändert einen!  Aber dennoch....

Sehr actionreiche Folge!


16. Die Siedler, Teil 2 (Wagon Train (2)) Staffel 2, Folge 6

O’Shea hat einen Sprengstoff-Experten engagiert, der den Siedlern Angst machen und sie von ihrem Vorhaben abbringen soll, ein Stück Land zu besiedeln, dass O’Shea – widerrechtlicherweise – als sein Eigentum betrachtet. Als mehrere Siedler verletzt werden, wollen einige von ihnen klein beigeben, doch der Großteil beschließt, nicht aufzugeben. Als sie endlich das ersehnte Land erreichen, gelingt es ihnen mit Hilfe der glorreichen Sieben, O’Sheas Leute in die Flucht zu schlagen … (Text: Kabel 1)

Deutsche Erstausstrahlung: So 01.07.2001 Kabel 1
Original-Erstausstrahlung: Fr 19.02.1999 CBS

 

 

Bekannter Gaststar: Bruce McGill ("Jack Dalton" aus "MacGyver", "Vince Korsak" aus "Rizzoli & Isles") als Oberbösewicht Dicky O'Shea.

 

Teil 2 ging genauso spannend weiter wie Teil 1. Vin, der sonst so klardenkende Mann....da kommt der Vers "Liebe macht blind" wieder goldrichtig! Da gibt er alles auf um mit der verheirateten Frau durchzubrennen - wer hätte das von Vin gedacht?

O'Shea und seine Bande kesselten die Siedler und die 7 ja ziemlich ein und dieser durchgeknallte Bomben-Heini...der hatte doch echt nicht mehr alle Tassen im Schrank!. Aber Hochmut kommt vor dem Fall. Seine dämlichen Tänze sorgten dafür, dass im entscheidenen Moment die 7 den Anschlag vereiteln konnte.  Nur gerecht, dass der Bomben-Heini durch seine eigene Bombe zerfetzt wurde.


17. Lynchjustiz (The Trial) Staffel 2, Folge 7

Als in einer Nachbarstadt ein Mord verübt wird, bittet Richter Travis die glorreichen Sieben, für Ruhe und Ordnung zu sorgen, da die Menschen so aufgebracht sind, dass sie den Mörder lynchen wollen. Nathan ist entsetzt: Der Angeklagte ist sein Vater Obediah. In Verlauf eines dank Richter Travis fairen Prozesses stellt sich heraus, dass Obediah wirklich einen Mann erschlagen hat. Dies geschah jedoch vor 20 Jahren, als er noch Sklave war und von dem Mann misshandelt wurde … (Text: Kabel 1)

Deutsche Erstausstrahlung: So 08.07.2001 Kabel 1
Original-Erstausstrahlung: Fr 05.03.1999 CBS

 

Endlich erfährt man was über Nathans Vergangenheit und man lernte seinen Vater kennen. Obediah konnte froh sein, dass Richter Travis gerade in der Stadt war und er noch rechtzeitig die Sieben rufen konnte.

Sehr intensive Szenen zwischen Nathan und Obediah....und Josiah erwies sich wirklich als erstklassiger Rechtsanwalt. Das Obediah letztendlich doch der Mörder war...war zwar schlimm, aber nachdem er seine Gründe sagte - absolut nachvollziehbar!  Der Mann vergewaltigte einst Obediahs Frau, schwängerte sie und trieb sie in den Selbstmord...schon sehr schockierende Szenen und Josiah brachte sie deutlich auch im Playdoyer ein "Was hätten sie getan? Sie hätten genau dasselbe getan!" .

Das Obediah totkrank war, konnte Richter Travis letztendlich ja zu einem guten Urteil biegen. Todesstrafe....aber auf Zeit....so konnte Obediah letztendlich eines natürlichen Todes sterben.


18. Chinatown (Chinatown) Staffel 2, Folge 8

Die glorreichen Sieben sollen den Bau einer Eisenbahnlinie unter die Lupe nehmen, da seit einiger Zeit immer wieder chinesische Streckenarbeiter vermisst werden. Schon bald stellt sich heraus, dass es rassistische Übergriffe in den Camps der Bahnarbeiter gibt. Ein chinesischer Junge, dessen Onkel getötet wurde, versucht, das Gesetz in die eigene Hand zu nehmen, denn die Führung der Eisenbahngesellschaft ist selbst von Korruption und unsauberen Machenschaften vergiftet … (Text: Kabel 1)

Deutsche Erstausstrahlung: So 15.07.2001 Kabel 1
Original-Erstausstrahlung: Fr 09.07.1999 CBS

 

Diese Folge erinnerte mich ziemlich an die Serie "Hell on Wheels". Eine ähnliche Thematik gabs hier.

Schockierenjd, wie dieser drogensüchtige Chinse seine eigene Nichte Li für einen Dollar verhökern wollte. Gut, dass Nathan und Ezra ein Herz hatten, sie kauften und ihr dann die Freiheit schenkten....aber das wollte Li garnicht....und fing an, Ezra zu umsorgen...was Natha n gleich in den falschen Hals kriegte.

Witzig auch die Szenen mit Buck, der von diesem chinesischen Wunderheiler diesen Drink kaufte, der ihn für Frauen unwiderstehlich machte.,...und JD und Inez verarschten ihn dann damit....einfach zu herrlich!


19. Die verirrte Kugel (Achilles) Staffel 2, Folge 9

J. D. erschießt einen Mann, der einen Banküberfall begehen will. Bei dem Schussgefecht passiert etwas Entsetzliches: Eine von J. D.’s Kugeln trifft versehentlich eine unschuldige Frau, die tot zu Boden sinkt. Von schweren Schuldgefühlen geplagt, muss J. D. erfahren, dass selbst seine besten Freunde ihm nicht mehr in die Augen sehen können. Verzweifelt beschließt er, der Stadt den Rücken zu kehren, da beginnt der Bruder des getöteten Bankräubers, Jagd auf ihn zu machen … (Text: Kabel 1)

Deutsche Erstausstrahlung: So 22.07.2001 Kabel 1
Original-Erstausstrahlung: Fr 16.07.1999 CBS

 

Sehr spannende Folge, diesmal mit J.D. im Mittelpunkt. irgendwie  war das, was J.D. passierte...irgendwann vorherzusehen. Er ist einfach zu unsicher und salopp mit dem Schiesseisen und schiesst schneller, als er denkt. Diesmal wurde es ihm zum Verhängnis. Es war natürlich sehr viel Pech dabei, dass er bei der Schiesserei wegrutschte und sich dabei ein Schuß löse und die arme Bankfaru traf. J.D. war völlig am Boden - verständlich!

Ich fand es aber von den Bürgern der Stadt - besonders vom Ehemann ziemlich ungewöhnlich, dass sie nicht sauer auf JD waren...ich als Ehemann wäre zumindest im ersten Moment auf JD losgegangen...und gerade die hitzigen Gemüter des Wilden Westens hätten JD eigentlich sicher schnell an den nächsten Baum geknüpft wegen Mordes.

Dieser Achilles war auch eine Note für sich. Wieviel Kugeln brauchte es denn eigentlich, um den Kerl zu töten?

Der Handlungsstrang mit Vin war auch klasse....wer hätte gedacht, dass Vin so ein toller Poet ist?. Da war Mary richtig gerührt....konnte man ihr wirklich ansehen.  Nur, dass Vin weder lesen noch schreiben kann....aber das will Mary ihm jetzt ja beibringen.

Witzig waren die Szenen miut Ezra und dem anderen Glückspieler....da hat Ezra mal seinen Meister gefunden, der ihn noch besser abzocken konnte. Ezra konnte ja nicht wissen, dass er ein künstliches Bein hatte und das als Kartenversteck nutzte. Die Strippoker-Szenen zwischen den beiden waren auch klasse...die feinden Damen der Stadt fanden das weniger witzig.


20. Kopfgeldjägerinnen (Lady Killers) Staffel 2, Folge 10

Eine Bande, die von Darryl Spivak angeführt wird, versucht, einen der ihren zu befreien, als dieser zum Tode verurteilt wird. Es kommt zu einer Schießerei zwischen Spivaks Männern und den glorreichen Sieben, in die auch Kate und Mattie Stokes verwickelt sind, zwei attraktive Frauen, die sich als Kopfgeldjägerinnen ausgeben. Buck fühlt sich sofort zu Mattie hingezogen – doch dann muss er erfahren, dass die schießfreudigen Schwestern früher selbst zu Spivaks Gang gehörten … (Text: Kabel 1)

Deutsche Erstausstrahlung: So 29.07.2001 Kabel 1
Original-Erstausstrahlung: Mi 31.05.2000 CBS

 

Eine erstklassige Folge. Kopfgeldjägerin Kate erinn erte miuch vom Aussehen und Outfit sehr an Sharon Stone in "Schneller als der Tod". Sie war eigentlich ja ganz normal...nur ihre Schwester Mattie nicht. Sie hatte den Mord an ihrer Mutter damals als Kind offenbar nie verkraftet und hinterliess bei ihr ein psychisches Trauma.

Buck...der geile Bock, mußte sich natürlich erstmal an Kate ranschmeissen.

Eine wirklich sehr spannende Folge, hatte mir sehr gut gefallen.

Um JD tats mir leid....als Mattie auf ihn geschossen hat....und ihn fast getötet hätte!

Witzig die Szenen am Anfang, als Mattie  sich an JD rangemacht hatte und ihm im Heu verführt hat...und dann Casey sie erwischt hatte und dann  total eifersüchtig war und JD erstmal links liegenlies.


21. Der Serienmörder (Penance) Staffel 2, Folge 11

Gerade, als eine Rodeo-Show in die Stadt kommt, kehrt Josiah von einer seiner Touren nach Vista City zurück, die er regelmäßig macht, um sich dort zu betrinken. Von Zeit zu Zeit sucht Josiah Trost im Alkohol. Ein Mädchen wird ermordet, und der Officer, der den Fall untersucht, hält den Täter für einen Serienmörder, dessen letztes Opfer in Vista City gefunden wurde. Josiah wird verdächtigt – und er kann sich nicht einmal selbst erinnern, was er alles in Vista City gemacht hat … (Text: Kabel 1)

Deutsche Erstausstrahlung: So 05.08.2001 Kabel 1
Original-Erstausstrahlung: Mi 03.05.2000 CBS

 

Auch eine sehr spannende Folge, die dunkel an Jack, the Ripper erinnert. Witzigerweise war sogar der name des ersten Opfers auch das erste Opfer von Jack the Ripper....und auch Mary wurde ja angeriffen....und Mary Kelly war ja auch eines dre Opfer von Jack gewesen.

Hier sieht man Josiahs dunklere Seite...und man erfährt was über seine Schwester, für sie er sich schuldig fühlt, weil sie psychisch  labil ist. 

Das dieser Pinkterton Agent letztendlich der Killer war....hätte ich vorher nicht gedacht...bis Josiah die Erklärung aus ihm rausgekitzelt hatte.


22. Die Schlange (Serpents) Staffel 2, Folge 12

Die Debatte über die Eigenstaatlichkeit wird dadurch angeheizt, dass Gouverneur Hopewell in der Stadt ist – einer ihrer größten Gegner. Zur gleichen Zeit wird in einem Hotelzimmer die Leiche von Lucius Stutz, einem gesuchten Attentäter, gefunden. Die glorreichen Sieben gehen davon aus, dass Stutz Hopewell eliminieren sollte, und versuchen ab sofort, Hopewell zu schützen. Doch schließlich stellt sich heraus, dass eigentlich Mary das Opfer von Stutz hätte werden sollen … (Text: Kabel 1)

Deutsche Erstausstrahlung: So 19.08.2001 Kabel 1
Original-Erstausstrahlung: Mi 07.06.2000 CBS

 

Eine Folge ganz im Stil irgendwie von "In the Line of Fire"

Auch eine sehr gute Folge. Mit Gaststar Kristen Dalton ("The Dead Zone"), in die sich Buck natürlich wieder verlieben muß. Die beiden waren schon ein heißes Gespann. Zum Glück hatte sie sich ja letztendlich auf die richtige Seite gestellt, aber Buck wollte sie dennoch nicht heiraten.


23. Die Besessene (Obsession) Staffel 2, Folge 13

Serienfinale

Ella, die Ex-Flamme von Chris, kommt in die Stadt, um die Hilfe der Sieben zu suchen: Sie wird von einem Landbesitzer bedroht. Die Männer fahren zu ihrer Ranch, wo sie den Komfort genießen, den das Zuhause ihrer reichen Freundin bietet. Als Ella Chris gesteht, dass sie nie aufgehört hat, ihn zu lieben, teilt Chris seinen Freunden mit, dass er auch nach beendeter Mission bei Ella auf der Ranch bleiben wird. Ein verhängnisvoller Entschluss, denn Ellas Vergangenheit ist finster … (Text: Kabel 1)

Deutsche Erstausstrahlung: So 12.08.2001 Kabel 1
Original-Erstausstrahlung: Mo 03.07.2000 CBS

 

Das große Serienfinale! Von der ersten bis zur letzten Minute voller Spannung, Action und Dramatik. der Humorpegel war diesmal etwas dünner, bestand eigentlich nur aus Ezras Pokerspiel mit dem Doktor und dessen Diamanten, auf den Ezra natürlich schgarf war. und an die füllige Hildegard, die sich in Buckj verknallt hatte und Buck immer die Flucht vor der wuchtigen Frau ergriff.

 

In dieser Folge merkte man, dass Chris immer noch nicht über den Tod seiner Familie weg ist. Kay Lenz spielte Ella wirklich klasse, eine gute Wahl. Das Ella letztendlich alles eingefädelt hatte und auch für den Tod von Chris Familie verantwortlich war, hatte ich schon recht früh geahnt - und Vin hatte sie ja schon früher durchschaut.

 

Tragisch, das Hildegard am Ende sterben muzßte, gerade nachdem Buck ihre "Qualitäten" doch erkannt hatte. Auch sehr schade,  dass es Chris nicht gelang, Ella zur Strecke zu bringen... somit endete die Serie mit einem kleinen Cliffhanger.

Es ist wirklich mehr als schade, dass es damals keine 3. Staffel gegeben hatte...die Jagd von Chris auf Ella wäre sicher thematisiert wurden und auch die anderen roten Fäden, die noch nicht zuende erzählt waren, wären sicher weitergesponnen wurden.

Wirklich sehr schade das alles....aber die Serie verabschiedete sich mit einem grandiosen Finale welches natürlich von mir: